Das Kind in Pietismus und Aufklärung

Beiträge des Internationalen Symposions vom 12.-15. November 1997 in den Franckeschen Stiftungen zu Halle

Author: Josef N. Neumann,Udo Sträter

Publisher: Max Niemeyer Verlag

ISBN: N.A

Category: History

Page: 399

View: 1507

DOWNLOAD NOW »

This volume presents the fruits of an international symposium organized and supervised by the Interdisciplinary Pietism Research Centre of the University of Halle and conducted at the historic site of the orphanage founded by August Hermann Francke in 1698. The interdisciplinary discussion takes its initial bearings from the concepts of education and development, drawing on historically oriented research approaches in education studies, theology, medicine and the social sciences to achieve a picture of childhood in the 17th and 18th centuries, provoking in its turn renewed thinking about what we mean today when we speak of 'being a child' and discuss the 'appropriate' treatment of children in upbringing and education, didactics and medical care.
Release

Politik und Religion in der Europäischen Union

Zwischen nationalen Traditionen und Europäisierung

Author: Hartmut Behr,Mathias Hildebrandt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531905171

Category: Political Science

Page: 493

View: 9105

DOWNLOAD NOW »

Wie christlich ist Europa? Wie religiös sind europäische Gesellschaften? Oder gibt es bereits eine europäische Gesellschaft? Und wenn ja, worauf baut sie auf? Glauben wir dem in die Krise geratenen europäischen Verfassungsentwurf, so ist die Europäische Union eine religiös neutrale, wirtschaftliche und politische Gemeinschaft. Verfolgen wir hingegen Europadiskurse in europäischen Gesellschaften von Seiten führender EU-Politiker wie auch von Seiten wissenschaftlicher Diskutanten, so finden wir allerorts Debatten um die, oder eine europäische Werteidentität und ihre religiöse Basis. All das ist genug Stoff, systematisch nach dem Verhältnis von Politik und Religion im europäischen Kontext zu fragen. Da das ordnungspolitisch-institutionelle wie geistige Verhältnis von Politik und Religion in europäischen Staaten, wie andere Politikfelder auch, von Europäisierungsprozessen betroffen sind, stehen ihre Ausgestaltungen in dem Zwiespalt zwischen nationalen Traditionen und religiöser Vielfalt. Unter diesem Topos suchen die Autoren dieses Bandes aus unterschiedlichen empirischen und theoretischen Perspektiven nach Antworten.
Release