Zur Metakritik der Erkenntnistheorie

Studien über Husserl und die phänomenologischen Antinomien

Author: Theodor W. Adorno

Publisher: Stuttgart, Kohlhammer

ISBN: N.A

Category: Knowledge, Theory of

Page: 251

View: 9819

Release

Logik der Deutung

Adorno und die Philosophie

Author: Philipp von Wussow

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826035470

Category:

Page: 320

View: 1863

Release

Das Konzept einer negativen Dialektik

Adorno und Hegel

Author: Marc Nicolas Sommer

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161540820

Category: Philosophy

Page: 476

View: 1095

English summary: The idea of a negative dialectics encapsulates the critical theory of Theodor W. Adorno in its entirety. In a critical engagement with Hegel's philosophy, Adorno develops a dialectic that is no longer tied to the idealistic concept of a speculative identity of subject and object, yet nevertheless aims at a concept of the absolute. So far neither the scope nor the argumentative consistency of this model of dialectics has been taken into account. Marc Nicolas Sommer reconstructs negative dialectics through its engagement with Hegelian dialectics and defends its central claim: that negative dialectics liberates dialectics from its idealistic shackles and in doing so develops a viable concept of the absolute after Auschwitz. German description: Die kritische Theorie Theodor W. Adornos findet ihre vollstandige Artikulation im Konzept einer negativen Dialektik. In kritischer Auseinandersetzung mit der hegelschen Philosophie entwickelt Adorno die Idee einer Dialektik, die nicht mehr an das idealistische Konzept einer spekulativen Identitat von Subjekt und Objekt gebunden ist, deren gedankliche Bewegung dennoch auf einen Begriff des Absoluten ausgerichtet ist. Konzeptueller Anspruch, begrifflicher Umfang und argumentative Konsistenz dieses zweiten grossen Modells dialektischen Denkens sind bis heute nicht geklart.Marc Nicolas Sommer rekonstruiert negative Dialektik aus der Auseinandersetzung mit Hegel und verteidigt ihren Anspruch, den eigentlichen Gehalt der hegelschen Dialektik von seinen idealistischen Schlacken befreit zu haben und aus dieser Denkbewegung einen nach Auschwitz tragfahigen Begriff des Absoluten zu entwickeln.
Release

Ein neuer Psychologismus?

Edmund Husserls Kritik am Relativismus und die Erkenntnistheorie des radikalen Konstruktivismus von Humberto R. Maturana und Gerhard Roth

Author: Günter Fröhlich

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826019074

Category: Constructivism (Psychology)

Page: 270

View: 6445

Release

Krisen der Subjektivität

Problemfelder eines strittigen Paradigmas

Author: Ingolf U. Dalferth,Philipp Stoellger

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161487736

Category: Philosophy

Page: 668

View: 6710

English summary: For more than 350 years, subjectivity has been at the center of philosophical and theological discussions, and opinions on this differ considerably. The subjectivity paradigm is the shibboleth of a modern theology for some; for others the concentration on subjectivity is a dead end for modern theology. Both of these exaggerations are unfounded. The contributors to this volume attempt to clarify what is under discussion here and why. This is not possible without being confronted with the crises of subjectivity, which accompany the subjectivity paradigma as its shadow. German description: Das Thema Subjektivitat steht seit uber 350 Jahren im Zentrum philosophischer und theologischer Debatten, aber noch immer scheiden sich an ihm die Geister. In der Theologie ist das Subjektivitatsparadigma fur die einen das Schibboleth einer modernen Theologie, aus deren Sicht alles andere zur kirchlichen Lyrik vergangener Zeiten verblasst. Fur andere dagegen ist die Konzentration auf Subjektivitat eine Sackgasse der Theologie der Neuzeit, an deren Ende die Theologie keinen Kontakt mehr zum christlichen Glaubensleben in der okumenischen Wirklichkeit der Kirchen hat.Vor solchen Uberspitzungen muss jedoch geklart werden, was mit dem Rekurs auf Subjektivitat eigentlich beansprucht oder bestritten wird. Das ist nicht moglich, ohne die Krisen der Subjektivitat zu bedenken, die das Subjektivitatsparadigma von Anfang an begleiten. Dieser Aufgabe gehen die Beitrage dieses Bandes in den wichtigsten Problemfeldern der gegenwartigen philosophischen und theologischen Diskussion der Subjektivitatsthematik nach.
Release

Philosophische Theologie im Umbruch

Zweiter Band: Wider den ungöttlichen Gott

Author: Augustinus Wucherer-Huldenfeld

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 3205796667

Category: Religion

Page: 695

View: 3038

Der zweite Halbband Philosophische Theologie im Umbruch (II/2) vertieft das Gespräch mit dem modernen Atheismus metaphysikgeschichtlich im Horizont der transzendentalen Seinsbestimmungen (Einssein, Wahrsein, Gutsein u.a.). Erstmalig wird nachgewiesen, dass die wesentlichen atheistischen Grundpositionen kein postmetaphysisches Denken begründen, sondern durch den kritischen Bezug auf Hegel und die kreative Entwicklung eigener Ontologien im Raum der Metaphysik verbleiben. Das von den atheistischen Denkern und ihren theologischen Kontrahenten vorausgesetzte Seinsverständnis nivelliert nicht nur die Schöpfer-Geschöpf-Beziehung, sondern erweist sich als technomorph (mit ökologisch desaströsen Folgen). Die Dekonstruktion dieser Spielart der Metaphysik mündet in eine Philosophie der Schöpfung als Gabe, die nur als Befreiung von Mensch und Welt zu ureigenstem Sein zu verstehen ist.
Release

Grundzüge der Erkenntnislehre

Erkenntniskritik, Logik, Methodologie

Author: Werner Flach

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783884799727

Category: Knowledge, Theory of

Page: 773

View: 6593

Release

Denker der Politik

Zur Ideengeschichte der bürgerlichen Gesellschaft

Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322924319

Category: Political Science

Page: 232

View: 5519

In dieser - durch eine kritische Politische Philosophie motivierten - Ideengeschichte geht es um Denker der Politik,die als "Söhne ihrer Zeit" (Hegel) die bürgerliche Gesellschaft auf Begriffe bringen und bisweilen der Wirklichkeit die Bedingungen ihres Erscheinens vorzeichnen wollen. Ihre Ideen stellen Antworten auf zeitgenössische Problemlagen dar: Sie stehen zur Realgeschichte im Verhältnis von Herausforderung und Antwort.
Release

Kritik der Lebenswelt

Eine soziologische Auseinandersetzung mit Edmund Husserl und Alfred Schütz

Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322970698

Category: Social Science

Page: 256

View: 7684

Die Lebenswelt hat Konjunktur - insbesondere in der Soziologie (Akteurperspektive, Alltag, qualitative Forschung). Ihr Pate ist Schütz. Dessen 'phänomenologische' Sozialtheorie wird hier auf ihre vielfach unterstellten, aber nie geprüften Voraussetzungen in der Phänomenologie Husserls untersucht: Wie ist es bestellt um die Theorie der Lebenswelt in Soziologie und Philosophie? - Dabei interessiert die Denkform der Lebensweltphänomenologie aus soziologischer Sicht. Wie Husserl nach dem fundierenden 'Ego', das seine Lebenswelt kreiert, sucht Schütz nach dem Wesenskern der erfahrbaren Wirklichkeit, der ihre Variabilität verständlich machen soll. So steht Husserls Phänomenologie am Scheitelpunkt einer Denkbewegung, deren epistemologischer Fundamentalismus noch Schütz' Überwindungsversuch charakterisiert.
Release

Philosophie im Konjunktiv

Nichtidentität als Ort der Möglichkeit des Utopischen in der negativen Dialektik Theodor W. Adornos

Author: Anders Bartonek

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 3826045300

Category: Dialectic

Page: 255

View: 9658

Release

Abschied

die Denkbewegung Martin Heideggers

Author: Kurt Fischer

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783884794647

Category: Metaphysics

Page: 234

View: 7479

Release