Wege kritischen Denkens in der Pflege

Festschrift für Ulrike Greb

Author: Sabine Balzer,Kirsten Barre,Benjamin Kühme,Wolfgang von Gahlen-Hoops

Publisher: Mabuse-Verlag

ISBN: 3863214838

Category: Medical

Page: 228

View: 2075

Ulrike Greb hat wie wenige andere WissenschaftlerInnen kritisches Denken in der Pflege vertreten, besonders in den Disziplinen Erziehungswissenschaft, Lehrerbildung, Pflegewissenschaft und Pflegedidaktik. Viele ihrer Weggefährten kommen in dieser Festschrift nun mit Beiträgen zu Wort, die zeigen, wie facettenreich das Kritische in der Pflege ist. Inhaltlich stellt der Band verschiedene Themen des aktuellen Pflegediskurses vor, wie zum Beispiel Pflegemanagement, Techniknutzung, Care-Berufe im gesellschaftlichen Kontext und pflegerisches Handeln. Außerdem werden pflegedidaktische Probleme in Hochschule und Schule dargestellt.
Release

Von Könnern lernen

Lehr-/Lernprozesse im Praxisfeld Pflege aus der Perspektive von Lehrenden und Lernenden

Author: Annette Lauber

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 3830986505

Category: Education

Page: 284

View: 8777

Lehr-/Lernprozesse und deren Gestaltung in der individualisierten Lehr-/Lernkonstellation zwischen erfahrenen Pflegepersonen und Lernenden in der beruflichen Pflegepraxis sind das Thema der qualitativen Studie 'Von Könnern lernen'. Mittels teilnehmender Beobachtungen und Interviews werden konstitutive Elemente gelingenden Lehrens und Lernens im Praxisfeld Pflege, erfolgreiche Lehr- und Lernstrategien sowie diesbezügliche Haltungen und Handlungen der lehrenden und lernenden Akteure vor dem Hintergrund des Konstrukts 'Könnerschaft im Fach' differenziert dargelegt. Die Ergebnisse eröffnen einen fokussierten Blick auf (didaktische) Denk- und Entscheidungsmuster von lehrenden Könnern im Fach Pflege sowie auf explizite und implizite Aspekte des Lehr-/Lernhandelns und des Lernempfindens von Lehrenden und Lernenden in der Pflege. Sie verdeutlichen, dass im Lernen von und mit Expertinnen und Experten wesentliche Potenziale für eine fruchtbare Lehr-/Lernkultur in der Pflege(aus)bildung liegen. Annette Lauber, Jahrgang 1967, ist Krankenschwester, Diplom-Pflegepädagogin (FH) und Pflegewissenschaftlerin (M.Sc.). Nach mehrjähriger Berufstätigkeit im Hochschulbereich und Mitwirkung an Modellprojekten in der Pflegeausbildung ist sie seit 2008 in leitender Position an einer Bildungseinrichtung im Gesundheitswesen in Stuttgart tätig.
Release

Evidence-based Nursing in der pflegedidaktischen Vermittlung

Author: Kirsten Barre

Publisher: N.A

ISBN: 9783863211516

Category:

Page: 587

View: 8615

Die pflegeberufliche Erstausbildung soll auch pflegewissenschaftliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln. Diese Arbeit legt dar, wie Evidence-based Nursing (EbN) auf eine pflegedidaktisch begründete und fachwissenschaftlichen Ansprüchen genügende Weise zum Bestandteil von Ausbildungscurricula werden kann. Im Anhang präsentiert die Autorin den Entwurf eines Teilcurriculums zur Integration von EbN in die Altenpflegeausbildung.
Release

Ethik in der Pflege

Ein Lehrbuch für die Aus-, Fort- und Weiterbildung

Author: Reinhard Lay

Publisher: Schlütersche

ISBN: 3842683146

Category: Medical

Page: 468

View: 5625

Moralische Konflikte nehmen in der täglichen Pflege immer mehr Raum ein. Wie sollen Pflegende handeln? Welche Qualität von Pflege ist auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu verantworten? Sind Konflikte wegen unverantwortlicher Arbeitsbedingungen bereits vorprogrammiert? Was ist gute Pflege? Die erste Auflage dieses Grundlagenwerks beantwortete diese und mehr Fragen. Jetzt liegt die 2., aktualisierte Fassung vor. Sie ist umfangreicher geworden, bietet aber die gewohnte strukturierte Behandlung und gute Lesbarkeit. Ein Muss für jeden, der in der Pflege und Betreuung arbeitet.
Release

Theorie und Methode in Der Rechtswissenschaft

Ausgewählte Abhandlungen

Author: Günther Winkler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783211821527

Category: Business & Economics

Page: 282

View: 455

Inhalt des Buches sind ausgew hlte Aufs tze zur Methode und Theorie in der Rechtswissenschaft. Die Spannweite reicht von der Rechtsdogmatik ber die allgemeine Rechtslehre in die Wissenschaftstheorie bis Erkenntnistheorie. Kennzeichnend ist die Orientierung in Grundbegriffen des Rechts auf Grund konkreter Studien zum positiven Recht. Die in ihnen angebotene Rechtstheorie und Methodologie sind daher zun chst als das Ergebnis jahrzehntelanger pers nlicher Rechtserfahrung des Verfassers zu verstehen. Im Orientierungszentrum sowohl der rechtsdogmatischen als auch der rechtstheoretischen Studien stehen Thesen der "Reinen Rechtslehre" Hans Kelsens, die als dialektische Gegenpostionen zum eigenen theoretischen Standort des Autors zu verstehen sind und der Verdeutlichung und Veranschaulichung der wichtigsten rechtstheoretischen Fragen dienen. Die erkenntnistheoretischen Leitgedanken entstammen der transzendentalen Logik Immanuel Kants. Sie sind gleicherma en Ma stab der Kritik und St tze des theoretischen Standorts des Verfassers. Die einzelnen Abhandlungen sind in der Zeit von 1956 bis 1981 an verschiedenen Orten verstreut publiziert. Alle Abhandlungen manifestieren insgesamt eine methodologische und (erkenntnis-)theoretische Einheit, die vom Konkreten des positiven Rechts bis zum Grunds tzlichen von Wissenschafts- und Erkenntnistheorie reicht. In den Grundgedanken bilden sie daher insgesamt die koordinierte Einheit einer wohlbegr ndeten Standortbestimmung f r Theorie und Methode in der Wissenschaft vom Recht. Darstellungsweise und Themenauswahl sind in dieser Form ungew hnlich. Das Buch ist f r Rechtswissenschaftler wie f r interessierte Studenten gleicherma en von gr tem Wert.
Release

Primary nursing

ein Konzept für die ambulante Pflege ; ein Leitfaden zur Implementierung eines neuen Pflegesystems

Author: Hannelore Josuks

Publisher: Schlütersche

ISBN: 9783899932096

Category:

Page: 134

View: 5900

Pflege soll mit einem Höchstmaß an Qualität geleistet werden. Obwohl immer weniger Zeit und Personal vorhanden sind. Gerade ambulante Pflege-Einrichtungen brauchen eine entsprechende Organisationsform, wenn sie diesen Spagat bestehen wollen: Primary Nursing ist eine gute Möglichkeit. In diesem Buch finden Pflegeeinrichtungen das bewährte Konzept für die konkrete Umsetzung von Primary Nursing in der ambulanten Pflege. In der Neuauflage berichten drei ambulante Einrichtungen über ihre Erfahrungen mit dem Modell Primary Nursing. Es zeigt sich dabei einmal mehr, wie sich mit Primary Nursing die aktuellen Anforderungen an eine gute Pflege erfüllen lassen.
Release

Strategisch denken - erfolgreich führen

Moderne Unternehmensführung in ambulanten Pflegediensten

Author: Christian Loffing,Ivo Krizek,Dina Loffing,Michael Horst

Publisher: Schlütersche

ISBN: 3842683774

Category: Medical

Page: 280

View: 9683

Es ist keine große Kunst, im deutschen Gesundheitssystem ein erfolgreiches und rentables Unternehmen zu gründen. Kaum eine Branche hat so viel Wachstumspotenzial wie das Gesundheitswesen. Gerade ambulanten Pflegediensten wird eine wichtige Rolle und eine ökonomisch reizvolle Zukunft zugesprochen. Doch selbst der beste Markt garantiert nicht für nachhaltigen Erfolg. Ambulante Pflegedienste brauchen eine vernünftige Basis. Diese bietet ihnen das Handbuch für Unternehmensinhaber und -gründer: Das Buch bildet die kompakte und praxisnahe Grundlage für einen erfolgreichen ambulanten Pflegedienst. Personalmanagement, Unternehmensführung, Qualitätsmanagement und Marketing sind die vier wesentlichen Bausteine für den Unternehmenserfolg. Dieses Buch beleuchtet eingehend alle vier Bereiche und ist zudem gespickt mit praktischen Tipps.
Release

Denken in einer schlechten Welt

Author: Geoffroy de Lagasnerie

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 3957575982

Category: Political Science

Page: 120

View: 1030

Wir sind Zeuge eines politischen Rollbacks, den viele noch immer nicht richtig fassen können: Bei Wahlen triumphieren Rechtspopulisten und Rassismus, Homophobie und religiöser Fundamentalismus sind auf dem Vormarsch. Angesichts einer schlechten Welt müssen auch die Intellektuellen die Umstände ihres Tuns einer kritischen Analyse unterziehen. Geoffroy de Lagasnerie fordert, die Bequemlichkeit des Rückzugs hinter die Wertfreiheit der Wissenschaft und die Autonomie der Kunst infrage zu stellen und sich unangenehme Fragen zu stellen: Rechtfertigt ein schön geschriebener Satz eine rassistische Aussage? Wem nützt die Wissenschaft? Nur wenn wir gegenüber diesen Problemen Stellung beziehen, können wir zu einem wirklich kritischen Denken beitragen.
Release

Leib-Leben theologisch denken

Reflexionen zur Theologischen Anthropologie

Author: Helga Kuhlmann

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825873820

Category: Human body

Page: 250

View: 4287

Release

Die Sünde der Frau

Über Marilyn Monroe, Marguerite Duras, Jane Bowles und Patricia Highsmith

Author: Connie Palmen

Publisher: Diogenes Verlag AG

ISBN: 325760873X

Category: Literary Collections

Page: 96

View: 8615

»Good girls go to heaven, and bad girls go everywhere, wusste schon Mae West. Marilyn Monroe, Marguerite Duras, Patricia Highsmith und Jane Bowles verstoßen jede auf ihre Weise gegen Gebote. Sie durchbrechen die Schranken des Anstands, ihres Geschlechts, der herrschenden Moral. Sie tun das, um frei, souverän und autonom zu sein, nach Maßgabe eigener Regeln leben zu können.« Doch diese Entscheidung hat einen hohen Preis.
Release

Pflegepädagogik

Für Studium und Praxis

Author: Kordula Schneider,Elfriede Brinker-Meyendriesch,Alfred Schneider

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662092530

Category: Medical

Page: 409

View: 5067

Das moderne Lern- und Arbeitsbuch mit ausgewählten Themen der Pflegepädagogik. Alle Themen sind didaktisch aufbereitet mit Auflistung der beruflichen Handlungskompetenzen, Praxis-Tipps und Hinweisen zur Seminargestaltung. Ein zuverlässiges Lehrbuch für Studium und Lehrtätigkeit im Gesundheitswesen.
Release

Das nukleare Jahrhundert

eine Zwischenbilanz

Author: Michael Salewski

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515073219

Category: History

Page: 265

View: 2557

Aus dem Inhalt: M. Salewski: Energie, Macht und Politik: Realitaten und Visionen im 19. und 20. Jh. T. Stamm-Kuhlmann: Die Internationale der Atomforscher und der Weg zur Kettenreaktion 1874-1942 H. Bodensieck: Die Atombombe in der Kriegspropaganda I. Stoelken-Fitschen: Die Enola Gay in Washington oder: Zensierte Geschichte zum 50. Jahrestag der ersten Atombombe W. von Bredow: Der Atomdiskurs im Kalten Krieg (1945-1962) J. Brechtefeld: Die Proliferationspolitik der USA M. Dembinski: Die Schwellenlander T. Koszinowski: Die israelitische Atombombe und ihre Bedeutung fuer die nahostliche Politik U. Schumacher: Die suedafrikanische Nuklearwaffenpolitik W. Wette: Von der Anti-Atombewegung zur Friedensbewegung (1958-1984) U. Krokel: Kuenstlerische Reflexionen ueber die Atombombe von Hiroshima bis Cernobyl H. Schmitz: Die ethische Bedeutung der Atombombe R. Tzschaschel: Atomkriege in der Science Fiction W. Kaltefleiter: Nukleare Waffen: Abschreckung und Friedenssicherung - Register "Der interdisziplinare Ansatz des Buches ist ausgesprochen gut gelungen und bietet dem wissenschaftlich interessierten Leser ein ungewohnlich breites Spektrum von Herangehensweisen, diesen nach wie vor nicht abgeschlossenen Irrweg der menschlichen Zivilisation nachzuvollziehen." WeltTrends.
Release

Krisenjahre und Aufbruchszeit

Alltag und Politik im französisch besetzten Baden 1945–1949

Author: Edgar Wolfrum,Peter Fäßler,Reinhard Grohnert

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486829947

Category: History

Page: 296

View: 6663

Frankreich: "Erbfeind" oder "Erneuerer"? Die französische Besatzungspolitik von 1945 bis 1949 galt lange als Hindernis für die deutsch-französische Freundschaft. Aber das Bild muß korrigiert werden. Die französische Politik zeichnete sich bei aller Widersprüchlichkeit durch Eigenständigkeit, Originalität und durch Reformansätze aus, die sich an den Zielen von Demokratisierung, Dezentralisierung und Denazifizierung orientierten. Ein Teil der Reformen versandete jedoch, weil sie den Alltagsbedürfnissen der Bevölkerung nicht entsprachen. Dies zeigen die Autoren am Beispiel des Landes Baden. Eindringlich schildern sie, Alltag und Alltagsnot der Menschen und bringen das in Zusammenhang mit der politischen Geschichte. Die Betroffenen empfanden die französischen Vorhaben trotz überzeugender Konzepte häufig als negativ. Diese Kluft wirkte noch lange nach. Ein Beispiel ist die in der französischen Besatzungszone praktizierte Spielart der Entnazifizierung, die "auto-épuration". Sie sollte nicht schematisch, sondern unter Würdigung der individuellen Umstände die wirklich Schuldigen treffen und zugleich, da die Deutschen selbst entscheidend am Verfahren beteiligt waren, eine gründliche Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ermöglichen. Die Art der Verwirklichung ließ die "Selbst-Reinigung" scheitern, doch die Idee kann immer noch eine gewisse Plausibilität beanspruchen. Sie war nicht die einzige Besonderheit Nachkriegsbadens innerhalb der Besatzungszonen. Manches aus der Nachkriegszeit Badens ist vergessen worden, war aber keineswegs bedeutungslos. Dieses Buch hilft mit, es wieder bewußt zu machen.
Release