Wahrnehmung - Ereignis - Materialität

Ein phänomenologischer Zugang für die Theaterdidaktik

Author: Philipp Kamps

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839445078

Category: Performing Arts

Page: 296

View: 1878

In der germanistischen Literaturdidaktik etabliert sich mit der Theaterdidaktik jüngst eine neue Perspektive auf das Theater. In ihrem Mittelpunkt steht das Interesse an der Aufführungsdimension, um einen Umgang mit der Theateraufführung im Deutschunterricht zu ermöglichen. In diesem Kontext modelliert Philipp Kamps erstmals einen phänomenologischen Zugang zur Theateraufführung auf der Grundlage der drei Säulen: Wahrnehmung, Ereignis und Materialität. Damit wird das Fundament für einen Unterricht gelegt, der die Wahrnehmung als Erkenntnisquelle ernst nimmt und seine Gegenstände von der Wahrnehmung her ergründet.
Release

Das Kino als pädagogischer Raum?

Zwischen Kinosessel und Leinwand – wo nimmt die Pädagogik ihren Platz ein?

Author: Julia Münzinger

Publisher: Akademische Verlagsgemeinschaft München

ISBN: 3960913214

Category: Education

Page: 110

View: 7626

Was ist das Kino? Warum werden wir von diesem bestimmten Raum immer wieder magisch angezogen? Um das Kino als medienpädagogisches Element zu begreifen, muss zuvor die Beschaffenheit und Konstruktion des Kinos als öffentlicher Raum verstanden werden. Ist das Kino ein pädagogischer Raum und wie kann er zielorientiert genutzt und integriert werden?
Release

Performances zur Sprache bringen

Zur Aufführungsanalyse von Performern in Theater und Kunst

Author: Denis Leifeld

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 383942805X

Category: Performing Arts

Page: 310

View: 5247

Performer faszinieren, irritieren und machen sprachlos. Sie konfrontieren ihr Publikum mit Erfahrungen des Unbegreifbaren - einer der intensivsten Wirkungen im zeitgenössischen Theater und der Gegenwartskunst. Wie aber kann Sprachlosigkeit versprachlicht werden? Mit dieser Frage erschließt Denis Leifeld ein zentrales Problem der Kunst- und Theaterwissenschaft und liefert einen entscheidenden Beitrag zur Fortentwicklung der Aufführungsanalyse. Anhand von Performances von Romeo Castellucci, Steven Cohen und japanischen Cosplayern erarbeitet er eine wissenschaftliche Schreibweise, die bisherige Normen überschreitet, um die Erfahrungen des Unbegreifbaren zu analysieren und sie im Schreiben zu vergegenwärtigen.
Release

Grundthemen der Literaturwissenschaft: Drama

Author: Andreas Englhart,Franziska Schößler

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110379597

Category: Literary Criticism

Page: 767

View: 6158

Das Drama ist eine der relevantesten Strukturen in einer sich globalisierenden und transmedial erweiternden Kultur. In seiner historischen Konstanz wie Wandlungsfähigkeit – vom Dionysostheater bis zur aktuellen Qualitätsserie – bleibt es, trotz performativer Ästhetiken, höchst aktuell.Die Publikation bietet eine umfassende historische wie systematische Darstellung aus literatur- und theaterwissenschaftlicher Perspektive. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verbindung zwischen informierendem Überblick und Ausdifferenzierungen wie Transformationen des Dramas gelegt. Berücksichtigt wird die Integration des Dramas in theatrale Institutionen und deren Produktionsprozesse, ebenso ästhetische Distanzierungen bzw. mediale Reflexionen oder Dekonstruktionen. Neben verschiedenen Dramaturgien und Kontexten wie Politik, Wirtschaft, Zensur, Didaktik oder Psychologie werden postdramatische und außereuropäische Formen behandelt, zudem transdisziplinäre Bezüge zu neueren Medien wie Film, TV-Serie, Computerspiel, Musiktheater und Tanz hergestellt.Dem Band gelingt ein kompakter Überblick, der dem Drama in seiner systematischen wie historischen Komplexität gerecht wird.
Release

Theater und Jugend in München

eine Zusammenstellung aus 500 Jahren Münchner Theatergeschichte

Author: Volker D. Laturell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Children's theater

Page: 240

View: 1490

Release

Angst wegspielen

Mitspieltheater in der Medienerziehung

Author: Stefan Kuntz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322916294

Category: Social Science

Page: 189

View: 4139

Release

Theater heute

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Theater

Page: N.A

View: 3794

Release

Karin Beier. Den Aufstand proben

Ein Theaterbuch

Author: Karin Beier,Wolfgang Höbel

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462306340

Category: Biography & Autobiography

Page: 192

View: 7268

»Theater muss Druck machen.« Das Kölner Schauspiel hat sie in kurzer Zeit zum Spitzentheater gemacht. Demnächst wird sie Intendantin des Hamburger Schauspielhauses. Karin Beier im Portrait und Selbstportrait.Als Regisseurin, Intendantin und zuweilen auch als politische Kämpferin spielt Karin Beier im deutschsprachigen Theater eine herausragende Rolle. Ihre Inszenierungen erzählen in oft radikaler Form von Gewalt, Unrecht und gesellschaftlichen Skandalen. In ihrem Amt als Theaterintendantin in Köln stand sie an der Spitze einer Bürgerbewegung, die sich erfolgreich gegen den Abriss des Kölner Schauspielhauses zur Wehr setzte. Zugleich ist es ihr gelungen, das einst stark abstiegsgefährdete Kölner Schauspielhaus als eine der wichtigsten Bühnen im deutschsprachigen Raum zu etablieren. Im Sommer 2013 übernimmt sie die Intendanz des Hamburger Schauspielhauses.Karin Beier entstammt einem deutsch-englischen Elternhaus, sie ist in Köln aufgewachsen und hat sich schon als Teenager entschieden, ihre Leidenschaft, Intelligenz und Phantasie dem Theater zu widmen. Beier begreift ihre Künstlerarbeit als Privileg und Narrenfreiheit, gerade deshalb findet sie: »Theater muss Druck machen.« In einer immer noch von Männern dominierten Theaterwelt übertrumpft Beier viele ihrer Kollegen durch kluge Zielstrebigkeit und eine Offenheit, die auf der Probebühne und in politischen Diskussionen für klare Ansagen sorgt. In ihren 25 Berufsjahren hat sie mehr Macht, Respekt und Lob erworben als wohl je eine andere Frau im deutschsprachigen Theater zuvor.»Den Aufstand proben« ist Portrait und Selbstportrait zugleich. Der Theaterkritiker Wolfgang Höbel hat Karin Beiers Arbeit begleitet und in zahlreichen Gesprächen ein genaues Bild von ihren Ideen, Projekten und Arbeitsweisen gezeichnet.
Release

Die Ordnung des Theaters

Eine Soziologie der Regie

Author: Denis Hänzi

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839423422

Category: Performing Arts

Page: 454

View: 5684

Die Theaterregie ist heute so entfesselt, der künstlerische Möglichkeitsraum so offen wie nie. Kreatives Chaos allenthalben? Nicht wirklich. Denis Hänzi untersucht, wie aus dem Wechselspiel von individuellen Arbeitsweisen und institutionellen Arrangements, alten Idealen und neuen Realitäten das Gefüge der deutschsprachigen Theaterlandschaft hervorgeht. Mit einer charismatheoretischen Erweiterung des Bourdieu'schen Habitus/Feld-Konzepts wird ein innovativer Ansatz zur Analyse gegenwärtiger Kunstwelten formuliert. Dass die »Ordnung des Theaters« zusehends Züge einer Erfolgskultur trägt, welche die männliche Dominanz im Regieberuf zu verfestigen scheint, ist einer von vielen erhellenden Befunden, die das Buch auch für Theaterschaffende und -interessierte spannend machen.
Release

Bühne und Welt

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Drama

Page: N.A

View: 5898

Release