Utopien für Realisten

Die Zeit ist reif für die 15-Stunden-Woche, offene Grenzen und das bedingungslose Grundeinkommen

Author: Rutger Bregman

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644001146

Category: Business & Economics

Page: 304

View: 702

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde. Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen Gefüges? Der niederländische Vordenker Rutger Bregman sagt: «Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.» Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist und inwiefern die 15-Stunden-Woche eine Antwort auf die Digitalisierung der Arbeit sein kann. «Alternativlos» ist für Bregman keine Option, sogar die Armut kann abgeschafft werden, wie er am Beispiel einer kanadischen Stadt zeigt. Bregmans Visionen sind inspirierend, seine Energie ist mitreißend; er zeigt: Utopien können schneller Realität werden, als wir denken. «Rutger Bregman rüttelt uns wach.» The Times
Release

Utopien für Realisten

Die Zeit ist reif für die 15-Stunden-Woche, offene Grenzen und das bedingungslose Grundeinkommen

Author: Rutger Bregman

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644001146

Category: Business & Economics

Page: 304

View: 4321

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde. Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen Gefüges? Der niederländische Vordenker Rutger Bregman sagt: «Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.» Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist und inwiefern die 15-Stunden-Woche eine Antwort auf die Digitalisierung der Arbeit sein kann. «Alternativlos» ist für Bregman keine Option, sogar die Armut kann abgeschafft werden, wie er am Beispiel einer kanadischen Stadt zeigt. Bregmans Visionen sind inspirierend, seine Energie ist mitreißend; er zeigt: Utopien können schneller Realität werden, als wir denken. «Rutger Bregman rüttelt uns wach.» The Times
Release

Iranische Geistlichkeit zwischen Utopie und Realismus

zum Diskurs über Herrschafts- und Staatsdenken im 20. Jh

Author: Reza Hajatpour

Publisher: Reichert Verlag

ISBN: N.A

Category: History

Page: 387

View: 5324

Im Zuge der Modernisierung erlebte Iran, wie viele andere islamische Lander, einen tiefgreifenden geistigen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Wandel, angesichts dessen ein Auflosungs- bzw. Transformationsprozess nicht zu vermeiden war. Der Gipfel dieses Traditionswandels war die Beseitigung des "alten" durch ein neues Gesellschaftssystem. Das 20. Jahrhundert wurde in Iran Schauplatz politischer und ideologischer Auseinandersetzungen und Selbstdefinitionen. Bei der Analyse dieser Entwicklung wird zumeist die Rolle der religiosen Funktionstrager und Autoritaten vergessen. Es stellte sich die Frage nach der Logik eines politischen Systems, das dem eigenen kulturellen Erbe und zugleich dem "Zeitgeist" gerecht werden sollte. War der Versuch einer konstitutionellen Integration von Moderne und Tradition utopisch oder realistisch? Insbesondere am Beispiel des Herrschafts- und Staatsdiskurses innerhalb der iranischen Geistlichkeit des 20. Jahrhunderts lasst sich die Entwicklung einer "politischen Philosophie" nachzeichnen, die grundlegend fur das Verstandnis der aktuellen geistigen und politischen Verhaltnisse in Iran und damit auch fur die Entstehung einer neuen politischen Elite ist.Das Changieren einflussreicher religioser Gelehrter von Sheykh Hadi Nadschmabadi (1834 bis 1902), Mirza Mohammad Hoseyn Na'ini (1860 bis 1936) bis Aqa Mahdi Ha'eri Yazdi (1923-1999) und Mohammad Modschtahed Shabestari (*1936) zwischen Utopie und Realismus erweist sich dabei als komplizierte Vorgeschichte der islamischen Infragestellung der Moderne aber auch als Versuch einer eigenstandigen Aneignung des "vernunftigen Gehalts der Moderne" (Habermas).Der Autor lasst sich in der vorliegenden Studie auf eine umfassende Darstellung und Analyse des politischen Denkens der iranischen Zwolferschia ein und zeigt so eine Perspektive fur die notwendige politisch-soziale und ideologische Neuorientierung des islamischen Diskurses in Iran.
Release

Die Sünde der Frau

Über Marilyn Monroe, Marguerite Duras, Jane Bowles und Patricia Highsmith

Author: Connie Palmen

Publisher: Diogenes Verlag AG

ISBN: 325760873X

Category: Literary Collections

Page: 96

View: 2582

»Good girls go to heaven, and bad girls go everywhere, wusste schon Mae West. Marilyn Monroe, Marguerite Duras, Patricia Highsmith und Jane Bowles verstoßen jede auf ihre Weise gegen Gebote. Sie durchbrechen die Schranken des Anstands, ihres Geschlechts, der herrschenden Moral. Sie tun das, um frei, souverän und autonom zu sein, nach Maßgabe eigener Regeln leben zu können.« Doch diese Entscheidung hat einen hohen Preis.
Release

Wandlungen des Paradiesischen und Utopischen

Studien zum Bild eines Ideals

Author: Hermann Bauer,Lorenz Dittmann,Friedrich Piel,Mohammed Rassem,Bernhard Rupprecht

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110856581

Category: Literary Criticism

Page: 361

View: 1296

Release

Die sozialen Utopien

fünf Vorträge

Author: Andreas Voigt

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: N.A

Category: Utopias

Page: 146

View: 562

Das historische Buch k nnen zahlreiche Rechtschreibfehler, fehlende Texte, Bilder, oder einen Index. K ufer k nnen eine kostenlose gescannte Kopie des Originals (ohne Tippfehler) durch den Verlag. 1906. Nicht dargestellt. Auszug: ... Utopien geh rt und in einer sch nen, verlockenden 3prache geschrieben ist. Er hatte sich vorgenommen, besonders das weibliche Geschlecht f r seinen Idealstaat zu begeistern. Viel Neues bringt uns Cabet im brigen nicht. Das f r uns Interessante an seiner 3chrift ist der Gegensatz der politischen Freiheit und der wirtschaftlichen Unfreiheit, welcher uns in ihr handgreiflicher als in den anderen Utopien hnlicher Art entgegentritt. Cabet ist seiner republikanischen Vergangenheit insofern treu geblieben, als er seinem Mufterstaate eine Verfassung gibt, die eine radikale Demokratie darstellt. Mit der 3ouver nit t des Volkes ist v llig Ernst gemacht. Die Volksvertretung hat die ganze Gewalt in H nden. -- Aber, was f r eine Gewalt? Darin liegt die Kehrseite des Vildes! Die Volksvertretung und die von ihr bestellten Organe haben in allen wirtschaftlichen Angelegenheiten absolute Entscheidung. Die ganze wirtschaftliche Verwaltung ist bis ins einzelne polizei staatlich geregelt. Cabet zeigt sich als echten Franzosen, der sich von der Verwaltung viel mehr geduldig vorschreiben l t, als ein Deutscher, ein Engl nder oder gar ein Amerikaner. Jener begn gt sich mit der recht fiktiven Freiheit, seine Volksvertretung und das 3taatsoberhaupt selbst w hlen zu d rfen. Vei Cabet tritt der Widerspruch zwischen politischer Freiheit und administrativer Vevormundung oft in h chst komischer Weise hervor. In seinem Ikarien genie en schon die 3ch ler das Recht, sich selber Gesetze zu geben. 3ie haben also echt parlamentarisch den Unterrichtsplan und den 3trafkodex selbst festgestellt, wie es neuerdings auch die russische 3chuljugend verlangt. -- Und nun ...
Release

Peter Hacks, Heiner Müller und das antagonistische Drama des Sozialismus

Ein Streit im literarischen Feld der DDR

Author: Ronald Weber

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110432072

Category: Literary Criticism

Page: 703

View: 6537

The dispute between Peter Hacks and Heiner Müller is among the most important battles in East German literature. Starting from basic considerations on the literary world of East Germany and based on detailed analyses of published plays and sketches from their legacies, the study offers the first ever comprehensive picture of the aesthetic controversy between these two most famous East German dramatists.
Release

Von der Utopie zur Ontologie

zehn Studien zu Georg Lukács

Author: Werner Jung

Publisher: N.A

ISBN: 9783895283260

Category: Ontology

Page: 182

View: 8536

Release

Utopie und Humor

Author: Eva Wolff

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literary Criticism

Page: 331

View: 8473

Release

Hermaea

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: German literature

Page: N.A

View: 2973

Release

Zones Virtopiques

Die Virtualisierung der Heterotopien und eine mediale Dispositivanalyse am Beispiel des Medienkunstprojekts Zone*Interdite

Author: Valentin Dander

Publisher: innsbruck University Press

ISBN: 3903122319

Category: Social Science

Page: 194

View: 3515

Wie kann Michel Foucaults Konzept der Heterotopien, der Anderen Orte, auf mediale und im Speziellen auf virtuelle Räume übertragen werden und wie könnten virtuelle oder virtualisierte Heterotopien aussehen? In welchem Verhältnis stehen Heterotopien zur Tradition utopischen Denkens? Und lassen sich insbesondere in virtualisierten Heterotopien Restbestände eines utopischen Impulses aufspüren? Diese Fragen nach dem common ground dieser speziellen (Nicht-)Orte (zones hétérotopiques, utopiques et virtuelles) sucht Zones Virtopiques auf zweifache Weise zu beantworten: Unter Bezugnahme auf kultur- und medienwissenschaftliche sowie auf sozial- und raumwissenschaftliche Theorien nähert sich der erste Teil des Buches entlang der Kategorien Realität/Virtualität und Utopie/Heterotopie dem frag-würdigen Gegenstand auf einer konzeptionellen Ebene. Der zweite Teil wendet die gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen einer Mikroanalyse medialer Dispositive auf das Medienkunstprojekt Zone*Interdite von Mathias Jud und Christoph Wachter an.
Release

Utopie oder Realität?

die Europäische Union auf dem Weg zu einer gemeinsamen Aussen- und Sicherheitspolitik

Author: Rolf Steltemeier

Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft

ISBN: N.A

Category: European Union countries

Page: 254

View: 904

Release

Utopie kreativ

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Germany

Page: N.A

View: 3454

Release

Utopia

Author: Thomas Morus

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954550679

Category: Philosophy

Page: 104

View: 6936

Thomas Morus war unter dem englischen König Heinrich VIII. Lordkanzler und wurde nach einem Zerwürfnis mit dem Monarchen 1535 hingerichtet. Zu seinem bis heute berühmtesten Werk »Utopia«, das der literarischen Gattung der gesellschaftlichen Zukunftsvisionen den Namen gab, wurde er von Platons Atlantiserzählung inspiriert. Auf einer Insel gelegen, ist Utopia ein republikanischer Idealstaat, in dem die Gleichheit aller Bürger gilt, das Privateigentum abgeschafft ist, Geld und Gold verpönt sind und niemand zum Kriegsdienst gezwungen wird.
Release