Understanding Belarus and How Western Foreign Policy Misses the Mark

Author: Grigory Ioffe

Publisher: Rowman & Littlefield Pub Incorporated

ISBN: 9781442242128

Category: Political Science

Page: 286

View: 2144

In this fascinating study of unfinished nation-building in Belarus, Grigory Ioffe draws on his two dozen research trips to the country to trace Belarus's history, geography, political situation, society, and economy. The ambivalent relationship between Russia and Belarus results in an identity crisis that is not understood by the West, which leads to Western policies toward Belarus that are based on a fallacy of geopolitical thinking. This book will lead readers to a deeper understanding of Belarus, its relationship with Russia, and its still-forming national identity.
Release

Reassessing Lukashenka

Belarus in Cultural and Geopolitical Context

Author: G. Ioffe

Publisher: Springer

ISBN: 1137436751

Category: Political Science

Page: 305

View: 8819

What are the factors of Lukashenka's longevity at the helm of power? This question is addressed in the context of Belarusian history and identity, not as an outcome of a form of government deceitfully imposed on an allegedly benighted people whom better positioned and informed outsiders seek to enlighten and liberate.
Release

Identities and Foreign Policies in Russia, Ukraine and Belarus

The Other Europes

Author: S. White,V. Feklyunina

Publisher: Springer

ISBN: 1137453117

Category: Political Science

Page: 350

View: 9454

This book maps changing definitions of statehood in Russia, Ukraine and Belarus as a result of their exclusion from an expanding Europe. The authors examine the perceptions of the place of each state in the international political system and its foreign policy choices, and draw comparisons across the region.
Release

Intermarium

The Land Between the Black and Baltic Seas

Author: Marek Jan Chodakiewicz

Publisher: Routledge

ISBN: 1351511955

Category: History

Page: 568

View: 8165

History and collective memories influence a nation, its culture, and institutions; hence, its domestic politics and foreign policy. That is the case in the Intermarium, the land between the Baltic and Black Seas in Eastern Europe. The area is the last unabashed rampart of Western Civilization in the East, and a point of convergence of disparate cultures. Marek Jan Chodakiewicz focuses on the Intermarium for several reasons. Most importantly because, as the inheritor of the freedom and rights stemming from the legacy of the Polish-Lithuanian/Ruthenian Commonwealth, it is culturally and ideologically compatible with American national interests. It is also a gateway to both East and West. Since the Intermarium is the most stable part of the post-Soviet area, Chodakiewicz argues that the United States should focus on solidifying its influence there. The ongoing political and economic success of the Intermarium states under American sponsorship undermines the totalitarian enemies of freedom all over the world. As such, the area can act as a springboard to addressing the rest of the successor states, including those in the Caucasus, Central Asia, and the Russian Federation. Intermarium has operated successfully for several centuries. It is the most inclusive political concept within the framework of the Commonwealth. By reintroducing the concept of the Intermarium into intellectual discourse the author highlights the autonomous and independent nature of the area. This is a brilliant and innovative addition to European Studies and World Culture.
Release

Swords and Sustenance

The Economics of Security in Belarus and Ukraine

Author: Robert Legvold,Celeste A. Wallander

Publisher: MIT Press

ISBN: 9780262263573

Category: Political Science

Page: 256

View: 7989

The stability of the former Soviet states is threatened by their precarious geopolitical position within a turbulent economic and political environment. Swords and Sustenance explores the complex economic dimension of national security for two key post-Soviet countries, Belarus and Ukraine—that is, how they have dealt with the challenges posed by internal economic and political reform and their relationships with Russia and the West. The book first examines how differing commitments to economic and political reform (reform is largely absent in Belarus) affect Belarusian and Ukrainian approaches to security. It then considers the central role of Russia, and how Russian interests and policies toward Belarus and Ukraine limit the two countries' foreign and domestic policy choices. Two chapters discuss the national security implications for Belarus and Ukraine of two key economic factors in their foreign policy: energy trade (in the form of oil, gas, and pipelines) and military-industrial cooperation (including the sale of arms). Finally, the book considers the relationships of Belarus and Ukraine with regional and global institutions and explores the policies of the EU, NATO, and the United States toward Belarus and Ukraine.
Release

Independent Belarus

Domestic Determinants, Regional Dynamics, and Implications for the West

Author: Margarita Mercedes Balmaceda,James I. Clem,Lisbeth L. Tarlow

Publisher: N.A

ISBN: 9780916458942

Category: History

Page: 483

View: 3343

The fall of the Berlin Wall in 1989 ushered in a period of democratization and market reform extending across the East-Central European region, with one important exception: Belarus. Ironically, Belarus's fledgling attempts at democracy produced a leader who has suspended the post-Soviet constitution and its institutions and created a personal dictatorship. To discuss developments in Belarus, an international group of scholars and policymakers gathered at Harvard University in 1999. The broad spectrum of issues covered is examined in this volume, providing an understanding of Belarus today and its prospects for the future.
Release

Historical Dictionary of Belarus

Author: Grigory Ioffe,Vitali Silitski, Jr.

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1538117061

Category: History

Page: 476

View: 4315

This third edition of Historical Dictionary of Belarus contains a chronology, an introduction, appendixes, and an extensive bibliography. The dictionary section has over 500 cross-referenced entries on important personalities, politics, economy, foreign relations, religion, and culture.
Release

Belarusans in the United States

Author: Vitaŭt Kipelʹ

Publisher: University Press of Amer

ISBN: 9780761813064

Category: Social Science

Page: 569

View: 3491

Belarusans in the United States traces the history and describes the lives and activities of the over half-million Belarusans who have entered the United States over the last century. Vitaut Kipel presents extensive statistics and documentation on these immigrants so that they can be understood within the socio-political contexts that prevailed in Belarus and the United States. He clarifies the complex terms necessary to understand the Belarusan settlers because of the constantly changing names and rulers of this land now known as the Republic of Belarus. Kipel demonstrates the growing sense of nationalism felt by the Belarusans as the end of the Soviet Union neared and the eventual independence of Belarus became imminent. He notes the effects of the events in Belarus on those who moved to the United States, while chronicling the actions of the people as a group in a new country.
Release

Bloodlands

Europa zwischen Hitler und Stalin

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406621856

Category: Political Science

Page: 523

View: 8052

Timothy Snyder nimmt den Leser mit auf eine Reise ins Herz der Finsternis. Er erzählt in seinem aufsehenerregenden, zutiefst aufwühlenden Buch drei miteinander verknüpfte Geschichten Stalins Terrorkampagnen, Hitlers Holocaust und den Hungerkrieg gegen die Kriegsgefangenen und die nichtjüdische Bevölkerung erstmals so, wie sie sich tatsächlich zugetragen haben: zur gleichen Zeit und am gleichen Ort. Makellos recherchiert, atemberaubend geschrieben und von eindringlicher Humanität gehört Bloodlands zu den historischen Büchern, die einen anderen Blick auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts eröffnen. Noch bevor der Zweite Weltkrieg begann, hatte Hitlers zeitweiliger Partner und späterer Gegner Stalin bereits Millionen von Menschen umgebracht und setzte dieses Morden während des Krieges fort. Bevor Hitler besiegt war, hatte er sechs Millionen Juden ermorden lassen und ließ Millionen andere Menschen gezielt verhungern. All dies geschah auf einem einzigen Gebiet: den Bloodlands zwischen Russland und Deutschland. Doch als der Zweite Weltkrieg zu Ende war, verschwand die Erinnerung an diesen millionenfachen Mord in der Dunkelheit hinter dem Eisernen Vorhang. Nicht nur unser Bild vom Holocaust erweist sich jedoch mit dem Blick auf die Bloodlands als unvollständig und westlich verzerrt. Auch die Geschichte Europas gewinnt ein verlorenes Terrain im Osten zurück: die gemeinsame Erinnerung an 14 Millionen Tote und die größte Tragödie der modernen Geschichte. "Bloodlands wird für Jahrzehnte das wichtigste Buch zum Thema sein." Tony Judt "Dieses Buch zwingt seine Leser, Geschichte neu zu überdenken." Norman Davies "Ein originelles, wunderbares, furchterregendes Buch (&). Dieses so schön geschriebene und eindrucksvoll recherchierte Buch ist ohne Zweifel eines der wichtigsten Werke der Zeitgeschichte." Anthony Beevor
Release

Einer von uns

Die Geschichte eines Massenmörders

Author: Åsne Seierstad

Publisher: Kein & Aber AG

ISBN: 3036993290

Category: Political Science

Page: 544

View: 8679

Wie konnte sich Anders Breivik, der im wohlhabenden Westen aufwuchs, zu einem perfiden Terroristen entwickeln? Åsne Seierstads ausgezeichnetes Buch ist gleichzeitig psychologische Studie und literarisches True Crime, gleichzeitig Würdigung der Opfer und eine messerscharfe Analyse einer Tat, die sich jederzeit und überall wiederholen könnte.
Release

Black Earth

Der Holocaust und warum er sich wiederholen kann

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406684157

Category: History

Page: 488

View: 9701

Der Holocaust begann an einem dunklen Ort – in Hitlers Kopf: Die Eliminierung der Juden würde das ökologische Gleichgewicht des Planeten wiederherstellen und Deutschland die Ressourcen verschaffen, die es dringend benötigte. Timothy Snyders aufsehenerregendes Buch beginnt damit, wie Hitler die Welt sah. Atemberaubend intensiv schildert Black Earth, was geschah, wie es geschah und warum es geschah. Und es endet mit einer Warnung: Wir sollten uns nicht zu sicher sein. Wir sind nicht so weit entfernt von jenen Ängsten, die den Holocaust ermöglicht haben, wie wir glauben. Wir haben uns daran gewöhnt, den Holocaust als Todesfabrik zu sehen, in Gang gesetzt von Bürokratien des Bösen. Doch als die Gaskammern in Betrieb gingen, waren bereits mehr als eine Million Juden tot: erschossen aus nächster Nähe vor Gruben und Schluchten. Sie wurden in den Todeszonen ermordet, die in einem deutschen Kolonialkrieg im Osten geschaffen worden waren, viele davon auf der fruchtbaren schwarzen Erde, von der die Deutschen meinten, sie würde künftig ihr Überleben sichern. Es hat etwas Beruhigendes zu glauben, der Holocaust sei ein völlig singulärer Vorgang gewesen. Doch Timothy Snyder zeigt, dass wir an einigen der wichtigsten historischen Lehren vorbeigehen, die wir aus dem Holocaust ziehen können, wenn wir nicht sehr genau hinschauen, welche Faktoren und Bedingungen ihn ermöglicht haben. Sein Bestseller Bloodlands war eine innovative Erkundung der Ereignisse in Osteuropa zwischen 1933 und 1945, als die Politik der Nationalsozialisten und der Sowjets den Tod von 14 Millionen Menschen verursachten. Black Earth ist eine nicht weniger eindringliche Auseinandersetzung mit den Ideen und der Politik, die den schlimmsten Massenmord des Jahrhunderts ermöglicht haben: den Holocaust.
Release

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg

Author: Stefan Rinke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593502690

Category: History

Page: 348

View: 3315

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.
Release

Factfulness

Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

Author: Hans Rosling,Anna Rosling Rönnlund,Ola Rosling

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843717451

Category: Science

Page: 350

View: 4061

Es wird alles immer schlimmer, eine schreckliche Nachricht jagt die andere: Die Reichen werden reicher, die Armen ärmer. Es gibt immer mehr Kriege, Gewaltverbrechen, Naturkatastrophen. Viele Menschen tragen solche beängstigenden Bilder im Kopf. Doch sie liegen damit grundfalsch. Unser Gehirn verführt uns zu einer dramatisierenden Weltsicht, die mitnichten der Realität entspricht, wie der geniale Statistiker und Wissenschaftler Hans Rosling erklärt. Wer das Buch gelesen hat, wird • ein sicheres, auf Fakten basierendes Gerüst besitzen, um die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist • die zehn gängigsten Arten von aufgebauschten Geschichten erkennen • bessere Entscheidungen treffen können • wahre Factfulness erreichen – jene offene, neugierige und entspannte Geisteshaltung, in der Sie nur noch Ansichten teilen und Urteile fällen, die auf soliden Fakten basieren
Release

What Explains Persistent Inflation Differentials Across Transition Economies?

Author: Mark J Flanagan,Felix Hammermann

Publisher: International Monetary Fund

ISBN: N.A

Category: Banks and banking, Central

Page: 32

View: 1265

Panel estimates based on 19 transition economies suggests that some central banks may aim at comparatively high inflation rates mainly to make up for, and to perhaps exploit, lagging internal and external liberalization in their economies. Out-of-sample forecasts, based on expected developments in the underlying structure of these economies, and assuming no changes in institutions, suggest that incentives may be diminishing, but not to the point where inflation levels below 5 percent could credibly be announced as targets. Greater economic liberalization would help reduce incentives for higher inflation, and enhancements to central bank independence could help shield these central banks from pressures.
Release

Sternstunde der Diplomatie

die deutsche Einheit und das Ende der Spaltung Europas

Author: Philip Zelikow,Condoleezza Rice

Publisher: N.A

ISBN: 9783548265612

Category:

Page: 632

View: 3354

Release

Russland gegen Napoleon

Die Schlacht um Europa

Author: Dominic Lieven

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 364105687X

Category: History

Page: 768

View: 8086

Eine grundlegend neue Bewertung der Napoleon-Zeit auf der Basis erstmals ausgewerteter russischer Quellen Der Sieg Russlands über Napoleon markiert ein epochales Ereignis der europäischen Geschichte. Nach der Zerschlagung der vertriebenen Grande Armée 1812 wurde Napoleons Heer 1813 ein weiteres Mal auf deutschen Schlachtfeldern besiegt, bevor russische Truppen an der Spitze der siegreichen Koalition am 31. März 1814 in Paris einmarschierten. Damit begründete das Zarenreich im bis dahin längsten Feldzug der europäischen Geschichte Stabilität und Frieden im damaligen Europa. Dominic Lieven bezieht erstmals umfassend die russische Ereignisperspektive ein und revidiert zentrale Positionen bisheriger Geschichtsschreibung, die sich vornehmlich auf westliche Quellen stützt. Dabei werden drei kriegsentscheidende Stärken Russlands sichtbar: die logistische Meisterleistung, eine halbe Million Truppen außerhalb des eigenen Staatsgebiets zu versorgen, die Überlegenheit der russischen Kavallerie und die oft verkannte Weitsicht von Zar Alexander I.
Release

Marx' Gespenster

der Staat der Schuld, die Trauerarbeit und die neue Internationale

Author: Jacques Derrida

Publisher: N.A

ISBN: 9783518292594

Category: Communism

Page: 245

View: 4551

Marx, Karl (1818-1883).
Release

Mein Kampf

Author: Adolf Hitler

Publisher: Createspace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781983638206

Category:

Page: 822

View: 6180

Published in the German language, this is the infamous Main Kampf, by Adolf Hitler.
Release

Die sieben Führer

Author: Dimitri Wolkogonow

Publisher: N.A

ISBN: 9783797307743

Category:

Page: 572

View: 5730

Release