Toxic Inequality

How America's Wealth Gap Destroys Mobility, Deepens the Racial Divide, and Threatens Our Future

Author: Thomas M. Shapiro

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0465094872

Category: Business & Economics

Page: 272

View: 9775

"Everyone concerned about the toxic effects of inequality must read this book."--Robert B. Reich "This is one of the most thought-provoking books I have read on economic inequality in the US."--William Julius Wilson Since the Great Recession, most Americans' standard of living has stagnated or declined. Economic inequality is at historic highs. But inequality's impact differs by race; African Americans' net wealth is just a tenth that of white Americans, and over recent decades, white families have accumulated wealth at three times the rate of black families. In our increasingly diverse nation, sociologist Thomas M. Shapiro argues, wealth disparities must be understood in tandem with racial inequities--a dangerous combination he terms "toxic inequality." In Toxic Inequality, Shapiro reveals how these forces combine to trap families in place. Following nearly two hundred families of different races and income levels over a period of twelve years, Shapiro's research vividly documents the recession's toll on parents and children, the ways families use assets to manage crises and create opportunities, and the real reasons some families build wealth while others struggle in poverty. The structure of our neighborhoods, workplaces, and tax code-much more than individual choices-push some forward and hold others back. A lack of assets, far more common in families of color, can often ruin parents' careful plans for themselves and their children. Toxic inequality may seem inexorable, but it is not inevitable. America's growing wealth gap and its yawning racial divide have been forged by history and preserved by policy, and only bold, race-conscious reforms can move us toward a more just society.
Release

Making Education Work for the Poor

The Potential of Children's Savings Accounts

Author: Willliam Elliott,Melinda Lewis

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190621583

Category: Social Science

Page: 240

View: 2218

Making Education Work for the Poor identifies wealth inequality as the gravest threat to the endangered American Dream. Though studies have clearly illustrated that education is the primary path to upward mobility, today, educational outcomes are more directly determined by wealth than innate ability and exerted effort. This accounting directly contradicts Americans' understanding of the promise the American Dream is supposed to offer: a level playing field and a path towards a more profitable future. In this book, the authors share their own stories of their journeys through the unequal U.S. education system. One started from relative privilege and had her way to prosperity paved and her individual efforts augmented by institutional and structural support. The other grew up in poverty and had to fight against currents to complete higher education, only to find his ability to profit from that degree compromised by student debt. To directly counter wealth inequality and make education the 'great equalizer' that Americans believe it to be, this book calls for a revolution in financial aid policy, from debt dependence to asset empowerment. The book examines the evidence base supporting Children's Savings Accounts, including CSAs' demonstrated potential to improve children's outcomes all along the 'opportunity pipeline': early education, school achievement, college access and completion, and post-college financial health. It then outlines a policy that builds on CSAs to incorporate a sizable, progressive wealth transfer. This new policy, Opportunity Investment Accounts, is framed as the cornerstone of the wealth-building agenda the nation needs in order to salvage the American Dream. Written by leading CSA researchers, the book includes overviews of the major children's savings legislation proposed in Congress and the key features of prominent CSA programs in operation around the country today, as well as new qualitative and quantitative CSA research. The book ultimately presents a critical development of the theories that, together, explain how universal, progressive, asset-based education financing could make education work equitably for all American children.
Release

A Few Thousand Dollars

Sparking Prosperity for Everyone

Author: Robert E. Friedman

Publisher: The New Press

ISBN: 1620974045

Category: Political Science

Page: 326

View: 4558

A guide to making the U.S. economy work for everyone, by a leading advocate of asset development The majority of Americans do not have a few thousand dollars to weather an unexpected illness, job loss, or accident. Most Americans, including 80 percent of people of color, are locked out of the mainstream economy, unable to add their talents, work, and dreams, unable to share in the bounty of this economy. Without a nest egg most Americans cannot invest in their future—and the future of our country—through saving, entrepreneurship, education, and homeownership. We can—and we should—do better. Longtime leader in the field of asset-building Robert E. Friedman demonstrates how a few simple policy changes would address wealth inequality—and build a better economy and a stronger country for us all. In six sharp, compelling chapters, accented by sixteen original black-and-white illustrations by Rohan Eason that present the realities of income and asset inequality and explain the needed policy interventions, Friedman addresses savings, business, education, home, and prosperity to articulate a vision for making inclusive investments without spending an additional dollar, just by transforming tax subsidies for the wealthy few into seeds for prosperity for everyone. This is an investment with a huge return: the redemption of the American promise of prosperity for all.
Release

Diversity in the Power Elite

Ironies and Unfulfilled Promises

Author: Richard L. Zweigenhaft,G. William Domhoff

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1538103389

Category: Social Science

Page: 296

View: 7287

Diversity in the Power Elite examines the diversity that exists—and doesn’t exist—among America’s powerful people. Revised and updated throughout, the third edition contrasts profound changes, such as the election of Barack Obama and the growing acceptance of LGBTQ people, with the stark reality that little diversity exists in many circles of power.
Release

The Future of Conservation in America

A Chart for Rough Water

Author: Gary E. Machlis,Jonathan B. Jarvis

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022654205X

Category: Nature

Page: 111

View: 4558

This is a turbulent time for the conservation of America’s natural and cultural heritage. From the current assaults on environmental protection to the threats of climate change, biodiversity loss, and disparity of environmental justice, the challenges facing the conservation movement are both immediate and long term. In this time of uncertainty, we need a clear and compelling guide for the future of conservation in America, a declaration to inspire the next generation of conservation leaders. This is that guide—what the authors describe as “a chart for rough water.” Written by the first scientist appointed as science advisor to the director of the National Park Service and the eighteenth director of the National Park Service, this is a candid, passionate, and ultimately hopeful book. The authors describe a unified vision of conservation that binds nature protection, historical preservation, sustainability, public health, civil rights and social justice, and science into common cause—and offer real-world strategies for progress. To be read, pondered, debated, and often revisited, The Future of Conservation in America is destined to be a touchstone for the conservation movement in the decades ahead.
Release

Schurkenstaat

Leitfaden zum Verständnis der einzigen noch verbliebenen Supermacht der Welt

Author: William Blum

Publisher: N.A

ISBN: 9783897065307

Category:

Page: 328

View: 2690

Release

Menschentier

Author: Indra Sinha

Publisher: N.A

ISBN: 9783940111876

Category:

Page: 508

View: 6285

Release

Die kreative Gesellschaft des 21. Jahrhunderts

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264187707

Category:

Page: 240

View: 1227

Drei fundamentale Antriebskräfte bestimmen die Grundlagen der Gesellschaft von morgen: - zunehmende soziale Diversität - tiefgreifende Umwälzungen der Wirtschaftsstrukturen - rasche Globalisierung.
Release

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 9628

Release

Seitenwechsel

Author: Nella Larsen

Publisher: Dörlemann eBook

ISBN: 3908778190

Category: Fiction

Page: 192

View: 1766

"Nella Larsens Roman "Seitenwechsel" ist das Gegenstück zu Scott Fitzgeralds "Der große Gatsby"." Irene Redfield flieht vor der Hitze eines heißen Sommertages ins Dachrestaurant des Drayton Hotels in Chicago. Sie traut ihren Augen kaum, als sie hier ihre Freundin aus Kindertagen wiedertrifft. Clare Kendry ist nach dem frühen Tod ihres Vaters bei weißen Verwandten aufgewachsen und der Kontakt zwischen den Freundinnen abgerissen. Zwei Jahre später zieht Clare nach New York und meldet sich bei Irene, die in Harlem lebt, während Clare in der Welt der Weißen zu Hause ist. Clare ist mit einem Rassisten verheiratet, der nicht auch nur entfernt von ihrer schwarzen Herkunft ahnt. Zudem beunruhigt Irene mehr und mehr, daß Clare eine magische Wirkung auf ihren eigenen Ehemann zu haben scheint. Clare, die Wanderin zwischen den Welten, liebt die Gefahr und das Spiel mit dem Feuer - und droht ständig, sich zu verbrennen.
Release

Vor dem Anfang

Eine Geschichte des Universums

Author: Martin Rees

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105608508

Category: Science

Page: 352

View: 6159

Gibt es neben unserem noch andere Universen? Wie und wann sind sie entstanden? Welche physikalischen Gesetze herrschen dort? – Die Grundfragen der Kosmologie, beantwortet von Martin Rees, einem der renommiertesten Astronomen der Welt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Release

Das terrestrische Manifest

Author: Bruno Latour

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518758047

Category: Political Science

Page: 150

View: 6403

Eine Serie politischer Unwetter hat die Welt durcheinandergebracht. Die Instrumente, mit denen wir uns früher orientierten, funktionieren nicht mehr. Verstanden wir Politik lange als einen Zeitstrahl, der von einer lokalen Vergangenheit in eine globale Zukunft führen würde, realisieren wir nun, dass der Globus für unsere Globalisierungspläne zu klein ist. Der Weg in eine behütetere Vergangenheit erweist sich ebenfalls als Fiktion. Wir hängen in der Luft, der jähe Absturz droht. In dieser brisanten Situation gilt es zuallererst, wieder festen Boden unter den Füßen zu gewinnen und sich dann neu zu orientieren. Bruno Latour unternimmt den Versuch, die Landschaft des Politischen neu zu vermessen und unsere politischen Leidenschaften auf neue Gegenstände auszurichten. Jenseits überkommener Unterscheidungen wie links und rechts, fortschrittlich und reaktionär plädiert er für eine radikal materialistische Politik, die nicht nur den Produktionsprozess einbezieht, sondern auch die ökologischen Bedingungen unserer Existenz.
Release

Das Kapital des Staates

Eine andere Geschichte von Innovation und Wachstum

Author: Mariana Mazzucato

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 395614001X

Category: Political Science

Page: 320

View: 8834

Freie Märkte, smarte junge Erfinder und Wagniskapital treiben die Wirtschaft voran; der Staat stört dabei nur und muss daher nach Kräften zurückgedrängt werden. Wie ein Mantra wird dieser oberste Glaubensartikel des Neoliberalismus seit Jahrzehnten wiederholt – aber stimmt er auch? Die Ökonomin Mariana Mazzucato, die seit Jahren über den Zusammenhang zwischen Innovation und Wachstum forscht, beweist das Gegenteil: Wann und wo immer technologische Innovationen zu wirtschaftlichem Aufschwung und Wohlstand geführt haben, hatte ein aktiver Staat die Hand im Spiel. Von der Elektrifizierung bis zum Internet – Motor der Entwicklung, oft bis zur Markteinführung, war stets der Staat. Apples Welterfolg gründet auf Technologien, die sämtlich durch die öffentliche Hand gefördert wurden; innovative Medikamente, für die die Pharmaindustrie ihren Kunden gern hohe Entwicklungskosten in Rechnung stellt, stammen fast ausnahmslos aus staatlicher Forschung. Innovationen und nachhaltiges Wachstum, das derzeit alle fordern, werden also kaum von der Börse kommen. Viel eher von einem Staat, der seine angestammte Rolle neu besetzt, sein einzigartiges Kapital nutzt und mit langem Atem Zukunftstechnologien wie den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreibt. Ein brandaktuelles Buch, das die aktuelle Diskussion über die Zukunft der Wirtschaft und die Rolle des Staates vom Kopf auf die Füße stellt.
Release

OECD-Umweltausblick bis 2050 Die Konsequenzen des Nichthandelns

Die Konsequenzen des Nichthandelns

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264172866

Category:

Page: 400

View: 9980

Wie werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungen die Umwelt bis 2050 beeinflussen? Welche Maßnahmen sind nötig, um den wichtigsten ökologischen Herausforderungen zu begegnen, und mit welchen Konsequenzen müssen wir im Falle von politischer Untätigkeit rechnen? Der Umweltausblick liefert Analysen ökonomischer und ökologischer Trends. Im Zentrum der Projektionen stehen vier Bereiche, anhand derer sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden wird: Klimawandel, Artenvielfalt, Wasser sowie Umwelt und Gesundheit.
Release

Die weltweite Ungleichheit

Der World Inequality Report 2018

Author: Facundo Alvaredo,Lucas Chancel,Thomas Piketty,Emmanuel Saez,Gabriel Zucman

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406723861

Category: Business & Economics

Page: 456

View: 4125

Mit seinem Weltbestseller «Das Kapital im 21. Jahrhundert» hat Thomas Piketty eine heftige Kontroverse über die wachsende Ungleichheit in den westlichen Gesellschaften und deren Ursachen ausgelöst. Nun folgt der «World Inequality Report» – der gründlichste und aktuellste Bericht zur Lage der weltweiten Ungleichheit. Ein junges Team von Ökonomen, zu dem auch Piketty gehört, legt darin Fakten und Analysen vor, die ganz klar zeigen: Fast überall auf der Welt nimmt die Ungleichheit dramatisch zu. 1980 verdienten in den USA die unteren 50 Prozent der Lohnskala 21 Prozent des gesamten nationalen Einkommens, während das oberste 1 Prozent 11 Prozent des gesamten Einkommens mit nach Hause nahm. Doch dieser gewaltige Spagat hat sich heute sogar noch umgekehrt: Während die untersten 50 Prozent nur noch 13 Prozent des Einkommens nach Hause bringen, sichert sich das oberste 1 Prozent mehr als 20 Prozent des gesamten Einkommens. Diesen Trend zunehmender ökonomischer Ungleichheit gibt es nicht nur in den USA, sondern nahezu überall auf der Welt. Er wirkt wie eine bedrohliche kapitalistische Urgewalt, gegen die sich im Zeitalter von Globalisierung und Beschleunigung nichts ausrichten lässt. Der «World Inequality Report» zeigt, dass dies nicht stimmt. Wir können und müssen etwas gegen diesen Trend unternehmen – und eine starke Demokratie mit klaren Spielregeln für die Marktwirtschaft kann dies bewirken.
Release

Die Rückkehr des Meisters

Keynes für das 21. Jahrhundert

Author: Robert Skidelsky

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3888978556

Category: Business & Economics

Page: 303

View: 9681

Wie ein entfesselter Kapitalismus das weltweite Wirt­schaftssystem beschädigen, wenn nicht gar ruinieren kann, war gerade zu besichtigen. Aber gibt es zu diesem System überhaupt Alternativen, und wie sehen sie aus? John Maynard Keynes (1883–1946), der intelligenteste und einflussreichste Wirtschaftstheoretiker aller Zeiten, hat schon vor einem halben Jahrhundert darüber nachgedacht, und seine Analysen sind heute aktueller denn je. Sein berühmter Ausspruch: »Auf lange Sicht sind wir alle tot« zielt auf realitätsferne ökonomische Modelle, die unser Denken bestimmen und zu verheerendem Handeln führen. Keynes’ Wirtschaftstheorie allerdings war nie ganz tot, selbst in Zeiten blinder Marktgläubigkeit blieben seine Ideen unterschwellig präsent. Denn die Grundgedanken seiner »Allgemeinen Theorie« zielen auf den Kern allen Wirtschaftens: »Niemand kennt die Zukunft.« Darauf gründet Keynes’ Überzeugung von der »fundamentalen Unsicher­heit« der globalen Finanzmärkte. Mit mathematischen Formeln wird man sie nicht in den Griff kriegen. Wirtschaftskrisen sind nicht die große Ausnahme, sondern Teil der Marktwirtschaft. Wenn man den Markt aber sich selbst überlässt, können sie lange anhalten. Deswegen muss der Staat eingreifen. Vor allem aber ist Wirtschaft kein Selbstzweck. Sie hat dem Menschen, dem guten Leben zu dienen. Robert Skidelsky, die Koryphäe für Keynes’ Werk, hat seine Wirtschaftstheorie neu interpretiert – für heute. Seine brillante Analyse des »Meisters« ist Pflichtlektüre für jeden, der unsere aufgewühlten Zeiten verstehen will.
Release

Furcht

Trump im Weißen Haus

Author: Bob Woodward

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002738

Category: Political Science

Page: 512

View: 3083

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.
Release