Toxic Inequality

How America's Wealth Gap Destroys Mobility, Deepens the Racial Divide, and Threatens Our Future

Author: Thomas M. Shapiro

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0465094872

Category: Business & Economics

Page: 272

View: 528

"Everyone concerned about the toxic effects of inequality must read this book."--Robert B. Reich "This is one of the most thought-provoking books I have read on economic inequality in the US."--William Julius Wilson Since the Great Recession, most Americans' standard of living has stagnated or declined. Economic inequality is at historic highs. But inequality's impact differs by race; African Americans' net wealth is just a tenth that of white Americans, and over recent decades, white families have accumulated wealth at three times the rate of black families. In our increasingly diverse nation, sociologist Thomas M. Shapiro argues, wealth disparities must be understood in tandem with racial inequities--a dangerous combination he terms "toxic inequality." In Toxic Inequality, Shapiro reveals how these forces combine to trap families in place. Following nearly two hundred families of different races and income levels over a period of twelve years, Shapiro's research vividly documents the recession's toll on parents and children, the ways families use assets to manage crises and create opportunities, and the real reasons some families build wealth while others struggle in poverty. The structure of our neighborhoods, workplaces, and tax code-much more than individual choices-push some forward and hold others back. A lack of assets, far more common in families of color, can often ruin parents' careful plans for themselves and their children. Toxic inequality may seem inexorable, but it is not inevitable. America's growing wealth gap and its yawning racial divide have been forged by history and preserved by policy, and only bold, race-conscious reforms can move us toward a more just society.
Release

Making Education Work for the Poor

The Potential of Children's Savings Accounts

Author: Willliam Elliott,Melinda Lewis

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190621583

Category: Social Science

Page: 240

View: 7738

Making Education Work for the Poor identifies wealth inequality as the gravest threat to the endangered American Dream. Though studies have clearly illustrated that education is the primary path to upward mobility, today, educational outcomes are more directly determined by wealth than innate ability and exerted effort. This accounting directly contradicts Americans' understanding of the promise the American Dream is supposed to offer: a level playing field and a path towards a more profitable future. In this book, the authors share their own stories of their journeys through the unequal U.S. education system. One started from relative privilege and had her way to prosperity paved and her individual efforts augmented by institutional and structural support. The other grew up in poverty and had to fight against currents to complete higher education, only to find his ability to profit from that degree compromised by student debt. To directly counter wealth inequality and make education the 'great equalizer' that Americans believe it to be, this book calls for a revolution in financial aid policy, from debt dependence to asset empowerment. The book examines the evidence base supporting Children's Savings Accounts, including CSAs' demonstrated potential to improve children's outcomes all along the 'opportunity pipeline': early education, school achievement, college access and completion, and post-college financial health. It then outlines a policy that builds on CSAs to incorporate a sizable, progressive wealth transfer. This new policy, Opportunity Investment Accounts, is framed as the cornerstone of the wealth-building agenda the nation needs in order to salvage the American Dream. Written by leading CSA researchers, the book includes overviews of the major children's savings legislation proposed in Congress and the key features of prominent CSA programs in operation around the country today, as well as new qualitative and quantitative CSA research. The book ultimately presents a critical development of the theories that, together, explain how universal, progressive, asset-based education financing could make education work equitably for all American children.
Release

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut

Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402247X

Category: Business & Economics

Page: 608

View: 2180

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«
Release

Unsere gemeinsame Zukunft

Bericht der Weltkommission für Umwelt und Entwicklung

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 348

View: 2740

Release

A Few Thousand Dollars

Sparking Prosperity for Everyone

Author: Robert E. Friedman

Publisher: The New Press

ISBN: 1620974045

Category: Political Science

Page: 326

View: 8906

A guide to making the U.S. economy work for everyone, by a leading advocate of asset development The majority of Americans do not have a few thousand dollars to weather an unexpected illness, job loss, or accident. Most Americans, including 80 percent of people of color, are locked out of the mainstream economy, unable to add their talents, work, and dreams, unable to share in the bounty of this economy. Without a nest egg most Americans cannot invest in their future—and the future of our country—through saving, entrepreneurship, education, and homeownership. We can—and we should—do better. Longtime leader in the field of asset-building Robert E. Friedman demonstrates how a few simple policy changes would address wealth inequality—and build a better economy and a stronger country for us all. In six sharp, compelling chapters, accented by sixteen original black-and-white illustrations by Rohan Eason that present the realities of income and asset inequality and explain the needed policy interventions, Friedman addresses savings, business, education, home, and prosperity to articulate a vision for making inclusive investments without spending an additional dollar, just by transforming tax subsidies for the wealthy few into seeds for prosperity for everyone. This is an investment with a huge return: the redemption of the American promise of prosperity for all.
Release

Diversity in the Power Elite

Ironies and Unfulfilled Promises

Author: Richard L. Zweigenhaft,G. William Domhoff

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1538103389

Category: Social Science

Page: 296

View: 319

Diversity in the Power Elite examines the diversity that exists—and doesn’t exist—among America’s powerful people. Revised and updated throughout, the third edition contrasts profound changes, such as the election of Barack Obama and the growing acceptance of LGBTQ people, with the stark reality that little diversity exists in many circles of power.
Release

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 9858

Release

The Future of Conservation in America

A Chart for Rough Water

Author: Gary E. Machlis,Jonathan B. Jarvis

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022654205X

Category: Nature

Page: 111

View: 7277

This is a turbulent time for the conservation of America’s natural and cultural heritage. From the current assaults on environmental protection to the threats of climate change, biodiversity loss, and disparity of environmental justice, the challenges facing the conservation movement are both immediate and long term. In this time of uncertainty, we need a clear and compelling guide for the future of conservation in America, a declaration to inspire the next generation of conservation leaders. This is that guide—what the authors describe as “a chart for rough water.” Written by the first scientist appointed as science advisor to the director of the National Park Service and the eighteenth director of the National Park Service, this is a candid, passionate, and ultimately hopeful book. The authors describe a unified vision of conservation that binds nature protection, historical preservation, sustainability, public health, civil rights and social justice, and science into common cause—and offer real-world strategies for progress. To be read, pondered, debated, and often revisited, The Future of Conservation in America is destined to be a touchstone for the conservation movement in the decades ahead.
Release

Seitenwechsel

Author: Nella Larsen

Publisher: Dörlemann eBook

ISBN: 3908778190

Category: Fiction

Page: 192

View: 3660

"Nella Larsens Roman "Seitenwechsel" ist das Gegenstück zu Scott Fitzgeralds "Der große Gatsby"." Irene Redfield flieht vor der Hitze eines heißen Sommertages ins Dachrestaurant des Drayton Hotels in Chicago. Sie traut ihren Augen kaum, als sie hier ihre Freundin aus Kindertagen wiedertrifft. Clare Kendry ist nach dem frühen Tod ihres Vaters bei weißen Verwandten aufgewachsen und der Kontakt zwischen den Freundinnen abgerissen. Zwei Jahre später zieht Clare nach New York und meldet sich bei Irene, die in Harlem lebt, während Clare in der Welt der Weißen zu Hause ist. Clare ist mit einem Rassisten verheiratet, der nicht auch nur entfernt von ihrer schwarzen Herkunft ahnt. Zudem beunruhigt Irene mehr und mehr, daß Clare eine magische Wirkung auf ihren eigenen Ehemann zu haben scheint. Clare, die Wanderin zwischen den Welten, liebt die Gefahr und das Spiel mit dem Feuer - und droht ständig, sich zu verbrennen.
Release

Schurkenstaat

Leitfaden zum Verständnis der einzigen noch verbliebenen Supermacht der Welt

Author: William Blum

Publisher: N.A

ISBN: 9783897065307

Category:

Page: 328

View: 2148

Release

Die kreative Gesellschaft des 21. Jahrhunderts

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264187707

Category:

Page: 240

View: 1768

Drei fundamentale Antriebskräfte bestimmen die Grundlagen der Gesellschaft von morgen: - zunehmende soziale Diversität - tiefgreifende Umwälzungen der Wirtschaftsstrukturen - rasche Globalisierung.
Release

Überwachen und Strafen

die Geburt des Gefängnisses

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518387719

Category: Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

Page: 396

View: 8296

Release

Vor dem Anfang

Eine Geschichte des Universums

Author: Martin Rees

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105608508

Category: Science

Page: 352

View: 5346

Gibt es neben unserem noch andere Universen? Wie und wann sind sie entstanden? Welche physikalischen Gesetze herrschen dort? – Die Grundfragen der Kosmologie, beantwortet von Martin Rees, einem der renommiertesten Astronomen der Welt. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Release

Das Kapital des Staates

Eine andere Geschichte von Innovation und Wachstum

Author: Mariana Mazzucato

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 395614001X

Category: Political Science

Page: 320

View: 7621

Freie Märkte, smarte junge Erfinder und Wagniskapital treiben die Wirtschaft voran; der Staat stört dabei nur und muss daher nach Kräften zurückgedrängt werden. Wie ein Mantra wird dieser oberste Glaubensartikel des Neoliberalismus seit Jahrzehnten wiederholt – aber stimmt er auch? Die Ökonomin Mariana Mazzucato, die seit Jahren über den Zusammenhang zwischen Innovation und Wachstum forscht, beweist das Gegenteil: Wann und wo immer technologische Innovationen zu wirtschaftlichem Aufschwung und Wohlstand geführt haben, hatte ein aktiver Staat die Hand im Spiel. Von der Elektrifizierung bis zum Internet – Motor der Entwicklung, oft bis zur Markteinführung, war stets der Staat. Apples Welterfolg gründet auf Technologien, die sämtlich durch die öffentliche Hand gefördert wurden; innovative Medikamente, für die die Pharmaindustrie ihren Kunden gern hohe Entwicklungskosten in Rechnung stellt, stammen fast ausnahmslos aus staatlicher Forschung. Innovationen und nachhaltiges Wachstum, das derzeit alle fordern, werden also kaum von der Börse kommen. Viel eher von einem Staat, der seine angestammte Rolle neu besetzt, sein einzigartiges Kapital nutzt und mit langem Atem Zukunftstechnologien wie den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreibt. Ein brandaktuelles Buch, das die aktuelle Diskussion über die Zukunft der Wirtschaft und die Rolle des Staates vom Kopf auf die Füße stellt.
Release

Fremd in ihrem Land

Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten

Author: Arlie Russell Hochschild

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593507668

Category: Political Science

Page: 429

View: 4637

In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur. "Jeder, der das moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen." Robert Reich "Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch." New York Times Book Review "Eine anrührende, warmherzige und souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. ... Wer ihr Buch liest, versteht die Wähler Trumps, weil sie auf Augenhöhe mit ihnen und nicht über sie spricht." FAZ
Release

Weltmacht USA

ein Nachruf

Author: Emmanuel Todd

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Geopolitics

Page: 264

View: 1538

Release

Crashed

Wie zehn Jahre Finanzkrise die Welt verändert haben

Author: Adam Tooze

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641192773

Category: Business & Economics

Page: 800

View: 9211

Zehn Jahre danach: Der Finanzcrash und seine dramatischen Folgen Als die US-Großbank Lehman Brothers im September 2008 zusammenbrach, war dies der Tiefpunkt der Banken- und Finanzkrise. Und obwohl der totale Kollaps der Weltwirtschaft damals verhindert wurde, ist die Finanzkrise noch lange nicht Geschichte, wie der britische Historiker Adam Tooze zeigt. Er schildert, wie es zu dieser Krise der Finanzmärkte kam und welche dramatischen Folgen sie bis heute hat. Denn nicht nur ist durch die Finanzkrise die Stabilität Europas ins Wanken geraten, sie hat auch das Vertrauen in die Kraft der globalen Wirtschaftsordnung erschüttert – und so zum Aufstieg der Populisten beigetragen.
Release