Thinking on Housing

Words, Memories, Use

Author: Peter King

Publisher: Routledge

ISBN: 1351866273

Category: Business & Economics

Page: 74

View: 4478

If we do stop to think on housing, what do we see? What is housing and what does it do? These seem deceptively simple questions, but they are often left unanswered. The reason for this is that a lot of discourse on housing is really a concern for policy-making and the critical evaluation of existing policies. Discourse, is not, properly speaking, on housing at all. It is concerned with provision, distribution and access, but this thinking on housing stops at the front door. It is only concerned with what is actually external to housing. But for most people, housing already exists and they have access to it. Housing is not then about policy, but about how we can use what is a complex object in a manner that allows us to live well. Housing, for most of us, is about what we do when the front door is firmly shut and we are free from the external world. These essays explore this idea of housing as an object that exists for use. Housing is pictured as an object that contains activity. These pieces look at what we do with housing once we have it and so provides a necessary underpinning for any understanding of why housing is important. A further purpose of these pieces is to present different ways of thinking and writing on housing. It is an attempt to show that housing is a suitable topic for philosophical discourse. It is suggested that we can and should seek to establish a philosophy of housing, rather than just relying on the traditional social sciences.
Release

Social Justice in Contemporary Housing

Applying Rawls’ Difference Principle

Author: Helen Taylor

Publisher: Routledge

ISBN: 1351046691

Category: Political Science

Page: 108

View: 3718

Philosophy is not usually seen as a guidance for modern housing policy, but in this new book, Dr Helen Taylor argues that there is something innovative, unusual, and worth discussing about the application of philosophy to housing. The philosophical framework used within this book is John Rawls’ conception of justice as fairness. The UK has gone through several shifts in housing policy over the past decade, most recently by introducing the controversial ‘Bedroom Tax’, in an effort to make more cuts to benefits and social welfare. Social Justice in Contemporary Housing: Applying Rawls’ Difference Principle suggests that by using ideas of agency we can understand the impact that social policy has on individuals and wider society. The work outlines the liberal principle of legitimacy and argues that Rawls’ concept of reasonableness can, and should, be used to justify the intervention of policy in individuals’ lives. This book will be of interest to undergraduate and postgraduate students of housing as well as philosophy and social policy, and also those working around the creation and implementation of social housing in the UK.
Release

Place and Identity

The Performance of Home

Author: Joanna Richardson

Publisher: Routledge

ISBN: 1351139665

Category: Medical

Page: 112

View: 5052

The UK is experiencing a housing crisis unlike any other. Homelessness is on the increase and more people are at the mercy of landlords due to unaffordable housing. Place and Identity: Home as Performance highlights that the meaning of home is not just found within the bricks and mortar; it is constructed from the network of place, space and identity and the negotiation of conflict between those – it is not a fixed space but a link with land, ancestry and culture. This book fuses philosophy and the study of home based on many years of extensive research. Richardson looks at how the notion of home, or perhaps the lack of it, can affect identity and in turn the British housing market. This book argues that the concept of ‘home’ and physical housing are intrinsically linked and that until government and wider society understand the importance of home in relation to housing, the crisis is only likely to get worse. This book will be essential reading for postgraduate students whose interest is in housing and social policy, as well as appealing to those working in the areas of implementing and changing policy within government and professional spaces.
Release

The Routledge Handbook of Contemporary Jewish Cultures

Author: Nadia Valman,Laurence Roth

Publisher: Routledge

ISBN: 113504855X

Category: Literary Criticism

Page: 400

View: 9407

The Routledge Handbook to Contemporary Jewish Cultures explores the diversity of Jewish cultures and ways of investigating them, presenting the different methodologies, arguments and challenges within the discipline. Divided into themed sections, this book considers in turn: How the individual terms "Jewish" and "culture" are defined, looking at perspectives from Anthropology, Music, Literary Studies, Sociology, Religious Studies, History, Art History, and Film, Television, and New Media Studies. How Jewish cultures are theorized, looking at key themes regarding power, textuality, religion/secularity, memory, bodies, space and place, and networks. Case studies in contemporary Jewish cultures. With essays by leading scholars in Jewish culture, this book offers a clear overview of the field and offers exciting new directions for the future.
Release

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 5000

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Release

The Examiner

A Weekly Paper on Politics, Literature, Music and the Fine Arts

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 5948

Release

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 7907

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!
Release

Die Augen der Haut

Architektur und Die Sinne

Author: Juhani Pallasmaa

Publisher: N.A

ISBN: 9780982225196

Category: Architecture

Page: 110

View: 8362

Architektur kann inspirierend und einnehmend sein, sie kann sogar im Sinne Goethes -das Leben steigern-. Wie kommt es aber, dass architektonische Entwurfe am Zeichentisch oder am Computer-Bildschirm zwar meist recht gut aussehen, in der gebauten Realitat jedoch oft enttauschen? Die Antwort hierfur, behauptet Juhani Pallasmaa, findet sich in der Vorherrschaft des Visuellen, die alle Bereiche von Technologie- und Konsumkultur umfasst und so auch in die Architekturpraxis und -lehre Einzug gehalten hat. Wahrend unsere Erfahrung der Welt auf der Kombination aller funf Sinne beruht, berucksichtigt die Mehrheit der heute realisierten Architektur gerade mal einen den Sehsinn. Die Unterdruckung der anderen Erfahrungsbereiche hat unsere Umwelt sinnlich verarmen lassen und ruft Gefuhle von Distanz und Entfremdung hervor. Erstmalig 1996 (in englischer Sprache) veroffentlicht, ist "Die Augen der Haut" inzwischen zu einem Klassiker der Architekturtheorie geworden, der weltweit zur Pflichtlekture an den Architekturhochschulen gehort. Das Buch besteht aus zwei Essays. Der erste gibt einen Uberblick uber die Entwicklung des okularzentrischen Paradigmas in der westlichen Kultur seit der griechischen Antike sowie uber dessen Einfluss auf unsere Welterfahrung und die Eigenschaften der Architektur. Der zweite Essay untersucht, welche Rolle die ubrigen Sinne bei authentischen Architekturerfahrungen spielen, und weist einen Weg in Richtung einer multisensorischen Architektur, welche ein Gefuhl von Zugehorigkeit und Integration ermoglicht. Seit der Erstveroffentlichung des Buchs hat die Rolle des Korpers und der Sinne ein gesteigertes Interesse in der Architekturphilosophie und Architekturlehre erfahren. Die neue, uberarbeitete und erganzte Ausgabe dieses wegweisenden Werks wird nicht nur Architekten und Studenten dazu anregen, eine ganzheitlichere Architektur zu entwerfen, sondern auch die Wahrnehmung des interessierten Laien bereichern. -Seit "Architektur Erlebnis" (1959) des danischen Architekten Steen Eiler Rasmussen hat es keinen derart pragnanten und klar verstandlichen Text mehr gegeben, der Studenten und Architekten in diesen kritischen Zeiten dabei helfen kann, eine Architektur des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.- Steven Holl Juhani Pallasmaa ist einer der angesehensten finnischen Architekten und Architekturtheoretiker. In allen Bereichen seiner theoretischen und gestalterischen Tatigkeit welche Architektur, Grafik Design, Stadteplanung und Ausstellungen umfasst betont er stets die zentrale Rolle von Identitat, Sinneserfahrung und Taktilitat."
Release

Orientalismus

Author: Edward W. Said

Publisher: N.A

ISBN: 9783100710086

Category: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000

Page: 459

View: 8016

Release

Die Grenzen des Denkens

wie wir sie mit System erkennen und überwinden können

Author: Donella H. Meadows,Diana Wright

Publisher: N.A

ISBN: 9783865811998

Category:

Page: 238

View: 5355

Anschauliche und leicht verständliche Einführung in das Gebiet komplexer Systeme, die es überall in Wirtschaft und Gesellschaft sowie in den Naturwissenschaften gibt.
Release

Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

Drei Studien zur Kunstsoziologie

Author: Walter Benjamin

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734059

Category: Philosophy

Page: 112

View: 5725

Walter Benjamin beschreibt in dem Aufsatz Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit die geschichtlichen, sozialen und ästhetischen Prozesse, die mit der technischen Reproduzierbarkeit des Kunstwerkes zusammenhängen. In die Reihe der kunstsoziologischen Arbeiten Benjamins gehören auch die beiden hier zum ersten Mal in Buchform veröffentlichten Texte: Kleine Geschichte der Photographie (1931) und Eduard Fuchs, der Sammler und der Historiker (1937). Sie erhärten Benjamins Einsichten am Einzelfall.
Release

T. P.'s Weekly

Author: Thomas Power O'Connor,Holbrook Jackson

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 8023

Release

Forthcoming Books

Author: Rose Arny

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 8066

Release

Der Staat (illustriert)

Author: Platon

Publisher: Clap Publishing, LLC.

ISBN: 1635372755

Category:

Page: N.A

View: 3180

„Der Staat“ ist ein Werk des griechischen Philosophen Platon, in dem über die Gerechtigkeit und ihre mögliche Verwirklichung in einem idealen Staat diskutiert wird. An dem fiktiven, literarisch gestalteten Dialog beteiligen sich sieben Personen, darunter Platons Brüder Glaukon und Adeimantos und der Redner Thrasymachos. Platons Lehrer Sokrates ist die Hauptfigur. Weitere Anwesende hören lediglich zu.
Release

Die différance

ausgewählte Texte

Author: Jacques Derrida

Publisher: N.A

ISBN: 9783150183380

Category:

Page: 362

View: 9118

Release