Theoretical Sociology

1830 to the Present

Author: Jonathan H. Turner

Publisher: SAGE

ISBN: 1452203423

Category: Social Science

Page: 906

View: 3818

Written by award-winning scholar Jonathan Turner, Theoretical Sociology: 1830 to the Present covers new and emerging aspects of sociological theory and examines the significant contributions of both modern and founding theorists. Nine sections present detailed analyses of key theories and paradigms, including functionalism, evolutionary theory, conflict theory, critical theory, exchange theory, interactionist theory, and structuralism. Despite the in-depth discussions of theorists and their contributions to the field, the text is concise and focused, a perfect resource for readers seeking to develop a deeper understanding of contemporary and classical sociological theory.
Release

The Structure of Sociological Theory

Author: Jonathan H. Turner

Publisher: Wadsworth Publishing Company

ISBN: 9780534535995

Category: Social Science

Page: 529

View: 7522

This text covers new and emerging aspects of sociological theory and examines the significant contributions of both modern and founding theorists. Seven sections present detailed analyses of key theories and paradigms, including functionalism, evolutionary theory, conflict theory, critical theory, exchange theory, interactionist theory, and structuralism. The Seventh Edition is a less encyclopedic text than the Sixth Edition; despite the in-depth discussions of theorists and their contributions to the field, the text is concise and focused and is appropriate for use in nine- and ten-week courses.
Release

American Ethnicity

The Dynamics and Consequences of Discrimination

Author: Adalberto Aguirre,Jonathan H. Turner

Publisher: McGraw-Hill Humanities Social

ISBN: 9780072824261

Category: Social Science

Page: 273

View: 4443

Never HIGHLIGHT a Book Again Includes all testable terms, concepts, persons, places, and events. Cram101 Just the FACTS101 studyguides gives all of the outlines, highlights, and quizzes for your textbook with optional online comprehensive practice tests. Only Cram101 is Textbook Specific. Accompanies: 9780130946348. This item is printed on demand.
Release

Die Welt der Bücher

eine Geschichte der Bibliothek

Author: Matthew Battles

Publisher: N.A

ISBN: 9783411160044

Category: Books

Page: 255

View: 2918

Release

Revolt from the Middle

Emotional Stratification and Change in Post-Industrial Societies

Author: Jonathan H. Turner

Publisher: Transaction Publishers

ISBN: 1412855233

Category: Social Science

Page: 190

View: 1016

Those who address conflict resulting from differing socio-economic groups (stratification systems) focus on the arousal of negative emotions. Less frequently explored are the effects of positive emotions, particularly among the middle classes in industrial and post-industrial societies. In more developed societies, those experiencing positive emotional energy far outnumber those who endure negative emotions. Jonathan H. Turner sees the distribution of positive and negative emotions in developed societies as another basis for grouping people into socio-economic classifications. Such distribution explains the commitments of middle classes to the system and the lack of class-based social movements from lower classes. Turner argues for Marx’s theory—when a population’s vast majority is consistently experiencing negative emotions, the potential for revolution within society increases. Turner explains why class-conflict potential is low in developed societies and how it might increase if the middle classes lose their share of resources. He notes the beginnings of this shift, but says that the overall positive emotions of the middle class have not yet transitioned from positive to negative. Capitalism will persist, but it will be a reformed capitalism, especially in the United States, as taxes and regulation by government assure higher levels of resource redistribution to members of a society.
Release

Der unwissende Lehrmeister

Fünf Lektionen über die intellektuelle Emanzipation

Author: Jacques Rancière

Publisher: N.A

ISBN: 9783851658859

Category:

Page: 167

View: 6056

Release

Die Frauenfrage

Author: L. Braun

Publisher: Рипол Классик

ISBN: 587504442X

Category: History

Page: N.A

View: 5467

Release

Orientalismus

Author: Edward W. Said

Publisher: N.A

ISBN: 9783100710086

Category: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000

Page: 459

View: 7649

Release

Handbuch Qualitative Videoanalyse

Author: Christine Moritz,Michael Corsten

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658158948

Category: Social Science

Page: 817

View: 5125

Das Handbuch bietet einen breiten und vollständigen Überblick über die derzeit wichtigsten qualitativen Methoden der Videoanalyse und Filmanalyse sowie deren Entwicklungen in den Sozialwissenschaften und schließt somit in einem Fachbereich, der durch hohe Diversität gekennzeichnet ist, eine noch immer bestehende Lücke. Zudem geht der Band forschungspraktisch auf die bestehenden methodischen und methodologischen Herausforderungen ein, differenziert und arbeitet auf diese Weise die bestehenden Anforderungen im Umgang mit dem besonderen Datentypus nachvollziehbar heraus. Videos per App: Laden Sie die Springer Multimedia App kostenlos herunter - Abbildungen im Buch per App mit Handy oder Tablet scannen, um Videos zu streamen.
Release

Einladung zur Soziologie

Eine humanistische Perspektive

Author: Peter Berger

Publisher: UTB

ISBN: 3825248321

Category: Social Science

Page: 224

View: 516

Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.
Release

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

Author: Max Weber

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 384961221X

Category:

Page: 271

View: 8677

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Kindle Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber, das zuerst in Form eines zweiteiligen Aufsatzes im November 1904 und Frühjahr 1905 im Archiv für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik, Bd. XX und XXI erschien, und das 1920 in überarbeiteter Fassung veröffentlicht wurde. Es zählt neben Webers Schrift Wirtschaft und Gesellschaft zu seinen international wichtigsten Beiträgen zur Soziologie und ist ein grundlegendes Werk der Religionssoziologie. Zwischen der protestantischen Ethik und dem Beginn der Industrialisierung bzw. des Kapitalismus in Westeuropa besteht nach diesem Werk ein enger Zusammenhang. Die Kompatibilität („Wahlverwandtschaften“) der Ethik oder religiösen Weltanschauung der Protestanten, insbesondere der Calvinisten, und dem kapitalistischen Prinzip der Akkumulation von Kapital und Reinvestition von Gewinnen waren ein idealer Hintergrund für die Industrialisierung. (aus wikipedia.de)
Release

The Antinomies of Classical Thought: Marx and Durkheim (Theoretical Logic in Sociology)

Author: Jeffrey C. Alexander

Publisher: Routledge

ISBN: 1317808665

Category: Social Science

Page: 592

View: 9906

This volume challenges prevailing understanding of the two great founders of sociological thought. In a detailed and systematic way the author demonstrates how Marx and Durkheim gradually developed the fundamental frameworks for sociological materialism and idealism. While most recent interpreters of Marx have placed alienation and subjectivity at the centre of his work, Professor Alexander suggests that it was the later Marx’s very emphasis on alienation that allowed him to avoid conceptualizing subjectivity altogether. In Durkheim’s case, by contrast, the author argues that such objectivist theorizing informed the early work alone, and he demonstrates that in his later writings Durkheim elaborated an idealist theory that used religious life as an analytical model for studying the institutions of secular society.
Release

Max Weber - Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638169030

Category: Social Science

Page: 18

View: 4794

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]
Release

Geschichte der ökonomischen Analyse

Author: Joseph A. Schumpeter

Publisher: Vandehoeck & Rupprecht

ISBN: 9783825284114

Category:

Page: 1520

View: 9925

Joseph Schumpeters "Geschichte der ökonomischen Analyse" gilt als Meilenstein einer dogmenhistorischen Aufarbeitung wirtschaftswissenschaftlichen Denkens. Schumpeters Studie reicht von den Anfängen ökonomischer Analyse im antiken Wirtschaftsdenken bis hin zur modernen keynesianischen Makroökonomik. Neben dem einzigartigen enzyklopädischen Charakter der dogmenhistorischen Ausführungen basiert die analytische Bedeutung dieses Werks auf wissenschaftsphilosophischen Ausführungen, die die Diskussion zur Entwicklung der Wirtschaftstheorie methodologisch anreichern und dazu beitragen, sie in ihrem historisch-politischen Kontext einzubetten. Die Neuausgabe dieser lange vergriffenen deutschen Ausgabe wird erweitert um eine wirkungsgeschichtliche Einführung von Alexander Ebner.
Release

Soziologische Aufklärung 4

Beiträge zur funktionalen Differenzierung der Gesellschaft

Author: Niklas Luhmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663013413

Category: Social Science

Page: 276

View: 9242

Dieser Band setzt eine Reihe fort, die im Interesse an "soziologischer Aufklärung" gesellschaftstheoretische Grundlagen mit Analysen sehr verschiedenartiger Probleme der modernen Gesellschaft zu vermitteln sucht. Er enthält Aufsätze und Vorträge des Verfassers aus den Jahren 1981 - 1986 mit der Absicht, schwer zugängliche Publikationen sowie unpublizierte Arbeiten im Zusammenhang sichtbar zu machen. Die Auswahl konzentriert sich auf Arbeiten zu den Funktionssystemen für Politik, Erziehung und Religion. Ihre Themen reichen von soziologischen Analysen des Staatsbegriffs und Problemen der rechtsstaatlichen Demokratie über Fragen der Ausdifferenzierung eines besonderen Systems für Erziehung in Schulen und Universitäten bis hin zu Problemen, die die Kontinuierung der Gottesvorstellung in der modernen Gesellschaft betreffen.
Release