The Radical King

Author: Martin Luther King, Jr.

Publisher: Beacon Press

ISBN: 0807034525

Category: History

Page: 320

View: 4651

A revealing collection that restores Dr. King as being every bit as radical as Malcolm X “The radical King was a democratic socialist who sided with poor and working people in the class struggle taking place in capitalist societies. . . . The response of the radical King to our catastrophic moment can be put in one word: revolution—a revolution in our priorities, a reevaluation of our values, a reinvigoration of our public life, and a fundamental transformation of our way of thinking and living that promotes a transfer of power from oligarchs and plutocrats to everyday people and ordinary citizens. . . . Could it be that we know so little of the radical King because such courage defies our market-driven world?” —Cornel West, from the Introduction Every year, Dr. Martin Luther King, Jr., is celebrated as one of the greatest orators in US history, an ambassador for nonviolence who became perhaps the most recognizable leader of the civil rights movement. But after more than forty years, few people appreciate how truly radical he was. Arranged thematically in four parts, The Radical King includes twenty-three selections, curated and introduced by Dr. Cornel West, that illustrate King's revolutionary vision, underscoring his identification with the poor, his unapologetic opposition to the Vietnam War, and his crusade against global imperialism. As West writes, “Although much of America did not know the radical King—and too few know today—the FBI and US government did. They called him 'the most dangerous man in America.' . . . This book unearths a radical King that we can no longer sanitize.” From the Hardcover edition.
Release

Westlich des Sunset

Author: Stewart O'Nan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644042314

Category: Fiction

Page: 416

View: 2832

Ein fesselnder Roman über die Traumfabrik Hollywood und die letzten drei Lebensjahre des berühmten amerikanischen Schriftstellers Francis Scott Fitzgerald. Mit Der große Gatsby hatte er Weltruf erlangt. Doch das ist lange her. Als er einundvierzigjährig in Hollywood ankommt, scheint seine Alkoholsucht unbezähmbar, seine Frau Zelda lebt, mit einer offenbar unheilbaren bipolaren Störung, in einer psychiatrischen Klinik in Montgomery, das Verhältnis zu seiner Tochter Alabama ist schlecht. Er zieht in die Villenanlage Garden of Allah, wo sich abends eine muntere Schar aus den umliegenden Hollywood Hills am Pool trifft: Humphrey Bogart, Valentino, Joan Crawford, Gloria Swanson, die Marx Brothers, u. a. Man ist, beginnt man dieses Buch zu lesen, gleich mitten drin in dieser farbigen Welt der Stars, im Reich der Superreichen und Erfolgreichen, um Zeuge zu werden, wie Fitzgerald sich als zweifelnder Beobachter zu behaupten versucht und in der Klatschreporterin Sheilah Graham noch einmal eine große Liebe findet. Eine universelle Geschichte über den Kampf des Künstlers um sein kreatives Potential, gegen die Nichtigkeit des Lebens und die Macht des Todes, aber auch über die persönliche Tragik eines Mannes, der alles hatte, Reichtum, Ruhm, Glück, alles verlor und am Ende seines Lebens um seine persönliche Integrität kämpfen muss. O'Nan macht daraus ein packendes Drama. Und dazu die farbige Szenerie, die Stars, die Gelage am Hotelpool, die nächtliche Brandung des Ozeans bei Mondschein, die Filmkulissen in den Studios, wo sogar die Palmen aus Pappe sind.
Release

Ich habe einen Traum

Author: Martin Luther King

Publisher: N.A

ISBN: 9783491450257

Category: African Americans

Page: 140

View: 4254

Release

My Song

Die Autobiographie

Author: Harry Belafonte,Michael Shnayerson

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462305344

Category: Music

Page: 656

View: 9056

Eine mitreißende Jahrhundertgeschichte: Harry Belafontes Autobiographie Sänger, Schauspieler, politischer Aktivist. Harry Belafontes Leben mutet an wie ein Märchen und liest sich wie ein Roman: Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, wurde er zu einem der bekanntesten und beliebtesten Entertainer unserer Zeit. Ein Mann, der die Macht, die ihm seine Popularität verleiht, seit Jahrzehnten nutzt, um für eine gerechtere Gesellschaft zu kämpfen. Er kannte sie alle: Eleanor Roosevelt, Sidney Poitier, John F. Kennedy, Martin Luther King, Jr., Robert Kennedy, Nelson Mandela, Fidel Castro. Die Lebensgeschichte Harry Belafontes ist eine Jahrhundertstory. Auf wunderbar lebendige Weise erzählt er von seiner Kindheit im Harlem der 1930er-Jahre, wo Ganoven den Ton angaben, von Kindheitstagen zwischen jamaikanischen Bananenplan tagen, von seinen Kollegen in der Schauspielklasse des deutschen Exilanten Erwin Piscator – Marlon Brando, Walter Matthau und Tony Curtis – damals allesamt noch so unbekannt wie Belafonte, von den Anfängen der Bürgerrechtsbewegung, seiner Freundschaft mit Martin Luther King, Jr., und wie es dazu kam, dass er 1960 Wahlkampfwerbung für John F. Kennedy machte. Bis heute hat Harry Belafonte, seit Jahren UNICEF-Botschafter, nichts von seiner Leidenschaft für den politischen Kampf eingebüßt: Er wirft Barack Obama vor, nicht genug Herz für die Armen zu zeigen, und sucht, gerade auch mit diesem Buch, den Dialog mit politisch aktiven jungen Menschen auf der ganzen Welt. Eine inspirierende Autobiographie, ein Buch, das vor Energie und Lebensfreude vibriert wie die Songs Harry Belafontes.
Release

We were eight years in power

Eine amerikanische Tragödie

Author: Ta-Nehisi Coates

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446259805

Category: Political Science

Page: 416

View: 8833

Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme Donald Trumps, den Ta-Nehisi Coates als "Amerikas ersten weißen Präsidenten" bezeichnet: ein Mann, dessen politische Existenz in der Abgrenzung zu Obama besteht. Coates zeichnet ein bestechend kluges und leidenschaftliches Porträt der Obama-Ära und ihres Vermächtnisses – ein essenzielles Werk zum Verständnis der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der USA, von einem Autor, dessen eigene Geschichte jener acht Jahre von einem Arbeitsamt in Harlem bis ins Oval Office führte, wo er den Präsidenten interviewte.
Release

Aus Mangel an Beweisen

Roman

Author: Scott Turow

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 364114857X

Category: Fiction

Page: 528

View: 8934

Das Buch, das Scott Turow weltberühmt machte. Der Mord an einer Staatsanwältin erschüttert das Gerichtssystem. Ihr Kollege Rusty Sabich ermittelt in diesem undurchsichtigen Fall und wird im Laufe der Untersuchung selbst zum Angeklagten. Eine unheilvolle Verquickung von Politik und Recht – erfolgreich verfilmt mit Harrison Ford in der Hauptrolle.
Release

Mit Verstand und Gefühl

Frauen im Beruf und die Kunst des Savoir-faire

Author: Mireille Guiliano

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827071100

Category: Family & Relationships

Page: 256

View: 6966

»Ich habe versucht, ein Buch zu schreiben, wie ich es mir damals bei meinen ersten Schritten in die Arbeitswelt gewünscht hätte. Es gibt Ratschläge, wie Sie vorankommen und befördert werden, aber darüber hinaus geht es vor allem darum, wie Sie ein glückliches Leben führen können, selbst wenn Sie am Arbeitsplatz Ihr Bestes geben. Wir arbeiten nicht in einem Vakuum. Unsere Arbeit ist Teil unseres Lebens.« Die ehemalige Chefin von Veuve Clicquot USA gibt in ihrem dritten Buch lebendige Ratschläge, wie Frauen im Beruf ihre eigenen Leidenschaften und Talente entdecken können, ihre kommunikativen Gaben nutzen, mit Alltagsstress umgehen und - nach der Philosophie französischer Frauen - auf die schönen Dinge des Lebens dennoch nicht verzichten. Ein stilvoller, witziger und kluger Ratgeber für alle berufstätigen Frauen.
Release

Anleitung zum Mächtigsein

ausgewählte Schriften

Author: Saul D. Alinsky

Publisher: N.A

ISBN: 9783889775597

Category:

Page: 188

View: 996

Release

Manhattan Karma

Ein Leonid-McGill-Roman

Author: Walter Mosley

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518778900

Category: Fiction

Page: 389

View: 5727

Leonid McGill, Privatdetektiv mit dunkler Vergangenheit und Familienvater mit Herz, ermittelt in einem scheinbar harmlosen Fall. Als er dabei auf die Abschußliste eines Killers gerät, muß er auf seine alten Kontakte zur New Yorker Unterwelt zurückgreifen. Von dort aus ist es nicht weit zu den angesehensten Kreisen von Manhattan ... Schon als Waisenjunge hat Leonid McGill gelernt, daß man einstecken können muß, um in New York zu überleben – besonders wenn man schwarz ist und einen seltsamen Namen hat. Leonid wurde Boxer. Aber er war für den Sport nicht gemacht. Also versuchte er sein Glück auf der Straße, arbeitete jahrelang als Schnüffler für den Mob. Heute ist er Anfang Fünfzig, lebt mit einer Frau zusammen, die er nicht liebt, um für seine Kinder dazusein, die er – mit einer Ausnahme – nicht gezeugt hat, und versucht, sein Geld endlich auf legale Weise zu verdienen. Doch auch wenn Amerika im Wandel ist und ein schwarzer Präsident das Land regiert – für einen wie McGill ist es nicht leicht, von der schiefen Bahn abzukommen, denn seine Vergangenheit holt ihn immer wieder ein.
Release

The Domestication of Martin Luther King Jr.

Clarence B. Jones, Right-Wing Conservatism, and the Manipulation of the King Legacy

Author: Lewis V. Baldwin,Rufus Burrow

Publisher: Wipf and Stock Publishers

ISBN: 1610979540

Category: Religion

Page: 300

View: 7888

Clarence B. Jones, close King advisor and draft speechwriter, has done much to reinforce a conservative hijacking of King's image with the publication of his controversial books What Would Martin Say? (2008) and Behind the Dream (2011). King emerges from Jones's books not as a prophetic radical who attacked systemic racial injustice, economic exploitation, and wars of aggression, but as a fiercely conservative figure who would oppose affirmative action and illegal immigration. The Domestication of Martin Luther King Jr. offers a critique of Jones's work and the larger effort on the part of right-wing conservatives to make King a useful symbol, or the sacred aura, in a protracted campaign to promote their own agenda for America. This work establishes the need to rethink King's legacy of ideas and activism and its importance for our society and culture. Contributors include: Lewis V. Baldwin Rufus Burrow Jr. Adam Fairclough Walter Earl Fluker Shirley T. Geiger Cheryl A. Kirk-Duggan Michael G. Long Rosetta E. Ross George Russell Seay Jr. Traci C. West
Release

Healthy Conflict in Contemporary American Society

From Enemy to Adversary

Author: Jason A. Springs

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108342736

Category: Religion

Page: 357

View: 4280

US citizens perceive their society to be one of the most diverse and religiously tolerant in the world today. Yet seemingly intractable religious intolerance and moral conflict abound throughout contemporary US public life - from abortion law battles, same-sex marriage, post-9/11 Islamophobia, public school curriculum controversies, to moral and religious dimensions of the Black Lives Matter and Occupy Wall Street movements, and Tea Party populism. Healthy Conflict in Contemporary American Society develops an approach to democratic discourse and coalition-building across deep moral and religious divisions. Drawing on conflict transformation in peace studies, recent American pragmatist thought, and models of agonistic democracy, Jason Springs argues that, in circumstances riven with conflict between strong religious identities and deep moral and political commitments, productive engagement may depend on thinking creatively about how to constructively utilize conflict and intolerance. The result is an approach oriented by the recognition of conflict as a constituent and life-giving feature of social and political relationships.
Release

The Civil Rights Movement in American Memory

Author: Renee Christine Romano,Leigh Raiford

Publisher: University of Georgia Press

ISBN: 0820328146

Category: History

Page: 382

View: 1198

The movement for civil rights in America peaked in the 1950s and 1960s; however, a closely related struggle, this time over the movement's legacy, has been heatedly engaged over the past two decades. How the civil rights movement is currently being remembered in American politics and culture--and why it matters--is the common theme of the thirteen essays in this unprecedented collection. Memories of the movement are being created and maintained--in ways and for purposes we sometimes only vaguely perceive--through memorials, art exhibits, community celebrations, and even street names. At least fifteen civil rights movement museums have opened since 1990; Mississippi Burning, Four Little Girls, and The Long Walk Home only begin to suggest the range of film and television dramatizations of pivotal events; corporations increasingly employ movement images to sell fast food, telephones, and more; and groups from Christian conservatives to gay rights activists have claimed the civil rights mantle. Contests over the movement's meaning are a crucial part of the continuing fight against racism and inequality. These writings look at how civil rights memories become established as fact through museum exhibits, street naming, and courtroom decisions; how our visual culture transmits the memory of the movement; how certain aspects of the movement have come to be ignored in its "official" narrative; and how other political struggles have appropriated the memory of the movement. Here is a book for anyone interested in how we collectively recall, claim, understand, and represent the past.
Release

Heidegger und der Mythos der jüdischen Weltverschwörung

Author: Peter Trawny

Publisher: Verlag Vittorio Klostermann

ISBN: 9783465042389

Category: Antisemitism

Page: 144

View: 4250

Heideggers "Uberlegungen," die erste Reihe der "Schwarzen Hefte," sind erschienen und haben ein aussergewohnliches Medienecho verursacht. Mit dieser Veroffentlichung wachst Heideggers Schriften eine neue Dimension zu. Doch die philosophische und akademische Auseinandersetzung steht erst noch bevor. Oft wurde bemerkt, mit welcher grossen Anteilnahme judische Philosophinnen und Philosophen dem Werk Martin Heideggers begegneten. Gab und gibt es hier eine besondere Nahe? Die "Uberlegungen" zeigen, dass in einer bestimmten Phase seines Denkens antisemitische Ideen die "Geschichte des Seins" belagern. Dabei scheinen die "Protokolle der Weisen von Zion," diese erste Quelle des modernen und postmodernen Antisemitismus, die Hauptrolle zu spielen. Peter Trawny geht in seiner Studie der Frage nach, welche Bedeutung dieser geistige Schiffbruch fur das gesamte Heideggersche Denken hat. Die 3. Auflage ist erweitert um ein Kapitel "Vernichtung und Selbstvernichtung" zur apokalyptischen Reduktion der Geschichte in den "Schwarzen Heften." Ebenso enthalten ist ein Kapitel zum Verhaltnis Heideggers zu Husserl, das fur die 2. Auflage neu hinzugekommen war.
Release

Martin Luther King, the Inconvenient Hero

Author: Vincent Harding

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Biography & Autobiography

Page: 164

View: 1242

In these eloquent essays, the noted scholar and activist Vincent Harding reflects on the forgotten legacy of Martin Luther King, Jr., and the meaning of his life today. Many of these reflections are inspired by the ambiguous message surrounding the official celebration of King's birthday. Harding sees a tendency to freeze an image of King from the period of his early leadership of the Civil Rights movement, the period culminating with his famous "I Have a Dream Speech". Harding writes passionately of King's later years, when his message and witness became more radical and challenging to the status quo at every level. In those final years before his assassination King took up the struggle against racism in the urban ghettos of the North; he became an eloquent critic of the Vietnam war; he laid the foundations for the Poor People's Campaign. This widening of his message and his tactics entailed controversy even within his own movement. But they point to a consistent expansion of his critique of American injustice and his solidarity with the oppressed. It was this spirit that brought him to Memphis in 1968 to lend his support to striking sanitation workers. It was there that he paid the final price for his prophetic witness.
Release