The Nature of Consciousness

Essays on the Unity of Mind and Matter

Author: Rupert Spira

Publisher: New Harbinger Publications

ISBN: 1684030021

Category: Self-Help

Page: 296

View: 5231

“I’ve gained deeper understanding listening to Rupert Spira than I have from any other exponent of modern spirituality. Reality is sending us a message we desperately need to hear, and at this moment no messenger surpasses Spira and the transformative words in his essays.” —Deepak Chopra, author of You Are the Universe, Spiritual Solutions, and Super Brain Our world culture is founded on the assumption that the Big Bang gave rise to matter, which in time evolved into the world, into which the body was born, inside which a brain appeared, out of which consciousness at some late stage developed. As a result of this “matter model,” most of us believe that consciousness is a property of the body. We feel that it is “I,” this body, that knows or is aware of the world. We believe and feel that the knowing with which we are aware of our experience is located in and shares the limits and destiny of the body. This is the fundamental presumption of mind and matter that underpins almost all our thoughts and feelings and is expressed in our activities and relationships. The Nature of Consciousness suggests that the matter model has outlived its function and is now destroying the very values it once sought to promote. For many people, the debate as to the ultimate reality of the universe is an academic one, far removed from the concerns and demands of everyday life. After all, life happens independently of our models of it. However, The Nature of Consciousness will clearly show that the materialist paradigm is a philosophy of despair and, as such, the root cause of unhappiness in individuals. It is a philosophy of conflict and, as such, the root cause of hostilities between families, communities, and nations. Far from being abstract and philosophical, its implications touch each one of us directly and intimately. An exploration of the nature of consciousness has the power to reveal the peace and happiness that truly lie at the heart of experience. Our experience never ceases to change, but the knowing element in all experience—consciousness, or what we call “I”—itself never changes. The knowing with which all experience is known is always the same knowing. Being the common, unchanging element in all experience, consciousness does not share the qualities of any particular experience: it is not qualified, conditioned, or limited by experience. The knowing with which a feeling of loneliness or sorrow is known is the same knowing with which the thought of a friend, the sight of a sunset, or the taste of ice cream is known. Just as a screen is never disturbed by the action in a movie, so consciousness is never disturbed by experience; thus it is inherently peaceful. The peace that is inherent in us—indeed that is us—is not dependent on the situations or conditions we find ourselves in. In a series of essays that draw you, through your own direct experience, into an exploration of the nature of this knowing element that each of us calls “I,” The Nature of Consciousness posits that consciousness is the fundamental reality of the apparent duality of mind and matter. It shows that the overlooking or ignoring of this reality is the root cause of the existential unhappiness that pervades and motivates most people’s lives, as well as the wider conflicts that exist between communities and nations. Conversely, the book suggests that the recognition of the fundamental reality of consciousness is the first step in the quest for lasting happiness and the foundation for world peace.
Release

The Nature of Consciousness

Essays on the Unity of Mind and Matter

Author: Rupert Spira

Publisher: Sahaja

ISBN: 9781684030002

Category:

Page: 296

View: 7229

"The Nature of Consciousness" challenges the prevailing materialist paradigm that is holding humanity back, suggesting that consciousness is the fundamental reality of the apparent duality of mind and matter, and that overlooking or ignoring this reality is the root cause of the suffering that pervades and motivates most people s lives, as well as the wider conflicts that exist between communities and nations. This comprehensive investigation will satisfy readers of all kinds, from the existentially minded to the rigorously scientific to the earnestly hopeful for peace. "
Release

Bewusstsein ist alles

Über die Natur unserer Erfahrung

Author: Rupert Spira

Publisher: N.A

ISBN: 9783867310871

Category:

Page: 333

View: 2076

Release

Super -Brain

Angewandte Neurowissenschaften gegen Alzheimer, Depression, Übergewicht und Angst

Author: Deepak Chopra,Rudolph E. Tanzi

Publisher: Langen Mueller Herbig

ISBN: 3485060550

Category: Psychology

Page: 480

View: 5890

"Ich kann mein Gehirn nutzen und lasse mich nicht von ihm benutzen." Der bekannte Neurowissenschaftler Rudolph E. Tanzi und Deepak Chopra verbinden Wissenschaft und Persönlichkeitsentwicklung und erklären, wie die spektakulären Erkenntnisse der Neurowissenschaften u. a. bei Alzheimer, Depression, Angst und Übergewicht angewandt werden können. Sie entwerfen eine neue Vision des Gehirns und zeigen, wie Achtsamkeit und Meditation nachweisbare Veränderungen in den neuronalen Bahnen bewirken. Ihr gemeinsames Fazit: Nichts ist unmöglich. Die Reaktion in Amerika: "A mind-blowing book."
Release

Die zehntausend Dinge

Roman

Author: Maria Dermoût

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423430796

Category: Fiction

Page: 288

View: 7198

»Ein Stern am Literaturhimmel.« Frank Dietschreit in ›rbb kulturradio‹ Eine alte Gewürzplantage auf einer indonesischen Insel, die wispernde und raschelnde tropische Pflanzenwelt, das geheimnisvolle Säuseln des Meeres – dieses paradiesische Fleckchen Erde muss Felicia als Kind verlassen. Doch niemals wird sie die Worte ihrer Großmutter, der Plantagenbesitzerin, vergessen, die ihr zum Abschied sagt: »Auf Wiedersehen, Enkeltochter, ich warte hier auf dich.« – Jahre später kehrt Felicia, inzwischen selbst Mutter, in den »Kleinen Garten« zurück: Auch ihr Sohn Himpies wächst unbeschwert heran, streift über die Plantage und lauscht den Geschichten der einheimischen Dienstboten, bis sich eines Tages eine Tragödie ereignet
Release

Psychologie des Massen

Author: Gustave Le Bon

Publisher: FV Éditions

ISBN: N.A

Category: Psychology

Page: 170

View: 8672

"Das Überraschendste an einer psychologischen Masse ist: welcher Art auch die einzelnen sein mögen, die sie bilden, wie ähnlich oder unähnlich ihre Lebensweise, Beschäftigungen, ihr Charakter oder ihre Intelligenz ist, durch den bloßen Umstand ihrer Umformung zu Masse besitzen sie eine Art Gemeinschaftsseele, vermöge deren sie in ganz andrer Weise fühlen, denken und handeln, als jedes von ihnen für sich fühlen, denken und handeln würde. Es gibt gewisse Ideen und Gefühle, die nur bei den zu Massen verbundenen einzelnen auftreten oder sich in Handlungen umsetzen." G. Le Bon
Release

Ewigkeit jetzt

Dialoge über das Glück

Author: Francis Lucille

Publisher: N.A

ISBN: 9783933496188

Category:

Page: 195

View: 7317

Release

Transsurfing - Die Steuerung der Wahrnehmung

Author: Vadim Zeland

Publisher: Knaur MensSana eBook

ISBN: 3426420872

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 384

View: 1419

Wie kann man durch gezielte Gedanken und entschlossene Absichten sein Wohlergehen beeinflussen? Vadim Zeland klärt über bisher unbekannte Krankheitsursachen auf und zeigt Wege, wie man seine Gesundheit zurückgewinnen bzw. deutlich verbessern kann. Da die Ernährung dabei eine große Rolle spielt, gibt er eine ausführliche Übersicht über die wichtigsten Lebensmittel und deren Gesundheitswert. Selbst systemaufbauende Rezepte fehlen nicht in diesem fundamentalen Transsurfing-Gesundheitsbuch.
Release

Sādhanā

der Weg zur Vollendung

Author: Rabindranath Tagore

Publisher: N.A

ISBN: 9783932337154

Category:

Page: 127

View: 4580

Release

Ethik

In geometrischer Weise behandelt in fünf Teilen

Author: Baruch de Spinoza

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843036624

Category: Philosophy

Page: 260

View: 2755

Baruch de Spinoza: Ethik. In geometrischer Weise behandelt in fünf Teilen Ethica ordine geometrico demonstrata. In den Hauptteilen zwischen 1662 und 1665 entstanden und in den Jahren bis zu Spinozas Tod (1677) mehrfach überarbeitet. Erstausgabe in: Opera posthuma, Amsterdam 1677. Erste deutsche Übersetzung durch J. L. Schmidt unter dem Titel »Baruch von Spinozas Sittenlehre«, Frankfurt am Main und Leipzig 1744. Der Text folgt der Übersetzung durch Jakob Stern von 1888. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Textgrundlage ist die Ausgabe: Spinoza: Ethik. Aus dem Lateinischen von Jakob Stern. Herausgegeben von Helmut Seidel, Leipzig: Philipp Reclam jun., 1975. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Porträt des Philosophen Baruch de Spinoza, Ölgemälde um 1665, im Besitz der Gemäldesammlung der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel.. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.
Release

Stille des Herzens

Dialoge mit Robert Adams

Author: Robert Adams

Publisher: J. Kamphausen Verlag

ISBN: 3899010590

Category: Self-Help

Page: 196

View: 5248

»Das Erste, was du dir vergegenwärtigen sollst, ist: Du wirst nie verschwinden oder sterben, weil du nie geboren wurdest. Du hast immer als Bewusstsein existiert und wirst immer als Bewusstsein existieren. Du gehst nirgendwohin und kommst von nirgendwo zurück. Du bist einfach. Du bist das Selbst, du bist Allgegenwärtigkeit.« Auf verschiedenste Weise, aus verschiedenster Perspektive sagt uns Robert Adams immer wieder nur dies. So eindringlich, so klar, so direkt, dass der Teil in uns, der diese tiefe Wahrheit schon immer wusste, in Resonanz kommt mit seinen Worten. Alles Überflüssige fällt ab. Die reine Wahrheit bleibt: »Du bist unendlich, unvergänglich, selbstleuchtend, selbstexistierend. Du bist ohne Anfang und Ende. Die Welt und ihre Manifestationen können dich nicht länger zum Narren halten. Du kannst die Quelle fühlen, weil du die Quelle bist. Alles ist gut.« Robert Adams ist revolutionär in seiner Direktheit. Sein Körper starb 1997. Die Wahrheit seiner Worte wird jeden Tag neu geboren, in uns, die wir sie lesen und uns von ihnen ergreifen und wandeln lassen.
Release

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 1779

Release

Der Staat / Politeia

Griechisch - Deutsch

Author: Platon

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092459

Category: History

Page: 1008

View: 9255

Mit seinem Werk Politeia ("Der Staat") wurde Platon zum Begründer einer neuen literarischen Gattung: der politisch-philosophischen Utopie. Schon im Altertum versuchten eine Reihe von Autoren ihm nachzueifern (Theopompos, Euhemeros, Iambulos, parodistisch auch Lukian), und nachdem Thomas Morus mit dem namengebenden Werk "Utopia" (1516) die Gattung gleichsam neu belebt hatte, entstand eine nicht mehr zu überblickende Flut utopischer Entwürfe. Doch nicht nur durch die hier entfaltete Staatslehre erwies sich die "Politeia" als grundlegendes und richtungsweisendes Werk: Platons Ausführungen zu solch verschiedenen philosophischen Gebieten wie der Theorie der Erziehung, der Theorie der Dichtung, der Ethik und Tugendlehre, der Seelenlehre haben die Diskussion bis in unsere Tage beeinflusst. Platon ist aber auch ein Sprachkünstler, der seine Werke als Dialog-"Dramen" meisterhaft gestaltete. Dabei weiß er sich souverän von dem Medium Schrift zu distanzieren, das drei Hauptmängel aufweist: Sie sagt immer dasselbe, kann auf Fragen nicht antworten; sie wendet sich unterschiedslos an alle, weiß nicht, zu wem sie reden und zu wem sie schweigen soll; und wird sie angegriffen, so kann sie sich nicht selbst zur Hilfe kommen. Dass der Kern der platonischen Ideenlehre nicht in dafür ungeeignete Köpfe "gepflanzt" werden kann, beweist das Erste Buch: Das aufgezwungene Gespräch über die Gerechtigkeit mit Polemarchos und dem Sophisten Thrasymachos endet in einer Aporie (so wie Platons Versuche, seine politische Theorie in die Praxis umzusetzen, an der mangelnden Eignung des jungen Herrschers von Syrakus, Dionysios II., scheitern mussten). Erst als Platon (von Buch II an) mit seinen Brüdern Glaukon und Adeimantos das Gesprächsthema wieder aufgreift, kann der Funken der Erkenntnis überspringen, und "Einsicht leuchtet auf".
Release

Reise zum Herrn der Macht

Author: Muhyiddin Ibn Arabi

Publisher: Chalice Verlag

ISBN: 3905272733

Category:

Page: 164

View: 2319

-Ich sah dich nicht auf meinem Weg. Gibt es da noch einen anderen Pfad?- // -Ein jeder hat seinen Weg, den niemand sonst als nur er beschreitet.- // -Und wo befinden sich diese verschiedenen Wege?- // -Sie entstehen durch das Reisen selbst.- Zwei Texte des andalusischen Mystikers Ibn Arabi (1165-1240), des -grossten Meisters-, die - in Anspielung auf die beruhmte -nachtliche Reise- oder Himmelfahrt des Propheten Mohammed - die Umstande und Erfahrungen des volligen Aufgehens in Gott beschreiben. Ibn Arabis Bearbeitung dieses Materials widerspiegelt sowohl seinen besonderen Zugang zum Koran und den Hadithen als auch die ganze Spannweite seiner metaphysisch-theologischen Lehren und seines Interesses an praktischer Spiritualitat. Im engeren Sinn eine Erlauterung von khalwa, einer Sufi-Ubung zur Erlangung der Gegenwart Gottes durch absolute Aufgabe der Welt, beschreibt die Reise zum Herrn der Macht den geistigen Aufstieg durch alle Stufen der Existenz bis hin zur Gottlichen Gegenwart. Ibn Arabi ruft den, der den mystischen Weg der Sufis gehen will, dazu auf, sein Herz zu reinigen und eins zu werden mit seiner inneren Essenz. Mit grosser Klarheit und der Uberzeugungskraft autobiografischer Passagen schildert Ibn Arabi die Erfahrung seiner eigenen Himmelfahrt auch im Text Meine Reise verlief nur in mir selbst, einer hier erstmals auf Deutsch vorliegenden, kommentierten Ubersetzung des Kapitels 367 aus seinen umfangreichen Futuhat al-Makkiya
Release

Kurze Antworten auf große Fragen

Author: Stephen Hawking

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608115102

Category: Political Science

Page: 160

View: 1292

Stephen Hawkings Vermächtnis In seinem letzten Buch gibt Stephen Hawking Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit und nimmt uns mit auf eine persönliche Reise durch das Universum seiner Weltanschauung. Seine Gedanken zu Ursprung und Zukunft der Menschheit sind zugleich eine Mahnung, unseren Heimatplaneten besser vor den Gefahren unserer Gegenwart zu schützen. Zugänglich und klar finden Sie in diesem Buch Hawkings Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit. - Warum gibt es uns Menschen überhaupt? - Und woher kommen wir? - Gibt es im Weltall andere intelligente Lebewesen? - Existiert Gott? - In welchem Zustand befindet sich unser Heimatplanet? - Werden wir auf der Erde überleben? - Retten oder zerstören uns Naturwissenschaften und Technik? - Hilft uns die künstliche Intelligenz, die Erde zu bewahren? - Können wir den Weltraum bevölkern? - Wie werden wir die Schwächsten – Kinder, Kranke, alte Menschen – schützen? - Wie werden wir unsere Kinder erziehen? Brillanter Physiker, revolutionärer Kosmologe, unerschütterlicher Optimist. Für Stephen Hawking bergen die Weiten des Universums nicht nur naturwissenschaftliche Geheimnisse. In seinem persönlichsten Buch beantwortet der Autor die großen Fragen des menschlichen Lebens und spricht die wichtigsten Themen unserer Zeit an. Zugänglich und klar erläutert er die Folgen des menschlichen Fortschritts – vom Klimawandel bis hin zu künstlicher Intelligenz – und diskutiert seine Gefahren. Hier finden Sie Hawkings Antworten auf die Urfragen der Menschheit. Ein großer Appell an politische Machthaber und jeden Einzelnen von uns, unseren bedrohten Heimatplaneten besser zu schützen.
Release

One Mind

Alles ist mit Allem verbunden

Author: Larry Dossey

Publisher: N.A

ISBN: 9783861910510

Category:

Page: 400

View: 3825

Release

Das Bewußtseinsfeld

Author: Aron Gurwitsch

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110826674

Category: Philosophy

Page: 367

View: 9794

Release