The Logic of Scientific Discovery

Author: Karl Raimund Popper

Publisher: Psychology Press

ISBN: 9780415278447

Category: Philosophy

Page: 513

View: 2876

Described by the philosopher A.J. Ayer as a work of 'great originality and power', this book revolutionized contemporary thinking on science and knowledge. Ideas such as the now legendary doctrine of 'falsificationism' electrified the scientific community, influencing even working scientists, as well as post-war philosophy. This astonishing work ranks alongside The Open Society and Its Enemies as one of Popper's most enduring books and contains insights and arguments that demand to be read to this day.
Release

Revolution

Ice Age Re-Entry

Author: Carlton B. Brown

Publisher: Atitlan Press

ISBN: 0992775051

Category: Science

Page: N.A

View: 7267

Mitigating the Risks of a 21st Century Climate Switch (to global cooling) and Running Out of Oil and Gas: There is an urgent need to prepare the world for a 21st century climate switch to a cooling phase, and this current grand solar minimum is a prime time for that switch. The world will face natural climate change-related risks during the current grand solar minimum—risks dismissed or ignored by the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) because of its constraining Articles 1 and 2. Solar scientists expert in climate change are warning us of a 21st century global cooling, but the IPCC process has dismissed their science and that of other climate sub-disciplines. Climate-forcing volcanism, Arctic glacier expansion, rapid climate change, and the climate- and volcanic-related catastrophes that occurred during the Little Ice Age are risks that were also dismissed by the IPCC process. Earth actually entered a new Ice Age 8 and 10.5 millennia ago, in the Arctic and the Antarctic respectively. Since the Holocene Climate Optimum 8,000 years ago, Greenland’s temperature declined by 4.90C to its lowest trough in 1700. The subsequent 1700-2016 trough-to-peak temperature rise is the largest temperature increase in 8,000 years. Glacier ice accumulation also started 5,000 years ago, reaching its peak during the Little Ice Age. However, since the mid-19th century much of this glacier ice melted as the sun entered an extreme grand solar maximum phase, which human activity has exacerbated. Section 3 of this book provides best-practice strategies for implementing decentralized sustainable development and switching the world’s energy system to renewable energy. These strategies will be required to mitigate the yet unseen climate and resource supply-related risks that loom on the horizon. This book is pitched at the levels of central governments, local governments, and for you at home, and is a must if you want to know the data-driven facts about natural climate change.
Release

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 3974

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Release

Beweise und Widerlegungen

Die Logik mathematischer Entdeckungen

Author: Imre Lakatos

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663001962

Category: Mathematics

Page: 163

View: 6357

Release

Realismus und das Ziel der Wissenschaft

Author: Karl R. Popper

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161477720

Category: Philosophy

Page: 500

View: 5196

English summary: This book is the first volume of Sir Karl Popper's Postscript to the Logic of Scientific Discovery, now completely available for the first time in a German translation. This volume contains Popper's new and very wide-ranging elaboration on his views on induction, demarcation and corroboration as well as an explanation of his propensity theory of probability. The book also contains detailed observations and responses to the great deal of criticism and objections which Popper's views aroused in the years following the first publication of the Logic of Scientific Discovery . German description: Dieses Buch, Realismus und das Ziel der Wissenschaft, ist der erste Band von Sir Karl Poppers lang erwartetem Postskript zur Logik der Forschung . Obgleich es schon vor funfundzwanzig Jahren geschrieben wurde, ist es bisher nicht veroffentlicht worden. Es enthalt Poppers neue und sehr weit gespannte Weiterentwicklung seiner Ansichten uber Induktion, Abgrenzung, Bewahrung und eine Darlegung seiner Propensitatstheorie der Wahrscheinlichkeit. Dieses Buch enthalt auch detaillierte Uberlegungen und Repliken zu den zahlreichen Kritiken und Einwanden, die Poppers Ansichten in den Jahren seit der ersten Publikation der Logik der Forschung erfahren haben. (...) So ist es in dem vorliegenden Band der 'Induktivismus', den Popper als die Hauptquelle des Subjektivismus und Idealismus erkennt und in vier Durchgangen angreift: logisch, methodologisch, epistemologisch und metaphysisch. Seine Theorie der Falsifizierbarkeit wird weiterentwickelt, und er umreisst, welche Auswirkungen sie auf die gegenseitige Abgrenzung wissenschaftlicher, nicht-wissenschaftlicher und pseudowissenschaftlicher Auffassung hat. (...) In diesem ersten Band diskutiert Popper auch seine Beziehungen zu jenen historischen Grossen in der Philosophie, die zur subjektivistischen Tradition wichtige Beitrage geleistet haben, wie Berkeley, Hume, Kant, Mach und Russell; und er antwortet detailliert auf zeitgenossische philosophische und wissenschaftliche Kritik. Der Herausgeber im Nachwort
Release

Unterdrückung und Befreiung

Herausgegeben von Peter Schreiner, Norbert Mette, Dirk Oesselmann, Dieter Kinkelbur in Kooperation mit Armin Bernhard

Author: Paulo Freire

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 9783830968030

Category: Education

Page: 140

View: 9120

Diese Sammlung von Schriften aus der Zeit von 1970 bis 1990 des brasilianischen Pädagogen Paulo Freire (1921-1997) gibt einen Einblick in die Grundlagen und Prinzipien seiner Bildungsarbeit auf der Basis der Pädagogik der Befreiung. In den ausgewählten Texten werden nicht nur pädagogische Probleme und inhaltlich-methodische Fragen der Bildungsarbeit thematisiert. Sie enthalten ebenso Analysen und Bewertungen von Politik, Kultur, Religion, Ethik und Veränderungsmöglichkeiten von Gesellschaft - eine Erweiterung, die sich gegen eine Vorstellung wendet, Pädagogik sei von Gesellschaft und Politik losgelöst zu behandeln. Scharfsinnig hat Freire u.a. die verheerenden Folgen des Neoliberalismus für Individuum und Gesellschaft analysiert und zum widerständigen Denken und Handeln ermuntert. Eine Auswahl repräsentativer alter und neuer Texte von Paulo Freire: Wer sie zur Hand nimmt, entdeckt rasch, dass uns dieser brasilianische Pädagoge nicht nur für die Theorie und Praxis unserer Erziehungsarbeit, sondern für unser Überleben Entscheidendes zu sagen hat. Prof. Dr. Ulrich Becker, Universität Hannover
Release

Berechenbarkeit der Welt?

Philosophie und Wissenschaft im Zeitalter von Big Data

Author: Wolfgang Pietsch,Jörg Wernecke,Maximilian Ott

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365812153X

Category: Philosophy

Page: 562

View: 9448

Der Sammelband untersucht Entwicklungen in der Wissenschaft, die in den letzten Jahren durch moderne Informationstechnologien und die zunehmende Verfügbarkeit von Daten angestoßen wurden. Aufgrund dieser neuen Ansätze werden eine Reihe von Phänomenen zum Beispiel aus den Sozial- oder den Lebenswissenschaften berechenbar, die zuvor als zu komplex für eine wissenschaftliche Analyse galten. Der Band versammelt Texte aus einer Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven, von der Physik über die Sozial- und Kulturwissenschaften bis hin zur Informatik. Neben Beiträgen, die die aktuellen Entwicklungen direkt thematisieren, untersuchen andere Aufsätze zentrale Begriffe in unmittelbarem Zusammenhang wie Komplexität oder Information.
Release

Health Promotion - Spiritual Healing

Author: Dr. Gwen Rose

Publisher: AuthorHouse

ISBN: 9781467897082

Category: Health & Fitness

Page: 196

View: 1252

This book which present spiritual healing from a health promotion perspective. Spiritual healing and spiritual care amongst health professionals are often overlooked in favour of the physical aspect. The person who requires healing and the person who administer healing are spiritual beings regardless of whether they believe in a superior being, whether they are religious or just scientific. Many people eyes light up when spiritual healing is mentioned and many people think of spiritual healing from different dimensions. In this text Spiritual healing from a Christian and a cultural perspective is explored and the author make some recommendations to integrate a more inclusive approach amongst health professionals and Christian churches
Release

Die feinen Unterschiede

Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: N.A

ISBN: 9783518576250

Category: Aesthetics, French

Page: 877

View: 9810

Die Analyse des kulturellen Konsums ist für alle von Interesse, die geneigt sind, ihre eigenen, meist als selbstverständlich aufgefassten kulturellen Vorlieben und Praktiken zu prüfen. Der Reiz und das Verdienst des Buches liegen darin, dass der Autor immer im Kontakt zum konkreten Alltag bleibt. Die Lektüre der Feinen Unterschiede wird ein spannender Selbsterfahrungsprozess.
Release

Der Staat / Politeia

Griechisch - Deutsch

Author: Platon

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092459

Category: History

Page: 1008

View: 5874

Mit seinem Werk Politeia ("Der Staat") wurde Platon zum Begründer einer neuen literarischen Gattung: der politisch-philosophischen Utopie. Schon im Altertum versuchten eine Reihe von Autoren ihm nachzueifern (Theopompos, Euhemeros, Iambulos, parodistisch auch Lukian), und nachdem Thomas Morus mit dem namengebenden Werk "Utopia" (1516) die Gattung gleichsam neu belebt hatte, entstand eine nicht mehr zu überblickende Flut utopischer Entwürfe. Doch nicht nur durch die hier entfaltete Staatslehre erwies sich die "Politeia" als grundlegendes und richtungsweisendes Werk: Platons Ausführungen zu solch verschiedenen philosophischen Gebieten wie der Theorie der Erziehung, der Theorie der Dichtung, der Ethik und Tugendlehre, der Seelenlehre haben die Diskussion bis in unsere Tage beeinflusst. Platon ist aber auch ein Sprachkünstler, der seine Werke als Dialog-"Dramen" meisterhaft gestaltete. Dabei weiß er sich souverän von dem Medium Schrift zu distanzieren, das drei Hauptmängel aufweist: Sie sagt immer dasselbe, kann auf Fragen nicht antworten; sie wendet sich unterschiedslos an alle, weiß nicht, zu wem sie reden und zu wem sie schweigen soll; und wird sie angegriffen, so kann sie sich nicht selbst zur Hilfe kommen. Dass der Kern der platonischen Ideenlehre nicht in dafür ungeeignete Köpfe "gepflanzt" werden kann, beweist das Erste Buch: Das aufgezwungene Gespräch über die Gerechtigkeit mit Polemarchos und dem Sophisten Thrasymachos endet in einer Aporie (so wie Platons Versuche, seine politische Theorie in die Praxis umzusetzen, an der mangelnden Eignung des jungen Herrschers von Syrakus, Dionysios II., scheitern mussten). Erst als Platon (von Buch II an) mit seinen Brüdern Glaukon und Adeimantos das Gesprächsthema wieder aufgreift, kann der Funken der Erkenntnis überspringen, und "Einsicht leuchtet auf".
Release

Leviathan

Author: Thomas Hobbes

Publisher: Meiner, F

ISBN: 9783787316991

Category: Philosophy

Page: 674

View: 7744

Vom "Leviathan", einem der bedeutendsten theoretischen Werke über die Ursprünge und Grundlagen der Idee des Staates und der bürgerlichen Gesellschaft, liegt nun erstmalig eine deutschsprachige Ausgabe vor, die den Text der englischen Erstausgabe von 1651 vollständig und nach den allgemein anerkannten philologischen Kriterien textgetreu darbietet. Die Ausgabe enthält die umfangreichen Marginalien der Erstausgabe und ist quellenkritisch kommentiert. Mit einer Einführung, Chronologie, Literaturverzeichnis, Register und umfangreiche Anmerkungen.
Release

Criminal Profiling

An Introduction to Behavioral Evidence Analysis

Author: Brent E. Turvey

Publisher: Academic Press

ISBN: 9780123852441

Category: Social Science

Page: 728

View: 7303

Focused on Behavioral Evidence Analysis (BEA), a method of criminal profiling developed and refined by the author over the past 15 years, the fourth edition of Criminal Profiling maintains the same core foundation that made previous editions best sellers in the professional and academic community worldwide. Written from practicing behavioral analysts and aspiring students alike, this work emphasizes an honest understanding of crime and criminals. Newly updated, mechanisms for the examination and classification of both victim and offender behavior have been improved. In addition to refined approaches towards victimology, crime scene analysis, motivation and case linkage, a chapter on sexual deviance has been added as well. With prior edition in wide use as a primary text in criminal justice, law, criminology, and behavioral science programs around the world, Criminal Profiling, Fourth Edition remains essential for students and professionals alike. Outlines the scientific principles and practice standards of BEA-oriented criminal profiling, with an emphasis on applying theory to real cases. Contributing authors from law enforcement, academic, mental health and forensic science communities provide a balance perspective. Complete glossary of key terms Companion Web site includes all appendices from previous volumes and figure collection at http://www.elsevierdirect.com/companions/9780123852434 Manual Web site provides an instructor’s manual for each chapter, powerpoint slideshows, and case reports from Brent Turvey’s work.
Release

Grounded theory

Strategien qualitativer Forschung

Author: Barney G. Glaser,Anselm L. Strauss,Axel T. Paul

Publisher: N.A

ISBN: 9783456849065

Category:

Page: 278

View: 6349

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.
Release

Karl Popper: Logik der Forschung

Author: Herbert Keuth

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050063785

Category: Philosophy

Page: 280

View: 8159

Karl Raimund Poppers (1902-1994) Hauptwerk, die Logik der Forschung (1934), gilt als Grundlagenwerk des kritischen Rationalismus. Der kritische Rationalismus zeigt, warum unser Wissen fehlbar ist und versteht den Erkenntnisfortschritt als Resultat von Hypothesenbildung und -widerlegung. Der Sammelband orientiert sich an der Gliederung der Logik der Forschung. Seine Beiträge kommentieren die jeweiligen Themen nach aktueller Forschungslage.
Release

Handbook of the Psychology of Science

Author: Gregory Feist, PhD,Michael Gorman, PhD

Publisher: Springer Publishing Company

ISBN: 0826106234

Category: Psychology

Page: 526

View: 5503

" Few resources are available to educators in the emerging discipline of the psychology of science. This handbook fills this void by providing an empirically based compendium of current knowledge about this newly established discipline. Written by two pioneers in the study of the cognitive and social processes involved in scientific and innovative behaviors, it follows on the heels of the first organized society (The International Society for the Psychology of Science and Technology) in 2006, and the first peer-reviewed journal (Journal of the Psychology of Science and Technology) launched in 2008. Key Topics: Introduction to the Psychology of Science Foundational Psychologies of Science (includes the development of scientific thinking and causal reasoning, development of children's scientific knowledge, historical case models, computational approaches, and personality, social, and clinical psychologies of science) Special Topics in the Psychology of Science (includes creativity and genius, gender issues, uncertainty and visual data analysis, thinking and reasoning in the lab, innovation and conceptual change, psychology of technology, psychobiology of science, conflict and cooperation in science, and more) Applied Psychology of Science (the psychology of pseudo-science, post-modernism, naturalism and different views of science, how children learn and are taught science) Past and Future of Psychology of Science (quantitative trends and the future of the psychology of science) Handbook of the Psychology of Science will at last provide educators of the psychology of science and the cognitive science of science with a state-of-the-art, all-inclusive text with which to disseminate current knowledge about this growing discipline. "
Release

Das Elend des Historizismus. Studienausgabe

Author: Karl R. Popper

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161480256

Category: Philosophy

Page: 179

View: 9380

English summary: In this work, Karl Popper mainly deals with and criticizes the anti-naturalistic and pro-naturalistic ideas expressed in historicism, which is the theory that there are laws of development in history and that human beings are able to discover them. However the book is not restricted to this criticism alone. It is the application of Karl Popper's theory of science to politics, sociology and history and the presentation of new, surprising solutions for problems in these areas. Anyone interested in political, sociological and historical questions will be able to find ideas and solutions which are as relevant today as they were 50 years ago in this book. It is a standard work for the application of scientific theories to concrete practice. German description: Karl Popper behandelt und kritisiert in diesem Buch zwar vordergrundig den Historizismus, das heisst die Lehre, dass es Gesetze der historischen Entwicklung gibt, in seinen antinaturalistischen und pronaturalistischen Auspragungen. Im Grunde ist das Buch aber viel breiter angelegt. Es ist die erkenntnisfordernde Ubertragung von Poppers Wissenschaftslehre auf Politik, Soziologie und Geschichte, fur deren Problemstellungen es neue uberraschende Losungen aufzeigt. Karl Popper diskutiert hier die Vor- und Nachteile praxisorientierter Wissenschaft. Er behandelt nicht nur Fragen, ob die Methoden der Naturwissenschaften auf die Sozialwissenschaften ubertragen werden konnen, sondern ebenso Fragen, auf welche Weise eine demokratische Gesellschaft organisiert sein soll, damit die Politik nicht zu grossen Schaden anrichtet und ein Hochstmass an Freiheit garantiert ist.Jeder, der an politischen, soziologischen und historischen Fragestellungen interessiert ist, wird deshalb aus diesem Buch Anregungen und Losungsvorschlage entnehmen konnen, die heute noch so aktuell sind wie vor 50 Jahren. Das Buch ist ein Standardwerk der Anwendung wissenschaftlicher Theorien auf die konkrete Praxis.... Mit Nachdruck richtet Popper seine differenzierte und sorgfaltig aufgebaute Kritik vor allem gegen die eganzheitliche Betrachtungsweise' der sozialen Welt (eHolismus'), gegen das eintuitive' Verstehen und Deuten geschichtlicher Veranderungen und gegen trugerische historische oder naturwissenschaftlich verbramte Analogieschlusse bei den theoretischen und spekulativen Bemuhungen um geschichtliche eGrossprognosen'. ...Ernst Weymar in Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 246 vom 22.10.1966
Release

Max Weber

Author: Dirk Kaesler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 340662250X

Category: Biography & Autobiography

Page: 128

View: 3135

Zu Recht gilt Max Weber (1864–1920) heute international als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Werke zählen in den Geistes- und Sozialwissenschaften zu den Schlüsseltexten der wissenschaftlichen Ausbildung. Dirk Kaesler zeichnet knapp und anschaulich die entscheidenden Stationen seines Lebens und Wirkens nach und macht deutlich, wie eng sowohl die Themen der wissenschaftlichen Arbeiten Webers als auch deren Ergebnisse mit zeitgenössischen und familienbiographischen Zusammenhängen verflochten sind.
Release

Der Aufstieg der Wissenschaftlichen Philosophie

Author: Hans Reichenbach

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322987701

Category: Science

Page: 372

View: 8030

ZUR 2. AUFLAGE DER DEUTSCHEN AUSGABE Warum eröffnen wir eine Buchreihe über Wissenschafts theorie verschiedener Hauptdisziplinen mit einer Neu auflage von Hans Reichenbachs Buch "Aufstieg der wissen schaftlichen Philosophie", dessen 1. Auflage 1951 in den USA erschien? Weil es sich mit seiner präzisen und ver ständlichen Sprache nach siebzehn Jahren immer noch so frisch wie damals liest, weil seine Problematik zwischen Rationalismus und Empirismus, seine Opposition gegen Metaphysik und Ontologie als philosophische Grund legung der Naturwissenschaft immer noch in Mittel europa aktuell ist. Reichenbach spielt aber trotzdem keinen physikalischen Positivismus gegen Philosophie überhaupt aus, sondern tritt für eine autonome, philoso phische Analyse der Physik ein, weil z. B. die Frage, wor aus die Materie besteht, "mit Hilfe von physikalischen Experimenten allein nicht beantwortet werden kann, sondern eine solche Analyse erfordert" (S. 199). Ihm genügt auch nicht der "gesunde Menschenverstand", wenn es sich um schwierige wissenschaftliche Untersuchungen handelt (S. 201). Noch ein Beispiel für den Umschlag von Wissenschaft zu Philosophie: Man kann die Geschichte des Weltalls etwa 2 Milliarden Jahre zurückverfolgen. Wenn man nun danach fragt, wie der Urgasball selbst noch ent standen ist, wird der Wissenschaftler mit einer solchen Frage zum Philosophen (S. 233). Reichenbach unterschei det hier aber Philosophen von spekulativem Typ, die eine Kosmogonie erfanden, welche an die Stelle der Wissen schaft ein Märchen setzte oder einen Schöpfungsakt aus dem Nichts annahm, und solche von modernem Typ.
Release