Valproinsäure

Author: Günter Krämer,J. Walden

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642563295

Category: Medical

Page: 422

View: 4113

Halten Sie Ihr Fachwissen up-to-date. Hier finden Sie alle relevanten Informationen zu den Themen - experimentelle Pharmakologie und Toxikologie - klinische Pharmakologie - klinische Neurologie und Psychiatrie - Anwendungen in der Neurologie und Psychiatrie - Besondere Andwendungsbereiche - Unerwünschte Nebenwirkungen - Therapierichtlinien.
Release

Seele und Welt

Author: Karl Joel

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3864711266

Category:

Page: 444

View: 3358

In diesem Buch versucht Joel die Betrachtung von Seele und Welt aus Sicht einer organischen Auffassung. Nachdruck des Originals von 1912.
Release

Ungleichheits- und Armutsmessung in Industrieländern

Author: Eyüp Ilsever

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 365608890X

Category: Business & Economics

Page: 75

View: 1188

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich VWL - Statistik und Methoden, Note: 1,7, Freie Universität Berlin (Wirtschaftspolitik), Sprache: Deutsch, Abstract: Ungleichheit und Armut ist kein Phänomen, welches erst in den letzten Jahren in Erscheinung getreten ist und die Politik- und Medienlandschaft aktuell beschäftigt, sondern Tatbestände und Begriffe, die existieren seitdem es die Menschheit und die Zivilisation gibt. Werden Menschen aus unterschiedlichen Erdteilen dieser Welt oder auch innerhalb der Bundesrepublik Deutschland gefragt, was sie mit diesen Begriffen assoziieren, so würde derjenige der diese Frage stellt, eine Vielzahl von Antworten bekommen, ohne auf eine klare Definition von Ungleichheit und Armut zu kommen, die jeder akzeptieren würde. Staatliche Versorgung und soziale Sicherheit stehen aufgrund ihrer Bedeutung für das tägliche Leben vieler Menschen. In Zeiten wirtschaftlicher Probleme und internationalen Finanzkrisen treten Ungleichheit und Armut umso stärker in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Mit dieser Arbeit möchte ich dem Leser zeigen, wie versucht wird, die Ungleichheit und Armut auf internationaler Ebene zu bestimmen und vor allem zu operationalisieren d.h. messbar zu machen. Dabei soll dem Leser gezeigt werden, das mit geeigneten Methoden und Hilfsmitteln die Ungleichheit und Armut national aber auch international konzeptionell zu vereinheitlichen und darzustellen. Mit der Zuordnung von mathematischstatistischen Formeln und Zahlen soll Ungleichheit und Armut möglichst erfassbar werden. Damit ist Ungleichheit und Armut nicht mehr ein abstraktes Gebilde, welches durch subjektiven empfinden geprägt ist, im Raum steht, sondern vielmehr ein theoretisches Ergebnis eines bestimmten Modells. Ferner soll dem Leser deutlich werden, welche Probleme und Schwierigkeiten auftreten können, wenn versucht wird Ungleichheit und Armut zu bestimmen und zu messen. Dabei soll deutlich werden, das nicht nur alleine die einfache Begriffsbestimmung Probleme bereitet, sondern auch die Methodik und die Herangehensweise mit der dieses geschieht, der Kritik ausgesetzt ist.
Release

Die Trockentechnik

Grundlagen, Berechnung, Ausführung und Betrieb der Trockeneinrichtungen

Author: M. Hirsch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642917070

Category: Technology & Engineering

Page: 484

View: 2854

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Release

Doppelleben

Eine Autobiographie

Author: Carola Stern

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 346231646X

Category: Political Science

Page: 320

View: 6593

Ein wichtiges und mutiges Buch »Wer bin ich?« - diese Frage steht am Anfang und Ende dieser ungewöhnlichen Autobiografie. Carola Stern erzählt die Geschichte ihres Lebens, von Verstrickungen und Konflikten, Angst und Glück, Gelungenem und Misslungenem – aufrichtig, lebendig, ohne zu beschönigen und ohne abzurechnen. Aufgewachsen in der »Welt der Ja-Sager« auf der Insel Usedom, heuert die einstige Jungmädelführerin Erika Assmus nach Kriegsende in einem Raketeninstitut der Russen im Harz als Bibliothekarin an. Doch wenige Monate später erhalten die deutschen Spezialisten, die schon an der »Wunderwaffe des Führers« mitgearbeitet hatten, den Marschbefehl in die UdSSR. »Eka« bleibt in der damaligen SBZ, träumt vom kleinen beschaulichen Glück und lässt sich zur Lehrerin ausbilden. Doch dann taucht ein »Mr. Becker« vom amerikanischen Geheimdienst auf, und ihr Leben nimmt fortan einen ganz anderen Verlauf. Die Amerikaner versprechen, Ekas kranke Mutter medizinisch zu versorgen, Eka soll dafür in die SED eintreten. 1950 wird sie als hoffnungsvoller kommunistischer Nachwuchs auf die Parteihochschule geschickt. In einem Klima der Warnungen vor »Verschwörung« und »Verrat« lernt sie die kommunistischen Phrasen und Parolen, aber nicht den Glauben an die Partei, doch eines Tages wird sie denunziert. Sie flüchtet nach Westberlin, wo sie sich als Studentin bald einen Ruf als DDR-Expertin erwirbt. Unter dem Pseudonym Carola Stern beginnt sie zu schreiben und entgeht zwei Entführungsversuchen der Stasi. Sie wird Assistentin am Institut für Politische Wissenschaft, aber mit dem Leben in der freien Welt kommt sie nicht zurecht. Von einer tiefen Lebenskrise heimgesucht, erkennt sie, dass man lernen muss, mit der Angst zu leben. 1960 beginnt das dritte Leben der Carola Stern, ihre »besten Jahre«. Sie arbeitet für den Verlag Kiepenheuer & Witsch und wird dann Journalistin beim WDR. Mit den Heinemanns und Gollwitzers schließt sie Freundschaft, mit Gerd Ruge gründet sie amnesty international und mit Böll und Grass die Zeitschrift L 76. Als engagierte Publizistin trägt sie entscheidend zur Demokratiefähigkeit der Bundesrepublik bei.
Release

Die Psychiatrie in der Kritik

Die antipsychiatrische Szene und ihre Bedeutung für die klinische Psychiatrie heute

Author: T. Rechlin,J. Vliegen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642790917

Category: Medical

Page: 137

View: 6893

In der vorliegenden Schrift werden die Thesen, Ursprünge und Entwicklungen der seit Beginn der 60er Jahre zunächst in England, später in Italien, in Frankreich und in Deutschland aufkommenden Bewegung der sogenannten 'Antipsychiatrie' kritisch dargestellt und ihr Einfluß auf die Psychiatrie heute untersucht. Die psychiatriekritischen Essays, deren Inhalte nach wie vor eine erhebliche Popularität genießen, richteten sich gleichermaßen gegen den psychiatrisch-medizinischen Krankheitsbegriff, die psychiatrische Therapie und die psychiatrischen Institutionen.
Release

Recht ohne Grenzen

Festschrift für Athanassios Kaissis zum 65. Geburtstag

Author: Reinhold Geimer,Rolf A. Schütze

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3866539509

Category: Law

Page: 1100

View: 3519

Am 17. März 2012 wird Athanassios Kaissis, Ordinarius an der Aristoteles-Universität zu Thessaloniki, 65 Jahre alt. Zu diesem Anlass haben sich Freunde und Kollegen aus einem Dutzend Jurisdiktionen zu einem liber amicorum zusammengefunden. Der Band enthält 70 Beiträge zu wichtigen und aktuellen Themen des europäischen, ausländischen und internationalen Zivilprozessrechts und zu vielen weiteren Rechtsgebieten. Konsolidierung des Europäischen Zivilverfahrensrechts Jens Adolphsen Das Anti-Counter-Feeting Trade Agreement vom 3.12.2010 – Zivilrechtliche Maßnahmen und deren Durchsetzung Hans-Jürgen Ahrens Unvereinbare Entscheidungen, drohende Rechtsverwirrung und Zweifel an der Kernpunkttheorie – Webfehler im Kommissionsvorschlag für eine Neufassung der Brüssel I-VO? Christoph Althammer Der österreichische Zivilprozess – bemerkenswerte Schwerpunkte der Reformen im neuen Jahrtausend Oskar J. Ballon Gibt es ein europäisches Rechtsschutzbedürfnis? David-Christoph Bittmann Der amicus curiae und die alten Formen der Beteiligung Dritter am Rechtsstreit. Neue Tendenzen nach brasilianischem Recht Antonio Cabral Die tödliche Verletzung im Deliktsrecht Michael Coester Der Erfüllungsort im internationalen Zivilprozessrecht Dagmar Coester-Waltjen Das neue schweizerische Arrestrecht – ausgewählte Probleme Tanja Domej Die Europäisierung des internationalen Zuständigkeitsrechts in Gütersachen Anatol Dutta / Frauke Wedemann Der Anspruch auf Rückforderung unbegründeter Zahlungen bei der Bankgarantie auf erstes Anfordern Dietmar Ehrlich Ausgewählte praxisrelevante Fragen in deutsch-algerischen Erbrechtsfällen Omaia Elwan Internationale Notzuständigkeit im polnischen Internationalen und Europäischen Zivilverfahrensrecht Tadeusz Erecin'ski / Karol Weitz Bruchstellen des internationalen Haftungsrechts in Europa bei vertragsnahen Pflichtverletzungen Hilmar Fenge Zum Begriff des gewöhnlichen Arbeitsortes i.S.d. Art. 19 Abs. 2 lit. a EuGVVO insb. bei der Verrichtung der arbeitsvertraglichen Tätigkeit an Bord eines Schiffes Thomas Garber Zur geplanten Reform des Gerichtsvollzieherwesens in Deutschland Hans Friedhelm Gaul Gerichtsstandsvereinbarung und Pflichtverletzung Martin Gebauer Europaweite Beachtlichkeit ausländischer Urteile zur internationalen Unzuständigkeit? Reinhold Geimer Der Streitgegenstand – eine Einheit in Vielfalt Peter Gottwald Vertraulichkeit im Zusammenhang mit Schiedsverfahren Ulrich Haas Juristisches Strukturdenken bei Goethe Fritjof Haft The notarial order for payment procedure as a Hungarian peculiarity Viktória Harsági Grundlagen der internationalen Notzuständigkeit im Europäischen Zivilverfahrensrecht Wolfgang Hau Reviewing Foreign Judgments in American Practice – Conclusiveness, Public Policy, and Révision au fond – Peter Hay Materieller Anspruch und Rechtshängigkeitssperre nach Art. 27 EuGVVO Bettina Heiderhoff Der Vorschlag der EU-Kommission zur vorläufigen Kontenpfändung – ein weiterer Integrationsschritt im Europäischen Zivilverfahrensrecht Burkhard Hess Koordinierung europäischer Zivilprozessrechtsinstrumente Stefan Huber Beschaffenheitsvereinbarung und Haftungsausschluss beim Kunstkauf – unter besonderer Berücksichtigung der Falschlieferung Erik Jayme Der Gerichtsstand des Erfüllungsortes nach der Brüssel I-Verordnung im Licht der neueren EuGH-Rechtsprechung Abbo Junker Wer bestimmt das Honorar des Schiedsrichters? Franz Kellerhals / Stefanie Pfisterer Ungarn innerhalb des Tors des Lugano-Übereinkommens Miklós Kengyel “Cherry Picking” and Good Faith in German Arbitration Law: Two Recent Decisions on the Most-Favoured Treatment Clause (Article VII Para 1 NYC)) Peter Kindler L’Arbitrage des Différends Relatifs aux Investissements en Afrique Francophone au Sud du Sahara: L’OHADA et le CIRDI Rolf Knieper Prozesskostenhilfe im internationalen Zivilverfahrensrecht – Grundlagen und aktuelle Probleme Oliver L. Knöfel Even if you steal it, it would be admissible – Rechtswidrig erlangte Beweismittel im Zivilprozess Georg E. Kodek Acceptable Transnational Anti-suit Injunctions Herbert Kronke Die Einrede vorprozessualer Verjährung als erledigendes Ereignis Walter F. Lindacher Das deutsche Bankgeheimnis im Steuerverfahren – Schutz der Bürger oder nur noch „Feigenblatt“? – Karl-Georg Loritz A patent court for Europe – status and prospects Raimund Lutz & Stefan Luginbuehl Kunstrecht als Disziplin – Stand, Inhalte, Methoden, Entwicklungen – Peter M. Lynen Zur Regelung von Sprachfragen im europäischen Internationalen Zivilverfahrensrecht Peter Mankowski Partei- und Anspruchsidentität im Sinne des Art. 27 Abs. 1 EuGVVO bei Mehrparteienprozessen: Ein Beitrag zur Konkretisierung des europäischen Streitgegenstandsbegriffs und der Kernbereichslehre Heinz-Peter Mansel und Carl Friedrich Nordmeier Schweizer Mahntitel und deren Behandlung unter dem revidierten LuganoÜbereinkommen und der EuGVVO Alexander R. Markus Priorität versus Flexibilität? Zur Weiterentwicklung der Verfahrenskoordination im Rahmen der EuGVO-Reform Mary-Rose McGuire Einstweiliger Rechtsschutz für Geldforderungen nach neuem schweizerischen Recht im Vergleich zum griechischen Recht Isaak Meier und Sotirios Kotronis Zulässigkeit einer Vereinbarung des Wiederverkaufs von Aktien zu einem Festpreis, um den Kreis der Aktionäre mit geringen Kosten zu beschränken? Isamu Mori Schiedsverfahren im Dreiländereck – Deutschland, Schweiz, Österreich – Joachim Münch Schiedsrichterbefangenheit und anwaltliche Versicherungsmandate Thomas Pfeiffer Bemerkungen zur Zusammenarbeit zwischen EuGH und Gerichten der EU-Staaten zum IPR, insbesondere in der Rechtssache C-29 / 10 Koelzsch gegen Luxemburg Jörg Pirrung Gesellschaft mit beschränkter Haftung ohne Stammkapital und Einzelkaufmann mit (betrieblichem) Sondervermögen Giuseppe B. Portale Die Rolle des Anwalts bei der Rechtsfortbildung Hanns Prütting Zur Rechtsnatur der Anfechtung von Schiedssprüchen Walter H. Rechberger Schadenshaftung und erforderliche Vertragsanknüpfung bei Art. 15 EuGVO (LugÜ) Herbert Roth The Laws Applicable to the Arbitration Agreement Helmut Rüßmann and Kinga Timár Die prozessuale Behandlung von Honoraransprüchen freiberuflich Tätiger – Berechnung nach Arbeitszeit und dargestellt am Beispiel der Anwaltshonorierung Peter F. Schlosser Billigkeitsentscheidungen im internationalen Schiedsrecht auf der Grundlage von § 1051 Abs. 3 ZPO Götz Schulze Die Besetzung eines internationalen Schiedsgerichts und das anwendbare Recht Rolf A. Schütze Wann kommt in Ehesachen die EuEheKindVO, wann autonomes Recht zur Anwendung? Daphne-Ariane Simotta Der Beweiswert rechtgeschäftlicher Urkunden im Kollisionsrecht Ulrich Spellenberg Überlegungen zur Dogmatik des schiedsgerichtlichen Vergleichs und des Schiedsspruchs mit vereinbartem Wortlaut Frank Spohnheimer Kollektiver Rechtsschutz und Revision der Brüssel I-Verordnung Astrid Stadler Der Vertriebsort als Deliktsgerichtsstand für internationale Produkthaftungsklagen Ben Steinbrück Jurisdiction for Avoidance Claims of Insolvent Investment Undertakings – Procedural Aspects of the Phoenix Saga – Michael Stürner Mündlichkeit und Schriftlichkeit im europäischen Zivilprozess Rolf Stürner Das Europäische Mahnverfahren und dessen Umsetzung in den Niederlanden Bartosz Sujecki Die Bekämpfung der Torpedoklagen durch einen europäischen Rechtskrafteinwand Miguel Teixeira de Sousa Internationale Schiedsverfahren zwischen Effizienzanforderungen und zunehmender Komplexität Roderich C. Thümmel Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet Internationale Zuständigkeit am „Ort der Interessenkollision“? Matthias Weller Umsetzung der Zahlungsdienst-Richtlinie Nachteilige Auswirkungen für den Verbraucher Friedrich Graf von Westphalen Internationale Zuständigkeit und Anerkennung ausländischer Entscheidungen im chinesischen Insolvenzrecht Mei Wu
Release

Kazimierz Twardowski

Die Wiener Jahre

Author: Anna Brozek

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3709107717

Category: Philosophy

Page: 310

View: 4269

Kazimierz Twardowski – einer der berühmtesten Schüler des Philosophen Franz Brentano und Gründer der philosophischen Lemberg-Warschauer Schule – verbrachte die ersten 30 Jahre seines Lebens in Wien. In dem Buch wird die prägende Wiener Periode (1866 – 1895) rekonstruiert und dabei der Versuch unternommen, die kulturelle und intellektuelle Atmosphäre der Jugendjahre Twardowskis lebendig werden zu lassen. Ferner werden seine Arbeiten der Wiener Jahre analysiert und untersucht, welchen Einfluss sie auf die reife Philosophie Twardowskis hatten.
Release

Bette Davis - Die Frau, die 100 Filme hinterließ

Author: Ernst Probst

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656153809

Category:

Page: 56

View: 6613

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Kunst - Fotografie und Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Einer der grossten weiblichen Hollywood-Stars war die amerikanische Schauspielerin Bette Davis (1908-1989), geborene Ruth Elizabeth Davis. Der grossaugige und oft Zigaretten rauchende Star drehte innerhalb von fast sechs Jahrzehnten rund 100 Filme. Davon sind die besten uberwiegend in den 1930-er und 1940-er Jahren entstanden. Bette erhielt zwei Oscars" als beste Schauspielerin und wurde acht Mal fur diesen Preis nominiert. Die Kurzbiografie Bette Davis" des Wiesbadener Autors Ernst Probst schildert ihr bewegtes Leben."
Release

Paris als Global City

Author: Bernd S. Wolff

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656089825

Category:

Page: 64

View: 8122

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Note: keine, Universitat Stuttgart (Institut fur Geographie), Veranstaltung: Regionale Geographie Frankreich, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Zur Definition von Global Cities "Global Cities sind zentrale Standorte fur hochentwickelte Dienstleistungen und Telekommunikationseinrichtungen, wie sie fur die Durchfuhrung und das Management globaler Wirtschaftsaktivitaten erforderlich sind. In ihnen konzentrieren sich tendenziell auch die Konzernzentralen insbesondere von Unternehmen, die in mehr als einem Land tatig sind." "Beyond their sometimes long history as centers for world trade and finance, some cities now function as command points in the organization of the world economy, as sites for the production of innovations in finance and advanced services for firms, and as key marketplaces for capital." [...]
Release

In fremden Städten

Roman

Author: Waltraud Anna Mitgutsch

Publisher: N.A

ISBN: 9783423125888

Category:

Page: 232

View: 1394

Release

Der dunkle Garten

Kriminalroman

Author: Mignon Good Eberhart

Publisher: N.A

ISBN: 9783442000036

Category: German language materials

Page: 223

View: 1100

Release

Alles über Mary

Roman

Author: Millie Criswell

Publisher: N.A

ISBN: 9783442355808

Category:

Page: 350

View: 2036

Mary will ihr Leben selbst in die Hand nehmen und eröffnet ein italienisches Restaurant in Baltimores Little Italy. Als der Journalist Dan Gallagher einen Verriss über sie schreibt, stürmt sie sein Büro.
Release

Homer-Handbuch

Leben - Werk - Wirkung

Author: Antonios Rengakos,Bernhard Zimmermann

Publisher: N.A

ISBN: 9783476022523

Category:

Page: 451

View: 4112

Release