Allerlei Zum Besprechen

Author: Herman Teichert,Gabriele Hahn

Publisher: Cengage Learning

ISBN: 9780669342000

Category: Foreign Language Study

Page: 256

View: 6062

[This book] is a conversation textbook intended for intermediate level college students (fifth or sixth semester) or fourth-year high school students. Each of the nine chapters in this book focuses on a different theme: travel and vacation, acquaintances and friendships, festivals and holidays, superstitions and fairy tales, partnership and family, sport and fitness, school and university, prejudice and foreigners, and recent history. All of the dialogues, articles, and short stories were selected on the basis of current news value, interest, and readability and include authors from the Federal Republic of Germany, the former German Democratic Republic, and Austria. The articles ... are from original sources. The short stories are by established literary figures such as Ludwig Thoma, the Grimm brothers, and Gunther Wallraf, as well as newer authors of popular fiction and non-fiction. [This book] may be used for a conversation course of one semester or an entire year. Its main goal is to facilitate communication and improve grammatical accuracy through small group discussions, role-plays, conversations, and debates. [Cont. in TofC.]
Release

Neuropsychologie

Author: Bryan Kolb,Ian Q. Whishaw

Publisher: N.A

ISBN: 9783827400529

Category: Brain

Page: 574

View: 4361

Das erfolgreich im deutschsprachigen Raum eingef hrte Lehrbuch Neuropsychologie liegt nunmehr in aktualisierter und neu berarbeiteter Form vor. Diese vollst ndige bersetzung der reorganisierten englischen Auflage ist mit 750 Seiten im Umfang gegen ber der 1. Auflage stark erweitert.Integriert wurden die molekularen und zellul ren Grundlagen der Hirnfunktion, neurologisches und psychiatrisches Grundwissen sowie eine Einf hrung in die neuropsychologische Diagnostik. V llig neu f gten Kolb und Whishaw Kapitel ber Aufmerksamkeit und Bewu tsein sowie ber Sehst rungen ein.
Release

Der Begriff des Gefühls in der Philosophie Johann Gottlieb Fichtes

Author: Petra Lohmann

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789042008588

Category: Fiction

Page: 212

View: 1629

Inhalt: Vorwort Einleitung Kapitel I Der Stellenwert des Gefühls in den pädagogischen und religiösen Jugendschriften Fichtes (1780-1786) Kapitel II Das religiöse Gefühl im Spannungsfeld zwischen christlicher Denkungsart und Spekulation (1790-1792) Kapitel III Die Grundlegung der moralischen und erkenntnistheoretischen Funktion des Gefühls durch das >Prinzip aller Philosophie
Release

Wissen, Freiheit, Geschichte. die Philosophie Fichtes Im 19. und 20. Jahrhundert

Author: Jürgen Stolzenberg,Oliver-Pierre Rudolph

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789042035850

Category: History

Page: 479

View: 4651

Inhaltsverzeichnis Sektion 2: Metaphysik Patrick Grüneberg: Ein analytisches Missverständnis ¿ Zum Verhältnis von Ontologie und Möglichkeitsbedingungen Tom Rockmore: Remarks on Fichte and Realism Alfred Langewand: Von Fichte über Kant zu Schmid Carla De Pascale: Fichtes Einfluss auf Schopenhauer Harald Münster: Oui-dire und reines Wollen − Derrida mit Fichte lesen Sektion 3: Logik, Mathematik, Naturwissenschaften Hiroshi Kimura: Das faktische Wissen und der minor im Syllogismus ¿ Fichtes Einsicht in der »transscendentalen Logik« Ulrich Fritz Wodarzik: Fichte als Begründer der dreiwertigen Logik. Zur transklassischen Reflexionslogik und Günthers Ich-Du-Es-Trinität Toshio Honda: Die philosophische Begründung der naiven Mengenlehre durch das Prinzip der Fichteschen späten Wissenschaftslehre Norman Sieroka: Hermann Weyl und Fritz Medicus: Die Zürcher Fichte-Interpretation in Mathematik und Physik um 1920 Sektion 4: Theologie Peter Grove: Ichbewusstsein. Zu Schleiermachers Fichte-Rezeption Georg Sans SJ: Georg Hermes und die Offenbarung ¿ Eine Fallstudie zum Fortwirken Fichtes im katholischen Denken des 19. Jahrhunderts Georg Neugebauer: Freiheit als philosophisches Prinzip ¿ Die Fichte-Interpretation des frühen Tillich Christian Danz: Theologischer Neuidealismus. Zur Rezeption der Geschichtsphilosophie Fichtes bei Friedrich Gogarten, Paul Tillich und Emanuel Hirsch Roderich Barth: Ethische Mystik. Albert Schweitzers Fichterezeption Kazimir Drilo: Hansjürgen Verweyens Fundamentaltheologie im Anschluss an Fichte Björn Pecina: Der analoge Gott. Przywaras Analogia-entis-Lehre und Fichtes Ontologie Sektion 5: Ästhetik Alessandro Bertinetto: Bild. Fichte und der »Iconic Turn« Elvira Gareewa: Lebensfreude als Haupttendenz bei Fichte, Novalis, Dostojewski und den russischen Symbolisten Ulrich Seeberg: Fichte und der Beginn der modernen Kunst Sektion 6: Praktische Philosophie, Politik, Recht Marc Maesschalck: The Late Fichte and the Contemporary Legal Theory Joachim Renzikowski: Fichtes Notstandslehre und ihre Rezeption in der deutschen Strafrechtswissenschaft Endre Kiss: Über die von Fichte ausgehende Typologie des Nation-Building Marco Rampazzo Bazzan: Leibholz et Fichte: le concept moderne de démocratie Marina F. Bykova: Fichte: Bildung as a True Vocation of Man Katja Taver: Fichtes Bildungsideal in den Reden an die deutsche Nation (1808) und der Rückgriff auf Pestalozzis Lehren Alexander Aichele: Philosophie zur Herstellung der Wehrtüchtigkeit: Der Weltkriegsfichteanismus Ernst Bergmanns Jai-jeong Choi: Fichtes Wissenschaftslehre von 1801/02 und das Nationalismusproblem Robert Marszałek: Persönliche Selbständigkeit und gemeinschaftliche Souveränität. Fichte, Heidegger und die weltanschaulichen Voraussetzungen des faschistischen Denkens
Release

Kant und Fichte - Fichte und Kant

Author: Christoph Asmuth

Publisher: Rodopi

ISBN: 9042026545

Category: Literary Criticism

Page: 406

View: 7093

Inhaltsverzeichnis: Christoph Asmuth: Einleitung;Andreas Kubik: Auf dem Weg zu Fichtes fruher Asthetik - Die Rolle der Einbildungskraft in der -Kritik der Urteilskraft-;Bernward Gesang: G. E. Schulzes -Aenesidemus- - das Buch das Kant fur Fichte -verdachtig- machte; Christoph Binkelmann: Die Hand in der Geschichte zwischen Kant und Fichte;Patrick Gruneberg: Wie kann die transzendentale Apperzeption >gehaltvoll
Release

Schiller versus Fichte

Schillers Begriff der Person in der Zeit und Fichtes Kategorie der Wechselbestimmung im Widerstreit

Author: Emiliano Acosta

Publisher: Rodopi

ISBN: 9401206791

Category: Philosophy

Page: 302

View: 6682

Schiller versus Fichte ist die Geschichte eines Widerstreits zwischen Sinn-Konstellationen im Kern der post-kantischen Philosophie. Die Originalitnt dieser neuen Interpretation des Verhnltnisses zwischen Schiller und Fichte liegt darin, dass der Fokus OCo im Gegenteil zu den bisherigen Interpretationen OCo auf den agonistischen Charakter des Verhnltnisses liegt.Die agonistische Rekonstruktion dieses Ereignisses der Geschichte der abendlnndischen Philosophie zeigt, dass der Ursprung des sogenannten Deutschen Idealismus eine Krise bzw. ein Widerstreit zwischen nsthetischer und praktischer Vernunft, zwischen absoluter Dualitnt und absoluter Einheit als regulativen Prinzipien des Denkens ist.OC Emiliano Acostas klare Darstellung auf hohem Reflexionsniveau ist eben so grndlich wie kenntnisreich (OC ) Seine anregende und konzentrierte Untersuchung ist vorzglich geeignet, eine vertiefte Diskussion ber den Widerstreit des nsthetischen und ethischen Idealismus in der Jenaer Hochzeit zu befruchten.OCO Prof. em. Dr. Wolfgang Janke. (Universitnt zu Wuppertal)OC Die Rekonstruktion der Schillerschen und Fichteschen Position erfolgt OCo stets auf der HAhe der Forschungsdiskussion OCo auf berzeugende und auch sprachlich klare Weise. Hierbei bewnhrt sich das zugrundegelegte hermeneutische Schema des AGON auf hervorragende Weise. Dem Verf. Gelingt gegenber den bisherigen Lesarten eine fruchtbare Neubestimmung des Verhnltnisses zweier eminenter Denker. Darber hinaus vermag er auch in weiterfhrenden berlegungen das systematische Potential des AGON auszuspielen.OCO Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer. (Universitnt zu KAln)"
Release

Einführung in computerorientierte Methoden der Baustatik

Author: Wolfgang Graf,Todor Vassilev

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9783433018576

Category: Structural analysis (Engineering)

Page: 359

View: 4125

Dieses Buch entwickelt ein fundiertes Verständnis und die nötige Sicherheit für die Anwendung der modernen Methoden der Baustatik. Praktikabel und zielführend ist eine systematische Auswahl derjenigen Methoden getroffen worden, die heute unverzichtbares Fachwissen darstellen. Ingenieure in der Praxis mußten sich um dieses Wissen in hartem Selbststudium bemühen. Die theoretischen Grundlagen werden komprimiert dargestellt, dabei werden für die algorithmischen Grundlagen keine Einschränkungen getroffen, der Fokus ist jedoch auf Stabtragwerke gerichtet. Mehr als 40 Rechenbeispiele - darunter Vergleiche von Modellierungsvarianten - decken ein breites Spektrum von anwendungsorientierten Aufgaben und Lösungen ab. Die Autoren konnten für dieses Werk auf ihre jahrzehntelange Erfahrung in der Statiklehre zurückgreifen.
Release

Der letzte Freund

Roman

Author: Tahar Ben Jelloun

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827077273

Category: Fiction

Page: 160

View: 7794

Ali und Mamed freunden sich im kosmopolitischen Tanger der fünfziger Jahre an. Sie durchleben gemeinsam Schulzeit und politische Repression, retten einander das Leben im militärischen Erziehungslager. Die Freundschaft übersteht studien-, ehe- und berufsbedingte Trennungen. Drei Jahrzehnte lang. Bis der eine an Krebs erkrankt und sich vom anderen zurückzieht. Jeder der beiden Freunde erzählt seine Version der Geschichte, und es ist, als hätten sie nicht dieselbe erlebt.
Release

Gipfel, Krisen, Konferenzen

Die Entstehung Diskursiver Macht in transnationalen Kommunikationsereignissen

Author: Esther Konieczny

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658046864

Category: Social Science

Page: 325

View: 6597

Die Denationalisierung der Politik bleibt auch für die Strukturen öffentlicher Debatten nicht folgenlos. Globale Ereignisse stimulieren zumindest punktuell einen grenzüberschreitenden, transnationalen politischen Diskurs. Esther Konieczny stellt in ihrer Studie zum einen die Frage nach dem Ausmaß und den Formen der Transnationalisierung. Zum anderen untersucht sie, welche Strukturen Diskursiver Macht sich im Kontext globaler Kommunikationsereignisse abbilden: Folgt der zunehmenden Verlagerung politischer Macht auf übernationale Ebene auch eine Verlagerung Diskursiver Macht in öffentlichen Debatten? Der US-amerikanische und deutsche Diskurs über die Finanzkrise und die UN-Klimakonferenzen werden zur Beantwortung der gestellten Forschungsfragen vergleichend untersucht.
Release

Grundfragen ökumenischer Theologie

Gesammelte Aufsätze

Author: Gunther Wenz

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647563625

Category: Fiction

Page: 368

View: 1445

Das 500 Jahres-Jubiläum der Reformation ist nicht nur eine evangelische Angelegenheit, sondern eine ökumenische Herausforderung. Sie anzunehmen und konstruktiv zu gestalten, ist das programmatische Ziel, welches die im Band gesammelten Texte zum evangelischen, orthodoxen und katholischen Bekenntnis anstreben. Sie wollen ihren Beitrag zu einem ökumenischen Reformationsgedächtnis leisten. Gunther Wenz bietet Aufsätze aus drei inhaltlichen Bereichen. 1. Evangelisches Bekenntnis und Wittenberger Reformation, 2. Orthodoxer Glaube und ostkirchliche Tradition und 3. Kirchliche Katholizität und römischer Katholizismus. Der Band endet mit dem Entwurf einer Gemeinsamen Erklärung zur Abendmahlslehre.
Release

So etwas wie Familie

Roman

Author: Pierre Chazal

Publisher: Paul Zsolnay Verlag

ISBN: 3552063013

Category: Fiction

Page: 240

View: 2841

Was, wenn man sich die Familie nicht nur aussuchen kann, sondern muss? Pierre und dem achtjährigen Marcus kann jedenfalls nichts Besseres passieren, als aufeinanderzustoßen. Hélène – für die Pierre leider nie mehr sein durfte als der beste Freund – bittet ausgerechnet ihn, sich ihres Sohnes anzunehmen. Obwohl Pierre, einsamer Wolf und Gemüsehändler, anfangs die Verantwortung scheut, nimmt er den schüchternen Marcus zu sich. Mithilfe von Freunden, lauter liebenswerten Charakteren, scheint aus den beiden tatsächlich eine Familie zu werden. Gerade als Pierre zu gelingen scheint, was sein eigener Vater vermasselt hat, schlägt das Schicksal erneut zu. Ein berührender, unpathetischer Roman aus Frankreich, der einen zum Lachen bringt, wo man es nicht erwartet.
Release

Kultur als Prozess

Zur Dynamik des Aushandelns von Bedeutungen

Author: Andreas Wimmer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322806634

Category: Social Science

Page: 228

View: 6698

Das Buch führt einen neuen Begriff von Kultur als Prozess des Aushandelns von Bedeutungen ein und plausibilisiert diesen in einer Reihe von empirischen Studien.
Release

Das ist alles viel komplizierter, Herr Sektionschef!

Bürokratie, literarische Reflexionen aus Österreich

Author: Sabine Zelger

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 9783205782995

Category: Austrian fiction

Page: 413

View: 2578

"Ist Bürokratie eine unabdingbare Voraussetzung unserer modernen Gesellschaft und sorgt irgendwann einmal für radikaldemokratische Verhältnisse? Oder liegt es gerade an ihr, dass Bürger und Bürgerinnen Untertanen bleiben und mitunter sogar in den schlimmsten Diktaturen hervorragend funktionieren? Ist sie bloß ein lästiges Relikt überkommener Herrschaftstraditionen oder unangenehme Begleiterscheinung im unvermeidlichen Behördenalltag? Könnte sie nicht einfach eingebremst, kanalisiert oder abgeschafft und ersetzt werden? Aber wer wäre dann dafür zuständig, oder vielmehr wer könnte dazu wirklich imstande sein? "Das ist alles viel komplizierter, Herr Sektionschef!" Diese Aussage, die Robert Musil einem General in den Mund gelegt hat, kann durchaus auch als Quintessenz verschiedenster Beamtenbestseller, Bürokratieklassiker oder experimenteller Behördentexte gesehen werden. In ihren Untersuchungen zu Kafka, Roth, Herzmanovsky-Orlando über Alois Brandstetter, Friedrich Kleinwächter und Gustav von Festenberg bis hin zu Drach, Konrad Bayer und Heimrad Bäcker zeigt Sabine Zelger, wie die Literatur über sozialwissenschaftliche oder herrschaftssoziologische Theoriegebäude hinaus komplexe und überraschende Erkenntnisse zur Bürokratie liefert. Es scheint geradezu, dass die Literatur für das Verständnis der modernen Verwaltung unabdingbar ist. Fiktionale Bürokratie führt die Zweckhaftigkeit des Fehlers, den Fluch der Götter, den Segen der Satire vor. Sie veranschaulicht die Komplizenschaft zwischen System und Lebenswelt, die Universalität nationalbürokratischen Eigensinns und erzählt vom falschen oder richtigen Leben in der Bürokratie. Nicht zuletzt zeigt sie, wie das Amt statt als ökonomischer Haushalt zu funktionieren ökologischen und genetischen Ordnungen folgt und gerade deshalb machttechnisch ziemlich hohe Profite einfährt. Wenn in der Literatur zwar alle Entbürokratisierungsstrategien scheitern, so bietet sie doch überaus spannende Destaatlichungsversuche und demonstriert detailreich, dass unsere moderne Verwaltung weder ein finanzielles noch ein Behördenproblem, sondern ein gesamtgesellschaftliches Dilemma darstellt, dem weder der niedere und mittlere Verwaltungsstab noch die Sektionschefs und schon gar nicht wir Bürger und Bürgerinnen entkommen."--Publisher's website.
Release

Die Geschichte der Krimtataren

Author: Ali Gündüzer

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656888000

Category: History

Page: 13

View: 9972

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1.5, Freie Universität Berlin (Turkoloie), Veranstaltung: Geschichte der Turkvölker, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Krim war strategisch gut gelegen und sowohl für den Handel als auch für die Kriegführung bedeutsam. Die Stämme, die sich an der Krim ansiedelten blieben dem Khan Untertan, richteten Verwaltungsstrukturen nach dem Vorbild der Goldenen Horde ein und bildeten eine Provinz (Ulus). Machtverluste der Goldenen Horde durch innere Konflikte ermöglichte den Stämmen eine immer autonome Lebensweise. Der Stammesführer Tas Timur und seine Nachfolger begründeten schließlich eine unabhängige Politik der Krim. Nach dem Zerfall der Goldenen Horde vereinte Haǧï Giray alle Stämme, schaffte eine Machtbasis, legitimierte sich als direkter Nachfahre der Goldenen Horde und festigte als Khan das „Krim-Khanat“. Außerdem bewahrten Haǧï Giray und seine Nachfolger den Islam, welcher seit dem 14. Jahrhundert zu einem festen Bestandteil der Goldenen Horde wurde. Für die Kavallerie der Goldenen Horde prägte sich der Begriff der Tataren in den heimgesuchten Regionen schnell ein, der sich in der Folge für die Einwohner der Krim als Krimtataren durchsetzte. Da die Goldene Horde gefährlicher als die Barbarenvölker wahrgenommen wurde, grenzte sich der Begriff „Tataren“ von der Bezeichnung „Barbaren“ schnell ab. Der Tataren-Begriff leitet sich aus dem griechischen Wort „Tartaros“ ab, was so viel wie „die aus der Hölle kommen“ bedeutet.
Release

Peter Abelards "Scito te ipsum"

Author: Paul Wiens

Publisher: N.A

ISBN: 9783656628996

Category:

Page: 16

View: 6665

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des Mittelalters (ca. 500-1350), Note: 1,3, Universitat Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit wird sich mit den Paragraphen 1 bis 50 von Peter Abaelard's Schrift Scito te ipsum" beschaftigen. Da sich die Paragraphen 50 bis 83 mit der Vergebung von Sunden beschaftigen und diese sehr stark im Zusammenhang mit der christlichen Religionslehre stehen, wird in dieser Ausarbeitung darauf verzichtet, um dem ethischen Schwerpunkt dieser Arbeit Rechnung zu tragen. Begeben wir uns nun zu den Formationen im Text. Bei Schlusselbegriffen werde ich auch die lateinische Bezeichnung in Klammern dahinter setzen um eventuelle Verwirrungen zu vermeiden. Weiterhin werde ich, damit die Fussnoten nicht uberhand nehmen, die entsprechenden Paragraphen in der Ethica direkt im Text einfliessen lassen. Was wird diese Arbeit leisten? Zunachst wird Abaelards Moralverstandnis beleuchtet und welche Rollen die Sitten (mores), die Zustimmung (consensus) und die Tat darin spielen und wie diese zusammenhangen. Bei Zitation aus dem Werk Scito te ipsum" wird Philip Stegers Ubersetzung verwendet. Um ein besseres Textverstandnis zu erzeugen, wird das lateinische Wort peccatum, welches Steger als moralischer Fehler" ubersetzt durch Sunde" ersetzt . Nachdem Abaelards Moralverstandnis erlautert wurde, wird diese Arbeit sich mit der Kritik an seinem System beschaftigen oder auch der Grenze von diesem. Die Forschung zu Abaelards letztem Werk wurde anscheinend sehr eingeschrankt betrieben, da kaum Literatur und Interpretationen der Ethica aufzufinden sind, aus diesem Grund werden haufig philosophische Lexika zitiert, wo kleinere Aufsatze zu diesem Thema behandelt wurden. Dies bestatigt nur die Wahl, dieses Thema zu bearbeiten. Was soll diese Arbeit nun nicht leisten? Ausschweifende umfangreiche Historische oder Biografische Elemente werden hier nicht bearbeitet. Weiterhin wird sich diese Hausarbeit nicht mit den T
Release

Die Pforten der Templer

Roman

Author: Javier Sierra

Publisher: N.A

ISBN: 9783442367290

Category:

Page: 305

View: 3245

Michel Temoin fertigt Satellitenaufnahmen von bestimmten Regionen Frankreichs an. Und muss zu seinem Entsetzen feststellen, dass einige Bilder aus der Champagne aus unerklärlichen Gründen beschädigt sind. Ein technischer Defekt? Aber warum befinden sich ausgerechnet an jenen Stellen Flecken, an denen gotische Kathedralen stehen? Michel begibt sich auf die Spurensuche nach einem Rätsel, das zum grössten Geheimnis des mächtigen Ordens der Templer führt ... - Ein spannender Thriller.
Release

Hodler, Stauffer, Wölfli

eine Berner Parallelgeschichte

Author: Konrad Tobler

Publisher: N.A

ISBN: 9783858813343

Category: Art, Swiss

Page: 199

View: 2802

Release

Teutsche Poemata

Author: Martin Opitz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: German poetry

Page: 248

View: 4696

Release