States Against Migrants

Deportation in Germany and the United States

Author: Antje Ellermann

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 0521515688

Category: Political Science

Page: 199

View: 7495

In this comparative study of the contemporary politics of deportation in Germany and the United States, Antje Ellermann analyzes the capacity of the liberal democratic state to control individuals within its borders. The book grapples with the question of why, in the 1990s, Germany responded to vociferous public demands for stricter immigration control by passing and implementing far-reaching policy reforms, while the United States failed to effectively respond to a comparable public mandate. Drawing on extensive field interviews, Ellermann finds that these crossnational differences reflect institutionally determined variations in socially coercive state capacity. By tracing the politics of deportation across the evolution of the policy cycle, beginning with anti-immigrant populist backlash and ending in the expulsion of migrants by deportation bureaucrats, Ellermann is also able to show that the conditions underlying state capacity systematically vary across policy stages. Whereas the ability to make socially coercive law is contingent on strong institutional linkages between the public and legislators, the capacity for implementation depends on the political insulation of bureaucrats.
Release

Aufenthaltsrecht und Migrationssteuerung

Author: Jürgen Bast

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161507267

Category: Law

Page: 340

View: 3298

English summary: Jurgen Bast provides a fresh reading of current immigration law in Germany. His study on the legal framework for the control of migration for employment, on family grounds, or for protection purposes, departs from traditional patterns of police law in favour of a more modern understanding of regulating migration processes by means of law. German description: Jurgen Bast schlagt vor, das uberkommene Auslander- und Asylrecht als ein modernes, sozialgestaltendes Migrationsrecht zu verstehen, dessen Zentrum die ordnungsrechtliche Steuerung der Zuwanderung bildet: das Aufenthaltsrecht. Seine Analyse nutzt rechtsgeschichtliche, politikwissenschaftliche und soziologische Erkenntnisse, um funf konkurrierende Perspektiven auf das Migrationsgeschehen zu identifizieren, die im Recht aufeinandertreffen. Auf dieser Grundlage entfaltet er die volker- und verfassungsrechtliche Rahmenordnung fur deutsche und europaische Gesetzgebung und zeigt Ordnungsmuster der verwaltungsrechtlichen Steuerung der Arbeits-, Familien- und Fluchtmigration auf. Als Entscheidung von grosser Tragweite erweist sich, dass das geltende Aufenthaltsgesetz allen Zuwanderern Passagen zur Einwanderung eroffnet, indem es ein Daueraufenthaltsrecht in Aussicht stellt.
Release

Arbeit in der Illegalität

Die Rechte von Menschen ohne Aufenthaltspapiere

Author: Andreas Fischer-Lescano,Eva Kocher,Ghazaleh Nassibi

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593396084

Category: Social Science

Page: 220

View: 4226

Die rechtliche Stellung von Menschen, die keine Aufenthaltspapiere haben und einer Erwerbsarbeit nachgehen, ist prekär. Seit 2011 stellt § 98a AufenthG nun ausdrücklich fest, dass auch diese Menschen einen Anspruch auf Vergütung für ihre Arbeit haben, den sie vor einem deutschen Gericht einklagen können. Der vorliegende Band untersucht, wie weit dieses Recht reicht, ob und wie weit darüber hinaus Schutzrechte gelten und was zu tun ist, um die Rechtssituation zu verbessern. Unter Einbindung soziologischer Erkenntnisse und unter Berücksichtigung von Genderaspekten werden zudem Handlungsstrategien für Betroffene und politische Akteure einschließlich Gewerkschaften aufgezeigt.
Release

Der Selbstmord Europas

Immigration, Identität, Islam

Author: Douglas Murray

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3960921802

Category: Political Science

Page: 384

View: 1937

Sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Masseneinwanderung und eine lange Tradition des verinnerlichten Misstrauens: Europa scheint unfähig zu sein, seine Interessen zu verteidigen. Douglas Murray, gefeierter Autor, sieht in seinem neuen Bestseller Europa gar an der Schwelle zum Freitod – zumindest scheinen sich seine politischen Führer für den Selbstmord entschieden zu haben. Doch warum haben die europäischen Regierungen einen Prozess angestoßen, wohl wissend, dass sie dessen Folgen weder absehen können noch im Griff haben? Warum laden sie Tausende von muslimischen Einwanderern ein, nach Europa zu kommen, wenn die Bevölkerung diese mit jedem Jahr stärker ablehnt? Sehen die Regierungen nicht, dass ihre Entscheidungen nicht nur die Bevölkerung ihrer Länder auseinandertreiben, sondern letztlich auch Europa zerreißen werden? Oder sind sie so sehr von ihrer Vision eines neuen europäischen Menschen, eines neuen Europas und der arroganten Überzeugung von deren Machbarkeit geblendet? Der Selbstmord Europas ist kein spontan entstandenes Pamphlet einer vagen Befindlichkeit. Akribisch hat Douglas Murray die Einwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa recherchiert und ihre Anfänge, ihre Entwicklung sowie die gesellschaftlichen Folgen über mehrere Jahrzehnte ebenso studiert wie ihre Einmündung in den alltäglich werdenden Terrorismus. Eine beeindruckende und erschütternde Analyse der Zeit, in der wir leben, sowie der Zustände, auf die wir zusteuern.
Release

Migration und Integration – wissenschaftliche Perspektiven aus Österreich

Jahrbuch 4/2018

Author: Jennifer Carvill Schellenbacher,Julia Dahlvik,Heinz Faßmann,Christoph Reinprecht

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847008285

Category: Social Science

Page: 349

View: 3514

Als klassisch interdisziplinäres Thema wird Migration und Integration in den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Fächern erforscht. Das Jahrbuch für Migrations- und Integrationsforschung fördert den interdisziplinären Austausch und publiziert und dokumentiert regelmäßig Forschungsfragen und Ergebnisse der österreichischen Migrations- und Integrationsforschung. Die Beiträge im vierten Band behandeln Themen wie Asyl, Familie und Sprache, Integration und Identität sowie Gesundheit in einer migrationsgeprägten Gesellschaft. Raum gegeben wird dabei neueren theoretischen und methodologischen Ansätzen und der Frage, wie sich die Forschungserkenntnisse in die Praxis einbringen lassen. As a classically interdisciplinary topic, migration and integration is investigated in a range of disciplines. The Yearbook of Migration and Integration Research aims to encourage interdisciplinary exchange by regularly publishing and documenting the main questions and results of Austrian migration and integration research. The entries in this fourth volume address a broad range of topics, from asylum and legal issues, education and discrimination as well as the various forms migration might take and the impact of migration of society. In doing so, new theoretical and methodological approaches are described and the question of how research result scan be integrated into practice is discussed.
Release

Migrants Before the Law

Contested Migration Control in Europe

Author: Tobias G. Eule,Lisa Marie Borrelli,Annika Lindberg,Anna Wyss

Publisher: Springer

ISBN: 3319987496

Category: Political Science

Page: 264

View: 4063

This book traces the practices of migration control and its contestation in the European migration regime in times of intense politicization. The collaboratively written work brings together the perspectives of state agents, NGOs, migrants with precarious legal status, and their support networks, collected through multi-sited fieldwork in eight European states: Austria, Denmark, Germany, Italy, Latvia, Lithuania, Sweden and Switzerland. The book provides knowledge of how European migration law is implemented, used, and challenged by different actors, and of how it lends and constrains power over migrants’ journeys and prospects. An ethnography of law in action, the book contributes to socio-legal scholarship on migration control at the margins of the state.
Release

Der siebte Mensch

Eine Geschichte über Migration und Arbeit in Europa

Author: John Berger,Jean Mohr

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104901619

Category: Fiction

Page: 256

View: 1349

Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton
Release

Human Rights, Migration, and Social Conflict

Towards a Decolonized Global Justice

Author: Ariadna Estévez

Publisher: Springer

ISBN: 1137097558

Category: Political Science

Page: 226

View: 6468

This book uses human rights as part of a constructivist methodology designed to establish a causal relationship between human rights violations and different types of social and political conflict in Europe and North America.
Release

Reform Without Justice

Latino Migrant Politics and the Homeland Security State

Author: Alfonso Gonzales

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199973393

Category: Political Science

Page: 220

View: 5488

Ten years after the war on terror, the deportation of millions, and the ostensive rise of Latino political power, Reform Without Justice provides an analysis of both Latino migrant activism and state migration control.
Release

Cosmopolitan Sex Workers

Women and Migration in a Global City

Author: Christine B.N. Chin

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199890919

Category: Political Science

Page: 234

View: 9483

Analysis of the women who migrate for sex work, the organizations that facilitate these placements and the hierarchies that persist within the trade, all of which unfold in Kuala Lumpur, Malaysia.
Release

Territories of Citizenship

Author: L. Beckman,E. Erman

Publisher: Springer

ISBN: 1137031700

Category: Political Science

Page: 172

View: 1960

A comprehensive exploration of theories of citizenship and inclusiveness in an age of globalization. The authors analyze democracy and the political community in a transnational context, using new critical, conceptual and normative perspectives on the borders, territories and political agents of the state.
Release

Die Mühlen der Zivilisation

Eine Tiefengeschichte der frühesten Staaten

Author: James C. Scott

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518761528

Category: Social Science

Page: 400

View: 4211

Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.
Release

Fremde in unserer Mitte

Politische Philosophie der Einwanderung

Author: David Miller

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518754262

Category: Philosophy

Page: 330

View: 8881

Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.
Release

Social Justice, Legitimacy and the Welfare State

Author: Steffen Mau,Benjamin Veghte

Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.

ISBN: 9780754649397

Category: Political Science

Page: 264

View: 5876

Drawing together leading international experts such as Knut Halvorsen, Robert Y. Shapiro, Stefan Svallfors and Wim van Oorschot, this volume addresses issues of justice and legitimacy in the context of welfare state transformation. Providing a comparative
Release

Transnational flows and permissive polities

ethnographies of human mobilities in Asia

Author: Barak Kalir,Malini Sur

Publisher: Amsterdam University Press

ISBN: 9048515874

Category: Social Science

Page: 268

View: 5938

Transnational Flows and Permissive Polities examines how legality and other sources of authority intersect in the regulation of human mobility. The book focuses on the ethnographic exploration of the experiences and views of mobile subjects in the vast and rapidly changing continent of Asia. The contributors analyze tensions between the letter of the law and social legitimation, territorial boundaries and commodity flows, state practices and migrant subjectivities, and labour brokerage and national and international organizations. This volume offers key insights for students of globalization and transnationality and policy relevance for development practitioners, governments, and NGOs.
Release

Migration Revolution

Philippine Nationhood and Class Relations in a Globalized Age

Author: Filomeno V. Aguilar Jr.

Publisher: NUS Press

ISBN: 9971697815

Category: Social Science

Page: 312

View: 5247

Since the 1960s, overseas migration had become a major factor in the economy of the Philippines. It has also profoundly influenced the sense of nationhood of both migrants and nonmigrants. Migrant workers learned to view their home country as part of a plural world of nations, and they shaped a new sort of Filipino identity while appropriating the modernity of the outside world, where at least for a while they operated as insiders. The global nomadism of Filipino workers brought about some fundamental reorientations. It revolutionized Philippine society, reignited a sense of nationhood, imposed new demands on the state, reconfigured the class structure, and transnationalized class and other social relations, even as it deterritorialized the state and impacted the destinations of migrant workers. Philippine foreign policy now takes surprising turns in consideration of migrant workers and Filipinos living abroad. Many tertiary education institutions aim deliberately at the overseas employability of local graduates. And the "Fil-foreign" offspring of unions with partners from other nationalities add a new inflection to Filipino identity.
Release

Migrants Against Slavery

Virginians and the Nation

Author: Philip J. Schwarz

Publisher: University of Virginia Press

ISBN: 9780813920085

Category: History

Page: 250

View: 7179

A significant number of eighteenth- and nineteenth-century Virginians migrated north and west with the intent of extricating themselves from a slave society. All sought some kind of freedom: whites who left the Old Dominion to escape from slavery refused to live any longer as slave owners or as participants in a society grounded in bondage; fugitive slaves attempted to liberate themselves; free African Americans searched for greater opportunity. In Migrants against Slavery Philip J. Schwarz suggests that antislavery migrant Virginians, both the famous--such as fugitive Anthony Burns and abolitionist Edward Coles--and the lesser known, deserve closer scrutiny. Their migration and its aftermath, he argues, intensified the national controversy over human bondage, playing a larger role than previous historians have realized in shaping American identity and in Americans' effort to define the meaning of freedom.
Release