Stalingrad

Author: Bernd Ulrich

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406691412

Category: History

Page: 128

View: 5259

Bernd Ulrich schildert anschaulich und kenntnisreich Vorgeschichte und Verlauf der Schlacht von Stalingrad. Deutlich wird so ihre Bedeutung in einem Vernichtungskrieg, in dem sich zwei totalitäre Systeme gegenüberstanden. Der "Schicksalskampf an der Wolga" war indessen weder kriegsentscheidend noch die verlustreichste Schlacht des Zweiten Weltkriegs. Gerade deswegen stellt sich die Frage, wie "Stalingrad" zum Inbegriff einer Katastrophe und zum Ursprung eines bis heute lebendigen Opfermythos werden konnte.
Release

Vermißt in Stalingrad

als einfacher Soldat überlebte ich Kessel und Todeslager 1941 - 1949

Author: Dieter Peeters

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3933336775

Category:

Page: 91

View: 7554

Am 2. Februar 1943 endet die Schlacht von Stalingrad. Kein anderer Ort ist seither so fest mit dem Zweiten Weltkrieg verknüpft. Die Katastrophe an der Wolga gilt als der Wendepunkt des Krieges im Osten. Spätestens seit Heiligabend 1942 war die >Schlacht nur noch ein Schlachten. Hitler war entschlossen, die umkämpfte Stadt nicht preiszugeben - koste es auch Hunderttausende Soldatenleben. Seine verratenen Krieger hörten am 30. Januar 1943 über den deutschen Armeesender bereits den Abgesang auf ihren Heldentod. Einen Tag später ergab sich Feldmarschall Paulus im Südkessel, zwei Tage später legten auch die Truppen im Nordkessel die Waffen nieder. Rund 100.000 deutsche Soldaten gingen in sowjetische Gefangenschaft. Sie waren die überlebenden Reste einer Armee von 350.000 deutschen und verbündeten Soldaten. Nur 6.000 von ihnen sollten ihre Heimat wiedersehen. Dieter Peeters ist einer der letzten Überlebenden von Stalingrad. Er schildert die Wochen in der Hölle des Kessels aus der Sicht eines einfachen Soldaten. Nach seiner Gefangennahme im Januar 1943 gilt er wie Zehntausende andere als vermißt in Stalingrad
Release

Stalingrad

Lehren der Geschichte

Author: Pavel Ivanovich Batov,Vasiliĭ Ivanovich Chuĭkov

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Stalingrad, Battle of, 1942-1943

Page: 533

View: 6479

Release

Stalingrad

Author: Antony Beevor

Publisher: N.A

ISBN: 9783570551349

Category:

Page: 543

View: 7353

Release

Feldpostbriefe aus Stalingrad

November 1942 bis Januar 1943

Author: Jens Ebert

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835308262

Category: Literary Collections

Page: 408

View: 5129

Als am 2. Februar 1943 die Schlacht um Stalingrad mit der Kapitulation der 6. deutschen Armee beendet wurde, begann augenblicklich der Kampf um ihre historische Wertung und Deutung. Die vernichtende Niederlage der bis dahin als unbesiegbar geltenden Wehrmacht wurde rasch mit mythologisierenden Begriffen und Bildern beschrieben - eine Art des Umgangs mit der Schlacht, die bis heute viele Darstellungen prägt. Der "Mythos Stalingrad" erhellt zwar nicht immer die militärischen Ereignisse, sagt dagegen aber viel über Intentionen, Geschichtsbilder und Wertungsmuster der an seiner Schaffung Beteiligten und die zeitgenössischen gesellschaftlichen Diskussionen aus. Seit 1942/43 wurde die Schlacht häufig mit ganz verschiedenen Ansätzen politisch-ideologisch instrumentalisiert. Konstant ist, daß der mythologische Ansatz stets durch "Authentizität" in Form dokumentarischen Materials gestützt wurde. Berichte und Briefe von Angehörigen der 6. Armee fanden und finden besonderes Interesse, zumal sie sehr rar sind. Zum 60. Jahrestag der großen Schlacht an der Wolga rief der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher im Deutschlandfunk Köln dazu auf, noch nicht veröffentlichte Briefe von Angehörigen der Stalingrad-Armee einzusenden. Diese bislang unbekannten Zeugnisse werden im Band umfassend dokumentiert. Im einleitenden Essay wird der Geschichte der Mythologisierung der Schlacht um Stalingrad nachgegangen, werden historische Linien, politische Intentionen und geistige Deutungsmuster nachgezeichnet.
Release

Die Tragödie von Stalingrad

Erinnerungen eines Überlebenden

Author: Joachim Wieder

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Stalingrad, Battle of, 1942-1943

Page: 112

View: 8121

Release

Die Schlacht von Stalingrad - Aus der Sicht eines deutschen und sowjetischen Schlachtteilnehmers

Author: Phil K.

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656111030

Category: History

Page: 13

View: 5570

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 15, , Sprache: Deutsch, Abstract: Stalingrad. Ein Name, unweigerlich mit den Bildern der grausamsten Kämpfe des zweiten Weltkrieges verknüpft. Ein Name so gewaltig und zugleich auch so bekannt, dass jeder sich früher oder später mit seiner Geschichte konfrontiert sieht. Dies soll mein Beitrag sein, dass die Leiden deutscher sowie russischer Soldaten aus jenen Jahren 1942/’43 niemals in Vergessenheit geraten mögen.
Release

Stalingrad

Author: Josef Schönegger

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Stalingrad, Battle of, 1942-1943

Page: 199

View: 4923

Release

Stalingrad

Roman

Author: Viktor Nekrassow

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841206239

Category: Fiction

Page: 362

View: 1693

Die Schlacht um Stalingrad 1942/43 war eine der größten und entscheidendsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs. Stalin war entschlossen, den deutschen Vorstoß ins Kaukasusgebiet mit allen Mitteln zu verhindern und keine weiteren Gebietsverluste hinzunehmen. Je länger die Schlacht dauerte, desto mehr wurde sie für Hitler und Stalin zu einer Prestigefrage. Sie kostete allein auf deutscher Seite etwa 60 000 Soldaten das Leben. Viktor Nekrassow kämpfte als Offizier auf sowjetischer Seite, er schildert die Schlacht um Stalingrad aus der Sicht des unmittelbar Beteiligten. Sein Roman, den er im Lazarett zu schreiben begann und der bereits 1946 erschien, gilt auch heute - sechzig Jahre danach - als einer der authentischsten zu diesem Thema.
Release

Stalingrad

Roman

Author: Theodor Plievier

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411810

Category: Fiction

Page: 464

View: 9261

Theodor Plieviers Roman »Stalingrad«, in 26 Sprachen übersetzt und seit seinem Erscheinen ein Bestseller, ist unbestritten das bedeutendste dokumentarische Epos über den Zweiten Weltkrieg. Es verdankt seine unübertroffene Authentizität dem Umstand, dass Plievier, damals Emigrant in Moskau, die Überlebenden der 6. Armee in Gefangenenlagern interviewen konnte. Seine schonungslose Beschreibung der Schlacht und des Versagens der militärischen Führung ist nicht nur eine politische und moralische Abrechnung mit dem Größenwahn und der Menschenverachtung des Hitlerregimes, sondern auch ein entschiedenes Plädoyer für den Frieden und ein Appell gegen das Vergessen. Plieviers Roman ist eine fesselnde Montage aus Fakten und eindringlich entworfenen Einzelschicksalen, die Victor Klemperer zu der Überzeugung gelangen ließ, »dass dieses Buch zu den dauernden klassischen Werken zählen wird«.
Release

Stalingrad

Der Untergang der 6. Armee άberlebende berichten

Author: Reinhold Busch

Publisher: N.A

ISBN: 3902732792

Category: History

Page: 464

View: 4616

Der Name dieser Stadt steht fόr eine der blutigsten und fatalsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs und fόr dessen Wende. Der Autor hat sich in den letzten Jahrzehnten der Erforschung dieses Themas gewidmet. Bei seiner bislang auf die Geschichte der Δrzte, des sonstigen medizinischen Personals sowie der Rolle der internationalen Hilfsorganisationen, vor allem des Roten Kreuzes, gerichteten Arbeit hat er im Laufe der Zeit auch eine grφίere Anzahl von Augenzeugenberichten aus Stalingrad sammeln kφnnen. Diese Berichte deutscher Soldaten aller Waffengattungen, die an der Schlacht um diese Stadt beteiligt waren, werden nun erstmals einer breiteren Φffentlichkeit zugδnglich gemacht. Sie spiegeln die Hδrte der Kδmpfe wider, aber auch die langsam verebbende Hoffnung, aus dem Kessel befreit zu werden. Die meisten dieser Berichte waren bislang unverφffentlicht oder wurden nur an entlegener Stelle fόr einen kleinen Kreis publiziert. Busch hat sich damit nicht nur um die Publikation von Primδrquellen eines militδrisch zentralen Ereignisses des 20. Jahrhunderts verdient gemacht, sondern auch um die Darstellung eines menschlich zutiefst bewegenden Kapitels einer der grφίten Tragφdien des Krieges. Der Autor Dr. med. Reinhold Busch hat sich viele Jahre insbesondere mit dem Thema "Δrzte, Mediziner und Rotes Kreuz an der Ostfront" beschδftigt. Unter anderem hat er ein umfangreiches siebenbδndiges Werk όber "Die Δrzte von Stalingrad" (2004–2007) herausgegeben.
Release

Stalingrad

meine Gefangennahme" im Sommer 2015 , ein Tagebuch

Author: Helmut Alex

Publisher: tredition

ISBN: 3734506735

Category:

Page: 148

View: 7578

Um ein Syndrom abzubauen musste ich dort hin. Über 3000 km mit dem Pkw von Hannover nach Stalingrad. Ein spannendes Ansinnen mit überraschendem Ergebnis. Viele Eindrücke, Erlebnisse und menschliche Begegnungen meiner Reisenotizen sind hier zu einem Tagebuch verarbeitet. Mit aktuell-politischen Bezügen im Nachwort.
Release

Memento Stalingrad

Frontnotizbuch; Worte als Partisanen; Aus dem Bericht uber das National - Komitee "Freies Deutschland."

Author: Erich Weinert

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Stalingrad, Battle of, Volgograd, Russia, 1942-1943

Page: 269

View: 6420

Release

Von Stalingrad bis Kursk

Als der Osten brannte, Teil II, - 1942/43

Author: Henning Stühring

Publisher: epubli

ISBN: 3844282718

Category: History

Page: N.A

View: 6990

Stalingrad und Kursk – zwei der großen und blutigen Wegmarken für Wehrmacht und Rote Armee in den Jahren 1942/43. Sie symbolisieren die endgültige Wende an der Ostfront, des Zweiten Weltkriegs überhaupt. Bekannte Schlachtstätten, die aber immer noch manch Unbekannte offen gehalten haben, im Großen wie im Kleinen: Welche Optionen, Alternativen boten sich Hitler in den Jahren 1942/42 überhaupt noch? Wie war es tatsächlich bestellt um die vermeintliche Unterlegenheit der Wehrmacht in den berüchtigten Häuserkämpfen um Stalingrad, und wie hoch waren ihre Verluste in der Offensivphase wirklich? Und vor allem: Wie erlebten die Frontsoldaten das fürchterliche Gemetzel an der Wolga und die gewaltige Panzerschlacht bei Kursk? Intensiv beleuchtet werden allerdings nicht nur diese beiden alles überragenden Schlachtfelder an der Ostfront, sondern auch die weniger bekannten und oft stiefmütterlich behandelten Nebenkriegsschauplätze von Orel über Rschew bis hin zu Leningrad. Dort spielten sich im Windschatten der Stalingrader Front zahlreiche Dramen ab, die an Material- und Menscheneinsatz gleichfalls zu grauenhaften Schädelstätten für beide Seiten geworden sind.
Release

Stalingrad

Risse im Bündnis 1942/43

Author: Jürgen Förster

Publisher: N.A

ISBN: 9783793001751

Category: Stalingrad, Battle of, 1942-1943

Page: 172

View: 7633

Release

Der Scharfschütze von Stalingrad

Author: Wolfgang Wallenda

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 374480822X

Category: Fiction

Page: 208

View: 7806

Stalingrad 1942 - der 19jährige Alfred Müller ist Angehöriger der 100. Jäger-Division und lernt bei den Kämpfen in der Stadt und um das Werk "Roter Oktober" die Schrecken des Krieges kennen und hassen. Aufgrund seiner Schießfertigkeit avanciert er zum Scharfschützen. Nach der Einkesselung der 6. Armee nimmt das Schicksal seinen Lauf. Der junge Österreicher zieht als Jäger und Gejagter durch die Ruinen der sterbenden Stadt an der Wolga. Seine ständigen Begleiter sind Hunger, Kälte, Elend, Tod und Angst. Der Krieg schlägt täglich hart und erbarmungslos zu. Die Landser verrohen - ihre Hoffnung auf Rettung stirbt. Es gibt letztendlich nur noch zwei Wege, einem leidvollen, düsteren Schicksal zu entrinnen. Entweder man ergattert einen Platz in einem der Flugzeuge aus dem Kessel oder man findet Erlösung durch den Tod. Allgemeine Informationen über das Scharfschützenwesen der Wehrmacht sowie sechs Original-Fotos aus Stalingrad runden diesen Roman ab.
Release

Moskau

Stalingrad

Author: Theodor Plivier

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: World War, 1939-1945

Page: 1500

View: 1639

Release

Stalingrad

Kessel und Gefangenschaft

Author: Horst Zank

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Stalingrad, Battle of, Volgograd, Russia, 1942-1943

Page: 236

View: 3004

Release

Stalingrad

Author: Wolfram Wette,Gerd R. Ueberschär,Sabine R. Arnold

Publisher: Fisher

ISBN: N.A

Category: History

Page: 317

View: 7834

Sammlung wissenschaftlicher Aufsätze zu Rezeption und Aufarbeitung der Schlacht um Stalingrad.
Release