Social Media in der Arbeitswelt

Herausforderungen für Beschäftigte und Mitbestimmung

Author: Tanja Carstensen

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839434084

Category: Social Science

Page: 230

View: 2150

Soziale Medien wie Wikis, Weblogs und soziale Netzwerke kommen zunehmend auch unternehmensintern zum Einsatz. Unternehmen versprechen sich von »Enterprise 2.0« eine effektivere Kommunikation, eine Verbesserung des Wissensmanagements sowie die Steigerung ihrer Attraktivität für junge Bewerber_innen. Vernachlässigt wurde bisher jedoch die Frage, wie sich Arbeitsbedingungen und Anforderungen aus Sicht der Beschäftigten ändern und welche Herausforderungen sich für die betriebliche Mitbestimmung ergeben. Auf der Basis von Unternehmensfallstudien präsentiert das Buch Ergebnisse zu den Erfahrungen, Anforderungen und Umgangsweisen von Beschäftigten und Interessenvertretungen mit Social Media.
Release

Web 2.0 in der modernen Arbeitswelt: Entgrenzung der Arbeit ? Kontrolle am Arbeitsplatz

Author: Philip Lang

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3842893450

Category: Business & Economics

Page: 100

View: 4423

Die vorliegende Untersuchung gibt Aufschluss darber, auf welche Art und Weise das Internet - im speziellen das Web 2.0 - Einfluss auf die moderne Arbeitswelt und die gesellschaftliche Realit„t nimmt. Im Zeitalter der fortschreitenden Informationsgesellschaft wird es fr ArbeitnehmerInnen immer bedeutender 24 Stunden am Tag erreichbar zu sein. Die modernen Kommunikationstechniken des Web 2.0 sind dafr unerl„sslich geworden. Die Auswirkungen auf das Berufs- und Familienleben sind dabei nicht auáer Acht zu lassen und werden in dieser Untersuchung n„her beleuchtet. Fr viele Unternehmen ist es mittlerweile undenkbar nicht in den sozialen Medien des Web 2.0 vertreten zu sein. Einerseits k”nnen Unternehmen mittels Plattformen wie Facebook, YouTube, Xing, etc. die gewnschte Zielgruppe durch Werbung erreichen. Andererseits k”nnten die eben genannten Web 2.0 Medien im Bereich der Human Ressourcen genutzt werden, um beispielsweise JobwerberInnen oder Unternehmen vorab grndlich zu durchleuchten, um dadurch zus„tzliche Informationen zu sammeln. Diese Studie zeigt die Chancen und Risiken des Web 2.0 in der Arbeitswelt auf, d. h. positive und negative Aspekte dieser Entwicklung. Dazu werden neben der theoretischen Vorstudie drei verschiedene Unternehmen des Bankenwesens untersucht. Qualitative Interviews mit den jeweiligen Betriebsr„ten dieser Unternehmen geben dabei einen Aufschluss ber die aktuelle Situation.
Release

Sanfte Revolution

Die Nutzung von Social Media wird die Arbeitswelt zunehmend demokratisieren

Author: Harald Reil

Publisher: GBI Genios Wirtschaftsdatenbank GmbH

ISBN: 3737904049

Category: Business & Economics

Page: 9

View: 9643

Dass Unternehmen Social Media zur Kundenkommunikation und für Marketingzwecke einsetzen, ist nichts mehr Besonderes. Noch weniger verbreitet ist ihre interne Nutzung. Dies wird sich aber bald ändern, darf man den Zeichen der Zeit trauen. Große Softwarefirmen stehen mit ihren sozialen Kollaborationsplattformen bereits in den Startlöchern, um den wachsenden Markt zu bedienen. Ihr effizienter Einsatz setzt allerdings einen Kulturwandel voraus - weniger Hierarchien, mehr Vertrauen, wirkliche Zusammenarbeit. Es scheint, dass sich diese Neuausrichtung der Arbeitswelt aber ganz von selbst formieren wird. Je häufiger die sozialen Plattformen in Konzernen, Unternehmen und Firmen genutzt werden, desto schneller wird sich auch das Denken der Anwender ändern - und zwar frei nach Marx' Diktum, dass das Sein das Bewusstsein bestimmt und nicht umgekehrt.
Release

Erfolgreich mit Social Media

Soziale Netzwerke professionell nutzen

Author: Markus Pflugbeil

Publisher: Haufe-Lexware

ISBN: 3648089749

Category: Business & Economics

Page: 240

View: 8167

!-- Generated by XStandard version 2.0.1.0 on 2016-08-23T14:10:54 -- Wer sich professionell in den sozialen Netzwerken positioniert, verschafft sich berufliche Vorteile. Social Media sind inzwischen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten für Ihre Karriere! Einen kompakten Überblick bekommen Sie hier. Inhalte: Richtig einsteigen: Kommunikationsprinzipien und wichtige Social-Media-Kanäle Liken, sharen, bloggen: Wie Sie im Social Web auf sich aufmerksam machen Neue Arbeitswelt: Social Media im Unternehmenskontext und bei der Jobsuche professionell einsetzen Rechtliche Fallstricke umgehen: fremde Inhalte verwenden, Creative Commons, AGBs und mehr
Release

Führen in der Arbeitswelt der Zukunft

Instrumente, Techniken und Best-Practice-Beispiele

Author: Swetlana Franken

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658116137

Category: Business & Economics

Page: 268

View: 5856

In diesem Lehrbuch wird ein neues Modell vorgestellt, das beschreibt, wie moderne Führung den Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 gerecht wird. Anwendungsorientierte Instrumente der strukturellen und interaktiven Führung sowie Führungskompetenzen und die Möglichkeiten ihrer Vermittlung werden erläutert. Den neuen Herausforderungen wie Digitalisierung, Demografie bzw. Diversität, Demokratie und Dynamik entsprechen die vier Dimensionen des hier beschriebenen 4D-Modells der Führung. Anhand von Forschungsergebnissen und Praxisbeispielen aus innovativen Unternehmen beschreibt Swetlana Franken die Auswirkungen des Modells auf effektive Führungsmethoden und geeignete Führungstechniken sowie deren Umsetzung. Studierenden der Betriebswirtschaftslehre, vor allem im Bereich Personalmanagement, aber auch Praktikern vermittelt das Buch die notwendigen Kenntnisse, um dem Wandel der Arbeitswelt hin zu mehr Automatisierung und höherer Qualifikation der Beschäftigten zu begegnen.
Release

Willkommen in der neuen Arbeitswelt.

So erwecken Sie ein Social Intranet zum Leben

Author: Steffi Gröscho,Claudia Eichler-Liebenow,Regina Köhler

Publisher: N.A

ISBN: 9783940543431

Category:

Page: 317

View: 6349

Release

Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt

Aufklärung in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation, Regionalbüro für Europa

Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366207480X

Category: Medical

Page: 279

View: 4165

Die Arbeitswelt ist unbestritten ein Schlüsselsektor für das gesundheitliche Wohlbefinden der Mehrzahl der Bevölkerung. Menschen zwischen 16 und 65 Jahren verbringen einen großen Teil ihrer Zeit an ihrem Arbeitsplatz. Gleichzeitig beeinflussen die beruflichen und privaten Sorgen den Arbeitsprozeß. In diesem Buch, das die Erkenntnisse einer internationalen Konferenz zur Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt dokumentiert, werden aus interdisziplinärer Sicht physiologische und soziologische Erkenntnisse zur Bedeutung der Arbeitsbedingungen und -prozesse für die Gesundheit der Beschäftigten dargestellt. Im Mittelpunkt steht dabei die Arbeitswelt in den industrialisierten Staaten Europas und Nordamerikas. Der Leser wird umfassend über den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung über die gesundheitlichen Auswirkungen der Arbeitswelt auf den Arbeitnehmer informiert. Strategien zur Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt und erste praktische Ansätze werden aufgezeigt.
Release

Berufsziel Social Media

Wie Karrieren im Web 2.0 funktionieren

Author: Nico Lumma,Stefan Rippler,Branko Woischwill

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658066733

Category: Business & Economics

Page: 151

View: 3895

„Berufsziel Social Media“ gibt einen fundierten und aktuellen Überblick zur Entwicklung eines Arbeitsfelds, das dem Ruf des Arbeitsmarktes nach Spezialisierung wie Strategie-Kompetenz oder Wissen um „Kundenbindung 2.0“ folgt. Das Werk stellt Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten vor, wagt einen Blick in die zukünftige Entwicklung der interaktiven Arbeitswelt und gibt anhand von Best-Practice-Beispielen Anregungen und Inspiration für die operative Social Media Arbeit. Der Arbeitsmarkt für Social Media Fachkräfte entwickelt sich rasant. Der unmittelbare und schnelle informelle Austausch, Beschäftigte als Aushängeschild bzw. Botschafter des Unternehmens und weitere interaktive Aspekte haben Kommunikationsstrukturen und Arbeitsformen grundlegend verändert. Immer mehr Unternehmen nutzen soziale Netzwerke zur Steuerung von Unternehmenszielen wie Markenloyalität durch Interaktion, Marktforschung oder Produktentwicklung. Dennoch sind in vielen Betrieben die Chancen und Risiken von Social Media noch weitestgehend unerprobt – wie social Unternehmen sind und welche Herausforderungen sie stemmen müssen, zeigt u.a. eine Befragung von mehr als 100 Social Media Managern.
Release

Wir machen dieses Social Media

Author: Malina Kruse-Wiegand,Annika Busse

Publisher: O'Reilly Germany

ISBN: 3868999779

Category: Computers

Page: 504

View: 3804

Social Media im "Real Life": Was hat sich im Alltag bewährt, was klappt weniger gut? Mit Beiträgen von: Annabelle Atchison (Microsoft) - Anja Beckmann (Red Mod Communications) - Benjamin Borgerding (Greenpeace) - Silke von Brockhausen (UNDP) - Tobias Bürger (Payback) - Annika Busse (Beliya) - Sandra Coy (Tchibo) - Christin von Dahlen (sonsttags) - Ulrike Dittloff (Lykkelig) - Christoph Fellinger (Beiersdorf) - Volker Gaßner (Greenpeace) - Florian Hießl (Siemens) - Thomas Knüwer (kpunktnull, indiskretion ehrensache) - Sachar Kriwoj (E-PLus) - Mirco Lange (Edeka) - Alexander Lengen (Opel) - Meike Leopold (Salesforce) - Susanne Liedtke (Bonprix) - Vivian Pein - Martin Radtke (SBB) - Jessika Maria Rauch (Villeroy & Boch) - Martina Rohr (Vizeum) - Jan-Paul Schmidt (Scout24) - Jessica Seis (Universal McCann) - Jürgen Sievers (KiteWorldWide) - Daniel Streuber (Jack Wolfskin) - Robindro Ullah (Deutsche Bahn) - Sara Urbainczyk (Bauer Media Group) - Harriet Weiler (Tom Tailor) - Malina Kruse-Wiegand (Tchibo) - Cai-Nicolas Ziegler (Payback) - Thomas Zimmerling (Jack Wolfskin)
Release

Arbeitswelt der Zukunft

Trends – Arbeitsraum – Menschen – Kompetenzen

Author: Harald R. Fortmann,Barbara Kolocek

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658209690

Category: Business & Economics

Page: 435

View: 2923

Die Digitalisierung prägt zunehmend unsere Arbeitswelt. Neue Technologien und der demographische Wandel haben die Arbeitswelt radikal verändert und neue Anforderungen geschaffen. Dieses Buch versteht sich als Beitrag zur Debatte um die Digitalisierung der Arbeitswelt. Renommierte Experten unterschiedlicher Branchen schildern rund um die vier Themenschwerpunkte Trends, Arbeitsraum, Menschen und Kompetenzen, wie sie die Veränderungen in der Arbeitswelt managen. Offen stellen sie die Frage, wie sich die Arbeitswelt und der Arbeitsmarkt von morgen gestalten und welche Branchen und Jobs vom Wandel am meisten betroffen sein werden. Damit liefern sie Denkanstöße und Lösungsansätze für viele praktische Themen der Digitalisierung wie zum Beispiel die Notwendigkeit neuer Ausbildungen und die möglichen Arbeitsmodelle der Zukunft. Damit empfiehlt sich dieses Herausgeberwerk als Ratgeber für HR-Manager und Führungskräfte größerer mittelständischer Unternehmen und Konzerne, die sich der digitalen Transformation stellen wollen. Die Gastautoren betrachten die Digitalisierung der Arbeitswelt aus den unterschiedlichsten Perspektiven und sorgen so dafür, dass ein rundes Gesamtbild entsteht. Dieses Buch gibt somit nicht nur Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit, sondern zeigt auch durch die vielen Praxisbeispiele aus diversen Unternehmen, wie man sich schon heute für die Arbeitswelt von morgen rüsten kann.
Release

Generation Z und die Arbeitswelt

Ein Handlungsleitfaden für Unternehmen zur Rekrutierung und Bindung der neuen Mitarbeiter-Generation

Author: Olga Bessarabcik

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668111006

Category: Business & Economics

Page: 152

View: 1603

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand dieser Bachelorarbeit ist die Generation Z und ihre Erwartungen gegenüber der Arbeitswelt, die insbesondere im Hinblick auf die Rekrutierungs- und Bindungsarbeit in Unternehmen untersucht werden sollen. Dafür wird zunächst das Themenfeld Rekrutierung mit seinen aktuellen Trends und Herausforderungen E-Recruiting und Employer Branding sowie die Bindung durch Motivation und durch das Talent Relationship Management betrachtet. Um die Bedeutung der Generation Z für den Arbeitgeber darzustellen, wird auf die Generationenthematik mit deren Kritik, Nutzen und Bedeutung eingegangen. Die einzelnen Generationen auf dem Arbeitsmarkt werden betrachtet und anschließend die Charakteristika der Generation Z aufgezeigt. Zudem soll eine Abgrenzung zur Generation Y gezogen und der aktuelle Forschungsstand zur Generation Z vorgestellt werden. Eine Online-Umfrage diente dazu, die Erwartungshaltung der 15- bis 20-Jährigen Teilnehmenden zu erfassen. Die Ergebnisse widerlegten dabei oftmals die zuvor getroffenen Hypothesen. Dabei konnte u. a. festgestellt werden, dass die Generation Z nicht über die gleichen digitalen Kanäle von Unternehmen angesprochen werden will, die sie zur Kommunikation untereinander verwendet. Zudem konnte die Annahme widerlegt werden, dass die Generation Z sich nicht an Unternehmen binden will. Weitere Erkenntnisse der Umfrage zum Mediennutzungsverhalten, den Erwartungen gegenüber der Kommunikation, dem Arbeitsumfeld, der Authentizität und zum Image des Arbeitgebers, wurden in einem Handlungsleitfaden für Unternehmen zusammengefasst. Dieser beinhaltet auch Maßnahmen zur Bindung der Generation Z anhand ermittelter Motivationsfaktoren.
Release

Social Media Recruiting - Personalgewinnung über Facebook & Co.

am Beispiel des Landratsamtes Böblingen

Author: Nicole Klenk

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3738640266

Category: Business & Economics

Page: 112

View: 487

Bedingt durch die rasante Entwicklung des Internets, den demografischen Wandel und dem damit einhergehenden Nachwuchskräftemangel sind Arbeitgeber gezwungen, sich mit neuen Rekrutierungswegen zu befassen, um im herrschenden „War of Talents“ nicht unterzugehen. Das Ziel dieser Bachelorthesis ist es, die Eignung von Social Media für Recruiting-Zwecke am Beispiel des Landratsamtes Böblingen zu untersuchen. Die Arbeit stellt dabei speziell die Einsatzpotenziale von sozialen Netzwerken zur Gewinnung qualifizierter Nachwuchskräfte der Generation Y dar. Um den Erfolg von Social Media als Recruiting-Instrument abschätzen zu können, wurde im Rahmen der Bachelorarbeit eine empirische Untersuchung durchgeführt. Anhand der Studie wurde herausgefunden, dass Facebook aufgrund der hohen Nutzerzahl zur Gewinnung von Nachwuchskräften am geeignetsten ist. Das Betreiben anderer Social Media Anwendungen erweist sich hingegen weniger als sinnvoll. Trotz zahlreicher Vorteile sollten Recruiting-Maßnahmen über Social Media die klassischen Methoden jedoch nicht ersetzen, sondern lediglich zu einem Medienmix ergänzen.
Release

Generation »Social Media«

Wie digitale Kommunikation Leben, Beziehungen und Lernen Jugendlicher verändert

Author: Philippe Wampfler

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525701683

Category: Education

Page: 160

View: 8116

Über den richtigen Umgang mit Digital Natives in der Schule
Release

Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft

Beiträge zur Dienstleistungstagung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Wissenschaftsjahr 2014

Author: Andreas Boes

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 359350250X

Category: Social Science

Page: 300

View: 5051

Die Digitalisierung revolutioniert in rasantem Tempo die Dienstleistungsbranche. Das Buch dokumentiert die Chancen und Risiken, die diese Entwicklung mit sich bringt, in ihrer ganzen Komplexität. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gewerkschaften präsentieren innovative Praxisbeispiele, Forschungsergebnisse und Prognosen für eine nachhaltige Gestaltung von Wirtschaft und Arbeit.
Release

Arbeitswelten der Zukunft

Wie die Digitalisierung unsere Arbeitsplätze und Arbeitsweisen verändert

Author: Burghard Hermeier,Thomas Heupel,Sabine Fichtner-Rosada

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658233974

Category: BUSINESS & ECONOMICS

Page: 534

View: 5223

Ihre Forschungsschwerpunkte sind kennzahlengestütztes Controlling in KMU sowie Bildungscontrolling.
Release

Vertrauen und Kooperation in der Arbeitswelt

Author: Christian Schilcher,Mascha Will-Zocholl,Marc Ziegler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531943278

Category: Social Science

Page: 240

View: 8785

Aktuelle Arbeitsprozesse werden durch einen Wandel der Kooperationsformen bestimmt. Netzwerkförmig restrukturierte innerbetriebliche Hierarchieebenen sowie projektbasierte und auf Transparenz und Kooperativität beruhende Arbeits- und Organisationsstrukturen zwischen unterschiedlichen Unternehmen dominieren zunehmend weite Bereiche der Arbeitswelt. Eine zentrale Bedeutung erlangt hierbei das in Kooperationen zirkulierende Vertrauen. Zwar gibt es bereits Untersuchungen zur Bedeutung von Vertrauen in der Arbeitswelt, eine tiefer gehende Klärung des Wechselverhältnisses von Vertrauen und Kooperation wurde bislang jedoch noch nicht hinreichend geleistet. Der Band greift dieses Desiderat auf, indem er die interdisziplinäre Grundlagenforschung zur Vertrauensthematik für die Arbeits- und Organisationssoziologie fruchtbar macht.
Release

Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt

Analysen und Ansätze zur therapeutischen und betrieblichen Bewältigung

Author: Nora Alsdorf,Ute Engelbach,Sabine Flick,Rolf Haubl,Stephan Voswinkel

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839440300

Category: Social Science

Page: 344

View: 5724

Welche Arbeitssituationen sind psychisch belastend? Wie gehen Organisationen mit psychischen Erkrankungen um? Und wie wird die Erwerbsarbeit in Therapien thematisiert? Die Autor_innen analysieren Fälle psychisch erkrankter Beschäftigter interdisziplinär und zeigen auf, welche Verbesserungsmöglichkeiten es an den Schnittstellen von Gesundheitssystem und betrieblicher Wiedereingliederung gibt.
Release

Psychotherapie in der Arbeitswelt

Author: Helmut Graf

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3709160774

Category: Psychology

Page: 213

View: 356

Spezialisierungen innerhalb der Psychotherapie werden in den nächsten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dieser Herausforderung muss sich die Psychotherapie auch von Seiten der Wirtschafts- und Arbeitswelt stellen, zumal die psychosozialen Belastungen mittlerweile die größten Hürden zur Entfaltung der Kreativität und partnerschaftlichen Zusammenarbeit am Arbeitsplatz darstellen. In fundierter Weise wird erstmalig ein Beitrag zur Legitimierung und Etablierung der Wirtschafts- und Arbeitspsychotherapie geleistet, wobei präventive und kurative Leistungsangebote integriert in die Organisations- und Personalentwicklung sowie in die betriebliche Gesundheitsförderung dargestellt werden. Ein besonderer Schwerpunkt wird der Fragestellung "Sinn und Motivation in der Arbeit" aus dem Blickwinkel der Logotherapie und Existenzanalyse nach Viktor Frankl gesetzt, die durch eine Studie in einem Industrieunternehmen dokumentiert wird.
Release

Praxishandbuch Employer Branding - mit Arbeitshilfen online

Mit starker Marke zum attraktiven Arbeitgeber werden

Author: Wolf Reiner Kriegler

Publisher: Haufe-Lexware

ISBN: 3648055003

Category: Business & Economics

Page: 439

View: 9937

!-- Generated by XStandard version 2.0.1.0 on 2015-08-24T10:33:57 -- Employer Brand richtig gemacht, lohnt sich das für alle. Für Ihr Unternehmen, das Kosten spart, effektiver wird und die Mitarbeiterbindung steigert. Für die Kollegen, die mit Employer Brand tagtäglich zu tun haben. Für alle Mitarbeiter, die besser wissen, wofür das Unternehmen steht und worauf es bei Employer Brand ankommt. Für Bewerber, die schneller entscheiden können, ob sie zu Ihnen passen oder nicht. Und für Sie selbst, denn Employer Brand macht richtig Spaß und bringt Sie weiter - nicht selten auch in der Karriere. Wolf Reiner Kriegler, Geschäftsführer der Deutschen Employer Branding Akademie, führt Sie in 18 Schritten durch den gesamten Employer Brand-Prozess. Mit vielen Employer Brand-Beispielen, die alle aus realen Praxisfällen stammen, Schaubildern, Checklisten und anderen konkreten Arbeitshilfen. Er macht Sie in allen Schritten sattelfest und handlungsfähig und schaut nach rechts und links - damit Sie das Thema Arbeitgebermarken auch in seinen Zusammenhängen sehen und sicher argumentieren können. Inhalte: Was Arbeitgebermarke und Employer Branding ist. Employer Branding vorbereiten und starten. Die Rahmenbedingungen analysieren und die Strategie festlegen. Die Arbeitgebermarke in der Organisation verankern und extern kommunizieren. In der Neuauflage: Mit welchen Budgetspannen in den einzelnen Phase des Employer Branding Prozesses gerechnet werden muss. Arbeitshilfen online: Checklisten zum Projektstart. Plan zur Strategieentwicklung. Leitfaden zur Budgetplanung. Budgetplaner für 32 Szenarien.
Release