Semantic Web

Wege zur vernetzten Wissensgesellschaft

Author: Tassilo Pellegrini,Andreas Blumauer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540293256

Category: Computers

Page: 533

View: 6854

Semantic Web ist Vision, Konzept und Programm für die nächste Generation des Internets. Semantik ist dabei ein wesentliches Element zur Transformation von Information in Wissen. Sie ermöglicht eine effizientere Maschine-Maschine-Kommunikation und verbessert durch Modellierung das Management von Geschäftsprozessen, Wissen und innerbetrieblicher Kooperation. Der Band richtet sich gleichermaßen an ein praxisorientiertes und wissenschaftliches Publikum, das mehr als den technischen Zugang zum Thema sucht. Eine Fülle von Anwendungsbeispielen offenbart den praktischen Nutzen, in denen semantische Technologien zum Einsatz kommen.
Release

Social Semantic Web

Die Konvergenz von Social Software, Web 2.0 und Semantic Web

Author: Andreas Blumauer,Tassilo Pellegrini

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3540722157

Category: Computers

Page: 509

View: 3679

Semantische Techniken zur strukturierten Erschließung von Web 2.0-Content und kollaborative Anreicherung von Web Content mit maschinenlesbaren Metadaten wachsen zum Social Semantic Web zusammen, das durch eine breite Konvergenz zwischen Social Software und Semantic Web-Technologien charakterisiert ist. Dieses Buch stellt die technischen, organisatorischen und kulturellen Veränderungen dar, die das Social Semantic Web begleiten, und hilft Entscheidungsträgern und Entwicklern, die Tragweite dieser Web-Technologie für ihr jeweiliges Unternehmen zu erkennen.
Release

Semantic Web - RDF DAML + OIL

Author: Sebastian Zächerl

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638184714

Category: Computers

Page: 24

View: 5426

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Universität Passau (Lehrstuhl für Informationsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Grundidee des Semantic Web ist die Erweiterung des gegenwärtigen Internets um einen semantischen Markup, also um eine semantische Strukturierung. Das Internet in seiner aktuellen Form bietet uns durch seine heterogene, dezentrale Struktur eine große Vielfältigkeit. Durch das Konzept der Hyperlinks bewegen sich Informationen im Web auf vielen Achsen. Also etwa von kommerziellen Seiten zu akademischen oder privaten. Unabhängig von dieser Vielfältigkeit beinhaltet das aktuelle Internet eine konzeptuelle Unzulänglichkeit. Diese liegt darin begründet, dass das Web im eigentlichen Sinne nur ein Transport- und Präsentationsmedium für Dokumente ist. Inhalte sind für Computer zwar lesbar, aber nicht „versteh- oder interpretierbar“. Die Idee des Semantic Web, federführend u.a. von Tim Berners-Lee vorangetrieben, ist ein weitgehend dezentraler Aufsatz auf das aktuelle Internet, der dieses Manko beheben soll. Ein oft verwendeter Vergleich ist, dass man im aktuellen Web „von jedem beliebigem Dokument auf jedes beliebige andere Dokument verlinken“ kann und im Semantic Web „Alles über Alles aussagen“ kann. Diese Arbeit beleuchtet zunächst diese Grundidee des Semantic Web sowie den Begriff der Ontologie in diesem Zusammenhang. Daraufhin werden die Technologien RDF und DAML+OIL vorgestellt und deren Konzepte beschrieben. Abschliessend werden knapp die Einsatzmöglichkeiten von Semantic Web-Methodiken im Bereich eLearning erörtert.
Release

Corporate Semantic Web

Wie semantische Anwendungen in Unternehmen Nutzen stiften

Author: Börteçin Ege,Bernhard Humm,Anatol Reibold

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642548865

Category: Computers

Page: 403

View: 600

Corporate Semantic Web – hierbei geht es um semantische Anwendungen, deren Einsatz für Kunden und Mitarbeiter von Unternehmen konkret Nutzen stiftet. Die Autoren, namhafte Experten aus Industrie und Wissenschaft, berichten über ihre Erfahrungen bei der Entwicklung solcher Anwendungen. Sie gehen auf Software-Architektur, Methodik, Linked Open Data Sets, Lizenzfragen und Technologieauswahl ein und präsentieren auch eine Marktstudie. Vorgestellt werden Anwendungen für die Branchen Telekommunikation, Logistik, verarbeitende Industrie, Energie, Medizin, Tourismus, Bibliotheks- und Verlagswesen sowie Kultur. Der Leser erhält so einen umfassenden Überblick über die Einsatzbereiche des Semantic Web sowie konkrete Umsetzungshinweise für eigene Vorhaben.
Release

Semantic Web

Grundlagen

Author: Pascal Hitzler,Markus Krötzsch,Sebastian Rudolph,York Sure

Publisher: Springer

ISBN: 3540339949

Category: Business & Economics

Page: 277

View: 1374

Das Buch Semantic Web – Grundlagen vermittelt als erstes deutschsprachiges Lehrbuch die Grundlagen des Semantic Web in verständlicher Weise. Es ermöglicht einen einfachen und zügigen Einstieg in Methoden und Technologien des Semantic Web und kann z.B. als solide Grundlage für die Vorbereitung und Durchführung von Vorlesungen genutzt werden. Die Autoren trennen dabei sauber zwischen einer intuitiven Hinführung zur Verwendung semantischer Technologien in der Praxis einerseits, und der Erklärung formaler und theoretischer Hintergründe andererseits. Nur für letzteres werden Grundkenntnisse in Logik vorausgesetzt, die sich bei Bedarf jedoch durch zusätzliche Lektüre und mit Hilfe eines entsprechenden Kapitels im Anhang aneignen lassen. Das Lehrbuch richtet sich primär an Studenten mit Grundkenntnissen in Informatik sowie an interessierte Praktiker welche sich im Bereich Semantic Web fortbilden möchten. Aus den Rezensionen: "... RDF, RDF-S und OWL. Diese Sprachen ... werden von den Autoren dargestellt. Bei der Darstellung ... fallen sie selten zu schwierigen Fachslang, sondern liefern eine gut nachvollziehbare Schilderung mit einfachen Beispielen, auch Übungsaufgaben runden die Kapitel ab. ... Semantic Web ist ein einfach geschriebenes und anschauliches Buch, das In die Grundkonzepte der Semantic-Web-Techniken einführt. Wer sich schnell in RDF, RDF-S und Co. einarbeiten muss und etwas Vorbildung in Logik und Algebra mitbringt, der trifft mit diesem Lehrbuch sicherlich eine gute Wahl ..." (http://www.literaturnetz.com/content/view/8742/44/)
Release

Semantic Web - Architektur und Status Quo

Author: Thomas Werres

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640252276

Category: Computers

Page: 40

View: 5962

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: keine, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik, 59 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Informations- und Kommunikationstechnik konnte die Beherrschung der komplexen Mensch-Computer-Kommunikation in den letzten Jahren durch intelligentere, computergestützte Informationssysteme und verbesserter Schnittstellen erheblich steigern. Dennoch können Computer derzeit nicht die Bedeutung von Informationen formal interpretieren und verarbeiten. Das Semantic Web (WWW-Diktion: Web 3.0)ermöglicht es Computern, sinnvolle Zusammenhänge zwischen Daten zu erkennen und dadurch den Nutzer bei der Navigation durch große Datenbestände und dem Auffinden von relevanten Informationen zu unterstützen. Diese Arbeit vermittelt dem Leser einen Einstieg in die Grundlagen des Semantic Webs und öffnet durch zwei Praxisbeispiele Perspektiven für die Zukunft des Internets aus Informationstechnologischer aber auch aus ökonomischer Perspektive.
Release

Microformats - Semantik für jedermann

Das semantische Web und wie Microformats die Entwicklung vorantreiben werden

Author: Florian Beer

Publisher: Florian Beer

ISBN: 3836492210

Category:

Page: 90

View: 4857

Release

Vom Web 2.0 zum Semantic-Web

Einsatzm”glichkeiten des semantischen Webs im Wissensmanagement

Author: Henric C. Uherek

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3836671638

Category: Computers

Page: 104

View: 1973

Das Web 2.0 ist derzeit ein omnipr sentes Ph nomen. Keine aktuelle Online-Plattform kommt mehr ohne Aspekte der Nutzerpartizipation, des Taggings oder dynamisch generierten Echtzeit-Contents aus. Das Semantische Web hingegen ist haupts chlich in Fachkreisen bekannt und gilt im Gegensatz zu den hippen Kollegen des Web 2.0 als technisch und unauff llig. Dieses ist zugleich St rke und Schw che des Semantischen Webs, denn f r eine Nutzung in Unternehmen und f r eine Akzeptanz seitens der Mitarbeiter gilt es oftmals als zu sperrig und komplex. Das vorliegende Buch r umt auf mit den Vorurteilen: Das Semantische Web ist einsatzbereit und f hig auch flexibel mit dezentralen Elementen, den Benutzern den Arbeitsalltag zu erleichtern. Die aktuellen Entwicklungen der Technik k nnen dabei unterst tzen. Dezentrale Konzepte mit starken Web 2.0-Einfl ssen sind ber das Versuchsstadium hinaus und warten darauf in Unternehmen eingesetzt zu werden. Die vorliegende Studie erkl rt das Prinzip des Semantischen Webs, gibt Beispiele f r Einsatzgebiete und Ausblicke auf Plattformen, die die Teilnahme am Wissensmanagement mittels semantischer Technologien vereinfachen werden. Das umfangreiche Thema wird vom Autor anschaulich aufbereitet und erleichtert Lesern den Einstieg in das komplexe Thema des Semantischen Webs. Hauptzielgruppe der Studie sind Entscheider mit technischem Hintergrund, die sich schnell Grundlagen des Semantischen Webs aneignen m ssen sowie speziell im Bereich Knowledge Management schnell relevante Ergebnisse erzielen m ssen. Verweise auf relevante wissenschaftliche Studien k nnen zur Gewinnung vertiefender Kenntnisse genutzt werden. Neben theoretischen Grundlagen wird mittels der Fallbeispiele sowie der Nennung konkreter Plattformen und aktueller Entwicklungen praktisches Wissen ber diese Zukunftstechnologie vermittelt.
Release

Web 3.0. Einsatzmöglichkeiten des Social Semantic Web in Unternehmen

Author: Katja Brackelmann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 365612941X

Category: Business & Economics

Page: 84

View: 6223

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,3, Fachhochschule des Mittelstands (Fachbereiches Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Es können mehr Menschen als jemals zuvor im Internet Informationen sammeln und eigene Handlungen vornehmen. Das Web 2.0 bietet technische Möglichkeiten, die großen Einfluss auf die Nutzungsform des Internets haben. Herausforderung ist es nun, diese Vielzahl von Informationen und Daten zu strukturieren. Informationen im Internet sollen individuell und nach den Ansprüchen der Nutzer zusammengestellt werden.Der neue Anspruch ist, dass der Computer/Internet – idealerweise genau weiß, was der entsprechende Nutzer wissen möchte. Um die Einsatzmöglichkeiten des Web 3.0 in Unternehmen zu untersuchen,werden in der vorliegenden Arbeit zuerst die grundlegenden Definitionen der bestehenden Technologie des Web 2.0 betrachtet und die derzeitigen Einsatzmöglichkeiten des Web 2.0 im Allgemeinen vorgestellt. Dabei werden der Fokus auf Wikis und Weblogs gelegt und das Social Tagging als Möglichkeit der Verschlagwortung vorgestellt. Im Anschluss wird das Problem der Informationsmenge im Internet aufgegriffen, um dann die Vision des semantischen Webs vorzustellen. Bei dem semantischen Web handelt es sich um eine sehr technische Entwicklung. Diese Technologie und die Entwicklung von allgemeingültigen Standards werden lediglich in geringem Maße betrachtet. Auch werden mögliche Risiken des semantischen Webs aufgezeigt. Die Vision und die Grundlagen des Web 3.0 werden im wesentlichen näher vorgestellt, um anschließend die Einsatzmöglichkeiten des Web 3.0 vorzustellen. Fokus wird dabei auf die semantische Erweiterung von Web 2.0-Anwendungen gelegt. Dabei werden semantische Wikis und semantische Weblogs vorgestellt. Ebenfalls wird das semantische Tagging als eine mögliche Erweiterung der Verschlagwortung in Web 3.0-Anwendungen vorgestellt. Aufbauend auf den Informationen der vorliegenden Arbeit werden, anhand des derzeit vorliegenden Forschungs- und Entwicklungsstandes Möglichkeiten für den Einsatz des Social Semantic Webs in Unternehmen aufgezeigt. Der Fokus wird dabei auf den Einsatz in Unternehmen im Bereich des Wissensmanagements gelegt. Der Einsatz von semantischen Wikis und semantischen Weblogs wird unter diesem Aspekt betrachtet. Die semantische Verschlagwortung in Web 3.0-Anwendungen wird auf den Unternehmenseinsatz bezogen und näher betrachtet.Anschließend werden die Chancen und Risiken, die für Unternehmen durch den Einsatz von Web 3.0 entstehen können beschrieben. Abschließend werden die Ergebnisse und Erkenntnisse dieser Arbeit in einem Fazit dargestellt.
Release

Die Zukunft des World Wide Web- Semantic Web und Web 2.0

Author: Jan Reßmeyer

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638881164

Category: Computers

Page: 55

View: 595

Examensarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Leibniz Akademie Hannover - Berufsakademie Hannover (Leibniz Akademie), Veranstaltung: E-Commerce, 78 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "IBM bringt Web 2.0 in die Unternehmen", titelt die Computerwoche am 02.02.2007 und "Semantic Web im Kommen“ lautet eine Schlagzeile bei den Heise Online News am 29.11.2006. Das World Wide Web (WWW) ändert sich und sein Vokabular gleichermaßen, was Anlass ist für die vorliegende Abschlussarbeit. Sie untersucht die Konzepte des Semanntic Web und des Web 2.0 ausführlich und soll aufgrund einer Analyse der beiden Ansätze einen Ausblick auf die Zukunft des WWW geben.
Release

Semantic Web

Ontology and Knowledge Base Enabled Tools, Services, and Applications

Author: Amit Sheth

Publisher: IGI Global

ISBN: 1466636114

Category: Computers

Page: 345

View: 1020

Semantic web continues to be an increasingly important system for allowing end-users to share and communicate information online. Semantic Web: Ontology and Knowledge Base Enabled Tools, Services and Application focuses on the information systems discipline and the tools and techniques utilized for the emerging use of semantic web. Covering topics on semantic search, ontologies, and recommendation systems, this publication is essential for academics, practitioners, and industry professionals.
Release

Semantic Web

Grundlagen

Author: Pascal Hitzler,Markus Krötzsch,Sebastian Rudolph,York Sure

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540339949

Category: Computers

Page: 277

View: 3649

Das Buch Semantic Web – Grundlagen vermittelt als erstes deutschsprachiges Lehrbuch die Grundlagen des Semantic Web in verständlicher Weise. Es ermöglicht einen einfachen und zügigen Einstieg in Methoden und Technologien des Semantic Web und kann z.B. als solide Grundlage für die Vorbereitung und Durchführung von Vorlesungen genutzt werden. Die Autoren trennen dabei sauber zwischen einer intuitiven Hinführung zur Verwendung semantischer Technologien in der Praxis einerseits, und der Erklärung formaler und theoretischer Hintergründe andererseits. Nur für letzteres werden Grundkenntnisse in Logik vorausgesetzt, die sich bei Bedarf jedoch durch zusätzliche Lektüre und mit Hilfe eines entsprechenden Kapitels im Anhang aneignen lassen. Das Lehrbuch richtet sich primär an Studenten mit Grundkenntnissen in Informatik sowie an interessierte Praktiker welche sich im Bereich Semantic Web fortbilden möchten. Aus den Rezensionen: "... RDF, RDF-S und OWL. Diese Sprachen ... werden von den Autoren dargestellt. Bei der Darstellung ... fallen sie selten zu schwierigen Fachslang, sondern liefern eine gut nachvollziehbare Schilderung mit einfachen Beispielen, auch Übungsaufgaben runden die Kapitel ab. ... Semantic Web ist ein einfach geschriebenes und anschauliches Buch, das In die Grundkonzepte der Semantic-Web-Techniken einführt. Wer sich schnell in RDF, RDF-S und Co. einarbeiten muss und etwas Vorbildung in Logik und Algebra mitbringt, der trifft mit diesem Lehrbuch sicherlich eine gute Wahl ..." (http://www.literaturnetz.com/content/view/8742/44/)
Release

Shopping on the Semantic Web

Entwicklung eines E-Commerce Szenarios basierend auf Semantic Web Technologien

Author: Anne Müller

Publisher: diplom.de

ISBN: 383248017X

Category: Business & Economics

Page: 113

View: 4397

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Diese Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema Semantic Web . Unter diesem Schlagwort werden seit jüngerer Vergangenheit eine Vielzahl von Konzepten und Technologien diskutiert, welche sich gemeinsam unter der Idee subsumieren lassen, die im Internet verfügbaren Informationen mit semantischen Auszeichnungen zu versehen. Als Folge wird von zahlreichen Autoren die Möglichkeit eines tief greifenden Wandels in der derzeitigen Informationsverarbeitung und -bereitstellung im Internet propagiert. In dieser Arbeit wird das Thema aus Sicht der Betriebswirtschaftslehre und der Wirtschaftsinformatik bearbeitet. Leitend für die vorliegende Arbeit ist die Frage, wie ein solcher Wandel konkret aussehen kann und welche Implikationen sich daraus für wirtschaftliche Abläufe im Internet ergeben können. Die Antwort wird in Form eines in dieser Arbeit entwickelten Einssatzszenarios aus dem Bereich E-Commerce gegeben. Am Beispiel des Kaufs einer Reise im Internet wird gezeigt, wie die Vision des Semantic Web unter Zusammenspiel der Semantic Web Technologien realisiert werden kann. Für das Szenario wird dabei von unterschiedlichen real existierenden und virtuellen Akteuren ausgegangen, welche an unterschiedlichen Stellen innerhalb des Szenarios bestimmte Funktionen einnehmen und Daten untereinander austauschen. Das Szenario ist vereinfachend in wenige Phasen eingeteilt, welche dem Suchen einer Reise, dem Reservieren der gefundenen Reise, deren Buchung und der anschließenden Bezahlung per Kreditkarte entsprechen. Die Konzeption dieses Einsatzszenarios basiert auf unterschiedlichen Technologien und technischen Modellen, welche zuvor in dieser Arbeit vorgestellt und im Kontext des Semantic Web diskutiert werden. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um die Konzepte URI, XML, RDF sowie die Technik der Ontologien und die Konzepte Logic, Proof und Trust. Ferner werden Softwareagenten und semantische Web Services als die im Semantic Web eingesetzten Softwareanwendungen vorgestellt. Insgesamt wird in dieser Arbeit das Semantic Web als Vision dargestellt, zu deren tatsächlichen Realisierung es noch der Klärung zahlreicher offener Fragen bedarf. Das entwickelte Szenario soll zur Klärung dieser Fragen jedoch nicht beitragen, sondern lediglich aufzeigen, wie sich der derzeitige Forschungsstand unter Zuhilfenahme notwendiger Annahmen in einem pragmatischen Modell zusammenfassen [...]
Release

Semantic Web and Education

Author: Vladan Devedžic

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 0387354174

Category: Computers

Page: 354

View: 8509

This is the first book treatment on two "hot button" topics in Information Systems, Computer Science and Education: the application of web technology for educational use. The result is a thorough and highly useful presentation on the confluence of the technical aspects of the Semantic Web and the field of Education or the art of teaching. The book will interest researchers and students in the fields of Information Systems, Computer Science, and Education.
Release

Annotation for the Semantic Web

Author: Siegfried Handschuh,Steffen Staab

Publisher: IOS Press

ISBN: 9781586033453

Category: Business & Economics

Page: 229

View: 8593

A core technology for making the Semantic Web happen, but also to leverage application areas like Knowledge Management and E-Business, is the field of Semantic Annotation, which turns human-understandable content into a machine understandable form. This book reports on the broad range of technologies that are used to achieve this translation.
Release

Semantic Web zur Unterstützung von Wissensgemeinschaften

Author: Rolf Grütter

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3486595377

Category: Computers

Page: 253

View: 641

Dieses Buch führt auf verständliche Art und Weise in das Semantische Web ein. Es bietet eine umfassende Übersicht über den aktuellen Entwicklungsstand und ausführliche Diskussionen über mögliche zukünftige Entwicklungen. Anhand einer Fallstudie wird die Möglichkeit der Problemlösung durch das Semantic Web erläutert.
Release

Semantic Web: Nutzbarmachung von Semantic-Web-Technologien zur Verbesserung des Kundenservices in einer Tourismusdestination

Author: Eva Guem

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3842893019

Category: Computers

Page: 92

View: 7399

Das Internet befindet sich zurzeit an einer wichtigen Schwelle. Mit Hilfe des Semantic Web wird es erm”glicht, Daten im Netz maschineninterpretierbar darzustellen und weiter zu verarbeiten. Tourismusdestinationen mssen heute mehr denn je die F„higkeit haben, sich an die Gegebenheiten und Ver„nderungen der M„rkte schnell und flexibel anpassen zu k”nnen. Hierbei muss die IT touristischer Organisationen und Leistungstr„ger in einer Destination in der Lage sein, dies zu untersttzen. Die forschungsleitende Frage geht auf die Verwendung von semantischen Technologien in Bezug auf die Verbesserung der Kundenorientierung ein. Der Leser wird aufbauend an die Thematik herangefhrt, indem zu Beginn der Studie n„her auf das Semantic Web, die damit verbundenen Ziele und Technologien eingegangen wird. Ferner werden die Anwendungspotentiale semantischer Technologien von zwei Sichtweisen betrachtet. Einerseits wird auf den Einsatz von Semantic-Web-Technologien im E-Commerce-Bereich eingegangen und andererseits werden semantische Technologien im Bereich des Wissensmanagement n„her betrachtet. Das Augenmerk in der Empirie wird auf den Bereich des E-Commerce gelegt, weil aus den Erkenntnissen der Theorie ersichtlich wird, dass sich in diesem Bereich wesentliche Vorteile fr Tourismusdestinationen ergeben, sowie eine Verbesserung der Kundenorientierung beziehungsweise der Dienstleistungsgesinnung festgestellt werden. Als Schlussbetrachtung wird ein Anwendungsszenario dargestellt, wie in Zukunft semantische Technologien im Tourismus sinnvoll genutzt werden k”nnten. Semantische Technologien haben das Potential den E-Commerce im Tourismus nachhaltig zu ver„ndern. Anbieter haben die M”glichkeit, die eigenen Wettbewerbsvorteile besser zu kommunizieren, und Kunden finden passende Produkte und Dienstleistungen, die den individuellen Bedrfnissen entsprechen. Jedoch fhrt die gesteigerte Transparenz am Markt gleichzeitig zu neuen Herausforderungen, und damit zu einem h„rteren Wettbewerb zwischen den Anbietern.
Release

SemProj - Ein Semantic Web-basiertes System zur Unterstützung von Workflow- und Projektmanagement

Author: André Langer

Publisher: diplom.de

ISBN: 383661135X

Category: Computers

Page: 189

View: 6492

Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung: Das Ziel der vorliegenden Studie ist es, die in den vergangenen Jahren entwickelten Technologien und Konzepte des Semantic Web auf Ihre praktische Anwendbarkeit zu testen. Die praktische Umsetzbarkeit wird an der Realisierung eines prototypischen Webapplikation aufgezeigt, welche grundlegende Projekt- und Workflowmanagementaktivitäten ermöglichen soll. Diese Anwendungsdomain ist momentan im Kontext des kollaborativen Arbeitens verbunden mit einer semantikbasierten Umsetzung hochaktuell, gleichzeitig aber auch so gut erforscht, dass auf eine Reihe fester Konzepte und Begrifflichkeiten zurückgegriffen werden kann, welche sich semantisch gut beschreiben lassen. Alle zu verarbeitenden Informationen in dem zu entwickelnden System werden in einem Pool aus verteilten (Web-)Dokumenten bereitgestellt, wobei die darin enthaltenen Daten mit zusätzlichen Informationen zur Beschreibung der Semantik versehen sind. Das gesamte System wird darauf ausgelegt, den kollaborativen Gedanken des Semantic Web bestmöglich umzusetzen. Es soll demonstriert werden, welche Möglichkeiten existieren, eine Problemstellung in einem lauffähigen System praktisch abzubilden, modellrelevante Informationen aus dazugehörigen Webdokumenten zu extrahieren und diese so aufzubereiten, dass sie einen Mehrwert für den Nutzer liefern können. Die Grundlagen von Projektmanagementsystemen sind in den letzten Jahrzehnten bereits gut erforscht worden, wodurch eine Vielzahl an Vergleichssystemen zur Verfügung steht, deren Stärken und Schwächen zunächst untersucht werden können und aus denen ein entsprechendes Grundvokabular abgeleitet werden kann. Das zu entwickelnde System hat schließlich der Anforderung zu genügen, durch eine einfache Bedienung den Menschen bei der täglichen Arbeit zu unterstützen, was im Kern das Grundanliegen der Informatik ist. Nachdem in diesem Einführungskapitel ein Überblick über den aktuellen Forschungsstand gegeben wurde, sollen in Kapitel 2 zunächst grundlegende Begriffe zur Realisierung eines Projektmanagementsystems geklärt sowie ein Überblick über im Einsatz befindliche Managementsysteme gegeben werden. Besonderer Wichtigkeit kommt dabei der Definition eines Grundvokabulars zu, welches für alle Beteiligten wohl unterscheidbare Konzepte umfasst. In Kapitel 3 schließlich werden die Ideen des Semantic Webs aus Kapitel 1 mit den Grundlagen des Projektmanagements aus Kapitel 2 verknüpft und ein Konzept erarbeitet, wie ein Semantic [...]
Release

A Developer’s Guide to the Semantic Web

Author: Liyang Yu

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9783642159701

Category: Computers

Page: 608

View: 6120

Covering the theory, technical components and applications of the Semantic Web, this book’s unrivalled coverage includes the latest on W3C standards such as OWL 2, and discusses new projects such as DBpedia. It also shows how to put theory into practice.
Release

Fuzzy Logic and the Semantic Web

Author: Elie Sanchez

Publisher: Elsevier

ISBN: 9780080460482

Category: Computers

Page: 496

View: 1690

These are exciting times in the fields of Fuzzy Logic and the Semantic Web, and this book will add to the excitement, as it is the first volume to focus on the growing connections between these two fields. This book is expected to be a valuable aid to anyone considering the application of Fuzzy Logic to the Semantic Web, because it contains a number of detailed accounts of these combined fields, written by leading authors in several countries. The Fuzzy Logic field has been maturing for forty years. These years have witnessed a tremendous growth in the number and variety of applications, with a real-world impact across a wide variety of domains with humanlike behavior and reasoning. And we believe that in the coming years, the Semantic Web will be major field of applications of Fuzzy Logic. This book, the first in the new series Capturing Intelligence, shows the positive role Fuzzy Logic, and more generally Soft Computing, can play in the development of the Semantic Web, filling a gap and facing a new challenge. It covers concepts, tools, techniques and applications exhibiting the usefulness, and the necessity, for using Fuzzy Logic in the Semantic Web. It finally opens the road to new systems with a high Web IQ. Most of today's Web content is suitable for human consumption. The Semantic Web is presented as an extension of the current web in which information is given well-defined meaning, better enabling computers and people to work in cooperation. For example, within the Semantic Web, computers will understand the meaning of semantic data on a web page by following links to specified ontologies. But while the Semantic Web vision and research attracts attention, as long as it will be used two-valued-based logical methods no progress will be expected in handling ill-structured, uncertain or imprecise information encountered in real world knowledge. Fuzzy Logic and associated concepts and techniques (more generally, Soft Computing), has certainly a positive role to play in the development of the Semantic Web. Fuzzy Logic will not supposed to be the basis for the Semantic Web but its related concepts and techniques will certainly reinforce the systems classically developed within W3C. In fact, Fuzzy Logic cannot be ignored in order to bridge the gap between human-understandable soft logic and machine-readable hard logic. None of the usual logical requirements can be guaranteed: there is no centrally defined format for data, no guarantee of truth for assertions made, no guarantee of consistency. To support these arguments, this book shows how components of the Semantic Web (like XML, RDF, Description Logics, Conceptual Graphs, Ontologies) can be covered, with in each case a Fuzzy Logic focus. First volume to focus on the growing connections between Fuzzy Logic and the Semantic Web Keynote chapter by Lotfi Zadeh The Semantic Web is presently expected to be a major field of applications of Fuzzy Logic It fills a gap and faces a new challenge in the development of the Semantic Web It opens the road to new systems with a high Web IQ Contributed chapters by Fuzzy Logic leading experts
Release