Proceedings

Author: Indian History Congress

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 4456

Release

The International Emblem

From Incunabula to the Internet Selected Proceedings of the Eighth International Conference of the Society for Emblem Studies, 28th July-1st August, 2008, Winchester College

Author: Simon McKeown

Publisher: Cambridge Scholars Publishing

ISBN: 1443820067

Category: Art

Page: 630

View: 8719

The emblem, a Renaissance literary genre which combined text and image, conveyed erudition, admonishment, propaganda, and piety with unparalleled concision and economy. It arose out of humanist circles in the early sixteenth century and quickly became established as a staple tool in religious, political, and social discourses across the major European languages. In recent years the emblem has come to be regarded by scholars working in all areas of the humanities and cultural studies as an interdisciplinary matrix of extraordinary utility in gaining insights into the mentalities and preoccupations of the early modern era. Within its apparently slender frame, the emblem embraces questions of foremost philological, semiotic, and iconographical importance, and encompasses ideas and assumptions of exceedingly far range and reach. This collection of essays attests to the pervasiveness of the emblem, both within Renaissance and Baroque Europe, and in those parts of the wider world where European influence came to bear. It seeks to follow the development of the emblem from its beginnings in various forms of bimedial artefact, from early illustrated books and hieroglyphs, to medals and ancient coins; we then witness its deployment as a propagandistic tool in the temporal and confessional disputes of Europe. Thereafter, the emblem appears in non-European contexts, emerging as a place of cultural exchange as it became assimilated within indigenous visual traditions. The latter parts of the book concentrate on the often subliminal role emblems played in diverse literary texts, as well as their ongoing vitality in praxis or in the burgeoning area of emblem scholarship within early modern studies.
Release

Problemata Physica

Author: N.A

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3050048700

Category: Philosophy

Page: 766

View: 946

Die "Problemata Physica" stellen ein Konglomerat von nacharistotelischen Schriften dar, deren Hauptteil im Wesentlichen im 3. Jahrhundert v. Chr. von Angehörigen des Peripatos im Anschluss an echte aristotelische Aufzeichnungen zum Gebrauch in der Schule selbst zusammengestellt wurden. Die in 36 Bücher eingeteilte Sammlung ist von besonderem Interesse, weil das hier behandelte Material aus den verschiedensten Bereichen – Medizin, Zoologie, Botanik, Musik – einzig in dieser Quelle überliefert worden ist und Aufschluss über die Geschichte dieser Wissenschaften gibt.
Release

Annuaire Des Organisations Internationales

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: International agencies

Page: N.A

View: 8627

Edition for 1983/84- published in 3 vols.: vol. 1, Organization descriptions and index; vol. 2, International organization participation; vol. 3, Global action networks.
Release

Humanities

Author: National Endowment for the Humanities

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Humanities

Page: N.A

View: 8217

Release

Waltharius

Author: Karl Strecker

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: 9783615400144

Category: Waltharius

Page: 162

View: 8987

Release

Humanities

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Humanities

Page: N.A

View: 2988

Release

Einführung in das Studium der mittelalterlichen Geschichte

Author: Heinz Quirin

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515058674

Category: History

Page: 291

View: 1830

Die Form der Einfuehrung als Arbeitsbuch und ihr Grundgedanke, daa im Umgang mit den Quellen ein aHandwerko wohl lehrbar sei, haben den aQuirino im Fach und auaerhalb seit Jahrzehnten zu einem Begriff gemacht. Ein fuer die Universitat geschriebenes Buch kann seine Aufgabe nicht nur darin finden, Wissensstoff zu vermitteln. Gerade die aKonzeptiono dieser Einfuehrung birgt vielmehr jenes wesentliche Element, das dem Studenten helfen soll, allmahlich voranschreitend zu einem eigenen Urteil zu gelangen. In der neuen 5. Auflage wurde auf die umfangreiche bibliographische Ubersicht zugunsten eines gesenkten Preises verzichtet.Schweizerische Zeitschrift fuer Geschichte.
Release

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 9478

Release

Footnotes

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociology

Page: N.A

View: 2614

Release

Alex im Wunderland der Zahlen

Eine Reise durch die aufregende Welt der Mathematik

Author: Alex Bellos

Publisher: eBook Berlin Verlag

ISBN: 3827078083

Category: Mathematics

Page: 480

View: 5604

Erinnern wir uns nicht alle mit Schrecken an die ratlosen Momente vor der Tafel im Matheunterricht? Mit Kurvendiskussionen und Dreisatz dürften jedenfalls nur wenige Spaß und Spannung verbinden... Bis jetzt! Denn nun wagt sich Alex Bellos in den Kaninchenbau der Mathematik: in das Reich von Geometrie und Algebra, von Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik und logischen Paradoxa. Auf der anderen Seite des Erdballs, am Amazonas, zählen die Mitglieder des Indianerstammes der Munduruku nur bis fünf und halten die Vorstellung, dass dies nicht genügen solle, für reichlich lächerlich. Bei uns in Deutschland dagegen finden jährlich die Meisterschaften der besten Kopfrechner der Welt statt - 2010 wurde in Magdeburg eine elfjährige Inderin zur Nummer eins unter den "Mathleten" gekürt. Die Mathe-Weltmeisterin unter den Tieren ist hingegen die Schimpansin Ai, die Alex Bellos im japanischen Inuyama aufspürt und über deren Rechenkünste er nur staunen kann. Auch wenn er von den bahnbrechenden Überlegungen Euklids erzählt oder erklärt, warum man in Japan seine Visitenkarten keinesfalls zu Dodekaedern falten sollte - Bellos führt uns durch das wahrhaft erstaunliche Reich der Zahlen und bringt uns eine komplexe Wissenschaft spielerisch nahe. Mit seiner Mischung aus spannender Reportage, Wissenschaftsgeschichte und mathematischen Kabinettstückchen erbringt er souverän den Beweis, dass die Gleichung Mathematik = Langeweile eindeutig nicht wahr ist. Quod erat demonstrandum.
Release

Die Bücherschmuggler von Timbuktu

Von der Suche nach der sagenumwobenen Stadt und der Rettung ihres Schatzes

Author: Charlie English

Publisher: Hoffmann und Campe

ISBN: 3455000290

Category: Social Science

Page: 416

View: 6642

»Ein Meisterwerk des investigativen Journalismus. Ein kluges, fesselndes Buch!« The Guardian Timbuktu ist ein Mythos – einst so reich, dass angeblich sogar die Sklaven Goldschmuck trugen, verfügt die abgelegene Stadt am Niger über einen ganz besonderen Schatz: eine der größten Bibliotheken mittelalterlicher Schriften. Als im Jahr 2012 die Stadt in die Hände von Islamisten fällt, droht die Vernichtung der Bücher. Doch eine Gruppe von Bibliothekaren und Archivaren schmuggelt die Bücher unter Lebensgefahr aus der Stadt. Eine große, meisterhafte Reportage über Menschen, die sich mutig der Vernichtung eines Wissensschatzes und Erbes der Menschheit entgegenstellen – und eine Zeitreise zu einer sagenumwobenen Stadt.
Release