Rising Road

A True Tale of Love, Race, and Religion in America

Author: Sharon Davies

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 9780199752492

Category: Law

Page: 352

View: 9966

It was among the most notorious criminal cases of its day. On August 11, 1921, in Birmingham, Alabama, a Methodist minister named Edwin Stephenson shot and killed a Catholic priest, James Coyle, in broad daylight and in front of numerous witnesses. The killer's motive? The priest had married Stephenson's eighteen-year-old daughter Ruth to Pedro Gussman, a Puerto Rican migrant and practicing Catholic. Sharon Davies's Rising Road resurrects the murder of Father Coyle and the trial of his killer. As Davies reveals with novelistic richness, Stephenson's crime laid bare the most potent bigotries of the age: a hatred not only of blacks, but of Catholics and "foreigners" as well. In one of the case's most unexpected turns, the minister hired future U.S. Supreme Court Justice Hugo Black to lead his defense. Though regarded later in life as a civil rights champion, in 1921 Black was just months away from donning the robes of the Ku Klux Klan, the secret order that financed Stephenson's defense. Entering a plea of temporary insanity, Black defended the minister on claims that the Catholics had robbed Ruth away from her true Protestant faith, and that her Puerto Rican husband was actually black. Placing the story in social and historical context, Davies brings this heinous crime and its aftermath back to life, in a brilliant and engrossing examination of the wages of prejudice and a trial that shook the nation at the height of Jim Crow. "Davies takes us deep into the dark heart of the Jim Crow South, where she uncovers a searing story of love, faith, bigotry and violence. Rising Road is a history so powerful, so compelling it stays with you long after you've finished its final page." --Kevin Boyle, author of the National Book Award-winning Arc of Justice "This gripping history...has all the makings of a Hollywood movie. Drama aside, Rising Road also happens to be a fine work of history." --History News Network
Release

Murder on Shades Mountain

The Legal Lynching of Willie Peterson and the Struggle for Justice in Jim Crow Birmingham

Author: Melanie S. Morrison

Publisher: Duke University Press

ISBN: 0822371677

Category: History

Page: 288

View: 3511

One August night in 1931, on a secluded mountain ridge overlooking Birmingham, Alabama, three young white women were brutally attacked. The sole survivor, Nell Williams, age eighteen, said a black man had held the women captive for four hours before shooting them and disappearing into the woods. That same night, a reign of terror was unleashed on Birmingham's black community: black businesses were set ablaze, posses of armed white men roamed the streets, and dozens of black men were arrested in the largest manhunt in Jefferson County history. Weeks later, Nell identified Willie Peterson as the attacker who killed her sister Augusta and their friend Jennie Wood. With the exception of being black, Peterson bore little resemblance to the description Nell gave the police. An all-white jury convicted Peterson of murder and sentenced him to death. In Murder on Shades Mountain Melanie S. Morrison tells the gripping and tragic story of the attack and its aftermath—events that shook Birmingham to its core. Having first heard the story from her father—who dated Nell's youngest sister when he was a teenager—Morrison scoured the historical archives and documented the black-led campaigns that sought to overturn Peterson's unjust conviction, spearheaded by the NAACP and the Communist Party. The travesty of justice suffered by Peterson reveals how the judicial system could function as a lynch mob in the Jim Crow South. Murder on Shades Mountain also sheds new light on the struggle for justice in Depression-era Birmingham. This riveting narrative is a testament to the courageous predecessors of present-day movements that demand an end to racial profiling, police brutality, and the criminalization of black men.
Release

The Religious Factor in the 1960 Presidential Election

An Analysis of the Kennedy Victory Over Anti-Catholic Prejudice

Author: Albert J. Menendez

Publisher: McFarland

ISBN: 0786484934

Category: Political Science

Page: 271

View: 3671

The candidacy of John F. Kennedy provoked widespread discussion of issues relating to church and state and to the role of Catholics in American politics. This text is the inside story of that dramatic campaign and is the first scholarly examination based on actual voting returns. It includes a detailed analysis of the vote in every state, revealing that religion affected the outcome of the election far more than previously thought. Kennedy lost more votes than he gained due to his religious affiliation, but by crafting a strong coalition, he prevailed in one of the closest races in presidential history.
Release

Anti-Catholicism in Arkansas

How Politicians, the Press, the Klan, and Religious Leaders Imagined an Enemy, 1910–1960

Author: Kenneth C. Barnes

Publisher: University of Arkansas Press

ISBN: 1610755995

Category: Religion

Page: 270

View: 302

Winner, 2017 Ragsdale Award A timely study that puts current issues—religious intolerance, immigration, the separation of church and state, race relations, and politics—in historical context. The masthead of the Liberator, an anti-Catholic newspaper published in Magnolia, Arkansas, displayed from 1912 to 1915 an image of the Whore of Babylon. She was an immoral woman sitting on a seven-headed beast, holding a golden cup “full of her abominations,” and intended to represent the Catholic Church. Propaganda of this type was common during a nationwide surge in antipathy to Catholicism in the early twentieth century. This hostility was especially intense in largely Protestant Arkansas, where for example a 1915 law required the inspection of convents to ensure that priests could not keep nuns as sexual slaves. Later in the decade, anti-Catholic prejudice attached itself to the campaign against liquor, and when the United States went to war in 1917, suspicion arose against German speakers—most of whom, in Arkansas, were Roman Catholics. In the 1920s the Ku Klux Klan portrayed Catholics as “inauthentic” Americans and claimed that the Roman church was trying to take over the country’s public schools, institutions, and the government itself. In 1928 a Methodist senator from Arkansas, Joe T. Robinson, was chosen as the running mate to balance the ticket in the presidential campaign of Al Smith, a Catholic, which brought further attention. Although public expressions of anti-Catholicism eventually lessened, prejudice was once again visible with the 1960 presidential campaign, won by John F. Kennedy. Anti-Catholicism in Arkansas illustrates how the dominant Protestant majority portrayed Catholics as a feared or despised “other,” a phenomenon that was particularly strong in Arkansas.
Release

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise

Author: J. D. Vance

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843715777

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 3525

Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.
Release

Zwischen mir und der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446251952

Category: Political Science

Page: 240

View: 866

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.
Release

Der Report der Magd

Roman

Author: Margaret Atwood

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492970591

Category: Fiction

Page: 400

View: 7243

Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Dienerin Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ... Margaret Atwoods »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation und von Volker Schlöndorff unter dem Titel »Die Geschichte der Dienerin« verfilmt.
Release

Farbenblind

Author: Trevor Noah

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 364120643X

Category: Biography & Autobiography

Page: 336

View: 7217

Trevor Noah kam 1984 im Township Soweto als Sohn einer Xhosa und eines Schweizers zur Welt. Zu einer Zeit, da das südafrikanische Apartheidsregime „gemischtrassige“ Beziehungen weiterhin unter Strafe stellte. Als Kind, das es nicht geben durfte, erlebte er Armut und systematischen Rassismus, aber auch die mutige Auflehnung seiner "farbenblinden" Eltern, die einfallsreich versuchten, Trennungen zwischen Ethnien und Geschlechtern zu überwinden. Heute ist er ein international gefeierter Comedian, der die legendäre "The Daily Show" in den USA leitet und weltweit – ob Sydney, Dubai, Toronto, San Francisco oder Berlin – in ausverkauften Sälen auftritt. In "Farbenblind" erzählt Trevor Noah ebenso feinsinnig wie komisch in achtzehn Geschichten von seinem Aufwachsen in Südafrika, das den ganzen Aberwitz der Apartheid bündelt: warum ihn seine Mutter aus einem fahrenden Minibus warf, um Gottes Willen zu erfüllen, welche Musik er für einen tanzenden Hitler aufzulegen pflegte, um sein erstes Geld zu verdienen, und wie ihn eine Überwachungskamera, die nicht einmal zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden konnte, vor dem Gefängnis bewahrte.
Release

Faschismus

Eine Warnung

Author: Madeleine Albright

Publisher: Dumont Buchverlag

ISBN: 3832184104

Category: Political Science

Page: 320

View: 5650

»Manche mögen dieses Buch und besonders seinen Titel alarmierend finden. Gut!« MADELEINE ALBRIGHT Weltweit kommt es zu einem Wiedererstarken anti-demokratischer, repressiver und zerstörerischer Kräfte. Die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright zeigt, welche großen Ähnlichkeiten diese mit dem Faschismus des 20. Jahrhunderts haben. Die faschistischen Tendenzen treten wieder in Erscheinung und greifen in Europa, Teilen Asiens und den Vereinigten Staaten um sich. Albrights Familie stammt aus Prag und floh zweimal: zuerst vor den Nationalsozialisten, später vor dem kommunistischen Regime. Auf Grundlage dieser Erlebnisse und der Erfahrungen, die sie im Laufe ihrer diplomatischen Karriere sammelte, zeichnet sie die Gründe für die Rückkehr des Faschismus nach. Sie identifiziert die Faktoren, die zu seinem Aufstieg beitragen und warnt eindringlich vor den Folgen. Doch Madeleine Albright bietet auch klare Lösungsansätze an, etwa die Veränderung der Arbeitsbedingungen und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen nach Kontinuität und moralischer Beständigkeit. Sie zeigt, dass allein die Demokratie politische und gesellschaftliche Konflikte mit Rationalität und offenen Diskussionen lösen kann.
Release

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 6248

Release

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 6914

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.
Release

Choice

Publication of the Association of College and Research Libraries, a Division of the American Library Association

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Academic libraries

Page: N.A

View: 4558

Release

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 3537

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!
Release

Heavenly Man

Die atemberaubende Geschichte von Bruder Yun - Aufgeschrieben von Paul Hattaway

Author: Bruder Yun,Paul Hattaway

Publisher: Brunnen Verlag Gießen

ISBN: 3765570621

Category: Biography & Autobiography

Page: 384

View: 5341

Von der Polizei nach Namen und Wohnort gefragt, will er beides nicht preisgeben, um die Christen in seiner Hauskirche und in seinem Heimatland China nicht zu gefährden. Er antwortet: "Ich bin ein Mann des Himmels. Ich wohne im Evangeliumsdorf." So kommt Bruder Yun zu seinem Spitznamen "Heavenly Man". Ein Leben wie im Abenteuerroman. Oder besser: wie eine neue Version der Apostelgeschichte. Mit 16 zum Glauben gekommen. Erhält von Gott Aufträge, auch in Träumen und Visionen. Mehrfach verhaftet, aber auf wundersame Weise entkommen. Schließlich doch Gefängnis und schwerste Folterungen. Durch Gottes Gnade standhaft geblieben. Er bleibt ein Zeuge Gottes. Durch ihn und zahllose andere Christen breitet sich das Evangelium in China wie in riesigen Wellen aus. Mit seinem Buch will er Gottes Taten bezeugen und die Christen im Westen aufrütteln. Damit in ihnen die Liebe zu Gott und den Menschen wieder stark wird.
Release