Recht in der Bibel und in kirchlichen Traditionen

Frieden und Recht •

Author: Sarah Jäger,Arnulf von Scheliha

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658209372

Category: Political Science

Page: 140

View: 2393

Der Zusammenhang und das Verhältnis von Ethik und Recht gehören zu den fundamentalethischen Herausforderungen und werden seit der Antike diskutiert. Dennoch stellt sich dieses Problem je nach aktueller Situation immer wieder neu. Fragt man nach der Stellung des Rechts in der biblischen Überlieferung, dann fällt seine Vielgestaltigkeit auf. Es trägt in sich selbst geschichtlichen Charakter und hat sich seinerseits in verschiedener Weise auf das Rechtsdenken unterschiedlicher Epochen und Regionen ausgewirkt. Über den biblischen Befund hinaus diskutiert der Band die kirchlichen Traditionen, die sich auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit dem vorfindlichen (staatlichen) Recht auseinandersetzen.
Release

Gewalt in der Bibel und in kirchlichen Traditionen

Fragen zur Gewalt •

Author: Sarah Jäger,Ines-Jacqueline Werkner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365820317X

Category: Political Science

Page: 127

View: 7834

Die Friedensdenkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland nimmt mit dem Konzept des gerechten Friedens eine bewusste Fokussierung auf friedliche Konfliktbearbeitungsstrategien vor. Dennoch bleibt Gewalt – auch als ultima ratio und rechtserhaltende Gewalt – prekär. Biblische Überlieferungen zeigen die Ambivalenz von Gewalt auf. Hermeneutische Überlegungen schaffen hier die Möglichkeit, biblische Narrative und Metapher auf ihre gegenwärtige Relevanz hin zu befragen. Vor dem Hintergrund kontroverser Debatten im ökumenischen Kontext nimmt der Band Traditionen verschiedener Denominationen in den Blick und beleuchtet deren Ambivalenz.
Release

Frieden und Gerechtigkeit in der Bibel und in kirchlichen Traditionen

Politisch-ethische Herausforderungen

Author: Sarah Jäger,Horst Scheffler

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658208880

Category: Political Science

Page: 148

View: 6572

Der Begriff des gerechten Friedens impliziert engen Zusammenhang von Frieden und Gerechtigkeit. Auch in biblischen Traditionen wird die Verknüpfung beider Begriffe deutlich. So umfasst der biblische Friedensbegriff Schalom stets auch Dimensionen der Gerechtigkeit. Das Zusammendenken von Frieden und Gerechtigkeit hat seine Wurzeln in der alttestamentlichen Tradition und zieht sich als roter Faden durch die kirchlichen Traditionen. Frieden und Gerechtigkeit können aber auch in einem Spannungsverhältnis stehen und zueinander in Widerspruch geraten. So kann die Umsetzung von Gerechtigkeit den Frieden gefährden (Kriege im Namen der Gerechtigkeit), und auch umgekehrt kann die Verwirklichung von Frieden als ungerecht empfunden werden.
Release

Gerechter Frieden als Orientierungswissen

Grundsatzfragen •

Author: Ines-Jacqueline Werkner,Christina Schües

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658172096

Category: Philosophy

Page: 84

View: 9260

Der Begriff der Orientierung ist sowohl in politischen Debatten als auch in philosophischen und ethischen Kontexten allgegenwärtig. Auch von der Friedensdenkschrift der EKD wird Orientierung zu aktuellen Fragen von Gewalt, Krieg und Frieden eingefordert; diese bisweilen auch enttäuscht. Dabei lässt sich die ethische Grundfrage „Was soll ich tun?“, die sich auch für die Friedensethik stellt, zweifelsohne als eine Frage nach Handlungsorientierung verstehen. Aber lässt sich allein schon durch eine ethische Normenreflexion Orientierungswissen generieren? Die Antwort auf diese Frage ist essenziell, hat sie doch unmittelbare Auswirkungen auf die konkrete Anwendbarkeit der Friedensdenkschrift auf aktuelle Konflikte sowie auf die Funktion der Kirche als gesellschaftliches Korrektiv bzw., theologisch formuliert, auf die Wahrnehmung des politischen Wächteramtes der Kirche.
Release

Handbuch Friedensethik

Author: Ines-Jacqueline Werkner,Klaus Ebeling

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658146869

Category: Philosophy

Page: 979

View: 5258

Dieses Handbuch bietet eine umfassende, systematische Übersicht zu zentralen Aspekten der Friedensethik, einen interdisziplinären Zugang zum Stand der Forschung sowie zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Debatten. Es versammelt einerseits zahlreiche Beiträge zur Ideengeschichte und zu den theoretischen Grundlagen der Friedensethik. Andererseits suchen Expertinnen und Experten aus den relevanten Fachgebieten eine realitäts- und problembewusste Auseinandersetzung mit den Herausforderungen unserer konfliktbeladenen Gegenwart und nehmen dabei die Spannungen zwischen normativer und erklärender Theorie sowie zwischen Theorie und lebensweltlicher Erfahrung in den Blick. Somit ist dieses Buch ein unentbehrlicher Helfer sowohl in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre als auch in der Politik und der zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Friedensarbeit.
Release

Schurkenstaaten als Normunternehmer

Iran und die Kontrolle von Massenvernichtungswaffen

Author: Carmen Wunderlich

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658190205

Category: Political Science

Page: 441

View: 8783

Carmen Wunderlich geht der kontraintuitiven Frage nach, ob ‚Schurkenstaaten‘ – vermeintliche Gegner der westlich-liberalen Ordnung – auch ‚Normunternehmer‘ sein können, sich also proaktiv für die Förderung internationaler Normen einsetzen und ihnen zur Geltung verhelfen wollen, wie sie am Beispiel der Islamischen Republik Iran zeigt. Der Vergleich mit dem prototypischen Normunternehmer Schweden und dem notorischen Normbrecher Nordkorea macht deutlich, dass Normunternehmertum in unterschiedlichen Graden und Phasen des Normenzyklus auftreten kann und lässt Rückschlüsse auf die Erfolgsbedingungen von Normunternehmertum zu. Die Befunde legen außerdem nahe, ‚Schurkenstaaten‘ nicht länger ausschließlich als irrationale Gegner zur normativen Ordnung aufzufassen, sondern sie als legitime Teilnehmer an einer Auseinandersetzung über eine angemessene Herrschaftsordnung zu begreifen.
Release

Gerechter Frieden

Das fortwährende Dilemma militärischer Gewalt

Author: Ines-Jacqueline Werkner

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839440742

Category: Political Science

Page: 106

View: 1106

Der gerechte Frieden steht für einen fundamentalen Wandel in der ethischen Praxis: Nicht mehr der Krieg, sondern der Frieden in seiner wechselseitigen Bezogenheit zur Gerechtigkeit bildet den Fokus des neuen Konzeptes. Dennoch bleibt auch für den gerechten Frieden die Frage der Anwendung von Waffengewalt von zentraler Bedeutung. Ines-Jacqueline Werkner zeigt: Der aktuelle Diskurs um die internationale Schutzverantwortung und der damit verbundene Zielkonflikt zwischen dem Schutz bedrohter Menschen und der angestrebten Gewaltfreiheit lassen Widersprüche und Kontroversen offen zutage treten. Auch die ökumenische Debatte um den gerechten Frieden ist in hohem Maße von kirchlichen Divergenzen geprägt.
Release

Religionspädagogik und Offenbarung

Anfänge einer wissenschaftlichen Religionspädagogik im Spannungsfeld von pädagogischer Innovation und offenbarungstheologischer Position

Author: Ulrich Kropač

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825890919

Category: Christian education

Page: 382

View: 8852

Release

Von Anekdote bis Wundergeschichte

Textsorten verstehen - Ein Arbeitsbuch für den Religionsunterricht

Author: Josef Epping

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641036674

Category: Religion

Page: 240

View: 4156

Sprachformen des Glaubens verstehen Menschen sprechen auf verschiedenste Weisen von Gott. Ob in Gebet, Bibeltext oder Witz: Nur wer die Gattung beachtet, versteht die Aussage. Dieses Arbeitsbuch erläutert 24 Textsorten durch Beispiel, Definition und Merkmale. Übungen, Lösungstipps und ein Glossar der Fachbegriffe machen es zu einem hilfreichen Begleiter für Lehrkräfte und SchülerInnen der Oberstufe.
Release

Religion und Strafrecht

christliche Einflüsse auf Normenbestand, Dogmatik und Argumentationsstrukturen des deutschen Strafrechts

Author: Jochen Müller

Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH

ISBN: 3832519300

Category: Law

Page: 292

View: 3683

Die Bedeutung des Themas "Religion und Recht" ist mit der viel besprochenen Renaissance der Religionen gestiegen, wobei -- neben einem zeitgeistabhangigen Interesse an spirituellen Aspekten des Christentums -- dem abendlandischen Kulturkreis eher fremde Bekenntnisse wie Islam und Buddhismus besondere Aufmerksamkeit erfahren. Die Gesellschaften der westlichen Demokratien und insbesondere auch Deutschlands haben sich im 20. Jahrhundert unter anderem in Folge des Zuzugs muslimischer Migranten einerseits und der fortschreitenden Religionsferne der Stammbevolkerung andererseits weltanschaulich und religios polarisiert. Ob vor diesem Hintergrund das von einer christlichen Rechtstradition gepragte deutsche Strafrecht heute noch gegenuber Angehorigen nichtchristlicher Religionen und Weltanschauungen Verbindlichkeit beanspruchen kann, ist nur eine der spannenden Fragen, denen in dieser Arbeit nachgegangen wird. Sie beruhrt Fragen der Rechtsphilosophie, des Strafrechts und der Rechtsgeschichte, beleuchtet aber auch der theologische und bioethische Aspekte. Das behandelte Thema "Religion und Strafrecht - Christliche Einflusse auf Normenbestand, Dogmatik und Argumentationsstrukturen des deutschen Strafrechts" ist ausserordentlich aktuell. Vorlauferstudien existieren jedoch kaum, so dass die Arbeit uber weite Strecken Pioniercharakter hat.
Release

Johann Salomo Semler

Studien zu Leben und Werk des Hallenser Aufklärungstheologen

Author: Gottfried Hornig

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 311096662X

Category: Religion

Page: 355

View: 5228

The life and work of Johann Salomo Semler (1725-1791) mirror the problems of Protestant Enlightenment theology in the 18th century and the beginnings of a historical-critical form of theology. After a biographical account, the study concentrates subsequently on Semler's understanding of the Bible, his hermeneutics, his stand on christological and soteriological questions and his approach to the idea of perfectibility. The reasons for his influential decision to distinguish between Christian religion and scholarly theology are analysed.
Release

Kein Abschied vom Teufel

eine Untersuchung zur gegenwärtigen Rede vom Teufel im Volk Gottes

Author: Ute Leimgruber

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825871970

Category: Devil

Page: 367

View: 8716

Release