Psychological Science Under Scrutiny

Recent Challenges and Proposed Solutions

Author: Scott O. Lilienfeld,Irwin D. Waldman

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118661079

Category: Psychology

Page: 400

View: 4841

Recognizing Fads -- Intense Peer Pressure -- Restriction of Range of Questions -- Costs of Fads -- Quality of Work -- Encouraging Career Choices on the Basis of Fashion Rather than Passion -- Fueling What May Be a Foolish Fad -- Choking Off Important Areas of, or Approaches to, Research -- Methods Rather than Substance -- Fundamental Values -- An Alternative Approach -- Endnote -- References -- Afterword: Crisis? What Crisis? -- Index -- Supplemental Images -- EULA
Release

Experiments and Modeling in Cognitive Science

MATLAB, SPSS, Excel and E-Prime

Author: Fabien Mathy,Mustapha Chekaf

Publisher: Elsevier

ISBN: 0081027974

Category: Psychology

Page: 302

View: 7512

Software Simulation and Modeling in Psychology: MATLAB, SPSS, Excel and E-Prime describes all the stages of psychology experimentation, from the manipulation of factors, to statistical analysis, data modeling, and automated stimuli creation. The book shows how software can help automate various stages of the experiment for which operations may quickly become repetitive. For example, it shows how to compile data files (instead of opening files one by one to copy and paste), generate stimuli (instead of drawing one by one in a drawing software), and transform and recode tables of data. This type of modeling in psychology helps determine if a model fits the data, and also demonstrates that the algorithmic is not only useful, but essential for modeling data. Covers the entire process of experimenting, from designing an experiment, to modeling the data Shows how software can help automate various stages of the experiment for which operations may quickly become repetitive Contains sections on how to compile data files (instead of opening files one by one to copy and paste) and generate stimuli (instead of drawing one by one in a drawing software)
Release

Revisiting Psychology

Author: Jared M. Bartels and William E. Herman

Publisher: Macmillan International Higher Education

ISBN: 1137604301

Category:

Page: N.A

View: 4231

Release

Essen ohne Sinn und Verstand

Wie die Lebensmittelindustrie uns manipuliert

Author: Brian Wansink

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593403773

Category: Social Science

Page: 217

View: 2844

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt, und es wird auch aufgegessen – bis zum bitteren Ende. Die Gründe, warum, was und wie viel wir essen, sind vielfältig. Nur wenn wir sie kennen, haben wir eine Chance, unsere Gewohnheiten zu ändern.
Release

Science under Scrutiny

The Place of History and Philosophy of Science

Author: R. W. Home

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9401576726

Category: Science

Page: 182

View: 6605

Only in fairly recent years has History and Philosophy of Science been recognized - though not always under that name - as a distinct field of scholarly endeavour. Previously, in the Australasian region as elsewhere, those few individuals working within this broad area of inquiry found their base, both intellectually and socially, where they could. In fact, the institutionali zation of History and Philosophy of Science began comparatively early in Australia. An initial lecturing appointment was made at the University of Melbourne immediately after the Second World War, in 1946, and other appointments followed as the subject underwent an expansion during the 1950s and '60s similar to that which took place in other parts of the world. Today there are major Departments at the University of Melbourne, the University of New South Wales and the University of Wollongong, and smaller groups active in many other parts of Australia, and in New Zealand.
Release

Neues Lernen

Warum Faulheit und Ablenkung dabei helfen

Author: Benedict Carey

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644042918

Category: Psychology

Page: 352

View: 1612

Die Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten vieles über den Haufen geworfen, was wir darüber zu wissen glaubten, wie das Gehirn Informationen aufnimmt und verarbeitet. Fest steht: Wir lernen von Geburt an schnell, effizient und automatisch. Weil wir diesen Vorgang unbedingt systematisieren wollen, betrachten wir Vergessen, Schlafen und Tagträumen als hinderlich. Dabei sind sie wertvolle Hilfsmittel, die den Eigenarten unseres Gehirns Rechnung tragen. Benedict Carey erklärt, mit welchen Methoden wir uns Stoffe leichter einprägen und unser problemlösendes Denken verbessern können und wie wir die Potenziale des Unbewussten möglichst effizient nutzen – lernen, ohne nachzudenken. Nebenbei erfahren wir, dass Ablenkung zu Unrecht verteufelt wird, Wiederholung keineswegs immer weiterhilft und es sinnvoll ist, sich zu Themen testen zu lassen, über die man noch gar nichts weiß. Ein äußerst unterhaltsam geschriebenes Buch voller überraschender Erkenntnisse, das zeigt: Lernen muss keine Qual sein.
Release

Die Machiavellis der Wissenschaft : das Netzwerk des Leugnens

Author: Erik M. Conway,Naomi Oreskes

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527412115

Category: Democracy and science

Page: 389

View: 8275

Ein ganz realer Thriller: Wie skrupellose Lobbyisten seriöse Forscher diffamierten und gezielt Falschinformationen in lancierten Medienkampagnen global verbreiteten. Der Plot ist hollywoodreif, die Geschichte so skandalträchtig wie bestürzend Eine Handvoll Forscher leugnet, manipuliert und diskreditiert anerkannte wissenschaftliche Tatsachen wie den Klimawandel oder den Zusammenhang zwischen dem Rauchen und gesundheitlichen Risiken. Doch Die Machiavellis der Wissenschaft (im Original Merchants of Doubt) ist kein fiktiver Roman, sondern berichtet von der Realität. In den USA sorgte das Buch von Naomi Oreskes und Erik M. Conway für Furore und wurde zum Bestseller. Kein Wunder, die Geschichte, die sie erzählen, ist schließlich unglaublich – es ist die Geschichte über den Kampf gegen Fakten und über den Handel mit dem Zweifel, über die Manipulation der Medien und die Diffamierung Einzelner. Und sie geht uns alle an. Schließlich lehnten die USA als einzige Industrienation die Ratifizierung des Kyoto–Protokolls ab und verhinderten so wichtige Schritte des Klimaschutzes. Ein Lehrstück über die Macht der Industrielobby und ihre Handlanger aus Politik und Wissenschaft und ein Lehrstück darüber, wie erschreckend einfach es möglich ist, mit unlauteren Absichten selbst seriöse Medien zu beeinflussen und mit nachweislich falschen Informationen zu »füttern«.
Release

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 6639

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“
Release

Psychologie der Geschlechter

sexuelle Identität in den verschiedenen Lebensphasen

Author: Eleanor E. Maccoby

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 9783608941838

Category:

Page: 444

View: 3162

Release

Die Wissenschaftslüge

Wie uns Pseudo-Wissenschaftler das Leben schwer machen

Author: Ben Goldacre

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104003033

Category: Health & Fitness

Page: 432

View: 8847

Der große Sachbuch-Bestseller aus Großbritannien: Endlich wird entlarvt, wie uns Pseudo-Wissenschaftler belügen, um uns Medizin- und Kosmetikprodukte zu verkaufen »Von Zahnärzten empfohlen«.»Von Dermatologen getestet«. Doch mit welchem Ergebnis? Woher wissen wir, ob uns eine medizinische Behandlung hilft? Wie können wir überprüfen, was uns alternative Heilmethoden wie zum Beispiel die Homöopathie versprechen? Und warum glauben kluge, kritische Menschen hanebüchene Dinge, nur weil »die Wissenschaft« sie angeblich bewiesen hat? Ben Goldacre entlarvt mit so viel Witz wie Wissen die zweifelhafte Wissenschaft hinter vermeintlich geprüften und bewiesenen Fakten und zeigt uns, wie wir mit eigenen Mitteln schlechte von guter Wissenschaft unterscheiden können.
Release

Das Geburtstagsbuch

Botschaften der Sterne für jeden Tag

Author: Gary Goldschneider

Publisher: N.A

ISBN: 9783899965131

Category:

Page: 832

View: 5788

Release

Verloren unter 100 Freunden

wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern

Author: Sherry Turkle

Publisher: N.A

ISBN: 9783570501382

Category:

Page: 569

View: 9519

Release

International Perspectives On Psychological Science, II: The State of the Art

Author: Paul Bertelson,Paul Eelen,Gery d'Ydewalle

Publisher: Psychology Press

ISBN: 1134832583

Category: Psychology

Page: 416

View: 4989

The essays appearing in these two volumes are based on Keynote (Vol. 1) and State-of-the-Art (Vol. 2) Lectures delivered at the XXVth International Congress of Psychology, in Brussels, July 1992. The Brussels Congress was the latest in a series of conferences which are organized at regular intervals under the auspices of the International Union of Psychological Science (IUPsyS), the main international organization in the field of Scientific Psychology. The first of those meetings took place in Paris in 1889. An important function of the International Congresses is to promote communication between different specializations in Psychology. Speakers were therefore asked to present lectures and discussions in their own fields of study, in a way that would be accessible to fellow psychologists active in other fields. State-of-the-Art lecturers were specifically asked to prepare a tutorial review on a topic which, in the view of the Program Committee, had recently given rise to particularly important developments. These contributions are included in Volume Two. Keynote lecturers were left free to address whatever subject they felt was of greatest interest. The chapters in Volume 1 are preceded by the Presidential Address by Mark R. Rosenzweig.
Release

The Wonder of Their Voices

The 1946 Holocaust Interviews of David Boder

Author: Alan Rosen

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199889562

Category: History

Page: 336

View: 5018

Over the last several decades, video testimony with aging Holocaust survivors has brought these witnesses into the limelight. Yet the success of these projects has made it seem that little survivor testimony took place in earlier years. In truth, thousands of survivors began to recount their experience at the earliest opportunity. This book provides the first full-length case study of early postwar Holocaust testimony, focusing on David Boder's 1946 displaced persons interview project. In July 1946, Boder, a psychologist, traveled to Europe to interview victims of the Holocaust who were in the Displaced Persons (DP) camps and what he called "shelter houses." During his nine weeks in Europe, Boder carried out approximately 130 interviews in nine languages and recorded them on a wire recorder. Likely the earliest audio recorded testimony of Holocaust survivors, the interviews are valuable today for the spoken word (that of the DP narrators and of Boder himself) and also for the song sessions and religious services that Boder recorded. Eighty sessions were eventually transcribed into English, most of which were included in a self-published manuscript. Alan Rosen sets Boder's project in the context of the postwar response to displaced persons, sketches the dramatic background of his previous life and work, chronicles in detail the evolving process of interviewing both Jewish and non-Jewish DPs, and examines from several angles the implications for the history of Holocaust testimony. Such early postwar testimony, Rosen avers, deserves to be taken on its own terms rather than to be enfolded into earlier or later schemas of testimony. Moreover, Boder's efforts and the support he was given for them demonstrate that American postwar response to the Holocaust was not universally indifferent but rather often engaged, concerned, and resourceful.
Release

Der Marshmallow-Effekt

Wie Willensstärke unsere Persönlichkeit prägt

Author: Walter Mischel

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641119278

Category: Psychology

Page: 400

View: 4426

Wie Willensstärke unsere Persönlichkeit prägt Es ist das wohl berühmteste Experiment in der Geschichte der Psychologie: Ein Kind bekommt einen Marshmallow vorgesetzt und hat die Wahl – sofort aufessen oder warten, um später zwei zu bekommen? Wird es zögern oder zugreifen? Und was bedeutet diese Entscheidung für sein späteres Leben? Walter Mischel, weltbekannter Psychologe und Erfinder des Marshmallow-Tests, zeigt in seinem Buch, wie Selbstdisziplin unsere Persönlichkeit prägt – und wie sie uns, in gesundem Maße, hilft, unser Leben zu meistern. Als Mischel vor mehr als vierzig Jahren vier- bis sechsjährige Kinder zum Marshmallow-Test bat, wollte er herausfinden, wie Menschen auf Verlockungen reagieren. Eher durch Zufall entdeckte er, dass die Fähigkeit der Kinder zum Belohnungsaufschub beeinflusste, wie sie später ihr Leben meistern würden. Je besser es ihnen gelang, sich zu beherrschen, desto eher entwickelten sie Selbstvertrauen, Stressresistenz und soziale Kompetenz. Wie aber kommt es, dass manche Menschen offenbar über stärkere Willenskraft verfügen als andere? Und, noch wichtiger: Ist diese Fähigkeit genetisch veranlagt oder kann man sie lernen? Walter Mischel beschäftigt sich seit mehr als vierzig Jahren mit diesen Fragen – im vorliegenden Buch präsentiert er seine faszinierenden Erkenntnisse zum ersten Mal der breiten Öffentlichkeit.
Release

Psychologie für Dummies

Author: Adam Cash

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527820027

Category: Psychology

Page: 402

View: 1175

Wenn Sie großes Interesse an Menschen und ihrem Verhalten haben, sich aber nicht für lange Abhandlungen und Fachchinesisch erwärmen können, sollten Sie »Psychologie für Dummies« lesen. Denn Psychologie ist viel mehr als Freud und Co.: Was motiviert einen Menschen, extreme Dinge zu tun? Welche Rolle spielt die Biologie? Was bewirken Emotionen und wie kann man sie messen? Welche Faktoren bedingen Verhaltensänderungen? Und ab wann gilt jemand als psychisch krank? Adam Cash geht all diesen Fragen nach und gibt Ihnen Einblick in die verschiedenen Forschungsbereiche, in denen Psychologen tätig sind: Kognitive Psychologie, Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Forensische und Klinische Psychologie. Sie erhalten einen ganz neuen Zugang zu menschlichem Verhalten, Gefühlen und Abnormitäten.
Release

Der achtsame Weg zur Selbstliebe

wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit

Author: Christopher Germer,Christine Bendner

Publisher: N.A

ISBN: 9783867810111

Category:

Page: 352

View: 1991

Release

Aus der Welt

Grenzen der Entscheidung oder Eine Freundschaft, die unser Denken verändert hat

Author: Michael Lewis

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593506866

Category: BUSINESS & ECONOMICS

Page: 359

View: 1856

Lewis verknüpft die Biografien der beiden Psychologen Daniel Kahneman und Amos Tversky mit ihren Forschungsarbeiten und zeigt, wie aus ihren Arbeiten eine neue Wissenschaftsdisziplin, die Verhaltensökonomik, entstehen konnte.
Release