Prisons, Terrorism and Extremism

Critical Issues in Management, Radicalisation and Reform

Author: Andrew Silke

Publisher: Routledge

ISBN: 1136657827

Category: Political Science

Page: 312

View: 7756

This volume provides an overview of intervention and management strategies for dealing with terrorist and extremist offenders in prisons. The management of terrorist and extremist prisoners has long been recognised as a difficult problem in prisons. In most countries, such offenders are relatively rare, but when their numbers increase these prisoners can undermine the effectiveness and safety of the prison system. At a global level there is an increasing recognition of the problem of militant jihadi extremists in prison and their ability to recruit new members among other prisoners. The numbers of such prisoners are low but growing and, as a result, prisons are becoming centres of radicalisation; indeed, in some cases, terrorist plots appear to have been based entirely on networks that were radicalised in prison. This volume presents an expertly informed assessment of what we know about terrorists, extremists and prison, exploring the experience of a wide range of countries and of different political movements. Drawing critical lessons from historical case studies, the book examines critical issues around management strategies, radicalisation and deradicalisation, reform, risk assessment, as well as post-release experiences. The role that prisoners play in the conflicts beyond the jail walls is also examined, with case studies illustrating how prisoners can play a critical role in bringing about a peace process or alternatively in sustaining or even escalating campaigns of violence. Written by leading experts in the field, this volume will be of much interest to students of terrorism/counter-terrorism, criminology, security studies and IR in general.
Release

The Routledge International Handbook of Forensic Psychology in Secure Settings

Author: Jane L. Ireland,Carol A. Ireland,Martin Fisher,Neil Gredecki

Publisher: Routledge

ISBN: 1317375068

Category: Psychology

Page: 410

View: 6811

The Routledge International Handbook of Forensic Psychology in Secure Settings is the first volume to identify, discuss and analyse the most important psychological issues within prisons and secure hospitals. Including contributions from leading researchers and practitioners from the UK, US, Australia and Canada, the book covers not only the key groups that forensic psychologists work with, but also the treatment options available to them, workplace issues unique to secure settings, and some of the wider topics that impact upon offender populations. The book is divided into four sections: population and issues; treatment; staff and workplace issues; contemporary issues for forensic application. With chapters offering both theoretical rigour and practical application, this is a unique resource that will be essential reading for any student, researcher or practitioner of forensic psychology or criminology. It will also be relevant for those interested in social policy and social care.
Release

Kriminologische Welt in Bewegung

Author: Klaus Boers,Marcus Schaerff

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3942865939

Category: Law

Page: 812

View: 8201

„Kriminologische WELT in BEWEGUNG“ war das Thema der im September 2017 in Münster veranstalteten 15. Wissenschaftlichen Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft (wissenschaftliche Vereinigung deutscher, österreichischer und schweizerischer Kriminologinnen und Kriminologen). Dieser Tagungsband dokumentiert neben den Plenarbeiträgen 50 Beiträge aus unterschiedlichen Arbeitskreisen, die ein weites Spektrum an vor allem auch aktuellen nationalen und internationalen kriminologischen Fragestellungen abdeckten: Migration und Flüchtlinge / Extremismus und Radikalisierung / Wirtschaftskriminalität und Compliance / Umwelt- und Menschenrechtsverbrechen / Risikobeurteilung und Prognose / Kriminologische Verlaufsforschung / Legalbewährung nach strafrechtlichen Sanktionen / Jugenddelinquenz, Jugendstrafrecht, Jugendarrest / Untersuchungshaft und Strafvollzug / Korruption und Prävention / Cybercrime und IT-Sicherheit / Wohnungseinbrüche / Gewaltverbrechen
Release

Understanding Deradicalization

Methods, Tools and Programs for Countering Violent Extremism

Author: Daniel Koehler

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 131730439X

Category: Political Science

Page: 306

View: 5639

This book provides a comprehensive guide to the different aspects of deradicalization theories, programs and methods. It analyzes the practical and theoretical aspects of deradicalization programs and the methods being employed to bring extremists and terrorist back to a non-violent life. The book includes in-depth case studies on programs and former extremists, including interviews with former German neo-Nazis and families of Jihadists who have received deradicalization counselling. Using a coherent theory of radicalization and deradicalization, it integrates existing programs into a typology and methodology regarding the effects and concepts behind deradicalization. In addition, a current state of the art assessment of deradicalization programs around the world provides a collection of programs and landscapes worldwide. It thereby functions as a unique guide for practitioners and policymakers in need of evaluation or construction of such programs, as well as a resource pool for academics interested in research about deradicalization programs and processes. The major aim of this book is to consolidate the existing scholarship on deradicalization and to move the field forward by proposing a coherent theory of deradicalization, including ways to measure effectiveness, standard methods and procedures, different actors of such programs and cooperation on national and international level. In essence, this work enables the reader to identify how, when and why deradicalization programs work, how they can be built and structured, and to identify their limitations. This book will be of interest to students of radicalisation, counter-terrorism, radical Islam, criminology, security studies and IR.
Release

Der Terror ist unter uns

Dschihadismus, Radikalisierung und Terrorismus in Europa

Author: Peter R. Neumann

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843714428

Category: Political Science

Page: 304

View: 1976

In Belgien explodieren Bomben im Flughafen und an Bahnhöfen. In Paris werden werden Konzertbesucher und Restaurantgänger erschossen. In Deutschland brennen Flüchtlingsheime. In sozialen Netzwerken kursieren Hassparolen. Extremisten jeglicher Couleur bedrohen den Frieden in Europa. Peter R. Neumann beschäftigt sich seit über zwanzig Jahren mit Terrorismus in all seinen Ausformungen von Separatisten und ethnischen Nationalisten, über Rechts- und Linksextreme bis hin zu Dschihadisten. Das von ihm geleitete International Centre for the Study of Radicalisation (ICSR) setzt sich konkret mit der Frage auseinander, warum sich Menschen radikalisieren. Welche Rolle spielen Herkunft, Ideologie und Umstände? Wie kann Prävention gelingen? Stacheln sich "Neue Dschihadisten" und "Neue Rechte" gegenseitig auf? In seinem fundierten Werk, das auf zwanzig Jahren Forschungsarbeit beruht, erklärt Peter R. Neumann die Gewöhnlichkeit des Terrors. Dabei geht er auf die „hausgemachte“ Radikalisierung ein, die speziell in Europa zu einer zentralen gesellschaftlichen und sicherheitspolitischen Herausforderung geworden ist, mit der wir lernen müssen, umzugehen.
Release

Terrorists within UK prison systems

A Discussion

Author: Susan Bailey

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668641536

Category: Law

Page: 10

View: 7177

Essay from the year 2017 in the subject Law - Penology, grade: 76, University of Hull (University centre Grimsby), course: Criminological studies with social sciences, language: English, abstract: This essay examines how the terrorist group ISIS are managed within UK prisons, paying particular focus to the issues around radicalisation within mainstream UK prisons. Terrorists in prison is a highly emotive topic, often filled with myths and profound political controversy, alongside tales of abuse, negligence, risk and mismanagement. Crenshaw (1992) defined the term terrorism as a particular style of political violence, using a small number of victims to influence and scare a wider audience. As many different types of terrorist come under this umbrella, this essay will focus on one type of terrorist, the violent religious extremist group, Isis. This essay will evaluate the statement, by abolitionists, that prisons are irrational and counterproductive in relation to terrorists. This will be done by firstly evaluating critical issues around management strategies, risk assessment and the reform of imprisoned terrorists. Also, the risk of further radicalisation and de radicalisation will be explored, emphasising on the risk of keeping such prisoners. This essay will then discuss whether these strategies are successful and if not, this essay will then examine if theories of punishment can be applied to the terrorist. Her Majesty’s Prison Service (HMPS) has aims that are crystallised in the HMPS statement ‘Her Majesty’s Prison Service serves the public by keeping in custody those committed by the courts, our duty is to look after them with humanity and help them lead law abiding and useful lives in custody after release. However, HMPS may be able to work towards keeping this promise in regard to other prisoners but, terrorism is different from other types of crime and many terrorists are violent extremists who cause formidable challenges. Their management can pose exceptionally difficult problems in the prison setting.
Release

Gewalt ohne Ausweg?

Terrorismus als Kommunikationsprozess in Europa seit dem 19. Jahrhundert

Author: Klaus Weinhauer,Jörg Requate

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593397706

Category: History

Page: 317

View: 3876

Terrorismus, so die Grundthese dieses Bandes, ist ein kommunikativer Akt. Die Gewalt ist kein Selbstzweck, sondern soll Botschaften transportieren und maximale Aufmerksamkeit erzielen. Die Beiträge des Bandes untersuchen die kommunikative Verflechtung terroristischer Gewalt mit staatlichem Handeln und der Mediengesellschaft. Analysiert werden Attentate im Russland und Frankreich des 19. ebenso wie der irische und baskische Terrorismus des frühen 20. Jahrhunderts oder die Roten Brigaden und die RAF. Dabei wird deutlich, dass gerade die Kommunikation zwischen Terroristen, Staat und Öffentlichkeit auch Chancen zur Deeskalation bietet.
Release

Radikale Milieus

Das soziale Umfeld terroristischer Gruppen

Author: Stefan Malthaner,Peter Waldmann

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593395991

Category: Political Science

Page: 390

View: 2285

Terrorismus ist eine Gewaltstrategie von Gruppen, die versuchen, mit Anschlägen aus dem Untergrund Angst zu verbreiten und Aufmerksamkeit zu erregen. Diese Gruppen sind jedoch nicht sozial isoliert, sondern stehen in einem sozialen Umfeld, dem »radikalen Milieu«, das mit ihnen sympathisiert und auf dessen Unterstützung sie angewiesen sind. Wie dieses Umfeld und seine Beziehung zu terroristischen Gruppen beschaffen ist und welche Wechselwirkungen bestehen, ist bislang wenig bekannt. Der Band bietet erstmals empirische Fallstudien zu historischen und aktuellen radikalen Milieus, die vom anarchistischen Terrorismus des 19. Jahrhunderts über ethnisch-radikale und sozialrevolutionäre Bewegungen bis hin zum aktuellen Rechtsterrorismus und zum islamistischen Terrorismus in Europa sowie dem Nahen und Mittleren Osten reichen.
Release

"Der Hass hat uns geeint"

junge Rechtsextreme und ihr Ausstieg aus der Szene

Author: Birgit Rommelspacher

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593380308

Category: Fascism and youth

Page: 246

View: 8039

Kameradschaft suchen sie, Anerkennung und politische Orientierung. Und sie wollen provozieren, rebellieren gegen Schule und Elternhaus. Sie fühlen sich wohl mit den Kameraden, hassen alle, die anders sind. Doch oft kommt es zu Enttäuschungen, und der meist nicht einfache Weg heraus aus der rechten Szene beginnt.
Release

Governance of Diversity

Zum Umgang mit kultureller und religiöser Pluralität in säkularen Gesellschaften

Author: Gunnar Folke Schuppert

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 359350801X

Category: Political Science

Page: 279

View: 5947

Moderne Gesellschaften sind durch einen hohen Grad kultureller und religiöser Pluralität gekennzeichnet. Globalisierung und transnationale Migration steigern diese Vielfalt noch. Man kann daher heute den Umgang mit kulturellen und religiösen Minderheiten als das zentrale Governance-Problem säkularer Gesellschaften bezeichnen. Dieses Buch zeigt auf, welche Strategien für einen säkularen Verfassungsstaat dafür in Betracht kommen und welche Teile der Religionsverfassung einer pluralistischen Gesellschaft unverzichtbar sind.
Release

Investigating Terrorism

Current Political, Legal and Psychological Issues

Author: John Pearse

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118316274

Category: Psychology

Page: 288

View: 7218

Investigating Terrorism takes a look behind the closeddoors of terrorist cases. Major players from the world ofcounter-terrorism, including politicians, lawyers, psychologistsand police, offer analyses of recent terror attacks and share theirknowledge of terrorist behaviour Deals with legal, psychological and practical issuessurrounding how to deal with a real life ‘ticking bomb’scenario Provides an insight into the most recent police model forinterviewing witnesses, victims and suspects Contains the latest analyses of recent terrorist attacksincluding the recent Norwegian tragedy carried out by terroristAnders Breivik Contains the views of major players in the world ofcounter-terrorism, including Lord Carlile, the former HMG’sIndependent Reviewer of Terrorist legislation, and Peter Clarke,the recently retired Head of Terrorist Investigations for theUK Incorporates recently-released findings from studiescommissioned by New Scotland Yard to study the effectiveness ofpolice interviews with terrorist suspects Includes chapters discussing the context in which people becomesuicide bombers
Release

Terror in Frankreich

Der neue Dschihad in Europa

Author: Gilles Kepel

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141571

Category: Social Science

Page: 304

View: 7754

Die Terroranschläge im Januar und November 2015 haben Frankreich und Europa schwer erschüttert. Der renommierte Soziologe Gilles Kepel sucht in seinem Buch Erklärungen dafür, warum sich gerade in Frankreich eine neue gesellschaftliche Kluft aufgetan hat und die Lage derart eskalieren konnte. Die »Jugend« der postkolonialen Immigration ist dabei das zentrale Thema. In der fortgesetzten wirtschaftlichen, sozialen und politischen Ausgrenzung großer Teile der muslimischen Bevölkerung Frankreichs sieht Kepel den Nährboden für die Agitation junger Muslime durch radikale Islamisten, die mit Hilfe sozialer Medien eine neue Ideologie des dezentralisierten Dschihad und den vollkommenen Bruch mit dem »ungläubigen« Okzident propagieren. Zur gleichen Zeit verstärken die Wahlsiege des Front National und der Aufstieg der extremen Rechten die Polarisation der Gesellschaft, deren Fundamente heute in noch nie dagewesener Weise von denen bedroht sind, die mit Terror und Angst den Bürgerkrieg in Gang setzen wollen. Die Fäden dieses bedrohlichen Dramas, vor dem ganz Europa steht, zu entwirren, ist das Anliegen dieses Buches.
Release

Terrorismusstrafrecht

ein Handbuch

Author: Mark Alexander Zöller

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 9783811439214

Category: Criminal law

Page: 758

View: 5234

Release

Transnationaler Terrorismus

Charakter und Hintergründe des "neuen" Terrorismus

Author: Ulrich Schneckener

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Terrorism

Page: 276

View: 410

Release

Angry White Men

Die USA und ihre zornigen Männer

Author: Michael Kimmel

Publisher: Orell Füssli Verlag

ISBN: 3280038987

Category: Social Science

Page: 320

View: 828

Die Supermacht USA befindet sich in einer tiefen Identitätskrise. Einst berühmt für ihre pragmatische Kompromissbereitschaft stehen sich Republikaner und Demokraten unversöhnlich gegenüber, gewinnen ehemals politische Randgruppen wie die Tea Party enormen politischen und gesellschaftlichen Einfluss. Das Land radikalisiert sich und die weiße männliche Bevölkerung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wer sind die zornigen weißen Amerikaner, die ihren "Way of Life" so gefährdet sehen, dass sie zum radikalen Widerstand gegen jeden bereit sind, der ihre Anschauungen nicht teilt? Woher rührt die Wut auf Frauenemanzipation und Immigranten, auf Farbige und Homosexuelle, auf die Gleichstellung der Geschlechter und generell auf "die im Weißen Haus"? Dieses Buch zeichnet das beklemmende Porträt einer vorrangig männlichen Bewegung, deren Angst vor dem eigenen Bedeutungsverlust, vor dem Verlust amerikanischer Männlichkeit und Dominanz nicht nur die kommenden Präsidentschaftswahlen bestimmen wird, sondern darüber hinaus auch die amerikanische Außenpolitik - also uns.
Release

Las Glosas Emilianenses

Author: Heinz Jürgen Wolf,Stefan Ruhstaller

Publisher: Universidad de Sevilla

ISBN: 9788447203260

Category: Education

Page: 198

View: 1784

Release

Die Politisierung des Islam

Islamismus und Dschihadismus

Author: Wilfried Röhrich

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658089415

Category: Social Science

Page: 46

View: 478

Islamismus und Dschihadismus bedrohen die Weltordnung – durch ihren Terrorismus und ihre globale Expansion. Wilfried Röhrich diskutiert die Politisierung des Islam und analysiert die islamistisch-dschihadistischen Organisationen vor allem der al-Qaida und des Islamischen Staats. Er unterscheidet unter anderem zwischen den radikal-islamistischen Taliban einerseits und der gemäßigten Muslimbruderschaft andererseits. Das Essential bietet einen kurzen Überblick für alle, die den Islamismus und den Dschihadismus besser verstehen wollen.
Release

Islamistische Radikalisierung

Biografische Verläufe im Kontext der religiösen Sozialisation und des radikalen Milieu

Author: Ednan Aslan,Evrim Erşan Akkılıç,Maximilian Hämmerle

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658189843

Category: Social Science

Page: 292

View: 4946

Die vorliegende Studie nähert sich den Lebenswelten radikalisierter Personen und analysiert das vielschichtige Phänomen mittels Biografieforschung.Die Ergebnisse zeigen, dass es sich bei islamistischer Radikalisierung um einen aktiven Prozess der Auseinandersetzung des Individuums mit einer bestimmten islamischen Theologie, samt ihren Normen und Wertvorstellungen, handelt. Die betroffenen Individuen radikalisieren sich dabei nicht isoliert, sondern sind eingebettet in ein soziales Umfeld, das in dieser Studie als radikales Milieu bezeichnet wird.
Release