Principles of European Family Law Regarding Divorce and Maintenance Between Former Spouses

Author: Katharina Boele-Woelki,Commission on European Family Law,Frederique Ferrand,Cristina Gonzalez Beilfuss,Nigel Lowe,Maarit Jantera-Jareborg,Walter Pintens

Publisher: Intersentia nv

ISBN: 905095426X

Category: Law

Page: 170

View: 5408

Three years after its establishment the CEFL presents its first Principles of European Family Law in the field of divorce and maintenance between former spouses. The Principles aim to bestow the most suitable means for the harmonisation of family laws in Europe. In this respect they may serve as a frame of reference for national, European and international legislatures alike. The Principles could considerably facilitate their task not only by virtue of the fact that the CEFL's in-depth and comprehensive comparative research is easily accesible but also because most of the rules have been drafted in a way legislatures normally consider to be appropriate.
Release

Common Core and Better Law in European Family Law

Author: Katharina Boele-Woelki

Publisher: Intersentia nv

ISBN: 9050954758

Category: Law

Page: 372

View: 5052

This volume contains twenty-three contributions delivered at the CEFLâ??s second international conference which took place in Utrecht in December 2004. The interventions written by both experienced family experts as well as young researchers cover those fields of family law that are closely related to the activities of the CEFL: (1) divorce and maintenance between former spouses, (2) parental responsibilities, (3) informal long-term relationships and (4) the revised Brussels II Regulation. Furthermore, the opening two contributions deal not only with essential aspects of the harmonisation process of family law in Europe but also with the CEFLâ??s working method.
Release

Extra legem, intra ius

Author: Axel Metzger

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161497957

Category: Law

Page: 622

View: 3263

Der allgemeine Rechtsgrundsatz ist als Normtypus von besonderer Bedeutung für das europäische Privatrecht. Zum einen greift der Europäische Gerichtshof regelmäßig auf allgemeine Rechtsgrundsätze zurück, um das Gemeinschaftsrecht auszulegen und zu ergänzen. Zum anderen arbeiten mehrere Wissenschaftsprojekte an der Sammlung rechtsvergleichend ermittelter " Principles ". Axel Metzger entwickelt zunächst eine einheitliche Terminologie und Typologie der allgemeinen Rechtsgrundsätze und beleuchtet die erkenntnistheoretischen Grundlagen. Im Hauptteil des Buches behandelt er die verschiedenen Ebenen des europäischen Privatrechts (Recht der Mitgliedstaaten, Gemeinschaftsrecht, Einheitsrecht, lex mercatoria ) und untersucht jeweils die praktische Bedeutung von Rechtsgrundsätzen, die Methode ihrer Herleitung, die Funktionen sowie die Geltungsfrage. Zum Vergleich zieht er das Recht der USA heran.
Release

Europäische Einflüsse auf den deutsch-italienischen Rechtsverkehr

Author: Anne Röthel

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 9783811439351

Category: Law

Page: 262

View: 7251

Der vorliegende Band steht ganz im Zeichen der europäischen Rechtsvereinheitlichung. Ein Themenschwerpunkt ist das europäische Zivilprozess- und Kollisionsrecht, das mit der Revision der Brüssel I-VO und dem Inkrafttreten der Rom III-VO zum Scheidungsrecht neue Impulse erhalten hat. Weiter werden praktisch bedeutsame Rechtsprobleme bei deutsch-italienischen Erbfällen und deutsch-italienischen Insolvenzfällen behandelt. Schließlich stehen Aspekte der Strafverteidigung in deutsch-italienischen Fällen, die Rückgabe von Kulturgütern, die Präimplantationsdiagnostik und das italienische Kollektivarbeitsrecht im Fokus. Auch Band 25 enthält Rezensionen, eine nach Rechtsgebieten gegliederte Übersicht über deutschsprachige Rechtsprechung mit Italienbezug sowie eine umfangreiche Zusammenstellung des deutschsprachigen Schrifttums zum italienischen Recht.
Release

Die Form der Eheschließung

Ehe im Zentrum der Interessen von Staat und Religion – eine rechtsvergleichende Untersuchung der obligatorischen und fakultativen Zivileheschließung am Beispiel Deutschlands und Schwedens

Author: Alexandra Maschwitz

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847001884

Category: History

Page: 515

View: 3175

Neben einem Bedürfnis nach Individualisierung der Form der Eheschließung ist derzeit ein zunehmendes Auseinanderfallen des staatlichen und des religiösen Eheverständnisses festzustellen. Die Einführung der gleichgeschlechtlichen Ehe in Schweden zeigt exemplarisch, vor welche Herausforderungen eine Veränderung des staatlichen Ehebegriffs in einem System der fakultativen Zivileheschließung, d.h. einem System, in dem auch die religiöse Eheschließung eine staatlich wirksame Ehe begründen kann, nicht nur den Staat, sondern insbesondere die betroffenen Religionsgemeinschaften stellt. Dass die Regelungen zum Verhältnis staatlicher und religiöser Eheschließung auch in Deutschland nicht statisch, sondern dynamisch sind, hat jüngst die Abschaffung des sogenannten Voraustrauungsverbotes gezeigt, welches bis zum 31. Dezember 2008 die Zulässigkeit einer religiösen Eheschließung von der vorherigen staatlichen Eheschließung abhängig machte. Diese Arbeit beschäftigt sich mit diesem Verhältnis von staatlichem und religiösem Eheverständnis und staatlichem und religiösem Ehe(schließungs)recht. Wie schützt das staatliche Eherecht in Deutschland – als Beispiel eines Systems mit obligatorischer Zivileheschließung – und in Schweden – als Beispiel eines Systems der fakultativen Zivileheschließung – vor der Umgehung der dem staatlichen Recht zugrunde liegenden Werte? Wie verhindert der Staat Kinderehen, Zwangsehen, Scheinehen und polygame Ehen? Und wie sollte der Staat mit informellen Eheschließungen, also rein religiös geschlossenen Ehen, umgehen?
Release

Normative Patterns and Legal Developments in the Social Dimension of the EU

Author: Ann Numhauser-Henning,Mia Rönnmar

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 178225191X

Category: Law

Page: 282

View: 8658

This book explores the normative and legal evolution of the Social Dimension - labour law, social security law and family law - in both the EU and its Member States, during the last decade. It does this from a wide range of theoretical and legal-substantive perspectives. The past decade has witnessed the entering into force of the Lisbon Treaty and its emphasis on fundamental rights, a new coordination regulation within the field of social security (Regulation 883/2004/EC), and the case law of the Court of Justice of the European Union in the so-called Laval Quartet. Furthermore structural changes affecting demographics and family have also challenged solidarity in new ways. The book is organised by reference to distinct 'normative patterns' and their development in the fields of law covered, such as the protection of established groups, the position of market functional values and the scope for just distribution. The book represents an innovative and important interdisciplinary approach to analysing EU law and Social Europe, and contributes a complex, yet thought-provoking, picture for the future. The contributors represent an interesting mix of well-known and distinguished as well as upcoming and promising researchers throughout Europe and beyond.
Release

Der nacheheliche Unterhalt : Grundlagen und Ausgestaltung im deutschen Unterhaltsrecht und in den Prinzipien der Commission on European Family Law (CEFL)

Author: Philipp Beuermann

Publisher: Intersentia Uitgevers N V

ISBN: 9781780681702

Category: Law

Page: 374

View: 2911

Die Grundlagen des nachehelichen Unterhalts stellen sowohl dogmatisch als auch rechtspolitisch ein Kernproblem des Familienrechts dar und haben zugleich erhebliche Bedeutung fur die Auslegung und praktische Anwendung des Unterhaltsrechts. Angesichts der Bedeutung dieser Fragen uberrascht es nicht, dass sie in Deutschland immer wieder neu gestellt und diskutiert worden sind. Weitaus weniger Aufmerksamkeit gefunden hat in Deutschland bisher die europaische Diskussion, insbesondere die Vorschlage der Commission on European Family Law (CEFL) fur die Ausgestaltung des nachehelichen Unterhalts. Diese Lucke schliesst die vorliegende Arbeit.
Release

Die Europäisierung des Privatrechts und die Rechtsvergleichung

Vortrag, gehalten vor der Juristischen Gesellschaft zu Berlin am 15. Juni 2005

Author: Reinhard Zimmermann

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110893053

Category: Law

Page: 58

View: 7725

Lecture held before the Judicial Society in Berlin on June 15, 2005, on the subject of the Europization of private law as a function of and challenge for comparative law.
Release

Europäisches Vertragsrecht

Author: Hein Kötz

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161537677

Category: Law

Page: 549

View: 7820

English summary: This volume deals with the contract law of the European legal systems. What are the essential rules of these systems on the formation and validity of contracts? What rules apply to a party's right to bring a claim for performance, to terminate the contract or to claim damages for breach? While the discussion is based on the national rules, they are taken into account only as local variations on a European theme. To what extent is it therefore possible to speak of a common European law of contract? What contributions do the "Principles of European Contract Law" and the proposal of the "Draft Common Frame of Reference" make? This book is not only aimed at helping to teach young Europeans lawyers, but also strives to assist those engaged in the reform of national contract law or the drafting of uniform European legislation. The first 1996 edition of the volume has now been updated and completed. German description: Unter "Europaischem Vertragsrecht" versteht dieses Buch die Regeln, die den Rechtsordnungen der europaischen Lander gemeinsam sind: Wie kommt ein gultiger Vertrag zustande? Nach welchen Regeln wird beurteilt, ob eine Vertragspartei die Erfullung des Vertrages verlangen, von dem Vertrag Abstand nehmen, ihn widerrufen oder kundigen oder den Kontrahenten auf Schadensersatz in Anspruch nehmen kann? Lassen sich auf dem Gebiet des Vertragsrechts gemeineuropaische Strukturen auffinden? Gibt es allgemein akzeptierte Regeln? Wie sind sie zu formulieren, wenn man die "Prinzipien des Europaischen Vertragsrechts" oder die Vorschlage des "Draft Common Frame of Reference" berucksichtigt? Dabei werden die Losungen der nationalen Rechtsordnungen ausfuhrlich - wenn auch stets nur als nationale Variationen eines europaischen Themas - behandelt. Das Buch kann deshalb bei der rechtsvergleichenden Ausbildung der jungen europaischen Juristen eine Rolle spielen, ferner auch dort, wo e s um die Vorbereitung europaischen Gesetzesrechts oder um die Reform der nationalen Vertragsrechte geht. Das Buch ist in einer ersten unvollstandigen Auflage schon 1996 erschienen. Die Neuauflage bringt den Text auf den neuen Stand und erganzt ihn um die damals noch fehlenden Abschnitte.
Release

Familien- und Erbrecht

Author: Ute Brenneisen

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 3811463349

Category: Law

Page: 226

View: 9395

Der Inhalt: Das Skript behandelt die für das Erste Staatsexamen in der Pflichtfachprüfung relevanten Bereiche des Familienrechts sowie des Erbrechts: im Teil "Familienrecht" werden die Wirkungen der Ehe im Allgemeinen, eheliches Güterrecht, Scheidungsgründe und Unterhalt des geschiedenen Ehegatten, allgemeine Vorschriften über Verwandtschaft, Abstammung, Unterhaltspflicht unter Verwandten und Ehegatten und die elterliche Sorge dargestellt. Der Teil "Erbrecht" stellt die gesetzliche Erbfolge, Verfügungen von Todes wegen, Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, Erbengemeinschaft und die Wirkungen des Erbscheins dar. Die Konzeption: Die Skripten „JURIQ-Erfolgstraining“ sind speziell auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten und bieten ein umfassendes „Trainingspaket“ zur Prüfungsvorbereitung: Die Lerninhalte sind absolut klausurorientiert aufbereitet; begleitende Hinweise von erfahrenen Repetitoren erleichtern das Verständnis und bieten wertvolle Klausurtipps; im Text integrierte Wiederholungs- und Übungselemente (Online-Wissens-Check und Übungsfälle mit Lösung im Gutachtenstil) gewährleisten den Lernerfolg; Illustrationen schwieriger Sachverhalte dienen als „Lernanker“ und erleichtern den Lernprozess; Tipps vom Lerncoach helfen beim Optimieren des eigenen Lernstils; ein modernes Farb-Layout schafft eine positive Lernatmosphäre.
Release

Die Rechtsstellung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften

Author: Jürgen Basedow,Peter Dopffel,Klaus J. Hopt

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161473180

Category: Law

Page: 423

View: 4009

English summary: This work contains a comparative report on the law relating to same-sex couples drawn up by the Max Planck Institute for Foreign and International Private Law to advise the German Ministry of Justice on impending legislation. National reports deal with the legislation of the Scandinavian countries, the Netherlands, France, Spain and with the present situation in the United Kingdom and the United States of America. Further reports describe the position taken by the Catholic and Protestant churches and analyze the current state of relevant research on human sexuality and social psychology. The work concludes with a comparative evaluation and recommendations. German description: Sollte in Deutschland ein Gesetz zur Regelung der Rechtsstellung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften erlassen werden? Welchen Inhalt konnte ein solches Gesetz haben?Dieser Band enthalt im wesentlichen das umfangreiche rechtsvergleichende Gutachten, das das Max-Planck-Institut fur auslandisches und internationales Privatrecht im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz zu diesen Fragen erstattet hat. Ausfuhrliche Berichte beschaftigen sich mit der einschlagigen Gesetzgebung in den nordischen Landern, den Niederlanden, in Frankreich und Spanien und untersuchen den Stand der Entwicklung in Grossbritannien und den USA. Da es um ein Problem geht, das auch wichtige sexualethische, medizinisch-sexualwissenschaftliche sowie familien- und entwicklungspsychologische Fragen beruhrt, stellen Theologen die Positionen der katholischen Kirche sowie der evangelischen Kirchen Deutschlands und anderer europaischer Lander dar. Zwei weitere Gutachten berichten uber den gegenwartigen Stand der internationalen Forschung auf dem Gebiet der Sexualwissenschaft und der Entwicklungs- und Familienpsychologie. Das Werk schliesst mit einem Abschnitt, der eine rechtsvergleichende Gesamtwurdigung und Empfehlungen an den Gesetzgeber enthalt.
Release

Die Zugewinngemeinschaft - ein europäisches Modell?

Author: Volker Lipp

Publisher: Universitätsverlag Göttingen

ISBN: 394034463X

Category: Law in general. Comparative and uniform law. Jurisprudence

Page: 71

View: 8329

Dieser Band enthält die Referate des am 17. Oktober 2008 veranstalteten 7. Göttinger Workshops zum Familienrecht. Vor dem Hintergrund der Reform des deutschen Güterrechts unternahm er den Brückenschlag zur Diskussion im Rahmen der Commission on European Family Law über ein europäisches Güterrecht unter der Frage, inwieweit die deutsche Zugewinngemeinschaft als Modell für ein europäisches Güterrecht dienen könnte. Die Grundlagen für die Diskussionen bildeten eine Darstellung der Zugewinngemeinschaft und der geplanten Reformen (Gerd Brudermüller) und eine rechtsvergleichende Übersicht über die Ehestände in Europa (Walter Pintens). Daran schloss sich ein Bericht über die Arbeit der Commission on European Family Law an Grundsätzen für ein europäisches Güterrecht an (Dieter Martiny). Abschließend wurde dann die Leitfrage diskutiert, ob die Zugewinngemeinschaft des deutschen Rechts als Vorbild für einen europäischen Güterstand geeignet ist (Anne Röthel). Band 7 der Reihe Göttinger Juristische Schriften Die Reihe wird von der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität herausgegeben und macht Veranstaltungen an der Fakultät einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich.
Release

The International Survey of Family Law

Author: Andrew Bainham

Publisher: Jordan Pub Limited

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 496

View: 4811

The International Survey of Family Law is the International Society of Family Law's annual review of developments in family law across the world. The 2006 edition covers developments in 27 countries written by leading academics and family law experts. Each article is accompanied by a French language abstract. The 2006 Review begins with a round-up of the major developments in the international arena, and is followed by contributions from a diverse selection of countries where there have been important developments in family law, including: Angola and the new law on children's and juvenile justice; Canada and the ongoing debate about same-sex marriage; Costa Rica and the family court system; France and the new Filiation Law; Ghana and domestic violence legislation; Slovenia and the legal regulation of adoption; and the South Pacific and cohabitation.
Release

Die Qadrî-Pâshâ-Kodifikation

islamisches Personalstatut der hanafitischen Rechtsschule

Author: Hans-Georg Ebert

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631596159

Category: Foreign Language Study

Page: 215

View: 652

Der agyptische Jurist Muhammad Qadri Pasha (gestorben 1886) veroffentlichte im Jahre 1875 erstmalig in der islamischen Welt eine nach westlichem Muster erstellte Kodifikation des islamischen Familien-, Personen- und Erbrechts. Aufgrund seiner rechtlichen und sprachlichen Fahigkeiten legte er ein detailliertes Gesetz vor, welches sich ausschliesslich an den Bestimmungen der hanafitischen Rechtsschule orientierte. Die Umgestaltung des agyptischen Gerichtssystems Ende des 19. Jahrhunderts, aber auch der Informationsbedarf europaischer Lander liessen diese Kodifikation zu einer wichtigen Quelle fur rechtliche Entscheidungen in Agypten und im Maschrek, aber auch in Bezug auf Muslime in Europa werden. Bis heute wird der Rechtstext zu Rate gezogen, wenn es um Rechtslucken und rechtliche Interpretationen zum Personalstatut arabischer Lander geht. Zudem diente und dient der Text als Grundlage fur derartige Gesetze in vielen islamischen Staaten. Die Ubersetzung der Qadri-Pasha-Kodifikation basiert auf der ursprunglichen arabischen Textvorlage."
Release

Liebe & Respekt

Die Nähe, nach der sie sich sehnt. Die Anerkennung, die er sich wünscht.

Author: Emerson Eggerichs

Publisher: Gerth Medien

ISBN: 3961220387

Category: Fiction

Page: 336

View: 976

Eine Frau möchte von ihrem Mann bedingungslos geliebt werden. Ein Mann möchte von seiner Frau bedingungslos respektiert werden. Dies ist das größte Geheimnis einer gelingenden Ehe. Die biblisch fundierten Prinzipien dieses Buches werden Ihnen helfen, Ihren Partner besser zu verstehen und die verborgenen Bedürfnisse des anderen wahrzunehmen. Zeigen Sie Ihrer Frau die Liebe im Alltag, nach der sie sich sehnt. Und lernen Sie, wie Sie Ihrem Mann Tag für Tag die Anerkennung und den Respekt entgegenbringen, die für ihn lebensnotwendig sind. Sie werden Ihren Partner mit völlig anderen Augen sehen - und Ihre Partnerschaft wird ungeahnte Tiefe und Vertrautheit bekommen.
Release

Perspectives for the Unification and Harmonisation of Family Law in Europe

Author: Katharina Boele-Woelki

Publisher: Intersentia nv

ISBN: 9050952879

Category: Law

Page: 573

View: 7470

Is the unification and harmonisation of (international) family law in Europe necessary? Is it feasible, desirable and possible? Reading the different contributions to this book may certainly inspire those who would like to find the right answers to these questions.
Release

IPR und Rechtsvergleichung

ein Studien- und Übungsbuch zum internationalen Privat- und Zivilverfahrensrecht und zur Rechtsvergleichung

Author: Harald Koch,Ulrich Magnus,Peter Winkler von Mohrenfels

Publisher: N.A

ISBN: 9783406589317

Category: Civil procedure (International law)

Page: 354

View: 2329

Release