OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264122354

Category:

Page: 106

View: 6685

Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen sind das weltweit wichtigste staatlich geförderte Instrument für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln. Die Ausgabe 2011 enthält neue Empfehlungen zu den Menschenrechten und zur Verantwortung der Unternehmen für ihre Zulieferketten.
Release

OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264122354

Category:

Page: 106

View: 5026

Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen sind das weltweit wichtigste staatlich geförderte Instrument für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln. Die Ausgabe 2011 enthält neue Empfehlungen zu den Menschenrechten und zur Verantwortung der Unternehmen für ihre Zulieferketten.
Release

Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen Neufassung 2000

Neufassung 2000

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 926410805X

Category:

Page: 69

View: 8174

Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen sind neben den ILO-Kernarbeitsnormen und dem UN Global Compact weltweit das wichtigste Instrument zur Förderung von verantwortungsvoller Unternehmensführung. Für Unternehmen bieten sie einen ...
Release

Multinationale Unternehmen in der Weltwirtschaft und Völkerrecht

Author: Nico Taormina

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638842568

Category:

Page: 40

View: 3807

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Okonomie, Note: 1,2, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Geschwister-Scholl-Institut), Veranstaltung: Ubung im Volkerrecht: WTO-Europa-USA, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Multinationale Unternehmen (MNU) erlebten vor allem in den 90er Jahren ihren Boom. Begunstigt durch den Zusammenbruch des Sozialismus und der Reformierung der ehemaligen sozialistischen Landern in marktwirtschaftlichen Einheiten entstanden neue Absatzmarkte, die Weltwirtschaft mit dem Schlagwort des Freien Handels" setzte sich durch, die Markte wurden nach dem zweiten Weltkrieg kontinuierlich liberalisiert und dereguliert, neue Technologien begunstigen grenzuberschreitendes wirtschaften. Die Schaffung einer Institution wie der WTO garantiert den freien Welthandel. Von dieser skizzierten Entwicklung profitierten die Global Player wie die MNU wirtschaftlich erheblich. In dieser Hausarbeit soll ihre Rolle in der Weltwirtschaft und dem Volkerrecht beleuchtet werden. Im Mittelpunkt steht der Global Compact und die OECD-Leitsatze, zwei Verhaltenkodizies abgeschlossen auf regionaler und internationaler Ebene."
Release

Unternehmensverantwortung im institutionellen Umfeld

Ein deutsch-niederländischer Vergleich von Konzepten und praktischer Umsetzung

Author: Karen Bogdanski

Publisher: Waxmann Verlag

ISBN: 383098426X

Category: Political Science

Page: 238

View: 5589

Die Themen Unternehmensverantwortung (Corporate Responsibility) und Nachhaltigkeit haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Vor allem in Ländern mit stark strukturierten Wirtschaftssystemen, wie Deutschland und den Niederlanden, ordnen sich diese Themen in bereits vorhandene Konzepte ein. Auf welche Weise wirken diese institutionellen Strukturen auf Unternehmen und ihre Strategien zur Unternehmensverantwortung ein? In dieser Forschungsarbeit geht es auf der einen Seite darum festzustellen, was Unternehmen als ihre Verantwortung definieren und welche Programme sie aufsetzen, um den neuen Herausforderungen zu begegnen. Auf der anderen Seite werden die Definitionen und Herangehensweisen von Institutionen, wie Gewerkschaften, Wirtschaftsverbänden und Ministerien, die das Umfeld von Unternehmen bilden, analysiert. Untersucht werden deutsche und niederländische Unternehmen aus der Finanzindustrie sowie der Telekommunikationsbranche. Karen Bogdanski studierte an den Universitäten Düsseldorf, Utrecht (Niederlande) und Münster Sozial-, Wirtschafts- und Politikwissenschaft mit den Schwerpunkten Politische Ökonomie und Corporate Responsibility. Mit dieser Untersuchung promovierte sie an der Universität Münster im Fach Politikwissenschaft.
Release

Umweltschutz im globalen Wettbewerb

Neue Spielregeln für das grenzenlose Unternehmen

Author: Klaus Fichter,Uwe Schneidewind

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662106930

Category: Business & Economics

Page: 365

View: 5540

Werner Müller Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Der internationale Globalisierungsprozess hat in den letzten Jahren eine beträchtliche Intensivie rung erfahren. Sie hält unvermindert an, ein Ende ist nicht abzusehen. Je leichter und kosten günstiger der Transport von Menschen, Gütern oder Informationen, desto rascher und enger das Zusammenwachsen der Räume. Hiervon bleibt auch der Umweltschutz nicht unberührt. Längst ist der Schutz unserer Umwelt zur notwendigen, ja unerlässlichen Dimension geworden. Zu Recht postuliert dabei das aus dem Rio-Prozess 1992 entwickelte Leitbild der Nachhaltigkeit auch im weltweiten Kontext die gleichrangige Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Belange. Deutschland ist wie kaum eine andere Nation auf offene Märkte angewiesen. Andererseits sind die deutschen Umweltstandards besonders anspruchsvoll. Des halb ist gerade die deutsche Politik gefordert, zur Erhaltung und Förderung unse rer Wettbewerbsfähigkeit für ein höheres Maß an internationalem Umweltschutz bei gleichzeitiger Gewährleistung des freien Handels einzutreten. Anspruchsvolle internationale Umweltstandards eröffnen innovativen deut schen Produzenten von Umweltschutz-Technologien auf einem rasant wachsenden Weltmarkt beachtliche neue Geschäftsfelder und Potentiale. Die Politik kann hier flankierend zur Seite stehen, sei es mit Hilfe des umfangreichen außenwirtschaft lichen Förderinstrumentariums, sei es als Türöffner. Allerdings: Die Hauptarbeit muss von der Wirtschaft selbst geleistet werden.
Release

Vereinte Nationen und Korruptionsbekämpfung

Author: Dirk Monsau

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631601259

Category: Business & Economics

Page: 263

View: 6611

Korruption ist ein allgegenwartiges Problem, welches in allen Regionen dieser Welt auftritt. Um die internationale Korruptionsproblematik zu losen, ist ein gemeinsames Handeln der unterschiedlichen Akteure notwendig. Im internationalen Kampf gegen die Korruption nehmen die Vereinten Nationen eine Schlusselposition ein. In diesem Zusammenhang spielt die Korruptionsbekampfung innerhalb des Systems der Vereinten Nationen eine wichtige Rolle, denn nur eine korruptionsfreie und damit glaubwurdige UNO ist in der Lage, ihre bedeutende Stellung im Kampf gegen die internationale Korruption auszuuben. Infolgedessen ist sie eine unverzichtbare Institution im Kampf gegen die Korruption. Inwieweit sie die von der internationalen Gemeinschaft zugedachte Rolle in der internationalen Korruptionsbekampfung ausfullen wird, wird sich daran zeigen, ob die angekundigten und auf den Weg gebrachten Massnahmen auch tatsachlich umgesetzt werden."
Release

Corporate Social Responsibility als Gegenstand unternehmerischen Handelns

Instrumente zur Umsetzung des Konzepts und betriebswirtschaftliche Erfolgswirkungen

Author: Daniel Zirnig

Publisher: diplom.de

ISBN: 3836626438

Category: Business & Economics

Page: 111

View: 4406

Inhaltsangabe:Einleitung: Vor 40 Jahren war noch vieles anders: Auf der Erde lebten etwa halb so viele Menschen wie heute, McDonald s gab es nur in Amerika, ein Ozonloch existierte nicht und Milton Friedmans Auffassung, dass die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen einzig darin liege, die Gewinne zu maximieren, erntete weitgehende Zustimmung in Wissenschaft und Unternehmenspraxis. Heute ist die Gesellschaft in vielerlei Hinsicht ein gutes Stück weiter, und auch die Erkenntnis, dass insbesondere multinationale Unternehmen neben der Gewinnmaximierung weitere Ziele zu verfolgen haben, setzt sich zunehmend durch. Die Gründe liegen nicht zuletzt in der wachsenden Macht der Unternehmungen: In der globalisierten Welt von heute befinden sich unter den 100 größten Ökonomien der Welt laut United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) 29 Privatunternehmen, die neben höheren Umsätzen und Wertschöpfungsbeiträgen auch höhere Emissionen als viele Staaten produzieren. Die Globalisierung führt somit zu Machtverschiebungen zwischen Regierungen und Unternehmen, da letztere weltweit agieren, Investitionen tätigen und sich auf diese Weise staatlichen Regulierungen teilweise entziehen können. Mit Zunahme der Macht wächst aber auch die Kritik an multinationalen Unternehmen (MNU). Weltweit für Aufsehen sorgten etwa verschiedene Bilanzierungsskandale, wie die von Enron oder Worldcom, die das öffentliche Ansehen großer Unternehmungen beschädigten und ein Klima des Misstrauens schufen. Neben der Bilanzierung bezieht sich die Kritik in erster Linie auf Umweltverschmutzung, Kinderarbeit oder menschenunwürdige Arbeitsbedingungen. Damit einher geht eine steigende Erwartungshaltung der Öffentlichkeit gegenüber dem privaten Sektor, von dem zunehmend auch die Übernahme gesellschaftlicher Aufgaben gefordert wird. Problemstellung: Nicht zuletzt die Tatsache, dass die Medien die Aufmerksamkeit weiter auf wirtschaftliche Verfehlungen richten, während gleichzeitig die Forderung der Konsumenten und Interessengruppen immer lauter wird, dass Unternehmungen ihre Geschäfte zunehmend auch nach sozial und ökologisch verträglichen Gesichtspunkten gestalten sollen, führt auf Managerseite zu der Erkenntnis, dass es gut für das Geschäft ist, wenn das Unternehmen als gesellschaftlich verantwortlich gilt. International hat sich der Terminus Corporate Social Responsibility (CSR) etabliert, um Konzepte, Initiativen und Forschungsarbeiten zu beschreiben, die sich mit der [...]
Release

Der gesetzgeberische Handlungsbedarf im Bereich Corporate Social Responsibility

Author: Malte Wilhelm

Publisher: Bachelor + Master Publication

ISBN: 3956844106

Category: Business & Economics

Page: 68

View: 1373

Das CSR tragt zur Entwicklung, Unterstutzung und Durchsetzung von nachhaltigen Massnahmen und Konzepten von Unternehmen bei. Die Europaische Union hat dazu aufgerufen, an der Entwicklung eines gesetzlichen Rahmens mitzuwirken, der das nachhaltige Wirtschaften in Europa harmonisieren und reglementieren soll. Ziel ist die Entwicklung von Handlungsempfehlungen, die entsprechende Schutzvorschriften fur die Okonomie, die Okologie und die Soziologie bieten sollen. Der zentrale Gedanke dieser Arbeit ist demnach: Wie stark bedarf es eines gesetzlichen Rahmens fur die Ausgestaltung des CSR? Diese Frage wird mit Hilfe von Definitionen, Beispielen aus der Praxis, unterschiedlichen Interessengruppen und gesetzlichen Vorschriften naher erlautert."
Release

Corporate Social Responsibility

Definitorische Abgrenzung, Instrumente Und Betriebswirtschaftliche Erfolgswirkungen

Author: Daniel Zirnig

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3836676818

Category: Business & Economics

Page: 116

View: 6651

Vor 40 Jahren war noch vieles anders: Auf der Erde lebten etwa halb so viele Menschen wie heute, McDonald's gab es nur in Amerika, ein Ozonloch existierte nicht und Milton Friedmans Auffassung, dass die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen einzig darin liege, die Gewinne zu maximieren, erntete weitgehende Zustimmung in Wissenschaft und Unternehmenspraxis. Heute ist die Gesellschaft in vielerlei Hinsicht ein gutes St ck weiter, und auch die Erkenntnis, dass insbesondere multinationale Unternehmen neben der Gewinnmaximierung weitere Ziele zu verfolgen haben, setzt sich zunehmend durch. Nicht zuletzt die Tatsache, dass die Medien die Aufmerksamkeit weiter auf wirtschaftliche Verfehlungen richten, w hrend gleichzeitig die Forderung der Konsumenten und Interessengruppen immer lauter wird, dass Unternehmungen ihre Gesch fte zunehmend auch nach sozial und kologisch vertr glichen Gesichtspunkten gestalten sollen, f hrt auf Managerseite zu der Erkenntnis, dass es gut f r das Gesch ft ist, wenn das Unternehmen als gesellschaftlich verantwortlich gilt. International hat sich der Terminus Corporate Social Responsibility (CSR) etabliert, um Konzepte, Initiativen und Forschungsarbeiten zu beschreiben, die sich mit der sozialen, konomischen und kologischen Verantwortung von Unternehmen ber den reinen Wirtschaftsbetrieb hinaus befassen. Aber was genau verbirgt sich hinter dem Konzept Corporate Social Responsibility und wie wird es in Theorie und Praxis verstanden und angewandt? Obwohl CSR inzwischen einen hohen Status innerhalb der Managementforschung erreicht hat, fehlen international einheitliche Definitionen und Standards und in vielen Unternehmungen herrscht weitgehende Unkenntnis ber Inhalt, Bedeutung und Wirkung von CSR-Ma nahmen. Ziel dieser Studie ist es, einen aktuellen Einblick in wichtige Facetten der internationalen CSR-Debatte und -Forschung sowie angrenzender Konzepte zu liefern. Dar ber hinaus sollen Instrumente erl utert werden, die das theoretische
Release

Corporate Social Responsibility als Marketingstrategie zur Positionierung von Unternehmen

Author: Hui-Hsüan Kuo

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 364070634X

Category: Business & Economics

Page: 92

View: 4977

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Dass Unternehmen eine besonders verantwortungsvolle Rolle in der Gesellschaft einnehmen, ist in Europa spätestens seit der Veröffentlichung des Grünbuchs der Europäischen Kommission im Jahr 2001 bekannt. Die Bedeutung der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen, allgemein bekannt unter Corporate Social Responsibility (CSR), ist in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Thema für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geworden. Die Ursachen hierfür sind vielschichtig und liegen vor allem an den ökologischen, ökonomischen und sozialen Krisen, die in den letzten Jahren aufgetreten sind. Durch die Zunahme von Medienberichten über Umweltskandale, Korruption, Kinderarbeit und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, rückt die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung immer mehr in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Beispiele hierfür sind etwa der Sportartikelhersteller NIKE Inc., der in den 1990er Jahren wegen menschenunwürdiger Arbeitsbedingungen bei dessen Zulieferern in den Entwicklungsländern in die Schlagzeilen geriet oder die Deutsche Bank AG, die Anfang 2005 eine weltweite Entlassung von 6400 Mitarbeitern ankündigte, obwohl sie im Vorjahr einen Jahresüberschuss von rund 3,67 Milliarden Euro erwirtschaftete. Hinzu kommt die jüngste Finanzkrise, die deutlich macht, wie sensibel Gesellschaften auf unverantwortlich handelnde Unternehmen reagieren können. Trotz der Aktualität und der Bedeutung des Themas CSR, scheinen viele Unternehmen jedoch noch nicht in der Lage oder willens zu sein, eine vernünftige und nachhaltige Unternehmenspolitik zu führen, obgleich ihnen bewusst ist, dass die Auswirkungen ihres unternehmerischen Handelns direkt auf das Ansehen zurückfällt. Das sich Unternehmen jedoch neuen Trends und den gegebenen Marktsituationen anpassen und ihre Strategien neu ausrichten ist nichts Neues. Doch die Trends der Nachhaltigkeit wie Klimawandel, Energieverbrauch, Ressourcenverknappung, demografischer Wandel etc. sind oftmals unbequem und widersprechen meist den ökonomischen Zielen von Unternehmen. Aufgrund dessen und... Die vorliegende Arbeit thematisiert die Einbindung von Corporate Social Responsibility in die Marketingstrategie von Unternehmen und die damit einhergehende Unternehmenspositionierung...
Release

OECD-Grundsätze der Corporate Governance 2004

Author: OECD

Publisher: OECD Publishing

ISBN: 9264064931

Category:

Page: 87

View: 6537

Die OECD-Grundsätze der Corporate Governance wurden 1999 vom Rat der OECD auf Ministerebene gebilligt und sind seitdem zu einer internationalen Richtschnur für politische Entscheidungsträger, Investoren, Unternehmen und sonstige interessierte ...
Release