Neo-Victorian Families

Gender, Sexual and Cultural Politics

Author: Marie-Luise Kohlke

Publisher: Rodopi

ISBN: 9401207240

Category: Literary Criticism

Page: 410

View: 3410

Tracing representations of re-imagined Victorian families in literature, film and television, and social discourse, this collection, the second volume in RodopiOCOs Neo-Victorian Series, analyses the historical trajectory of persistent but increasingly contested cultural myths that coalesce around the heterosexual couple and nuclear family as the supposed OCynormativeOCO foundation of communities and nations, past and present. It sheds new light on the significance of families as a source of fluctuating cultural capital, deployed in diverse arenas from political debates, social policy and identity politics to equal rights activism, and analyses how residual as well as emergent ideologies of family are mediated and critiqued by contemporary arts and popular culture. This volume will be of interest to researchers and students of neo-Victorian studies, as well as scholars in contemporary literature and film studies, cultural studies and the history of the family. Situating the nineteenth-century family both as a site of debilitating trauma and the means of ethical resistance against multivalent forms of oppression, neo-Victorian texts display a fascinating proliferation of alternative family models, albeit overshadowed by the apparent recalcitrance of familial ideologies to the same historical changes neo-Victorianism reflects and seeks to promote within the cultural imaginary."
Release

Rewriting Dickens

Literarisches Gedächtnis im neo-viktorianischen Roman

Author: Nele Gerkens

Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag

ISBN: 3828863868

Category: Literary Criticism

Page: 439

View: 445

Viele englischsprachige Romane der Gegenwart sind nicht nur Medium der kulturellen Erinnerung und der Konstruktion kollektiver Identität, sie befassen sich auch oftmals mit dem Leben und Werk bedeutender Schriftsteller, die in besonderem Maße im kulturellen Gedächtnis fortbestehen. Die neo-viktorianische Erzählliteratur erwächst aus einem verstärkt in den 1990er Jahren wiedererwachten Interesse an viktorianischer Literatur und Kultur. Nele Gerkens untersucht im Speziellen die Langlebigkeit des Erfolgsautors Charles Dickens. Ihre Forschung basiert auf literatur- und kulturwissenschaftlichen Gedächtnistheorien und dem Konzept des rewriting, mit dem sich unterschiedliche Arten der intertextuellen Bezugnahme beschreiben lassen, und das die Analyse der zeitgenössischen literarischen Rezeption von Dickens' Leben und Werk ermöglicht. Dabei geht sie noch einen Schritt weiter, definiert neo-viktorianische Erzählliteratur als memory genre und erfasst sie typologisch im Hinblick auf ihre verschiedenen Untergattungen und literarischen Modi. Auf diese Weise leistet Gerkens gleichzeitig einen Beitrag zur Untersuchung des Phänomens englischsprachiger neo-viktorianischer Romane und zur Erforschung literarischer Erinnerungspraktiken allgemein.
Release

Neo-Victorian Gothic

Horror, Violence and Degeneration in the Re-Imagined Nineteenth Century

Author: Marie-Luise Kohlke,Christian Gutleben

Publisher: Rodopi

ISBN: 9401208964

Category: History

Page: 340

View: 2771

This volume, the third in Rodopi's Neo-Victorian Series, reassesses neo-Victorianism as a quintessentially Gothic movement. Through their revival of bygone spectres, their obsession with forgotten skeletons in the cupboard, and their exploration of nineteenth-century extremities, neo-Victorian works not only reflect our contemporary Gothic culture but also reactivate it and even enrich it with new variations such as postcolonial, eco or steampunk Gothic. Addressed to scholars and students of both Gothic and Neo-Victorian Studies, this volume will also interest contemporary literature specialis.
Release

Neo-Victorian Literature and Culture

Immersions and Revisitations

Author: Nadine Boehm-Schnitker,Susanne Gruss

Publisher: Routledge

ISBN: 1134614691

Category: Literary Criticism

Page: 236

View: 4703

This book provides a comprehensive reflection of the processes of canonization, (un)pleasurable consumption and the emerging predominance of topics and theoretical concerns in neo-Victorianism. The repetitions and reiterations of the Victorian in contemporary culture document an unbroken fascination with the histories, technologies and achievements, as well as the injustices and atrocities, of the nineteenth century. They also reveal that, in many ways, contemporary identities are constructed through a Victorian mirror image fabricated by the desires, imaginings and critical interests of the present. Providing analyses of current negotiations of nineteenth-century texts, discourses and traumas, this volume explores the contemporary commodification and nostalgic recreation of the past. It brings together critical perspectives of experts in the fields of Victorian literature and culture, contemporary literature, and neo-Victorianism, with contributions by leading scholars in the field including Rosario Arias, Cora Kaplan, Elizabeth Ho, Marie-Luise Kohlke and Sally Shuttleworth. Neo-Victorian Literature and Culture interrogates current fashions in neo-Victorianism and their ideological leanings, the resurrection of cultural icons, and the reasons behind our relationship with and immersion in Victorian culture.
Release

Neo-Victorian Freakery

The Cultural Afterlife of the Victorian Freak Show

Author: Helen Davies

Publisher: Springer

ISBN: 1137402563

Category: Literary Criticism

Page: 239

View: 5864

Neo-Victorian Freakery explores the way in which contemporary fiction, film, and television has revisited the lives of nineteenth-century freak show performers. It locates the neo-Victorian freak show as a crucial forum for debating the politics of disability, gender, sexuality and race within the genre more broadly.
Release

History and Cultural Memory in Neo-Victorian Fiction

Victorian Afterimages

Author: Kate Mitchell

Publisher: Springer

ISBN: 0230283128

Category: Literary Criticism

Page: 222

View: 3868

A PDF version of this book is available for free in open access via the OAPEN Library platform, www.oapen.org. Arguing that neo-Victorian fiction enacts and celebrates cultural memory, this book uses memory discourse to position these novels as dynamic participants in the contemporary historical imaginary.
Release

Begehren

Roman

Author: Richard Flanagan

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 349299010X

Category: Fiction

Page: 304

View: 1264

1839: Der Gouverneur von Tasmanien und Polarforscher Sir John Franklin und seine Frau holen eine Aborigine-Waise zu sich ins Haus. Sie wollen Mathinna durch strenge Erziehung »zivilisieren«. Während Lady Jane ihre mütterlichen Gefühle unterdrückt, kann sich Sir John dem Mädchen gegenüber nicht beherrschen. Als er Jahre später nach England zurückbeordert wird, bleibt Mathinna entwurzelt und zutiefst verstört zurück ... 1859: Im ewigen Eis soll Sir Franklin dem Kannibalismus verfallen sein. Lady Jane reist nach London zu Charles Dickens, um den berühmtesten Engländer der Zeit um Hilfe zu bitten.
Release

Der Golem von Limehouse

Author: Peter Ackroyd

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3688105524

Category: Fiction

Page: 334

View: 3462

1880 im Londoner Stadtteil Limehouse. In Herbstnächten geht ein Mörder um. Eines seiner schrecklich verstümmelten und nach okkulten Ritualen zerlegten Opfer ist der jüdische Gelehrte Salomon Weil. Neben seiner Leiche liegt ein Lexikon, das beim Stichwort «Golem» aufgeschlagen ist. Er ist ein Bekannter von Karl Marx. Die Morde hören erst auf, als ein Jahr später die Aktrice Elizabeth Cree den Tod am Strang stirbt. Sie soll ihren Mann mit Arsen vergiftet haben. Auch er war ein Bekannter von Karl Marx, und so gerät schließlich Marx selbst in Verdacht, der Golem von Limehouse zu sein. Doch das eigentliche Geheimnis dieses Romans liegt tiefer. Thomas de Quinceys Essay «Der Mord als schöne Kunst betrachtet» spielt bei der Aufklärung des Falles eine entscheidende Rolle. Auch die sozialen Utopien des Romanciers George Gissing oder die Ideen von Charles Babbage, dem Erfinder der Rechenmaschine, sind Schlüssel zu den Verbrechen. Gissing und Babbage vertreten aufgeklärte Ideen, aber denen scheinen okkulte Gedanken zugrunde zu liegen, die dem Golem, jenem grauenhaften «Ding ohne Form», erst Gestalt verleihen ... «Der Golem von Limehouse» ist ein fesselnder Thriller, der zugleich auf die schrecklichen Ereignisse unserer Epoche vorausdeutet, indem er zeigt, daß es kein Licht ohne Dunkel gibt, keine Aufklärung ohne die Mächte der Finsternis.
Release

Mister Creecher

Author: Chris Priestley

Publisher: arsEdition

ISBN: 3845801530

Category: Juvenile Fiction

Page: 416

View: 2182

London, 1818. Es sind schwere Zeiten, gefährliche Zeiten – ganz besonders für einen 15-jährigen Straßenjungen, der ganz allein um sein Überleben kämpft! Und so geht Billy, der Taschendieb, einen gewagten Handel ein. Dem mysteriösen und unheimlichen Mister Creecher wird er künftig Augen und Ohren sein.
Release

Sophie und die Sibylle

Roman

Author: Patricia Duncker

Publisher: eBook Berlin Verlag

ISBN: 3827079179

Category: Fiction

Page: 384

View: 8938

Berlin, September 1872. Still sitzt sie am Kamin, die Beine übereinander geschlagen, den Blick konzentriert auf ihn gerichtet. Ihr Ruhm hallt durch ganz Europa, doch ihr deutscher Verleger Max Duncker steht ihr zum ersten Mal gegenüber: der gefeierten Autorin, die die Welt als George Eliot kennt. Der rätselhaften Sibylle, die als zu anstößig gilt, um bei respektablen Familien geladen zu werden, und von der doch jedes Wort verschlungen wird. Max mit seinem Hang zum Spiel und zu schönen Frauen ist von seinem Bruder angesetzt, die große Dame zu umgarnen und die Rechte an ihrem neuen Werk zu sichern. Zudem soll er sich mit der Gräfin Sophie von Hahn verloben, Tochter aus vermögendem Hause und glühende Verehrerin der Eliot. Als Sophie auf ein Treffen mit der bewunderten Autorin dringt, das Max ihr jedoch entschieden verwehrt, entspinnt sich ein wahres Dramolett der Eifersucht. Wie in ihrem großen Erfolg »Die Germanistin« beschreibt Patricia Duncker ein obsessives Verhältnis zwischen Autorin und Leserin, erzählt von Begehren und Verfehlung. Ein rachsüchtiges kleines Spiel, hintertrieben von Liebe.
Release

Selinas Geister

Roman

Author: Sarah Waters

Publisher: N.A

ISBN: 9783746613475

Category:

Page: 458

View: 8734

Release

Emma Brown

Roman

Author: Clare Boylan

Publisher: N.A

ISBN: 9783442460403

Category:

Page: 505

View: 4705

Bei Matildas Ankunft im viktorianischen Mädchenpensionat der Schwestern Wilcox ahnt niemand, dass ein düsteres Geheimnis das kleine, verschlossene Mädchen umgibt.
Release

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411209

Category: Social Science

Page: 496

View: 2466

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.
Release

Sweeney Todd

der dämonische Barbier der Fleet Street

Author: James Malcolm Rymer

Publisher: N.A

ISBN: 9783924959845

Category:

Page: 420

View: 5826

Release

Der Orient Der Frauen

Reiseberichte Deutschsprachiger Autorinnen Im Frühen 19. Jahrhundert

Author: Ulrike Stamm

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 3412205486

Category: German prose literature

Page: 368

View: 8846

Release

Eine Liebe in Luxor

Roman

Author: Kate Pullinger

Publisher: Piper Schicksalsvoll

ISBN: 3492983685

Category: Fiction

Page: 272

View: 4140

Ein preisgekrönter historischer Roman aus Kanada um ein englisches Dienstmädchen im Ägypten des 19 Jahrhunderts - sinnlich, faszinierend, exotisch: »Eine Liebe in Luxor« von Kate Pullinger, der Co-Autorin von »Das Piano« England, 1862. Als Lady Duff Gordon von ihrem Arzt nach Ägypten geschickt wird, um dort im trockenen, warmen Klima ihre Tuberkulose auszuheilen, bedeutet das auch für ihr Dienstmädchen Sally ein Exil auf unbestimmte Zeit. So begeben sich die beiden, schwankend zwischen Staunen und Angst vor der exotischen Fremde, gemeinsam auf eine Flussfahrt den Nil hinauf. Begleitet werden sie von Omar, einem erfinderischen Dragomanen und begnadeten Koch. Als Lady Duff Gordon in Luxor ihr Korsett gegen Männerkleider eintauscht, Arabisch lernt und zu wöchentlichen Salons einlädt, beginnt auch Sally, eine ungeahnte Freiheit zu genießen. Doch diese Freiheit hat ihre Grenzen ... "Ein Erzählstil, so sanft wie der Nil, dessen Atmosphäre Pullinger verführerisch heraufbeschwört." (The Independent)
Release

Talking Book Topics

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Talking books

Page: N.A

View: 5046

Release