Napoleon - Ein Mythos im Wandel

Author: Urte Lützen

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638288773

Category: History

Page: 21

View: 3112

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 2,3, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Geschichte), Veranstaltung: Les Lieux de memoire, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] In dieser Arbeit soll es um den Mythos Napoleons als einer der wichtigsten Personen der französischen oder aktueller, der europäischen Geschichte gehen. Wie hat Napoleon selbst dazu beigetragen, einen Kult um seine Person aufzubauen und wie enstand der legendäre Napoleon nach seinem Tod? Wer sich mit dem Mythos Napoleons beschäftigt, trifft zwangsläufig auf das Problem, mit mindestens zwei Mythen konfrontiert zu sein. Auf der einen Seite der Glanz um seine Persönlichkeit die Napoleon zu Lebzeiten bewußt aufgebaut hat, auf der anderen Seite der Umgang mit Napoleon nach seinem Ableben. 80.000 Bücher sind seit dem Tod Napoleons 1821 über ihn und sein Wirken geschrieben worden. Nicht die faktischen Leistungen im historiographischen Sinne sollen bei der Auseinandersetzung mit Napoleon im Mittel punkt stehen, vielmehr wird diese Arbeit versuchen den Mythos Napoleon im Wandel der Zeit darzustellen. Im ersten Teil soll auf die Anstrengungen eingegangen werden, die Napoleon zu Lebzeiten unternommen hat, um seiner Person eine Mythos ähnliche Popularität zu verleihen und auf diese Weise seine auf Plebiszite basierende Macht auszubauen. Im zweiten Teil wird dann die Mythosbildung nach dem Ableben Napoleons genauer beleuchtet. Während Napoleon kurz nach seiner Verbannung innerhalb der französischen Gesellschaft fast vollständig negiert und er als größenwahnsinniger Korse in die Geschichtsbücher einzugehen drohte, änderte sich dieses Bild bald zu seinen Gunsten. Eine Jugend, die mit den glorreichen Frontberichten der Grande Bulletins aufgewachsen war, verhalf Napoleon zu erneutem Ruhm. Die auftauchenden angeblichen Memoiren, die Las Casas auf Stankt Helena niedergeschrieben hat, knüpfen an die Bestrebungen Napoleons zu Lebzeiten an, als einzigartiger Herrscher in die Französische Geschichte einzugehen, und trugen zu einer zusätzlichen Verherrlichung Napoleons bei und verklärten zusätzlich die Zeit des Empire als Goldenes Zeitalter. Im dritten Teil soll dann auf das Konzept der Lieux de mémoire von Nora eingegangen werden. Welche Rolle kann Napoleon als Diktator in Noras Werk spielen.
Release

Napoleon

Eine Biographie

Author: Johannes Willms

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406585869

Category:

Page: 839

View: 1622

Release

Napoleon

Revolutionär und Monarch ; eine Biographie

Author: Roger Dufraisse

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406421525

Category:

Page: 181

View: 5574

Release

Napoleon

seinen Zeitgenossen gegenüber

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 4674

Release

Napoleon

Stimmen aus dem Norden und Süden

Author: Gottlieb Mohnike

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 92

View: 5359

Release

Napoleon

dargestellt nach den besten Quellen

Author: Gottfried Wilhelm Becker

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 2526

Release

Napoleon im Jahre 1813

politisch-militairisch geschildert. Der Krieg in Deutschland. Zeitraum vom 4. Juni bis zum 3. September. 2

Author: Karl Bade

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 375

View: 5221

Release

Napoleon

ein drama

Author: Arthur Böhtlingk

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 162

View: 5701

Release

Napoleon

sein Leben. Napoleon der Mensch

Author: Dmitry Sergeyevich Merezhkovsky

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: France

Page: 537

View: 4531

Release

Napoleon III

Frankreichs letzter Kaiser

Author: Johannes Willms

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406571510

Category: Emperors

Page: 311

View: 4619

Release

Napoleon

Author: Max Lenz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 203

View: 7184

Release

Helmina von Chézy. Leben und Kunst in Paris seit Napoleon I.

Author: Bénédicte Savoy

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050062266

Category: Art

Page: 792

View: 5982

Als die achtzehnjährige Berlinerin Helmina von Chézy im Jahre 1801 in Paris eintrifft, hat die Absicherung ihres Lebensunterhalts höchste Priorität. So etabliert sie sich rasch als kompetente Journalistin, verfasst für deutsche Blätter, darunter Schlegels Europa, unzählige Beiträge über das quirlige Leben in der französischen Hauptstadt, befreundet sich dabei mit allen, die in Paris den kulturellen Ton angeben, bis sie 1804 beschließt, das große zusammenhängende Buch zu schreiben: Leben und Kunst in Paris seit Napoleon I. Dieses Werk, erschienen in Weimar in den bewegten Jahren 1805/07, erzählt aus der Perspektive und mit dem jugendlichen Ernst einer Anfang zwanzigjährigen Deutschen eine aufregende Geschichte von ästhetischem Suchen und Finden in den gigantischen, aus ganz Europa nach Paris zusammengebrachten Sammlungen im Louvre, der Nationalbibliothek und den kaiserlichen Schlössern. Es gibt Einblicke in die junge Malerszene der napoleonischen Jahre, formuliert gewagte Überlegungen zur Stellung von Frauen, Müttern und armen Leuten im post-revolutionären Frankreich, begeistert sich für mittelalterliche und orientalische Dichtung ... Chézys jugendliches Werk ist die bedeutendste Quelle in deutscher Sprache über das kulturelle Leben in Paris um 1800, das einzigartige Porträt einer neuen Hauptstadt des öffentlichen Wissens und der freien Kunstwahrnehmung. Nach zweihundert Jahren wird dieses gewaltige Buch hier nun mit ausführlichen Kommentaren dem Leser und der Forschung wieder zugänglich gemacht. Kommentiert von Mara Bittner, David Blankenstein, Lisa Hackmann, René Hartmann, Matthias Heuser, Sophie Jung, Eva-Maria Knels, Malte Lohmann, Nadine Ott, Philippa Sissis, Nina Struckmeyer.
Release

Napoleon - Fürst von Elba

Empire in Miniatur 1814-1815. Erweiterte Fassung eines Vortrags gehalten vor der Juristischen Gesellschaft zu Berlin am 12. Februar 1986

Author: Clemens Amelunxen

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110903989

Category: Law

Page: 39

View: 9259

Release

Napoleon Bonaparte

der "Moderne Held" und die bildende Kunst, 1799-1815

Author: Werner Telesko

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 9783205989615

Category: Art and state

Page: 317

View: 2848

Release

Napoleon

Drama

Author: Kurt Haertel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 156

View: 6474

Release

Napoleon

Author: Carl Sternheim

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 42

View: 7649

Release