Methodenlehre der Sozialwissenschaften

Author: Felix Kaufmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3709160014

Category: History

Page: N.A

View: 6310

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Release

Max Webers Rechtssoziologie und die juristische Methodenlehre

Author: Jens Petersen

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161531590

Category: Social Science

Page: 195

View: 8015

English summary: The first edition of this title was published by De Gruyter publishers in Berlin in 2009. Whereas whole libraries have been completed on the topic of Max Weber's sociology of religion, his sociology of law is the subject of comparatively few publications - despite Talcott Parsons having highlighted its fundamental significance within Weber's work. In particular, his opinion on the teaching of legal methodology has remained virtually disregarded, even though as a PhD and Professor of law he was, in the broadest sense, acting on it. Max Weber's sociology of law is of such interest for legal doctrine not least because Weber knew the law and legal methodology from an insider's perspective and was therefore able to understand and interpret it. German description: Die erste Auflage ist 2009 beim Verlag De Gruyter, Berlin erschienen.Wahrend uber Max Webers Religionssoziologie ganze Bibliotheken geschrieben worden sind, gibt es zu seiner Rechtssoziologie - ungeachtet ihrer von Talcott Parsons herausgestellten Zentralitat in Webers Werk - vergleichsweise wenige Bande. Insbesondere ist sein Verhaltnis zur juristischen Methodenlehre nahezu unberucksichtigt geblieben, obwohl er als promovierter und habilitierter Jurist im weitesten Sinne von ihr ausgegangen ist. Max Webers Rechtssoziologie ist fur die Rechtsdogmatik nicht zuletzt deshalb so interessant, weil Weber das Recht und die juristische Methode inwendig kannte und von daher deutend verstehen konnte.
Release

Klarheit und Methode

Felix Kaufmanns Wissenschaftstheorie

Author: Hans-Georg Zilian

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789051831337

Category: Philosophy

Page: 373

View: 1571

Release

Erklärende Soziologie und soziale Praxis

Author: Daniel Baron,Oliver Arránz Becker,Daniel Lois

Publisher: Springer VS

ISBN: 9783658237585

Category: Social Science

Page: 318

View: 4934

Die Beiträge des Sammelbandes befassen sich aus theoretischen und empirischen Perspektiven mit der Frage, wie sich gesellschaftliche Entwicklungen im privaten, familialen und politischen Leben soziologisch erklären lassen. Dabei gilt es, sowohl die Potentiale als auch die Grenzen ursächlicher Erklärungen in der Soziologie sowie ihre praktische Anschlussfähigkeit zu reflektieren. Hierzu vereint der Sammelband Beiträge aus den Bereichen Familiensoziologie und demographischer Wandel, politische Soziologie, empirische Sozialforschung, soziologische und politische Theorie.
Release

Die Beobachtung des Risikos

Author: Mathias Heidenescher

Publisher: Duncker & Humblot

ISBN: 9783428489633

Category: Risk assessment

Page: 264

View: 8127

Release

Methodenlehre und Statistik

Einführung in Datenerhebung, deskriptive Statistik und Inferenzstatistik

Author: Thomas Schäfer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658119365

Category: Psychology

Page: 268

View: 1787

Das Buch bietet eine einfache und verständliche Einführung in die grundlegende Vorgehensweise der Datenerhebung in Psychologie und Sozialwissenschaften sowie in die statistische Darstellung und Analyse der erhobenen Daten. Es orientiert sich dabei am generellen Erkenntnisprozess in der Wissenschaft und verdeutlicht anhand dieses Prozesses die einzelnen Schritte von der Forschungsfrage zur wissenschaftlich fundierten Antwort. Nach einer Darstellung der unterschiedlichen Methoden der Datenerhebung werden die wichtigsten Möglichkeiten zur Aufbereitung und Visualisierung der Daten in Tabellen, Abbildungen und Kennwerten vorgestellt. Anschließend werden die zentralen Fragen und Testverfahren der Inferenzstatistik vorgestellt, die die Verallgemeinerung von Studienergebnissen auf die Population erlauben.
Release

Forschungsmethoden und Evaluation

Author: Jürgen Bortz,Nicola Döring

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662073013

Category: Social Science

Page: 768

View: 6930

Dieses Lehrbuch erklärt, wie man nach Maßgabe wissenschaftlicher Standards Hypothesen entwickelt und überprüft (empirische Forschung) und wie man die Wirksamkeit von sozialen Interventionen abschätzt (Evaluation). Die Leser lernen, neue Theorien aufzustellen und alte zu verändern, Untersuchungspläne zu entwerfen und ihre Qualität zu beurteilen, quantitative und qualitative Daten zu erheben und auszuwerten, Untersuchungsberichte zu verstehen und selbst anzufertigen. Mit zahlreichen Beispielen, Abbildungen, EDV-Hinweisen, Lehrsätzen, Übungsaufgaben und Cartoons ausgestattet, eignet sich dieses Buch zur studienbegleitenden und prüfungsvorbereitenden Lektüre in den Sozialwissenschaften, insbesondere in der Psychologie und ist auch als Nachschlagewerk unentbehrlich.
Release

Grundkurs Statistik in den Sozialwissenschaften

Eine leicht verständliche, anwendungsorientierte Einf?hrung in das sozialwissenschaftlich notwendige statistische Wissen

Author: Volker Müller-Benedict

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531907573

Category: Social Science

Page: 279

View: 4333

Das Buch ist gedacht für Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler, die in einem Kurs vom Umfang eines Semesters das für sie notwendige Basiswissen erlangen wollen. Es vermittelt seinen Lesern "statistical literacy", so dass sie Output-Tabellen aus Statistik-Programmen lesen, statistische Aussagen in wissenschaftlichen Publikationen einordnen, Meinungsumfragen statistisch fundiert kritisieren und eigene Datensätze mit den statistischen Grundverfahren beschreiben können. Es arbeitet mit wenig Mathematik, vielen Grafiken und Original-Output des Statistik-Programms SPSS.
Release

Soziologische Theorie

Abriß der Ansätze ihrer Hauptvertreter

Author: Julius Morel

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 9783486255799

Category: Sociology

Page: 334

View: 7239

Dieses Buch ist fur "soziologische Anfanger" geschrieben, in erster Linie fur Studenten, die am Beginn eines Soziologiestudiums stehen oder mit Soziologie nur - freiwillig oder unfreiwillig - im Nebenfach in Beruhrung kommen. Eine uberblickshafte, moglichst voraussetzungslose und leicht verstandliche Einfuhrung in das Thema "Soziologische Theorien," die diese Theorien jedoch andererseits auch nicht unter Wert verkauft."
Release

Methodenlehre der Rechtswissenschaft

Author: K. Larenz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662087138

Category: Law

Page: 486

View: 416

Jede Wissenschaft bedient sich bestimmter Methoden, Arten des Vorgehens, um Antworten auf die von ihr gestellten Fragen zu erlangen. Welcher Methoden bedient sich die Rechtswissenschaft? Unter der "Rechtswissenschaft" wird in die sem Buche diejenige Wissenschaft verstanden, die sich mit der Lösung von Rechts fragen im Rahmen und auf der Grundlage einer bestimmten, historisch erwachse nen Rechtsordnung befaßt, also die herkömmlicherweise so genannte Jurisprudenz. Mit dem Recht befassen sich auch andere Wissenschaften, so die Rechtshistorie und die Rechtssoziologie. Es versteht sich, daß sich die Rechtshistorie der Metho den der Geschichtswissenschaft, die Rechtssoziologie soziologischer Methoden be dient. Wie aber steht es mit der Rechtswissenschaft im engeren Sinne, also der Jurisprudenz? Es hat eine Zeit gegeben, sie liegt noch nicht sehr lange zurück, da war es den Juristen nicht zweifelhaft, daß sie über Methoden sowohl der Lösung von Rechts fällen wie der Bearbeitung des geltenden Rechts in seiner Gesamtheit verfügten, die denen anderer Wissenschaften hinsichtlich der an sie zu stellenden Anforderungen nicht nachstünden. Heute ist das anders. Man spricht von "Gewißheitsverlusten im juristischen Denken" \ hält Methodenwahl für beliebig, will sich, statt mit als zu treffend erkannten, mit nur "vertretbaren" oder "konsensfahigen" Lösungen be gnügen oder verweist die Juristen gar auf die Sozialwissenschaften als die einzigen, von denen sie für sie relevante Erkenntnisse erwarten dürften. Dahinter steht einmal die Erkenntnis, daß in juristische Beurteilungen - z. B. eines bestimmten Verhaltens als "fahrlässig" - immer wieder Bewertungen einfließen.
Release

Soziologie im Wandel

Universitäre Ausbildung und Arbeitsmarktchancen in Deutschland

Author: Reinhard Stockmann,Wolfgang Meyer,Thomas Knoll

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322975207

Category: Business & Economics

Page: 264

View: 4790

Der Band liefert aktuelle Befunde zur Lage und Entwicklung des Studienfachs Soziologie, den universitären wie außeruniversitären Forschungsbedingungen sowie zur Situation auf dem Arbeitsmarkt. Er basiert auf einer an der Universität des Saarlandes durchgeführten Befragung, mit der zum ersten Mal nach 30 Jahren wieder eine nahezu vollständige Datenbasis zur Lage der Soziologie an deutschen Universitäten vorliegt. Wer sich mit den Fragen nach der Zukunft des Faches beschäftigt, wird viele feuilletonistische und philosophierende Beiträge finden, aber andererseits auch z.T. sehr gut mit empirischen Daten fundierte Analysen. Was jedoch bisher fehlt, ist eine systematische Sammlung und Aufbereitung dieses Materials als Grundlage für eine konstruktive Diskussion. Dabei soll nicht bei einer bloßen Bestandsaufnahme Halt gemacht werden; vielmehr soll bewusst der Blick in die Zukunft gewagt werden, um mögliche Entwicklungen und Trends frühzeitig zu erkennen und so die Reaktions- und Handlungsfähigkeit der Akteure zu erhöhen. Insgesamt entsteht durch den vorliegenden Band eine differenzierte Bestandsaufnahme der Soziologie, die Problemfelder aufdeckt und benennt, aber auch positive Befunde in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses rückt und die Entwicklungschancen des Fachs im neuen Jahrtausend zur Diskussion stellt.
Release

The Infinite in Mathematics

Logico-mathematical writings

Author: Felix Kaufmann

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9400997957

Category: Science

Page: 237

View: 8569

The main item in the present volume was published in 1930 under the title Das Unendliche in der Mathematik und seine Ausschaltung. It was at that time the fullest systematic account from the standpoint of Husserl's phenomenology of what is known as 'finitism' (also as 'intuitionism' and 'constructivism') in mathematics. Since then, important changes have been required in philosophies of mathematics, in part because of Kurt Godel's epoch-making paper of 1931 which established the essential in completeness of arithmetic. In the light of that finding, a number of the claims made in the book (and in the accompanying articles) are demon strably mistaken. Nevertheless, as a whole it retains much of its original interest and value. It presents the issues in the foundations of mathematics that were under debate when it was written (and in some cases still are); , and it offers one alternative to the currently dominant set-theoretical definitions of the cardinal numbers and other arithmetical concepts. While still a student at the University of Vienna, Felix Kaufmann was greatly impressed by the early philosophical writings (especially by the Logische Untersuchungen) of Edmund Husser!' He was never an uncritical disciple of Husserl, and he integrated into his mature philosophy ideas from a wide assortment of intellectual sources. But he thought of himself as a phenomenologist, and made frequent use in all his major publications of many of Husserl's logical and epistemological theses.
Release

Sociology in Europe

In Search of Identity

Author: Birgitta Nedelmann,Piotr Sztompka

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110887444

Category: Social Science

Page: 244

View: 7148

Release