Mesopotamia Before History

Author: Petr Charvát

Publisher: Routledge

ISBN: 1134530773

Category: History

Page: 304

View: 9245

Mesopotamia was one of the earliest regions to produce writing, literature and the fine arts, as well as being one of the first areas to construct states. This comprehensive and detailed survey of the region's prehistory and protohistory shows how these fascinating developments were possible. Petr Charvát explores the economic, social and spiritual spheres in Mesopotamia from the Palaeolithic to the time of the early states, c. 100,000 BC to 2334 BC. The narrative is supplemented by numerous descriptions of the principal archaeological sites for each phase, and by conclusions outlining the most important developments and changes.
Release

The Ancient World

Author: Richard A. Gabriel

Publisher: Greenwood Publishing Group

ISBN: 9780313333484

Category: Art

Page: 305

View: 3471

A military expert presents the violent lives of soldiers in ancient armies, from Sumer to Egypt, from the Israelites to India, and from Classical Greece to the Roman Empire.
Release

Historical Dictionary of Mesopotamia

Author: Gwendolyn Leick

Publisher: Scarecrow Press

ISBN: 0810863243

Category: History

Page: 302

View: 6156

The Greek name Mesopotamia means 'land between the rivers.' The Romans used this term for an area that they controlled only briefly (between 115 and 117 A.D.): the land between the Euphrates and Tigris rivers, from the south Anatolian mountains ranges to the Persian Gulf. It comprises the civilizations of Sumer and Akkad (third millennium B.C.) as well as the later Babylonian and Assyrian empires of the second and first millennium. Although the 'history' of Mesopotamia in the strict sense of the term only begins with the inscriptions of Sumerian rulers around the 27th century B.C., the foundations for Mesopotamian civilization, especially the beginnings of irrigation and the emergence of large permanent settlements, were laid much earlier, in the fifth and fourth millennium. The second edition of the Historical Dictionary of Mesopotamia defines concepts, customs, and notions peculiar to the civilization of ancient Mesopotamia, from adult adoption to ziggurats. This is accomplished through a chronology, an introductory essay, a bibliography, appendixes, and hundreds of cross-reference dictionary entries on religion, economy, society, geography, and important kings and rulers.
Release

Die Mühlen der Zivilisation

Eine Tiefengeschichte der frühesten Staaten

Author: James C. Scott

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518761528

Category: Social Science

Page: 400

View: 1663

Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.
Release

Ideen

Eine Kulturgeschichte von der Entdeckung des Feuers bis zur Moderne

Author: Peter Watson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641106591

Category: History

Page: 1280

View: 4994

Vom Abenteuer des Denkens, Entdeckens und Erfindens. Die große Kulturgeschichte der Menschheit. Leseschmöker und Denkabenteuer, Fundgrube und Ideen-Kompendium – Peter Watson bietet nach „Das Lächeln der Medusa“ erneut Geistesgeschichte zum Anfassen. Beginnt die Ideengeschichte der Menschheit, als die Frühmenschen erstmals Feuer machen, vor ca. 1,8 Millionen Jahren? Oder schon mit dem ersten Faustkeil vor etwa 2,5 Millionen Jahren? Warum entwickelte sich vor 40 000 Jahren eine komplexe Sprache? Wie kamen das Minus- und das Plus-Zeichen in die Vorstellungswelt, und wie entstand das Bild vom Paradies? Peter Watson lädt ein zu einer Expedition durch die abenteuerliche Welt menschlicher Ideen. Vom ersten Feuer, dem ersten Werkzeug und den ersten Worten über die Geburt der Götter, die ersten Gesetze und die Entwicklung großer Zentren von Wissen und Weisheit bis hin zu den umwälzenden Ideen der Moderne: das Größte und das Kleinste, das Selbst-Bewusstsein des Individuums und die Entdeckung des Unbewussten. Dabei ordnet Watson die riesige Materialfülle nach drei zentralen Ideen, die für ihn die Geschichte der Menschheit prägen: die Seele, mehr als die Idee von einem Gott, Europa, mehr als das Gebiet auf der Landkarte, und das Experiment als Motor aller Entwicklung. Wie schon in seinem erfolgreichen Standardwerk „Das Lächeln der Medusa“ über die Ideen des 20. Jahrhunderts gelingt es dem begnadeten Wissensvermittler, den Leser in den Kosmos des Denkens und Erfindens zu locken. Voller Staunen verfolgt man das Auftauchen und Verschwinden von Ideen, Denkern und Kulturen, erkennt ungeahnte Zusammenhänge und sieht schließlich die eigene Welt als Produkt eines gewaltigen Prozesses aus Mut, Erfindungsgeist und Erkenntnislust.
Release

Climate Change and the Course of Global History

A Rough Journey

Author: John L. Brooke

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 0521871646

Category: History

Page: 631

View: 3469

Climate Change and the Course of Global History presents the first global study by a historian to fully integrate the earth-system approach of the new climate science with the material history of humanity. Part I argues that geological, environmental, and climatic history explain the pattern and pace of biological and human evolution. Part II explores the environmental circumstances of the rise of agriculture and the state in the Early and Mid-Holocene, and presents an analysis of human health from the Paleolithic through the rise of the state, including the Neolithic Demographic Transition. Part III introduces the problem of economic growth and examines the human condition in the Late Holocene from the Bronze Age through the Black Death, assessing the relationships among human technologies, climatic change, and epidemic disease. Part IV explores the move to modernity, stressing the emerging role of human economic and energy systems as earth-system agents in the Anthropocene. Supported by climatic, demographic, and economic data with forty-nine figures and tables custom-made for this book, A Rough Journey provides a pathbreaking model for historians of the environment, the world, and science, among many others.
Release

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 7018

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Release

Ancient Mesopotamia

Author: Linda Armstrong

Publisher: Lorenz Educational Press

ISBN: 0787705586

Category: History

Page: 32

View: 8603

Color Overheads Included! Welcome to ancient Mesopotamia - home of the world's first cities. This strip of land between the Tigris and Euphrates Rivers is often called the "Cradle of Civilization." Mesopotamians were among the first to use the wheel and the written word. In mathematics, they used place value and were comfortable with quadratic equations. They had libraries that included everything from recipe books to directions for making glass. People still read Gilgamesh, their great epic poem. The activities in this book provide insight into the history, technology, laws, economy, literature, and art of ancient Mesopotamia. The eight full-color transparencies at the back of the book can be used alone or with specific activities listed in the table of contents.
Release

1177 v. Chr.

Der erste Untergang der Zivilisation

Author: Eric H. Cline

Publisher: N.A

ISBN: 9783806231953

Category:

Page: 352

View: 9786

Release

Gott und das Leiden

Antworten der Babylonischen Dichtung Ludlul Bēl Nēmeqi und des Biblischen Hiobbuches

Author: Meik Gerhards

Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

ISBN: 9783631732700

Category: Religion

Page: 340

View: 3248

Die Erfahrung des Leidens schließt für viele den Glauben an einen allmächtigen, allwissenden und allgütigen Gott aus. Die Studie befragt im Horizont der aktuellen philosophischen Diskussion das Hiobbuch und die babylonische Dichtung «Ludlul bel nemeqi» nach Antworten auf die Leidensfrage. Dabei werden die Antworten des Hiobbuches auch im gesamtbiblischen Horizont reflektiert.
Release

Mesopotamien

Author: Serhij Zhadan

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518743546

Category: Fiction

Page: 380

View: 7256

Zhadans Helden kämpfen gegen die Verfinsterung ihres Lebens in der Ukraine. Sie sind Rebellen der Existenz. Und vor dem Hintergrund des Krieges ringen sie um ihre Liebe, um ein mutiges, freies Verhältnis zueinander und um die eine Geschichte, die irgendwann alle über dieses Chaos erzählen werden. Mesopotamien ist das Meisterwerk von Serhij Zhadan, eine leidenschaftliche Liebeserklärung an seine Heimat. »Zhadan hat ein so wehmütiges, gut gelauntes und kämpferisches Buch geschrieben, wie es lange keins mehr gab. Ein lebendiges Denkmal für die ideale Stadt Charkiw, die bedrohte Stadt, das bedrohte Land. Dabei ist er nicht einen Moment kitschig oder folkloristisch, dafür sind seine Figuren viel zu besoffen, naiv, selbstverliebt und mitunter auch brutal.« Volker Weidermann, Der Spiegel
Release

Das Klonen und der Terror

Der Krieg der Bilder seit 9/11

Author: W. J. T. Mitchell

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518763601

Category: Social Science

Page: 284

View: 7687

Die Propagandaformel vom »Krieg gegen den Terror« ist seit geraumer Zeit nicht mehr in aller Munde, wirkt jedoch untergründig fort. Aber haben wir überhaupt jemals richtig begriffen, was damit gemeint ist, und vor allem, wie subtil und mit welchen Mitteln dieser Krieg geführt wurde und wird? In seinem neuen Buch erkundet der renommierte Bildtheoretiker W. J. T. Mitchell die Sprach- und Bildpolitiken im Jahrzehnt nach 9/11 und stößt auf eine so heikle wie mächtige Konstellation aus Metaphern und Bildern, die ihre eigene furchteinflößende Realität erschafft und enorme gesellschaftliche und politische Auswirkungen hat. Letztere werden noch verstärkt durch einen anderen Begriff, der praktisch zeitgleich die Bühne des öffentlichen Diskurses betrat: das Klonen. Das Klonen und der Terror, so eine zentrale These Mitchells, weisen beunruhigende strukturelle Ähnlichkeiten auf und verschmelzen zu einem Dispositiv aus Realem und Imaginärem, Fakten und Metaphern, Überzeugungen und religiösem Glauben – zu einer gefährlichen Allianz aus Biotechnologie, Biopolitik und realer Politik, die sich in Bildern reproduziert und ins kollektive Gedächtnis eingräbt. Mitchells Buch ist ein Meisterwerk politischer Ästhetik und zugleich eine düstere Bilanz der Bush-Ära: »Der Kapuzenmann von Abu Ghraib, des Terrors verdächtig, Opfer der Folter, ein anonymer Klon, gesichtsloser Menschensohn, wird auf absehbare Zeit die Ikone unserer Zeit bleiben.«
Release

Early Mesopotamia

Society and Economy at the Dawn of History

Author: J. N. Postgate

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 9780415008433

Category: Social Science

Page: 367

View: 3112

Old World civilization began in the Near East, in Egypt and in Mesopotamia, where two very different cultures prospered. Egypt, isolated as it was within the Nile Valley, largely failed to export its culture. Early Mesopotamia, however, exerted its influence throughout the Near Eastern world, and thence to Greece. Early Mesopotamia: Society and Economy at the Dawn of History offers an entirely new account of this complex and influential society. Early Mesopotamia has left us many thousands of inscribed clay tablets, ranging from the archives of government offices and merchant houses to diplomatic and private correspondence. These reveal the most intimate details of law, commerce, irrigation and agriculture two thousand years before Classical Greece. With the help of a wealth of illustrations and quotations from these documents, Nicholas Postgate explores the organization of the world's first urban society. Surprisingly modern at times, Mesopotamia was technologically and socially innovative, as well as acutely self-analytical and dominated by bureaucracy and commerce. Early Mesopotamia integrates historical and archaeological data which until now have been largely scattered in specialist literature. It will prove invaluable to students of archaeology, ancient history, anthropology and Biblical studies.
Release

A History of Israel

Author: John Bright

Publisher: Westminster John Knox Press

ISBN: 9780664220686

Category: Religion

Page: 533

View: 426

A definitive text and resource for every student of the Old Testament, this fourth edition of John Bright's now classic work is newly introduced by William P. Brown.
Release

Mesopotamia

Author: Julian Reade

Publisher: British Museum Publications Limited

ISBN: 9780714121819

Category: History

Page: 96

View: 8094

A concise, yet thorough study of early Mesopotamia before c.1500 BC. The history of this area of modern-day Syria and Iraq and the people that inhabited it are discussed alongside some wonderful photographs of objects from the British Museum collection. Mesopotamia was a leading centre for literacy and spear-headed innovation and change in the 3rd-2nd millennium BC. Julian Reade discusses the archaeological and textual evidence for early agriculture, the development of social and political complexity, the emergence of the city-states and later empires.
Release

The Time Before History

Author: Colin Tudge

Publisher: Simon and Schuster

ISBN: 0684830523

Category: Science

Page: 368

View: 6724

Drawing on the findings of geology, anthropology, archaeology and earth science, Colin Tudge discusses in detail and intertwines histories of the planet Earth and the evolution of humankind.
Release

Licht aus dem Osten

Eine neue Geschichte der Welt

Author: Peter Frankopan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644122814

Category: History

Page: 944

View: 8078

«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.
Release