Man, Play, and Games

Author: Roger Caillois,Meyer Barash

Publisher: University of Illinois Press

ISBN: 9780252070334

Category: Games

Page: 208

View: 613

Play is "an occasion of pure waste: waste of time, energy, ingenuity, skill, and often of money." It is also an essential element of human social and spiritual development. In this study, Roger Caillois defines play as a voluntary activity that occurs in a pure space, isolated and protected from the rest of life. Within limits set by rules that provide a level playing field, players move toward an unpredictable outcome by responding to their opponents' actions. Caillois qualifies types of games and ways of playing, from the improvisation characteristic of children's play to the disciplined pursuit of solutions to gratuitously difficult puzzles. He also examines the means by which games become part of daily life, ultimately giving cultures their most characteristic customs and institutions.
Release

Man and the Sacred

Author: Roger Caillois,Meyer Barash

Publisher: University of Illinois Press

ISBN: 9780252070341

Category: Religion

Page: 190

View: 9826

Throughout the world, people believe that much of what they do is accidental, ordinary, and inconsequential, while other acts can bring on divine retribution or earn eternal grace. In Man and the Sacred, Caillois demonstrates how humanity's ambiguous attitude toward the sacred influences behaviour and culture. Drawing on a diverse array of ethnographic contexts, including the sexual rituals of the Ba-Thong of South Africa and evidence drawn from aboriginal Australian, Eskimo, and traditional Chinese social systems, Caillois analyzes the role of the forbidden in the social cohesion of the group. He examines the character of the sacred in the light of specific instances of taboos and transgressions, exploring wide differences in attitudes toward diet and sex and extreme behaviours associated with the sacred, such as rapture and paroxysm. He also discusses the festival - an exuberant explosion following a period of strict repression - and compares its functions with those of modern war. A classic study of one of the most fundamental aspects of human social and spiritual life, Man and the Sacred - presented here in Meyer Barash's superb English translation - is a companion volume to Caillois's Man, Play and Games.
Release

Spiele der Erwachsenen

Psychologie der menschlichen Beziehungen

Author: Eric Berne

Publisher: N.A

ISBN: 9783499613500

Category: Transaktionsanalyse

Page: 318

View: 6162

Release

Die Schrift der Steine

Author: Roger Caillois

Publisher: N.A

ISBN: 9783854206538

Category:

Page: 195

View: 5961

Roger Caillois ist nicht nur der >Erfinder von Jorge Luis Borges (er hatte den Argentinier in den 40er Jahren kennengelernt und mit seiner Übersetzung von El aleph 1953 den europäischen Ruhm des Autors begründet), Caillois ist auch in seinem eigenen Werk der wohl gründlichste Erforscher der vielfältigen Erscheinungsformen des Phantastischen. Lebenslang war er fasziniert von den Verkörperungen der unbelebten Natur, den Steinen, Mineralen, Kristallen, und schrieb zwei Bücher zu diesem Thema: Steine, 1966 (deutsch 1983), und Die Schrift der Steine
Release

Übungen und Spiele für Schauspieler und Nicht-Schauspieler

Author: Augusto Boal

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351873038X

Category: Performing Arts

Page: 403

View: 1048

Die berühmten Übungen und Spiele Boals liegen hier in einer auf den neuesten Stand gebrachten und stark erweiterten Ausgabe vor. Dabei geht es darum, Zuschauer in Handelnde zu verwandeln. Dieses in 25 Sprachen übersetzte Standardwerk richtet sich an jeden, der die Übungen beruflich oder im Alltag anwenden will – an Schauspieler wie an Laiendarsteller, Pädagogen, Lehrer und Therapeuten. Zugleich gibt der Band Einblick in die Arbeit »des wichtigsten Theatermachers Lateinamerikas« (The Guardian).
Release

Besser als die Wirklichkeit!

Warum wir von Computerspielen profitieren und wie sie die Welt verändern

Author: Jane McGonigal

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 364109741X

Category: Social Science

Page: 496

View: 7393

Warum Computerspiele nicht blöd, sondern schlau machen Die Menschheit spielt. Immerzu. Überall. Ununterbrochen. Über 3 Milliarden Stunden werden jede Woche weltweit mit Spielen verbracht. Und die Zahl wächst, denn immer mehr Menschen erliegen der Faszination von Computerspielen. Aber muss man deshalb klagen über Isolation und Kulturverfall? – Jane McGonigal, laut »BusinessWeek« eine der zehn wichtigsten und innovativsten Spieleentwicklerinnen der Welt, kehrt die Perspektive um und stellt die spannende Frage: Was, wenn wir die immense Kreativität, die Leidenschaft und das Engagement, das wir ins Spielen investieren, für die reale Welt nutzbar machen? Computerspiele bieten Belohnungen, Herausforderungen und Siege, die uns die reale Welt nur allzu oft vorenthält. Aber wer sagt, dass wir das Potenzial von Spielen allein zur Wirklichkeitsflucht und zu Unterhaltungszwecken nutzen müssen? Für Jane McGonigal sind Gamer hoch kompetente Problemlöser und passionierte Teamplayer. Ihre bestechende These: Nutzen wir diese enormen Ressourcen doch, um unsere sozialen, wirtschaftlichen oder medizinischen Probleme zu lösen! Ein überwältigend neuer und überzeugender Blick auf die positive Wirkung, die im Spielen steckt – eine bahnbrechende Analyse, mit der Jane McGonigal eindrucksvoll bestätigt, dass sie von der Zeitschrift »Fast Company« zu Recht unter die »100 kreativsten Menschen der Wirtschaft« gewählt wurde!
Release

Rules of Play

Game Design Fundamentals

Author: Katie Salen,Katie Salen Tekinbaş,Eric Zimmerman

Publisher: MIT Press

ISBN: 9780262240451

Category: Computers

Page: 672

View: 453

Meaningful play - Design - Systems - Interactivity - Defining games - The magic circle - Defining rules - Rules on three levels - The rules of digital games - Games as systems of uncertainty - Games as systems of information - Games as cybernetic systems - Games as systems of conflict - Games as the play of experience - Games as the play of meaning - Games as the play of simulation - Games as cultural rhetoric - Games as cultural resistance - Games as cultural environment.
Release

Magic Cleaning

Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert

Author: Marie Kondo

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644491011

Category: Self-Help

Page: 224

View: 2565

Kaum jemandem macht es Spaß, aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Die meisten von uns haben einfach nie gelernt, wirklich Ordnung zu halten. Denn auch beim Aufräumen gibt es den berühmten Jo-Jo-Effekt. Doch damit ist jetzt Schluss! Marie Kondo lässt keine Ausrede gelten. Die junge Japanerin hat eine bahnbrechende Strategie entwickelt, die auf wenigen simplen Grundsätzen beruht, aber dennoch höchst effektiv ist. So wird die Beschäftigung mit dem Gerümpel des Alltags schon mal zu einem Fest. Darüber hinaus sind die Auswirkungen, die Magic Cleaning tatsächlich auf unser Denken und unsere Persönlichkeit hat, noch viel erstaunlicher. Der Generalangriff auf das alltägliche Chaos macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen. Vereinfachen Sie Ihr Leben mit Magic Cleaning! Der Nr.-1-Bestseller aus Japan - über zwei Million verkaufte Exemplare
Release

Homo ludens

vom Ursprung der Kultur im Spiel

Author: Johan Huizinga

Publisher: N.A

ISBN: 9783499554353

Category: Civilization

Page: 251

View: 694

Ein grundlegendes Element unserer Kultur ist das Spiel. Der Mensch ist ein Spieler - und ohne seine Lust und Fähigkeit zum Spielen hätten sich ganze Bereiche seiner Kultur nicht entwickelt: die Dichtung, das Recht, die Wissenschaft, die bildende Kunst, die Philosophie und viele andere. Johan Huizinga, der grosse holländische Historiker und Kulturphilosoph, hat in diesem Buch eine Theorie der Kultur entworfen, in der er dem Denker (homo sapiens) und dem Tätigen (homo faber) den Menschen als Spieler (homo ludens) an die Seite stellt. Ein klassischer Essay der Kulturgeschichte und Anthropologie.
Release

Sport, Play, and Ethical Reflection

Author: Randolph Feezell

Publisher: University of Illinois Press

ISBN: 0252091167

Category: Philosophy

Page: 192

View: 5436

In paperback for the first time, Randolph Feezell’s Sport, Play, and Ethical Reflection immediately tackles two big questions about sport: “What is it?” and “Why does it attract so many people?” Feezell argues that sports participation is best described as a form of human play, and the attraction for participants and viewers alike derives from both its aesthetic richness and narrative structure. He then claims that the way in which sports encourage serious competition in trivial pursuits is fundamentally absurd, and therefore participation requires a state of irony in the participants, where seriousness and playfulness are combined. Feezell builds on these conclusions, addressing important ethical issues, arguing that sportsmanship should be seen as a kind of Aristotelian mean between the extremes of over- and under-investment in sport. Chapters on cheating, running up the score, and character building stress sport as a rule-governed, tradition-bound practice with standards of excellence and goods internal to the practice. With clear writing and numerous illuminating examples, Feezell demonstrates deep insight into both of his subjects.
Release

Freakonomics

überraschende Antworten auf alltägliche Lebensfragen ; [warum wohnen Drogenhändler bei ihren Müttern? Führt mehr Polizei zu weniger Kriminalität? Sind Swimmingpools gefährlicher als Revolver? Macht gute Erziehung glücklich?]

Author: Steven D. Levitt,Stephen J. Dubner

Publisher: N.A

ISBN: 9783442154517

Category:

Page: 411

View: 4822

Sind Swimmingpools gefährlicher als Revolver? Warum betrügen Lehrer? Der preisgekrönte Wirtschaftswissenschaftler Steven D. Levitt kombiniert Statistiken, deren Zusammenführung und Gegenüberstellung auf den ersten Blick absurd erscheint, durch seine Analysetechnik aber zu zahlreichen Aha-Effekten führt. Ein äußerst unterhaltsamer Streifzug durch die Mysterien des Alltags, der uns schmunzeln lässt und stets über eindimensionales Denken hinausführt.
Release

The Games of Gods and Man

Essays in Play and Performance

Author: Klaus Peter Köpping

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Social Science

Page: 290

View: 5424

The problems of games and play, a basic ontological category of thought and action, have long occupied culture historians like Huizinga and Caillois as well as mainstream modern philosophers from Heidegger to Gadamer. The present volume traces the concept of the ludic in its generative as well as in its violent and destructive potential, and relates the traditional concepts developed in particular by Romantic aesthetics in drama and poetry to those developed in modern times in literary genres by Bakhtin with the emphasis on the tropes of the performing body. The great variety of theoretical frameworks is grounded in and connected to empirical data on ritual processes and mythic structures across a wide spectrum of ethnographic evidence. The collected essays connect notions of the ludic as framed performance (proposed by Bateson and Goffman) with the ludic as "free play" with the potential to possess the player, crossing disciplinary boundaries and discourses from theatre-studies to anthropology. Forms of ritual processes, of mythic games and of cultural reflexivity, together with intriguing and universal tropes of myth and literature such as the figures of the trickster and the fool, are treated in cross-cultural perspectives. These include Indian, Greek and Germanic mythologies, Indian ritual dance and prophetic theatre plays in Ancient Israel, Bushmen syncretic religious services, the diverse forms of self-reflexive play among Brazilian Kayapo Indians, and the plays and games among the inmates of concentration camps. The volume should appeal to students of anthropology, of theatre and cultural studies, as well as to culture historians and philosophers concerned with the interface between ritual and play, or player and audience, and the larger issue of the rules of games and the freedom of the hermeneutic interpretation of text through performances.
Release

Teach'n Beginning Defensive Field Hockey Drills, Plays, and Games Free Flow Handbook

Author: Bob Swope

Publisher: Bob Swope, Jacobob Press

ISBN: 0985747749

Category:

Page: N.A

View: 3126

This is a practical Handbook for youth Defensive Field Hockey coaches, parents, and kids. It has 66 individual pictures and illustration variations to look at. All the skill activities and drills are numbered for easy reference between coaches and parents. Complete with diagram, illustration, and explanation for each one. It covers all the fundamentals you will need to get started in youth defensive field hockey. It also has training games to play, sample practice schedules, plays to use, and strategies to use.
Release

Die Kunst des Game Designs

Bessere Games konzipieren und entwickeln

Author: Jesse Schell

Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3958452841

Category: Computers

Page: 680

View: 6744

Grundlagen der Entwicklung und Konzeption klassischer Spiele von einem der weltweit führenden Game Designer Mehr als 100 Regeln und zentrale Fragen zur Inspiration für den kreativen Prozess Zahlreiche wertvolle Denkanstöße für die Konzeption eines erfolgreichen Spiels Jeder kann die Grundlagen des Game Designs meistern – dazu bedarf es keines technischen Fachwissens. Dabei zeigt sich, dass die gleichen psychologischen Grundprinzipien, die für Brett-, Karten- und Sportspiele funktionieren, ebenso der Schlüssel für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Videospiele sind. Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie im Prozess der Spielekonzeption und -entwicklung vorgehen, um bessere Games zu kreieren. Jesse Schell zeigt, wie Sie Ihr Game durch eine strukturierte methodische Vorgehensweise Schritt für Schritt deutlich verbessern. Mehr als 100 gezielte Fragestellungen eröffnen Ihnen dabei neue Perspektiven auf Ihr Game, so dass Sie die Features finden, die es erfolgreich machen. Hierzu gehören z.B. Fragen wie: Welche Herausforderungen stellt mein Spiel an die Spieler? Fördert es den Wettbewerb unter den Spielern? Werden sie dazu motiviert, gewinnen zu wollen? So werden über hundert entscheidende Charakteristika für ein gut konzipiertes Spiel untersucht. Mit diesem Buch wissen Sie, worauf es bei einem guten Game ankommt und was Sie alles bedenken sollten, damit Ihr Game die Erwartungen Ihrer Spieler erfüllt und gerne gespielt wird. Zugleich liefert es Ihnen jede Menge Inspiration – halten Sie beim Lesen Zettel und Stift bereit, um Ihre neuen Ideen sofort festhalten zu können
Release