Law and the Modern Mind

Consciousness and Responsibility in American Legal Culture

Author: Susanna L. Blumenthal

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674495535

Category: Law

Page: N.A

View: 1205

Headline-grabbing murders are not the only cases in which sanity has been disputed in the American courtroom. Susanna Blumenthal traces this litigation, revealing how ideas of human consciousness, agency, and responsibility have shaped American jurisprudence as judges struggled to reconcile Enlightenment rationality with new sciences of the mind.
Release

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 9717

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!
Release

Freedom and Criminal Responsibility in American Legal Thought

Author: Thomas Andrew Green

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316060497

Category: History

Page: N.A

View: 6997

As the first full-length study of twentieth-century American legal academics wrestling with the problem of free will versus determinism in the context of criminal responsibility, this book deals with one of the most fundamental problems in criminal law. Thomas Andrew Green chronicles legal academic ideas from the Progressive Era critiques of free will-based (and generally retributive) theories of criminal responsibility to the midcentury acceptance of the idea of free will as necessary to a criminal law conceived of in practical moral-legal terms that need not accord with scientific fact to the late-in-century insistence on the compatibility of scientific determinism with moral and legal responsibility and with a modern version of the retributivism that the Progressives had attacked. Foregrounding scholars' language and ideas, Green invites readers to participate in reconstructing an aspect of the past that is central to attempts to work out bases for moral judgment, legal blame, and criminal punishment.
Release

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 3681

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
Release

The Routledge Research Companion to Law and Humanities in Nineteenth-Century America

Author: Nan Goodman,Simon Stern

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 1317042972

Category: Literary Criticism

Page: 372

View: 9177

Nineteenth-century America witnessed some of the most important and fruitful areas of intersection between the law and humanities, as people began to realize that the law, formerly confined to courts and lawyers, might also find expression in a variety of ostensibly non-legal areas such as painting, poetry, fiction, and sculpture. Bringing together leading researchers from law schools and humanities departments, this Companion touches on regulatory, statutory, and common law in nineteenth-century America and encompasses judges, lawyers, legislators, litigants, and the institutions they inhabited (courts, firms, prisons). It will serve as a reference for specific information on a variety of law- and humanities-related topics as well as a guide to understanding how the two disciplines developed in tandem in the long nineteenth century.
Release

Subjects of Responsibility

Framing Personhood in Modern Bureaucracies

Author: Austin Sarat,Martha Merrill Umphrey

Publisher: Fordham Univ Press

ISBN: 0823233227

Category: Business & Economics

Page: 216

View: 647

How and why has the concept of responsibility come to pervade the fabric of American public and private life? How are ideas of responsibility instantiated in, and constituted by, the workings of social and political institutions? What place do liberal discourses of responsibility, based on the individual, have in today's biopolitical world, where responsibility is so often a matter of risk assessment, founded in statistical probabilities? Bringing together the work of scholars in anthropology, law, literary studies, philosophy, and political theory, the essays in this volume show how state and private bureaucracies play crucial roles in fashioning forms of responsibility, which they then enjoin on populations. How do government and market constitute subjects of responsibility in a culture so enamored of individuality? In what ways can those entities-centrally, in modern culture, those engaged in insuring individuals against loss or harm-themselves be held responsible, and by whom? What kinds of subjectivities are created in this process? Can such subjects be said to be truly responsible, and in what sense?
Release

In Search of Criminal Responsibility

Ideas, Interests, and Institutions

Author: Nicola Lacey

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0191084069

Category: Law

Page: 200

View: 2736

What makes someone responsible for a crime and therefore liable to punishment under the criminal law? Modern lawyers will quickly and easily point to the criminal law's requirement of concurrent actus reus and mens rea, doctrines of the criminal law which ensure that someone will only be found criminally responsible if they have committed criminal conduct while possessing capacities of understanding, awareness, and self-control at the time of offense. Any notion of criminal responsibility based on the character of the offender, meaning an implication of criminality based on reputation or the assumed disposition of the person, would seem to today's criminal lawyer a relic of the 18th Century. In this volume, Nicola Lacey demonstrates that the practice of character-based patterns of attribution was not laid to rest in 18th Century criminal law, but is alive and well in contemporary English criminal responsibility-attribution. Building upon the analysis of criminal responsibility in her previous book, Women, Crime, and Character, Lacey investigates the changing nature of criminal responsibility in English law from the mid-18th Century to the early 21st Century. Through a combined philosophical, historical, and socio-legal approach, this volume evidences how the theory behind criminal responsibility has shifted over time. The character and outcome responsibility which dominated criminal law in the 18th Century diminished in ideological importance in the following two centuries, when the idea of responsibility as founded in capacity was gradually established as the core of criminal law. Lacey traces the historical trajectory of responsibility into the 21st Century, arguing that ideas of character responsibility and the discourse of responsibility as founded in risk are enjoying a renaissance in the modern criminal law. These ideas of criminal responsibility are explored through an examination of the institutions through which they are produced, interpreted and executed; the interests which have shaped both doctrines and institutions; and the substantive social functions which criminal law and punishment have been expected to perform at different points in history.
Release

Der Report der Magd

Roman

Author: Margaret Atwood

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492970591

Category: Fiction

Page: 400

View: 539

Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Dienerin Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ... Margaret Atwoods »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation und von Volker Schlöndorff unter dem Titel »Die Geschichte der Dienerin« verfilmt.
Release

Eichmann in Jerusalem

Ein Bericht von der Banalität des Bösen

Author: Hannah Arendt

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492962580

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 448

View: 6449

Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die »Endlösung« der Juden in Europa. Der Prozess gegen ihn fand 1961 in Jerusalem statt. Hannah Arendts Prozessbericht wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehnung in Israel, Deutschland und in den USA– und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung.
Release

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 2061

Release

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 922

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.
Release

Homo ludens

vom Ursprung der Kultur im Spiel

Author: Johan Huizinga

Publisher: N.A

ISBN: 9783499554353

Category: Civilization

Page: 251

View: 8395

Ein grundlegendes Element unserer Kultur ist das Spiel. Der Mensch ist ein Spieler - und ohne seine Lust und Fähigkeit zum Spielen hätten sich ganze Bereiche seiner Kultur nicht entwickelt: die Dichtung, das Recht, die Wissenschaft, die bildende Kunst, die Philosophie und viele andere. Johan Huizinga, der grosse holländische Historiker und Kulturphilosoph, hat in diesem Buch eine Theorie der Kultur entworfen, in der er dem Denker (homo sapiens) und dem Tätigen (homo faber) den Menschen als Spieler (homo ludens) an die Seite stellt. Ein klassischer Essay der Kulturgeschichte und Anthropologie.
Release

Jenseits von Freiheit und Würde

Author: B. F. Skinner

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3688117751

Category: Psychology

Page: 222

View: 5055

In seinem höchst beunruhigenden und provokativen Buch hat B. F. Skinner aus Methoden und Resultaten seiner jahrzehntelangen Forschungsarbeit die Summe gezogen und darauf eine Analyse von Zustand und Zukunft der Gesellschaft und des einzelnen Menschen aufgebaut. Die Krise, in der sich die Weltzivilisation befindet, kann nur überwunden werden, wenn das Verhalten des Menschen von Grund auf neu motiviert wird. Die einzige Überlebenschance sieht Skinner in einer radikalen Revision der geheiligten Ideale von Freiheit und Würde. Diese machtvoll wirksamen Wertvorstellungen haben in der Geschichte stets eine wesentliche Rolle gespielt beim Kampf des Menschen gegen Tyrannei, Despotie und andere Formen autoritärer Herrschaft. Obwohl Skinner ihre wichtige historische Funktion durchaus sieht, gibt er den nahezu religiös verehrten Dogmen von Freiheit und Würde die Hauptschuld an dem gefährlichen Götzenkult, in welchem mittlerweile der Idee vom autonomen Menschen gehuldigt wird. Freiheit und Würde sind Tabus, ihre kritiklose Verinnerlichung hat schwerwiegende Folgen, vor allem weil sie uns an der hergebrachten Bestrafungsethik festhalten lassen und so die Entwicklung einer effektiveren kulturellen Praxis vereiteln.
Release

Das andere Geschlecht

Sitte und Sexus der Frau

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644051615

Category: Social Science

Page: 944

View: 3609

Das berühmte Standardwerk von Simone de Beauvoir. Die universelle Standortbestimmung der Frau, die aus jahrtausendealter Abhängigkeit von männlicher Vorherrschaft ausgebrochen ist, hat nichts an Gültigkeit eingebüßt. Die Scharfsichtigkeit der grundlegenden Analyse tritt in der Neuübersetzung noch deutlicher hervor.
Release

Die Idee der Gerechtigkeit

Author: Amartya Sen

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406606533

Category: Civil rights

Page: 493

View: 8840

Drei Kinder streiten darüber, wem von ihnen eine Flöte gehören sollte. Das erste Kind hat Musikunterricht gehabt und kann als einziges Flöte spielen. Das zweite ist arm und besitzt keinerlei anderes Spielzeug. Das dritte Kind hat die Flöte mit viel Ausdauer selbst angefertigt. Mit diesem Gleichnis eröffnet Amartya Sen, einer der wichtigsten Denker unserer Zeit, sein Buch über die Idee der Gerechtigkeit. Es ist John Rawls gewidmet und grenzt sich doch von der wirkungsmächtigsten Gerechtigkeitstheorie des 20. Jahrhunderts ab. Wer eine weitere abstrakte Diskussion der institutionellen Grundlagen einer gerechten Gesellschaft erwartet, der wird enttäuscht sein. Wer sich hingegen darüber wundert, was diese Theorien eigentlich zur Bekämpfung real existierender Ungerechtigkeiten beitragen, der wird großen Gewinn daraus ziehen. Sen nämlich stellt die Plausibilität solcher Anstrengungen der reinen Vernunft in Frage. Seine Theorie der Gerechtigkeit ist weniger an der Ausformulierung einer ethisch perfekten Gesellschaft interessiert als an Argumenten, deren Maßstab die konkrete Überwindung von Ungerechtigkeit ist. Sen eröffnet Perspektiven, die dem westlichen Denken meist fehlen. Seine Kenntnis der hinduistischen, buddhistischen und islamischen Kultur ist wundervoll eingewoben in das Buch und prägt den ganzen Charakter seines Philosophierens. Die Vernunft sucht die Wahrheit, wo immer sie sich finden lässt - und wie der Autor dieses außergewöhnlichen Werkes entdeckt sie auf ihrer weiten Reise viele gangbare Wege zu einer gerechteren Welt.
Release