Law and the Modern Mind

Consciousness and Responsibility in American Legal Culture

Author: Susanna L. Blumenthal

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674495535

Category: Law

Page: N.A

View: 4062

Headline-grabbing murders are not the only cases in which sanity has been disputed in the American courtroom. Susanna Blumenthal traces this litigation, revealing how ideas of human consciousness, agency, and responsibility have shaped American jurisprudence as judges struggled to reconcile Enlightenment rationality with new sciences of the mind.
Release

Freedom and Criminal Responsibility in American Legal Thought

Author: Thomas Andrew Green

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316060497

Category: History

Page: N.A

View: 9151

As the first full-length study of twentieth-century American legal academics wrestling with the problem of free will versus determinism in the context of criminal responsibility, this book deals with one of the most fundamental problems in criminal law. Thomas Andrew Green chronicles legal academic ideas from the Progressive Era critiques of free will-based (and generally retributive) theories of criminal responsibility to the midcentury acceptance of the idea of free will as necessary to a criminal law conceived of in practical moral-legal terms that need not accord with scientific fact to the late-in-century insistence on the compatibility of scientific determinism with moral and legal responsibility and with a modern version of the retributivism that the Progressives had attacked. Foregrounding scholars' language and ideas, Green invites readers to participate in reconstructing an aspect of the past that is central to attempts to work out bases for moral judgment, legal blame, and criminal punishment.
Release

The Routledge Research Companion to Law and Humanities in Nineteenth-Century America

Author: Nan Goodman,Simon Stern

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 1317042972

Category: Literary Criticism

Page: 372

View: 4938

Nineteenth-century America witnessed some of the most important and fruitful areas of intersection between the law and humanities, as people began to realize that the law, formerly confined to courts and lawyers, might also find expression in a variety of ostensibly non-legal areas such as painting, poetry, fiction, and sculpture. Bringing together leading researchers from law schools and humanities departments, this Companion touches on regulatory, statutory, and common law in nineteenth-century America and encompasses judges, lawyers, legislators, litigants, and the institutions they inhabited (courts, firms, prisons). It will serve as a reference for specific information on a variety of law- and humanities-related topics as well as a guide to understanding how the two disciplines developed in tandem in the long nineteenth century.
Release

Subjects of Responsibility

Framing Personhood in Modern Bureaucracies

Author: Austin Sarat,Martha Merrill Umphrey

Publisher: Fordham Univ Press

ISBN: 0823233227

Category: Business & Economics

Page: 216

View: 2503

How and why has the concept of responsibility come to pervade the fabric of American public and private life? How are ideas of responsibility instantiated in, and constituted by, the workings of social and political institutions? What place do liberal discourses of responsibility, based on the individual, have in today's biopolitical world, where responsibility is so often a matter of risk assessment, founded in statistical probabilities? Bringing together the work of scholars in anthropology, law, literary studies, philosophy, and political theory, the essays in this volume show how state and private bureaucracies play crucial roles in fashioning forms of responsibility, which they then enjoin on populations. How do government and market constitute subjects of responsibility in a culture so enamored of individuality? In what ways can those entities-centrally, in modern culture, those engaged in insuring individuals against loss or harm-themselves be held responsible, and by whom? What kinds of subjectivities are created in this process? Can such subjects be said to be truly responsible, and in what sense?
Release

In Search of Criminal Responsibility

Ideas, Interests, and Institutions

Author: Nicola Lacey

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0191084069

Category: Law

Page: 200

View: 5686

What makes someone responsible for a crime and therefore liable to punishment under the criminal law? Modern lawyers will quickly and easily point to the criminal law's requirement of concurrent actus reus and mens rea, doctrines of the criminal law which ensure that someone will only be found criminally responsible if they have committed criminal conduct while possessing capacities of understanding, awareness, and self-control at the time of offense. Any notion of criminal responsibility based on the character of the offender, meaning an implication of criminality based on reputation or the assumed disposition of the person, would seem to today's criminal lawyer a relic of the 18th Century. In this volume, Nicola Lacey demonstrates that the practice of character-based patterns of attribution was not laid to rest in 18th Century criminal law, but is alive and well in contemporary English criminal responsibility-attribution. Building upon the analysis of criminal responsibility in her previous book, Women, Crime, and Character, Lacey investigates the changing nature of criminal responsibility in English law from the mid-18th Century to the early 21st Century. Through a combined philosophical, historical, and socio-legal approach, this volume evidences how the theory behind criminal responsibility has shifted over time. The character and outcome responsibility which dominated criminal law in the 18th Century diminished in ideological importance in the following two centuries, when the idea of responsibility as founded in capacity was gradually established as the core of criminal law. Lacey traces the historical trajectory of responsibility into the 21st Century, arguing that ideas of character responsibility and the discourse of responsibility as founded in risk are enjoying a renaissance in the modern criminal law. These ideas of criminal responsibility are explored through an examination of the institutions through which they are produced, interpreted and executed; the interests which have shaped both doctrines and institutions; and the substantive social functions which criminal law and punishment have been expected to perform at different points in history.
Release

Zwischen mir und der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446251952

Category: Political Science

Page: 240

View: 8769

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.
Release

The Hate U Give

Author: Angie Thomas

Publisher: cbt Verlag

ISBN: 3641200148

Category: Young Adult Fiction

Page: 512

View: 2723

»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...
Release

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 4825

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“
Release

Der stumme Frühling

Author: Rachel Carson

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704220

Category: Nature

Page: 348

View: 5929

Der stumme Frühling erschien erstmals 1962. Der Titel bezieht sich auf das eingangs erzählte Märchen von der blühenden Stadt, in der sich eine seltsame, schleichende Seuche ausbreitet … Das spannend geschriebene Sachbuch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal und avancierte rasch zur Bibel der damals entstehendenÖkologie-Bewegung. ZumerstenMal wurde hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen machte Rachel Carson seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren.
Release

Propaganda

die Kunst der Public Relations

Author: Edward L. Bernays

Publisher: N.A

ISBN: 9783936086355

Category: Demokratie / Öffentliche Meinung / Staatliche Information / Öffentlichkeitsarbeit / USA

Page: 158

View: 8309

Release

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 1324

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.
Release

Der Staat

Author: Platon

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843030944

Category: Philosophy

Page: 356

View: 9005

Platon: Der Staat Entstanden etwa in der Mitte der siebziger Jahre des 4. Jahrhunderts v. Chr. Erstdruck (in lateinischer Übersetzung durch Marsilio Ficino) in: Opera, Florenz o. J. (ca. 1482/84). Erstdruck des griechischen Originals in: Hapanta ta tu Platônos, herausgegeben von M. Musuros, Venedig 1513. Erste deutsche Übersetzung (in Auszügen) durch G. Lauterbeck unter dem Titel »Summa der Platonischen Lere, von den Gesetzen und Regierung des gemeinen Nutzes« in: G. Lauterbeck, Regentenbuch, Leipzig 1572. Erste vollständige deutsche Übersetzung durch Johann Friedrich Kleuker unter dem Titel »Die Republik oder ein Gespräch über das Gerechte« in: Werke, 2. Band, Lemgo 1780. Der Text folgt der Übersetzung durch Wilhelm Siegmund Teuffel (Buch I-V) und Wilhelm Wiegand (Buch VI-X) von 1855/56. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Platon: Sämtliche Werke. Berlin: Lambert Schneider, [1940]. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Raffael, Die Schule von Athen (Detail). Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.
Release

Für einen linken Populismus

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518759868

Category: Political Science

Page: 111

View: 1083

Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.
Release

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 9393

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!
Release

Drugs in American Society: An Encyclopedia of History, Politics, Culture, and the Law [3 volumes]

Author: Nancy E. Marion,Willard M. Oliver

Publisher: ABC-CLIO

ISBN: 1610695968

Category: Political Science

Page: 1163

View: 994

Containing more than 450 entries, this easy-to-read encyclopedia provides concise information about the history of and recent trends in drug use and drug abuse in the United States—a societal problem with an estimated cost of $559 billion a year. • Contains more than 450 detailed entries on topics ranging from drugs themselves—such as alcohol, codeine, heroin, marijuana, and methamphetamines—to key individuals like Harry Anslinger to organizations such as the Drug Enforcement Administration (DEA) • Covers the latest developments in U.S. policies and public attitudes toward drugs and drug use • Provides citations with each entry to guide users to other valuable research resources • Features carefully selected primary documents—including excerpts from important laws, policies, and campaigns—that have shaped American drug policy over the decades
Release