International Security, Conflict and Gender

'HIV/AIDS is Another War'

Author: Hakan Seckinelgin

Publisher: Routledge

ISBN: 1136286705

Category: Political Science

Page: 224

View: 383

This book challenges the conventional security-based international policy frameworks that have developed for dealing with HIV/AIDS during and after conflicts, and examines first-hand evidence and experiences of conflict and HIV/AIDS. Since the turn of the century international policy agenda on security have focused on HIV/AIDS only as a concern for national and international security, ignoring people’s particular experiences, vulnerabilities and needs in conflict and post-conflict contexts. Developing a gender-based framework for HIV/AIDS-conflict analysis, this book draws on research conducted in Burundi to understand the implications of post-conflict demobilization and reintegration policies on women and men and their vulnerability to HIV/AIDS. By centring the argument on personal reflections, this work provides a critical alternative method to engage with conflict and HIV/AIDS, and a much richer understanding of the relationship between the two. International Security, Conflict and Gender will be of interest to students and scholars of healthcare politics, security and governance.
Release

The Ashgate Research Companion to Lesbian and Gay Activism

Author: David Paternotte,Manon Tremblay

Publisher: Routledge

ISBN: 1317042905

Category: Social Science

Page: 384

View: 1575

The Ashgate Research Companion to Lesbian and Gay Activism provides scholars and students with a comprehensive and authoritative state-of-the-art review of the current research in this subject. Each of the 22 specially commissioned chapters develops and summarises their key issue or debate in relation to activism-that is the claims, strategies and mobilisations (including internal debates and divisions, impediments and state responses) of the lesbian and gay movement. By drawing together leading scholars from political science, sociology, anthropology and history this companion provides an up to the minute snapshot of current scholarship as well as signposting several fruitful avenues for future research. This book is both an invaluable resource for scholars and an indispensable teaching tool for use in the classroom.
Release

Post-War Security Transitions

Participatory Peacebuilding after Asymmetric Conflicts

Author: Veronique Dudouet,Hans J. Giessmann,Katrin Planta

Publisher: Routledge

ISBN: 1136462716

Category: Political Science

Page: 304

View: 5178

This book explores the conditions under which non-state armed groups (NSAGs) participate in post-war security and political governance. The text offers a comprehensive approach to post-war security transition processes based on five years of participatory research with local experts and representatives of former non-state armed groups. It analyses the successes and limits of peace negotiations, demobilisation, arms management, political or security sector integration, socio-economic reintegration and state reform from the direct point of view of conflict stakeholders who have been central participants in ongoing and past peacebuilding processes. Challenging common perceptions of ex-combatants as "spoilers" or "passive recipients of aid", the various contributors examine the post-war transitions of these individuals from state challengers to peacebuilding agents. The book concludes on a cross-country comparative analysis of the main research findings and the ways in which they may facilitate a participatory, inclusive and gender-sensitive peacebuilding strategy. Post-War Security Transitions will be of much interest to students of peacebuilding, security governance, war and conflict studies, political violence and IR in general.
Release

The Companion to Development Studies, Third Edition

Author: Vandana Desai,Rob Potter

Publisher: Routledge

ISBN: 113405159X

Category: Science

Page: 626

View: 394

The Companion to Development Studies contains over a hundred chapters written by leading international experts within the field to provide a concise and authoritative overview of the key theoretical and practical issues dominating contemporary development studies. Covering a wide range of disciplines the book is divided into ten sections, each prefaced by a section introduction written by the editors. The sections cover: the nature of development, theories and strategies of development, globalization and development, rural development, urbanization and development, environment and development, gender, health and education, the political economy of violence and insecurity, and governance and development. This third edition has been extensively updated and contains 45 new contributions from leading authorities, dealing with pressing contemporary issues such as race and development, ethics and development, BRICs and development, global financial crisis, the knowledge based economy and digital divide, food security, GM crops, comparative urbanism, cities and crime, energy, water hydropolitics, climate change, disability, fragile states, global war on terror, ethnic conflict, legal rights to development, ecosystems services for development, just to name a few. Existing chapters have been thoroughly revised to include cutting-edge developments, and to present updated further reading and websites. The Companion to Development Studies presents concise overviews providing a gateway to further reading and a flexible resource for teaching and learning. It has established a role as essential reading for all students of development studies, as well as those in cognate areas of geography, international relations, politics, sociology, anthropology and economics.
Release

Current Research in Britain

CRB.. Social sciences

Author: Cartermill International Limited,LONGMAN CARTERMILL (FIRM)

Publisher: N.A

ISBN: 9780582209213

Category: Social sciences

Page: 768

View: 8717

Release

Achsen der Differenz

Gesellschaftstheorie und feministische Kritik 2

Author: Gudrun-Axeli Knapp,Angelika Wetterer

Publisher: N.A

ISBN: 9783896912169

Category: Feminism

Page: 319

View: 903

Release

Klimakriege

wofür im 21. Jahrhundert getötet wird

Author: Harald Welzer

Publisher: N.A

ISBN: 9783596178636

Category:

Page: 335

View: 1652

Release

Jahrbuch der Europäischen Integration 2018

Author: Werner Weidenfeld,Wolfgang Wessels

Publisher: Nomos Verlag

ISBN: 3845291036

Category: Political Science

Page: 548

View: 5657

Das Jahrbuch der Europäischen Integration des Instituts für Europäische Politik (Berlin) dokumentiert und bilanziert seit 1980 zeitnah und detailliert den europäischen Integrationsprozess. Entstanden ist in 38 Jahren eine einzigartige Dokumentation der europäischen Zeitgeschichte. Das "Jahrbuch der Europäischen Integration 2018" führt diese Tradition fort. In mehr als 100 Beiträgen zeichnen die Autorinnen und Autoren in ihren jeweiligen Forschungsschwerpunkten die europapolitischen Ereignisse des Berichtszeitraums 2017/2018 nach und informieren über die Arbeit der europäischen Institutionen, die Entwicklung der einzelnen Politikbereiche der EU, Europas Rolle in der Welt und die Europapolitik in den Mitgliedstaaten und Kandidatenländern.
Release

Was ist Kritik?

Author: Rahel Jaeggi,Tilo Wesche

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518732293

Category: Philosophy

Page: 375

View: 8668

Was ist und wozu betreiben wir Kritik? Die Frage nach den Bedingungen und der Möglichkeit von Kritik stellt sich immer dort, wo Gegebenheiten analysiert und beurteilt werden, seien es gesellschaftliche Verhältnisse und Institutionen, Selbstverhältnisse oder Objekte der Kunst. So ist Kritik konstitutiver Bestandteil menschlicher Praxis: Handeln beruht auf normativen Unterscheidungen und damit auf der Möglichkeit von Kritik. Wie aber ist das kritische Unternehmen beschaffen? Wie stellt sich in den unterschiedlichen Praktiken der Kritik das Verhältnis von Analyse und Bewertung dar, und wie sind die Maßstäbe auszuweisen, die es dem Kritiker erlauben, eine gegebene Situation als falsch, schlecht, unangemessen oder defizitär zu bezeichnen? Aus unterschiedlichen Perspektiven geben die Beiträge dieses Bandes Antworten auf diese Fragen.
Release

Finanzmarktpublika

Moralität, Krisen und Teilhabe in der ökonomischen Moderne

Author: Andreas Langenohl,Dietmar J. Wetzel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353119707X

Category: Social Science

Page: 317

View: 2476

Der Sammelband fragt nach den Konjunktionen von Finanzmarkt und den Krisen der modernen Gesellschaft, und zwar unter dem Aspekt von Öffentlichkeit beziehungsweise unterschiedlicher Finanzmarktpublika. Denn es sind insbesondere Öffentlichkeit und Publikumsstrukturen, in deren Wandel sich das Paradigmatische von Finanzmärkten für allgemeine Mechanismen der Integration, Kohäsion und Imagination moderner Gesellschaften zeigt. Finanzmarktpublika sind Szenerien der Konstitution der (Un-)Moralität der Finanzmärkte, Austragungsorte gesellschaftlicher und finanzökonomischer Krisen und zugleich Projektionsflächen nicht nur ökonomischer, sondern gesellschaftlicher Teilhabe. Solche Momente finanzmarktlicher Paradigmatizität werden auf der Grundlage konzeptioneller Überlegungen und empirischer Befunde zu Verhältnissen zwischen Operationsweisen von Finanzmärkten, der Konstitution von Öffentlichkeiten und der Strukturierung moderner Gesellschaften freigelegt und zur Diskussion gestellt.
Release

Zerstörter Irak - Zukunft des Irak?

der Krieg, die Vereinten Nationen und die Probleme eines Neubeginns

Author: Johannes M. Becker

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3825812006

Category: Iraq

Page: 289

View: 6453

Release

Handbuch Transformationsforschung

Author: Raj Kollmorgen,Wolfgang Merkel,Hans-Jürgen Wagener

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658053488

Category: Political Science

Page: 789

View: 3381

Transformation als nicht-evolutorischer gesellschaftlicher Wandel ist ein historisches Phänomen der Moderne. Gegenstand des Handbuchs sind Felder, Theorien und Methoden der sozialwissenschaftlichen Transformationsforschung. Am Anfang stehen die drei großen Paradigmen der Transformationsforschung: System, Institutionen und Akteure. Es folgen prominente Forschungsansätze unter anderem aus der Modernisierungstheorie, dem Strukturalismus, dem Historischen Institutionalismus, der Entwicklungsökonomik und der Politischen Ökonomie. Ein weiterer Teil ist den Methoden gewidmet. Quantitativ-statistische Verfahren werden hier ebenso vorgestellt wie makro-qualitative Methoden, Methoden aus der Ethnographie, den Wirtschaftswissenschaften und der Diskursanalyse. Nach einem Überblick über die wichtigsten historischen Wellen gesellschaftlicher Transformationen folgt ein Blick auf Sphären der Transformation wie Recht, Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Mehr als vierzig kürzere Stichworte von A wie Autokratieförderung bis W wie Wohlfahrtsregime vertiefen einzelne transformatorische Grundprobleme. Dieses Handbuch integriert politikwissenschaftliche, soziologische und wirtschaftswissenschaftliche Perspektiven. Daneben finden rechts- und kulturwissenschaftliche Zugänge Berücksichtigung.
Release

Bibliographic Index

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Bibliographical literature

Page: 26

View: 3294

Release

Wer beherrscht die Welt?

Die globalen Verwerfungen der amerikanischen Politik

Author: Noam Chomsky

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843714436

Category: Political Science

Page: 416

View: 2527

„Die Frage, wer die Welt regiert, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Aber die einflussreichsten Akteure sind klar auszumachen.“ Auch nach der Ära Obama gilt: Die USA betrachten sich grundsätzlich als die Guten – selbst dann, wenn sie das Gleiche tun wie jene, denen sie Böses unterstellen: Zivilflugzeuge abschießen, willkürlich Leute inhaftieren und mit Drohnen umbringen oder in fremde Länder einmarschieren. Das Primat der militärischen Intervention und der unerbittliche Drang, alleinige Weltmacht zu bleiben, bilden die Konstanten der amerikanischen Politik – auch wenn dadurch Staaten ins Chaos und Menschen ins Verderben getrieben werden. Im Land dagegen haben die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen und unbeachtet von einer zunehmend gleichgültigen Bevölkerung. Wohin führt uns das? Welche Folgen hat das für den Rest der Welt? In seiner so brillanten wie präzisen Analyse zeigt Noam Chomsky die fatalen Folgen der imperialen Politik der USA für das ohnehin immer chaotischere Zusammenleben auf unserem Planeten.
Release

Kriege ohne Grenzen

Ursachen regionaler Konfliktsysteme in Sub-Sahara Afrika

Author: Nadine Ansorg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658025298

Category: Political Science

Page: 249

View: 5895

​In den letzten Jahrzehnten ist ein Wandel im Kriegsgeschehen zu verzeichnen, der sich auch auf die Kriegsforschung auswirkt. Prozesse der staatlichen Entgrenzung und Denationalisierung führten zu neuen Formen der Kriegsführung. Damit verbunden sind auch eine Regionalisierung und Transnationalisierung von Krieg und die Entstehung von regionalen Konfliktsystemen. Diese sind gekennzeichnet durch interdependente gewaltsame Konflikte unter Beteiligung unterschiedlicher Akteure, die auf verschiedenen Handlungsebenen aufgrund von gegensätzlichen Interessen miteinander konkurrieren und/oder in komplexen Netzwerken miteinander interagieren. Das Phänomen der regionalen Konfliktsysteme wurde bislang jedoch nur unzureichend theoretisch erfasst und nur vereinzelt empirisch erforscht. Dieses Forschungsdesiderat ist der Ausgangspunkt für die Untersuchung. Sie ist geleitet von zwei zentralen, interdependenten Forschungsfragen: Welche strukturellen Rahmenbedingungen ermöglichen das Auftreten regionaler Konfliktsysteme und der daran beteiligten Gewaltakteure? Auf Grundlage dieser Erkenntnisse untersucht die Autorin, welche Faktoren zu einer tatsächlichen Ausbreitung kriegerischer Gewalt in Regionen führen. In diesem Zusammenhang werden auch die Gewaltdynamiken und die Interaktionen der Akteure sowie die Motive und Intentionen ihres Handelns betrachtet. Zur Beantwortung dieser Fragen wird ein theoretisches Konzept auf sozialkonstruktivistischer Basis entwickelt, das die bisherigen theoretischen Schwächen im Umgang mit regionalen Konfliktsystemen ausgleicht. Von besonderer Bedeutung sind das Zusammenspiel von Konflikt, Region und Sicherheit und die daraus resultierende Öffnung der methodologischen wie auch der Akteursperspektive. Das theoretische Konzept der regionalen Konfliktsysteme wird mit Hilfe einer multi-Value Qualitative Comparative Analysis (mvQCA) anhand der Kriege mit regionaler Komponente in Sub-Sahara Afrika seit dem Ende des Kalten Krieges getestet.
Release