Inside the Machine

An Illustrated Introduction to Microprocessors and Computer Architecture

Author: Jon Stokes

Publisher: No Starch Press

ISBN: 1593271042

Category: Computers

Page: 320

View: 4931

Om hvordan mikroprocessorer fungerer, med undersøgelse af de nyeste mikroprocessorer fra Intel, IBM og Motorola.
Release

Idea Man

Die Autobiografie des Microsoft-Mitgründers

Author: Paul Allen

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593412527

Category: Social Science

Page: 430

View: 9037

Paul Allens Ideen begründeten einen Weltkonzern. Gemeinsam mit Bill Gates schuf er 1975 Microsoft. Der Erfolg des Softwarekonzerns beruht vor allem auf Allens einmaligem Gespür für technologische Trends. In seiner Autobiografie erzählt er zum ersten Mal die faszinierende Geschichte der Unternehmensgründung und seiner schwierigen Freundschaft mit Bill Gates. Ungeschminkt berichtet er von seinen Kämpfen mit Gates und seinem Abgang Anfang der achtziger Jahre, nachdem Gates mehrfach sein Vertrauen gebrochen hatte. Doch auch nach seinem Abschied von Microsoft blieb Allen als erfolgreicher Investor und technologischer Pionier aktiv. Es ist das faszinierende Porträt eines der reichsten Männer der Welt, eines technologischen Genies und begnadeten Geschäftsmanns.
Release

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 2671

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“
Release

A Practical Introduction to Computer Architecture

Author: Daniel Page

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 1848822553

Category: Computers

Page: 642

View: 6728

It is a great pleasure to write a preface to this book. In my view, the content is unique in that it blends traditional teaching approaches with the use of mathematics and a mainstream Hardware Design Language (HDL) as formalisms to describe key concepts. The book keeps the “machine” separate from the “application” by strictly following a bottom-up approach: it starts with transistors and logic gates and only introduces assembly language programs once their execution by a processor is clearly de ned. Using a HDL, Verilog in this case, rather than static circuit diagrams is a big deviation from traditional books on computer architecture. Static circuit diagrams cannot be explored in a hands-on way like the corresponding Verilog model can. In order to understand why I consider this shift so important, one must consider how computer architecture, a subject that has been studied for more than 50 years, has evolved. In the pioneering days computers were constructed by hand. An entire computer could (just about) be described by drawing a circuit diagram. Initially, such d- grams consisted mostly of analogue components before later moving toward d- ital logic gates. The advent of digital electronics led to more complex cells, such as half-adders, ip- ops, and decoders being recognised as useful building blocks.
Release

Multicore-Programmierung

Performance erhöhen durch Software-Multithreading

Author: Shameem Akhter,Jason Roberts

Publisher: N.A

ISBN: 9783939084709

Category:

Page: 298

View: 4635

Release

Raspberry Pi für Dummies

Author: Sean McManus,Mike Cook

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527812687

Category: Computers

Page: 432

View: 9115

Sean McManus und Mike Cook führen Sie Schritt für Schritt in die Nutzung des Raspberry Pi ein und verschaffen Ihnen einen Überblick über all die Möglichkeiten, die er Ihnen bietet. Sie zeigen Ihnen, wie Sie den Raspberry Pi zum Laufen bringen, sich unter Linux zurechtfinden, den Raspberry Pi als ganz normalen Computer mit Office- und Bildverarbeitungsprogrammen oder als Mediencenter zum Abspielen von Musik und Videos nutzen. Außerdem lernen Sie, wie Sie die Platine mit Scratch und Python programmieren, und erfahren alles über die Verwendung des Raspberry Pi als Steuereinheit für elektronisches Spielzeug.
Release

Datenbanken

Implementierungstechniken

Author: Gunter Saake,Kai-Uwe Sattler,Andreas Heuer

Publisher: mitp Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3826691563

Category:

Page: 630

View: 2171

Release

The Software License Unveiled

How Legislation by License Controls Software Access

Author: Douglas E. Phillips

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199711976

Category: Law

Page: 232

View: 1528

Millions of computer users regularly bind themselves to software license terms with the click of a mouse, usually without reading anything but the word "agree." Licenses for software as diverse as Microsoft Windows and Linux, and terms of use for websites such as Facebook, are all subject not only to intellectual property and commercial law, but also to the private law of the license, which comes in many forms, each with its advocates. Microsoft, for example, maintains that its proprietary model gives users the rights they need while creating the incentives that have made the United States the global software leader, while Richard Stallman - creator of the GNU General Public License and author of a number of free software programs - asserts that proprietary licensing enables software companies to "hoard" software they should be sharing. In The Software License Unveiled, Douglas Phillips looks at both of these extremes and questions how these proliferating but largely unread license terms affect access to software, one of the economy's most valuable resources. While highlighting the obvious divergences, he makes the more illuminating case that most current models - spanning the spectrum from proprietary to free - have one key feature in common: to an increasing extent, each license model extends, modifies, or displaces public law that would otherwise apply. Unlike books that advocate one form of licensing or another, this one reframes the debate to propose that going forward a key challenge for lawyers, scholars, policymakers, and the public is to consider whether "legislation by license" should be the means for controlling software access.
Release

Der Computer

Mein Lebenswerk

Author: Konrad Zuse

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662065169

Category: Computers

Page: 218

View: 4395

Das Werk eines großen Mannes in wenigen Worten zusammenzu fassen, wird notwendig, wenn diese Worte in Stein gemeißelt werden sollen. Auch im Geleitwort zur Autobiographie eines solchen Mannes ist es angebracht, Kürze walten zu lassen und durch wenig Worte den Autor um so mehr zu ehren. Für Konrad Zuse lauten diese Worte: Schöpfer der ersten vollautomatischen, programmgesteuer ten und frei programmierten, in binärer Gleitpunktrechnung arbeitenden Rechenanlage. Sie war 1941 betriebsfähig. So oder ähnlich wird man einmal schreiben müssen, wenn Konrad Zuses Büste in der Walhalla neben denen Gregor Mendels und Wilhelm Conrad Röntgens - um nur zwei zu nennen, denen zuletzt diese Ehre zuteil wurde - aufgestellt wird. München,August1984 F. L. Bauer v GELEITWORT Wie lange und ausführlich immer eine Autobiographie ist, sie kann nicht vollständig sein. Ich freue mich daher, in diesem Geleitwort ein Beispiel dafür anführen zu können, wie das Werk des Verfassers ausgestrahlt hat. Es ist ein kleines Beispiel, von einer Art wie es Dutzende geben mag, aber ein persönliches, das als mein Dank für die Anregung und Unterstützung - die zu einer dauerhaften Freundschaft geführt hat - gelten darf, aber auch als symbolischer Dank aller anderen, die von Konrad Zuse Richtung und Hilfe erhalten haben.
Release

Computerarchitektur

Strukturen, Konzepte, Grundlagen

Author: Andrew S. Tanenbaum

Publisher: N.A

ISBN: 9783827371515

Category: Computer architecture

Page: 829

View: 8911

Release

Moderne Betriebssysteme

Author: Andrew S. Tanenbaum

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827373427

Category: Betriebssystem

Page: 1239

View: 4509

Release

Menschheit 2.0

Die Singularität naht

Author: Ray Kurzweil

Publisher: Lola Books

ISBN: 3944203135

Category: Technology & Engineering

Page: 672

View: 6881

Das Jahr 2045 markiert einen historischen Meilenstein: Es ist das Jahr, in dem der Mensch seine biologischen Begrenzungen mithilfe der Technik überwinden wird. Diese als technologische Singularität bekannt gewordene Revolution wird die Menschheit für immer verändern. Googles Chefingenieur Ray Kurzweil, dessen wahnwitzigen Visionen in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder genau ins Schwarze trafen, zeichnet in diesem Klassiker des Transhumanismus mit beispielloser Detailwut eine bunt schillernde Momentaufnahme der technischen Evolution und legt dar, weshalb diese so bald kein Ende finden, sondern im Gegenteil immer weiter an Dynamik gewinnen wird. Daraus ergibt sich eine ebenso faszinierende wie schockierende Vision für die Zukunft der Menschheit.
Release

Adobe Acrobat 5

Author: Donna L. Baker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642182518

Category: Computers

Page: 514

View: 5053

Mit Adobe Acrobat 5 können fast alle Dokumente, von Word-Dateien über Grafiken, bis zu Textdokumenten mit Grafiken in PDF gespeichert, per E-Mail verschickt und auf Web-Sites veröffentlicht werden. Donna L. Baker stellt die Eigenschaften und Tools von Adobe Acrobat 5 für professionelle User ausführlich dar und unterstützt deren Arbeit mit vielen Tipps zur Optimierung des Workflows und zur effektiven Benutzung der Software. Anhand eines Beispiels beschreibt sie das Projektmanagement von der Projektplanung bis zum Design-Prozess. Ein Kapitel über Acrobat JavaScript rundet das Werk ab. Die CD-ROM enthält die dargestellten Projekte und Tutorials und weitere Hinweise zu Adobe Acrobat Anwendungen (in Englisch).
Release

MPI - Eine Einführung

Portable parallele Programmierung mit dem Message-Passing Interface

Author: William Gropp,Ewing Lusk,Anthony Skjellum

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486841009

Category: Computers

Page: 387

View: 9496

Message Passing Interface (MPI) ist ein Protokoll, das parallel Berechnungen auf verteilten, heterogenen, lose-gekoppelten Computersystemen ermöglicht.
Release

Die Rechenmaschine und das Gehirn

Author: John von Neumann

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486819666

Category: Computers

Page: 77

View: 2650

"The Computer and the Brain" war der Titel von John von Neumanns letzter hinterlassener Arbeit, in der er den wechselseitigen Beziehungen zwischen der Rechenmaschine und dem menschlichen Denk- und Nervensystem nachgeht. Diese Arbeit gibt ein zusammengefaßtes Zeugnis seiner eindringlichen und unorthodoxen Denkweise. John von Neumann gilt heute als einer der Pioniere der modernen Rechentechnik.
Release

Introduction to Computer Architecture and Organization

Author: Harold Lorin

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: N.A

Category: Computer architecture

Page: 311

View: 8805

An introduction to the nature of computer architecture and organization. Presents interesting problems with elegant solutions, with emphasis on the abstract elements of the problems common to all computer design. Addresses the several schools of thought on what constitutes a ``good'' computer architecture, focusing on the current RISC versus non-RISC approaches. Also discusses the downward drift of design sophistication to smaller machines, such as pipelines, caches, and overlapped I/O. Includes many examples of specific machines and the design philosophy behind them.
Release