Inside Rebellion

The Politics of Insurgent Violence

Author: Jeremy M. Weinstein

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1139458698

Category: Political Science

Page: N.A

View: 1843

Some rebel groups abuse noncombatant populations, while others exhibit restraint. Insurgent leaders in some countries transform local structures of government, while others simply extract resources for their own benefit. In some contexts, groups kill their victims selectively, while in other environments violence appears indiscriminate, even random. This book presents a theory that accounts for the different strategies pursued by rebel groups in civil war, explaining why patterns of insurgent violence vary so much across conflicts. It does so by examining the membership, structure, and behavior of four insurgent movements in Uganda, Mozambique, and Peru. Drawing on interviews with nearly two hundred combatants and civilians who experienced violence firsthand, it shows that rebels' strategies depend in important ways on how difficult it is to launch a rebellion. The book thus demonstrates how characteristics of the environment in which rebellions emerge constrain rebel organization and shape the patterns of violence that civilians experience.
Release

Vorderasiatische Altertumskunde

Eine Einführung

Author: Marlies Heinz

Publisher: Narr Francke Attempto Verlag

ISBN: 3823374761

Category: History

Page: 226

View: 9513

Eine systematische Einführung in die Vorderasiatische Altertumskunde gab es bisher nicht, doch macht die Neugestaltung der Studiengänge im Zuge der Einführung des B.A. allen Studienanfängern Überblicke über die bisherigen Teilbereiche des Faches zur Pflicht. Die vorliegende Einführung aus der Reihe bachelor-wissen ist explizit für die neuen Studiengänge konzipiert. Das inhaltliche Konzept folgt der modernen, kulturgeschichtlich orientierten Lehrpraxis: das Material wird interpretierend verwendet mit dem Ziel, aus den archäologischen Ergebnissen historische Ereignisse zu rekonstruieren. Zahlreiche Tafeln, Folien und Abbildungen, die übersichtliche Gestaltung und die klare Sprache machen das Buch für die Studierenden zu einer so unterhaltsamen wie informativen semesterbegleitenden Lektüre, Lehrende erhalten durch die Gliederung in 14 Einheiten einen Vorschlag für die Gestaltung ihrer Semesterveranstaltung.
Release

Rebels and Legitimacy

Processes and Practices

Author: Isabelle Duyvesteyn

Publisher: Routledge

ISBN: 0429884133

Category: History

Page: 246

View: 6284

Legitimacy is generally a term that is associated with the state. The term surfaces when there are problems with state legitimacy—when it is lacking or absent. This present volume attempts to think through the relevance of the concept of legitimacy for other political actors than the state. Rebel groups, in the shape of insurgents, terrorists, warlords and guerrillas, are all engaged in a process of claim making as legitimate actors representing certain political agendas and constituencies. We are interested in dissecting the processes of the emergence of legitimacy in contexts of disorder and conflict. Legitimacy is not only a belief or belief system that informs social action, but it is also a practice with a repertoire of legitimacy claiming, reinforcing, copying and emulating elements. Governance provision is an important legitimacy generating activity, just as it has been in the formation of states. The volume, however, points out that there are many more aspects to legitimacy that deserve attention. The contributors draw on a wide variety of cases and in-depth investigation to bring forward individual and micro-level dynamics related to legitimacy claims, as well as bringing forward the often-times problematic role of external actors when it comes to legitimacy and illegitimacy dynamics. The chapters in this book were originally published in a special issue of Small Wars & Insurgencies.
Release

Routledge Handbook of Civil Wars

Author: Edward Newman,Karl DeRouen, Jr.

Publisher: Routledge

ISBN: 113625577X

Category: Political Science

Page: 406

View: 6188

This comprehensive new Handbook explores the significance and nature of armed intrastate conflict and civil war in the modern world. Civil wars and intrastate conflict represent the principal form of organised violence since the end of World War II, and certainly in the contemporary era. These conflicts have a huge impact and drive major political change within the societies in which they occur, as well as on an international scale. The global importance of recent intrastate and regional conflicts in Afghanistan, Pakistan, Iraq, Somalia, Nepal, Cote d'Ivoire, Syria and Libya – amongst others – has served to refocus academic and policy interest upon civil war. Drawing together contributions from key thinkers in the field who discuss the sources, causes, duration, nature and recurrence of civil wars, as well as their political meaning and international impact, the Handbook is organised into five key parts: Part I: Understanding and Explaining Civil Wars: Theoretical and Methodological Debates Part II: The Causes of Civil Wars Part III: The Nature and Impact of Civil Wars Part IV: International Dimensions Part V: Termination and Resolution of Civil Wars Covering a wide range of topics including micro-level issues as well as broader debates, Routledge Handbook of Civil Wars will set a benchmark for future research in the field. This volume will be of much interest to students of civil wars and intrastate conflict, ethnic conflict, political violence, peace and conflict studies, security studies and IR in general.
Release

Ordnung und Regieren in der Weltgesellschaft

Author: Mathias Albert,Nicole Deitelhoff,Gunther Hellmann

Publisher: Springer

ISBN: 3658197803

Category: Political Science

Page: 405

View: 472

Der Band setzt sich mit den Bedingungen und Möglichkeiten internationalen oder globalen Regierens in einer sozialen Umwelt (Weltgesellschaft) unter drei Perspektiven auseinander: der Perspektive von Theorien globaler Ordnung, der Perspektive spezifischer Formen globaler Ordnungsbildung und der Perspektive die Normativität globaler Ordnung. Die Beiträge des Bandes besetzen Schnittstellen in einer Reihe von Diskussionen, die in den Internationalen Beziehungen zu Ordnung und Ordnungsbildung in der internationalen Politik, zum Regieren jenseits des Nationalstaates, sowie zur Stellung internationaler Politik in der Weltgesellschaft geführt werden.
Release

Soziologie - Kapitalismus - Kritik

Eine Debatte

Author: Klaus Dörre,Stephan Lessenich,Hartmut Rosa

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351873234X

Category: Social Science

Page: 327

View: 7858

Einst gehörte es zu den zentralen Aufgaben der Soziologie, die moderne Gesellschaft über die sozialen Voraussetzungen und Konsequenzen ihrer Krisenhaftigkeit aufzuklären. Diesem heute oft vernachlässigten Anliegen fühlen sich die Autoren dieses Bandes verpflichtet und stellen die Frage nach dem zeitdiagnostischen Potential soziologischer Analyse in den Mittelpunkt einer Debatte. Zeitdiagnostisch fundierte Gesellschaftskritik, so eine ihrer Thesen, gehört zum Kerngeschäft der Soziologie. Eine zweite besagt, daß jede Gesellschaftskritik der Gegenwart notwendig auch Kapitalismuskritik sein muß. Anhand von drei unterschiedlichen, aber komplementären Perspektiven auf aktuelle Prozesse der Landnahme, der Aktivierung und der Beschleunigung wird eine soziologische Kritik der Gegenwartsgesellschaft entfaltet, die zugleich Ansatzpunkte für politisches Handeln aufzeigt.
Release

Krieg ohne Fronten

Die USA in Vietnam

Author: Bernd Greiner

Publisher: Hamburger Edition HIS

ISBN: 3868545840

Category: History

Page: 596

View: 8526

Es war ein Krieg, der mit einer Lüge begann und mittels fortgesetzter Lügen in die Länge gezogen wurde; er war weder aus der Luft noch am Boden zu gewinnen, egal, wie viele zusätzliche Truppen ins Feld geschickt wurden; er war von Kriegsgräueln und Kriegsverbrechen, von Folter, Gefangenenmord und Massakern gekennzeichnet, ging mit einer faktischen Aufhebung des internationalen Kriegsrechts einher und wurde trotz des Wissens um die Unerreichbarkeit seiner Ziele Jahr um Jahr fortgesetzt. Die Rede ist vom Vietnamkrieg der Jahre 1965 bis 1975, der in der historischen Rückschau wie ein "Schwellenkrieg" zwischen dem 20. und 21. Jahrhundert erscheint. Gestützt auf bisher unbekannte Quellen aus amerikanischen Archiven, rekonstruiert Bernd Greiner die Geschichte des längsten und gewalttätigsten Krieges nach 1945. Dabei wird deutlich, warum ein Krieg ohne Fronten im Desaster enden musste und weshalb dennoch zehn Jahre vergingen, ehe eine im Grundsatz verfehlte Politik korrigiert werden konnte - und welche Erbschaft aus dieser Zeit bis heute nachwirkt.
Release

Vergleichen in der Politikwissenschaft

Author: Sabine Kropp,Michael Minkenberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322804410

Category: Political Science

Page: 322

View: 8790

Im vorliegenden Band werden quantitative und qualitative Perspektiven sowie aktuelle Forschungsfragen der vergleichenden Politikwissenschaft zusammengeführt und anhand verschiedener Anwendungsfälle diskutiert.
Release

Handbuch Frieden

Author: Hans J. Gießmann,Bernhard Rinke

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531928465

Category: Political Science

Page: 640

View: 5543

Dieses Handbuch beinhaltet das aktuelle Wissen zu Frieden, Friedenspolitik und zur Friedens- und Konfliktforschung. Die Beiträge behandeln den Friedensbegriff systematisch aus wissenschaftlicher und politischer Perspektive. Dabei werden die vielfältigen inhaltlichen Dimensionen und Bezüge des Begriffsfeldes Frieden verdeutlicht. Die Befunde der insgesamt 51 AutorInnen bieten ein umfassendes Bild der aktuellen und künftigen Herausforderungen von Friedensforschung und Friedenspolitik und beziehen die Praxis der Friedensarbeit ein. Das Handbuch Frieden ist somit unverzichtbar für alle Lehrenden und Forschenden an einschlägigen universitären und außeruniversitären Einrichtungen, für Studierende, SchülerInnen sowie in der Erwachsenenbildung. Es richtet sich zugleich an friedenspraktisch Tätige, SoldatInnen sowie an eine allgemein an friedenspolitischen Themen interessierte Öffentlichkeit.
Release

Making and Unmaking Nations

The Origins and Dynamics of Genocide in Contemporary Africa

Author: Scott Straus

Publisher: Cornell University Press

ISBN: 0801455677

Category: Political Science

Page: 408

View: 4578

In Making and Unmaking Nations, Scott Straus seeks to explain why and how genocide takes place—and, perhaps more important, how it has been avoided in places where it may have seemed likely or even inevitable. To solve that puzzle, he examines postcolonial Africa, analyzing countries in which genocide occurred and where it could have but did not. Why have there not been other Rwandas? Straus finds that deep-rooted ideologies—how leaders make their nations—shape strategies of violence and are central to what leads to or away from genocide. Other critical factors include the dynamics of war, the role of restraint, and the interaction between national and local actors in the staging of campaigns of large-scale violence. Grounded in Straus's extensive fieldwork in contemporary Africa, the study of major twentieth-century cases of genocide, and the literature on genocide and political violence, Making and Unmaking Nations centers on cogent analyses of three nongenocide cases (Côte d’Ivoire, Mali, and Senegal) and two in which genocide took place (Rwanda and Sudan). Straus’s empirical analysis is based in part on an original database of presidential speeches from 1960 to 2005. The book also includes a broad-gauge analysis of all major cases of large-scale violence in Africa since decolonization. Straus’s insights into the causes of genocide will inform the study of political violence as well as giving policymakers and nongovernmental organizations valuable tools for the future.
Release

The Oil Curse

How Petroleum Wealth Shapes the Development of Nations

Author: Michael L. Ross

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400841925

Category: Political Science

Page: 312

View: 326

Countries that are rich in petroleum have less democracy, less economic stability, and more frequent civil wars than countries without oil. What explains this oil curse? And can it be fixed? In this groundbreaking analysis, Michael L. Ross looks at how developing nations are shaped by their mineral wealth--and how they can turn oil from a curse into a blessing. Ross traces the oil curse to the upheaval of the 1970s, when oil prices soared and governments across the developing world seized control of their countries' oil industries. Before nationalization, the oil-rich countries looked much like the rest of the world; today, they are 50 percent more likely to be ruled by autocrats--and twice as likely to descend into civil war--than countries without oil. The Oil Curse shows why oil wealth typically creates less economic growth than it should; why it produces jobs for men but not women; and why it creates more problems in poor states than in rich ones. It also warns that the global thirst for petroleum is causing companies to drill in increasingly poor nations, which could further spread the oil curse. This landmark book explains why good geology often leads to bad governance, and how this can be changed.
Release

Politische Ökonomie der Gewalt

Staatszerfall und die Privatisierung von Gewalt und Krieg

Author: Werner Ruf

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663110877

Category: Political Science

Page: 388

View: 1647

Vor allem in Ländern der dritten Welt erscheint das Phänomen von Staatszerfall und Bürgerkriegen. In diesem Band werden die Ursachen des Schwindens staatlicher Funktionsfähigkeit ebenso untersucht wie Formen der Privatisierung hoheitlicher Gewalt. Diese Entwicklungen werden zum Siegeszug des Neoliberalismus in Beziehung gesetzt.
Release

Mexico Is Not Colombia

Alternative Historical Analogies for Responding to the Challenge of Violent Drug-Trafficking Organizations

Author: Christopher Paul,Colin P. Clarke,Chad C. Serena

Publisher: Rand Corporation

ISBN: 0833084410

Category: Social Science

Page: 132

View: 573

Despite the scope of the threat they pose to Mexico’s security, violent drug-trafficking organizations are not well understood, and optimal strategies to combat them have not been identified. While there is no perfectly analogous case from history, Mexico stands to benefit from historical lessons and efforts that were correlated with improvement in countries facing similar challenges related to violence and corruption.
Release

Rational Choice

Eine Kritik am Beispiel von Anwendungen in der Politischen Wissenschaft. Übersetzung aus dem Amerikanischen von Annette Schmitt

Author: Donald P. Green,Ian Shapiro

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486831607

Category: Philosophy

Page: 271

View: 3972

In diesem gut lesbaren und verständlichen Buch bewerten die Autoren die Anwendung der Rational-Choice-Theorie. In ihrer herben Kritik zeigen Green und Shapiro auf, dass die hoch gelobten Ergebnisse der Rational-Choice-Theorie tatsächlich äußerst suspekt sind und dass ein grundsätzliches Umdenken erforderlich ist, um diesen analytischen Ansatz in der Politikwissenschaft wirklich nutzen zu können. Diesen Prozess des Umdenkens wollen die Autoren mit ihrem Buch anstoßen.
Release

Die Logik des kollektiven Handelns

Kollektivgüter und die Theorie der Gruppen

Author: Mancur Olson

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161485046

Category: Political Science

Page: 181

View: 7492

Release

Gewalt und Gesellschaftsordnungen

eine Neudeutung der Staats- und Wirtschaftsgeschichte

Author: Douglass Cecil North,John Joseph Wallis,Barry R. Weingast

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161505904

Category: Political Science

Page: 326

View: 2107

English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.
Release

Darfur

der "uneindeutige" Genozid

Author: Gérard Prunier

Publisher: N.A

ISBN: 9783936096668

Category:

Page: 274

View: 8172

Release

Aufstieg und Fall westlicher Herrschaft

Zum Grundproblem globaler Politik im Spiegel moderner Klassiker

Author: Martin Sebaldt,Andreas Friedel,Sabine Fütterer,Sarah Schmid

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658102179

Category: Political Science

Page: 339

View: 9347

Der Sammelband analysiert Aufstieg und Fall westlicher Herrschaft als globales Grundproblem. Durch die Vorstellung von zwölf modernen Klassikern zu diesem Thema, die sich durch besonderen theoretischen und empirischen Mehrwert auszeichnen, wird die Vielfalt der Erklärungsansätze erschlossen. Diese setzen sowohl bei geographischen und natürlichen Ressourcen an, wie auch bei kulturellen Errungenschaften und Werten. Wieder andere stellen Institutionen und Organisationsmuster als entscheidende Determinanten heraus. Letztlich wird damit deutlich, dass Aufstieg und Fall westlicher Herrschaft nur multikausal zu begreifen sind. Die vergleichende Abschlussbetrachtung liefert dafür einen systematischen Ansatz.
Release