Homo ludens, homo aestheticus

the transformation of "free play" in the rise of literary criticism

Author: Nancy Webb Kelly

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 674

View: 5793

Release

Homo Aestheticus

Where Art Comes From and Why

Author: Ellen Dissanayake

Publisher: University of Washington Press

ISBN: 0295980532

Category: Social Science

Page: 320

View: 2965

�Dissanayake argues that art was central to human evolutionary adaptation and that the aesthetic faculty is a basic psychological component of every human being. In her view, art is intimately linked to the origins of religious practices and to ceremonies of birth, death, transition, and transcendence. Drawing on her years in Sri Lanka, Nigeria, and Papua New Guinea, she gives examples of painting, song, dance, and drama as behaviors that enable participants to grasp and reinforce what is important to their cognitive world.��Publishers Weekly�Homo Aestheticus offers a wealth of original and critical thinking. It will inform and irritate specialist, student, and lay reader alike.��American AnthropologistA thoughtful, elegant, and provocative analysis of aesthetic behavior in the development of our species�one that acknowledges its roots in the work of prior thinkers while opening new vistas for those yet to come. If you�re reading just one book on art anthropology this year, make it hers.��Anthropology and Humanism
Release

Fichte und die Kunst

Fichte-Studien Jahrgang 25 – 2014/1

Author: Ives Radrizzani,Faustino Oncina Coves

Publisher: Rodopi

ISBN: 9401211647

Category: History

Page: 418

View: 712

Release

Astralis von Novalis

Handschrift, Text, Werk

Author: Sophia Vietor

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826018954

Category: Creation in literature

Page: 416

View: 4485

Release

Homo ludens

vom Ursprung der Kultur im Spiel

Author: Johan Huizinga

Publisher: N.A

ISBN: 9783499554353

Category: Civilization

Page: 251

View: 7899

Ein grundlegendes Element unserer Kultur ist das Spiel. Der Mensch ist ein Spieler - und ohne seine Lust und Fähigkeit zum Spielen hätten sich ganze Bereiche seiner Kultur nicht entwickelt: die Dichtung, das Recht, die Wissenschaft, die bildende Kunst, die Philosophie und viele andere. Johan Huizinga, der grosse holländische Historiker und Kulturphilosoph, hat in diesem Buch eine Theorie der Kultur entworfen, in der er dem Denker (homo sapiens) und dem Tätigen (homo faber) den Menschen als Spieler (homo ludens) an die Seite stellt. Ein klassischer Essay der Kulturgeschichte und Anthropologie.
Release

Der ganze Mensch - die ganze Menschheit

Völkerkundliche Anthropologie, Literatur und Ästhetik um 1800

Author: Stefan Hermes,Sebastian Kaufmann

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110367130

Category: Literary Criticism

Page: 324

View: 8632

Around 1800 European authors became manifestly interested in distant and different cultures, an interest that extended to fictional literature and aesthetics. This volume examines the poetic and aesthetic innovation that emerged from involvement with ethnological and anthropological phenomena, and the extent to which literature and aesthetics, in turn, contributed to the contemporary study of mankind.
Release

Europäisches Verfassungsrecht

Theoretische und dogmatische Grundzüge

Author: Armin Bogdandy,Jürgen Bast

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662071282

Category: Law

Page: 977

View: 8861

Der Band präsentiert systematisch die theoretischen und dogmatischen Grundzüge des europäischen Verfassungsrechts, reflektiert den Stand der Forschung, verdeutlicht methodische Zugänge, klärt Wissenschaftsverständnisse und bezeichnet Forschungsdesiderata. Die systematischen Einzelanalysen ergänzen Gesamteinschätzungen zu Stand und Fortgang der rechtlichen Integration.
Release

Recht und Spielregeln

Author: Andreas von Arnauld

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161480850

Category: Law

Page: 381

View: 5197

English summary: The essays in this volume compare the structures of law and games. Apart from the legal viewpoint, the authors examine law and games from the perspectives of philosophy, sociology, anthropology, educational science, psychoanalysis, cultural theory and aesthetics, and it is this interdisciplinary approach which illuminates the many facets of the comparison and which links legal science to theoretical discussions in other scientific branches. German description: Das Spiel ist in verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen als Form der Darstellung und Analyse etabliert. Vom Recht wird zwar oft gesagt, es stelle Spielregeln der Gesellschaft dar, uber das Metaphorische hinausgehende Untersuchungen uber Recht und Spiel gibt es indes praktisch nicht.Die Autoren der hier gesammelten Beitrage unternehmen einen Strukturvergleich von Recht und Spiel. Die Aufsatze vermitteln dabei ein moglichst reprasentatives Bild, von der Normativitat von Spielregeln uber prozedurale Gerechtigkeit, Verfahren der Tradition und Rezeption bis hin zu Mechanismen der Streitentscheidung (und vieles mehr).Der Zugang ist interdisziplinar: Neben der juristischen Sicht werden Recht und Spiel aus der Perspektive von Philosophie, Soziologie, Anthropologie, Padagogik, Psychoanalyse, Kulturtheorie und Asthetik betrachtet. Der Perspektivwechsel verdeutlicht die Facetten des Themas und stellt zudem Anschluss an Theoriestromungen in anderen Disziplinen her.Der Band soll Fachleuten und Noch-nicht-Fachleuten gleichermassen Spiel- und Entdeckerfreude vermitteln - getreu dem Wort des Hegel-Schulers Julius Schaller: Der ideale Ernst ist es ... nicht, welcher mit dem Spiele in Widerspruch tritt.
Release

Griechische Kulturgeschichte, Band 4

Author: Jacob Burckhardt

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849606287

Category:

Page: 450

View: 7022

Burckhardts Werk gehört auch heute noch zu den absoluten Klassikern der Kulturgeschichte und ist ein unerschöpfliches Referenzwerk. Dies ist Band 4 mit folgendem Inhalt: Inhalt: Neunter Abschnitt. Der hellenische Mensch in seiner zeitlichen Entwicklung I. Einleitendes II. Der heroische Mensch III. Der koloniale und agonale Mensch IV. Der Mensch des V. Jahrhunderts V. Der Mensch des IV. Jahrhunderts bis auf Alexander VI. Der hellenistische Mensch Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
Release

Besser als die Wirklichkeit!

Warum wir von Computerspielen profitieren und wie sie die Welt verändern

Author: Jane McGonigal

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 364109741X

Category: Social Science

Page: 496

View: 1301

Warum Computerspiele nicht blöd, sondern schlau machen Die Menschheit spielt. Immerzu. Überall. Ununterbrochen. Über 3 Milliarden Stunden werden jede Woche weltweit mit Spielen verbracht. Und die Zahl wächst, denn immer mehr Menschen erliegen der Faszination von Computerspielen. Aber muss man deshalb klagen über Isolation und Kulturverfall? – Jane McGonigal, laut »BusinessWeek« eine der zehn wichtigsten und innovativsten Spieleentwicklerinnen der Welt, kehrt die Perspektive um und stellt die spannende Frage: Was, wenn wir die immense Kreativität, die Leidenschaft und das Engagement, das wir ins Spielen investieren, für die reale Welt nutzbar machen? Computerspiele bieten Belohnungen, Herausforderungen und Siege, die uns die reale Welt nur allzu oft vorenthält. Aber wer sagt, dass wir das Potenzial von Spielen allein zur Wirklichkeitsflucht und zu Unterhaltungszwecken nutzen müssen? Für Jane McGonigal sind Gamer hoch kompetente Problemlöser und passionierte Teamplayer. Ihre bestechende These: Nutzen wir diese enormen Ressourcen doch, um unsere sozialen, wirtschaftlichen oder medizinischen Probleme zu lösen! Ein überwältigend neuer und überzeugender Blick auf die positive Wirkung, die im Spielen steckt – eine bahnbrechende Analyse, mit der Jane McGonigal eindrucksvoll bestätigt, dass sie von der Zeitschrift »Fast Company« zu Recht unter die »100 kreativsten Menschen der Wirtschaft« gewählt wurde!
Release

La rete e la diffusione della cultura antispecista

Author: Andrea Romeo,Ivonne Citarella

Publisher: goWare

ISBN: 8867972138

Category: Social Science

Page: 59

View: 9481

La rete Internet ci mette dinanzi a un paradosso: da un lato ci allontana dalla natura, madre nutrice, quasi a materializzare il vecchio mito abramitico prima e della modernità poi, della divisione tra spirito e materia: dall’altro lato, nonostante questo distacco dalla realtà materiale per esodare oltre gli schermi elettronici, contemporaneamente l’umano riscopre, in questo nuovo mondo, l’antico cordone ombelicale con la natura e con gli animali non umani. La diffusione della rete coincide, infatti, anche con quella dei temi antispecisti, ecosofisti e del vegetarianismo in Italia e in Occidente. Per questo motivo ci si è chiesti: come è possibile che l’uomo cibernetico, totalmente distaccato dalla natura, la riscopra? Vi è una connessione tra queste due variabili? Quale? Attraverso un questionario inviato alle maggiori associazioni animaliste a livello nazionale, si è cercato di rispondere a queste domande. L’ipotesi è che con la rete si vada oltre la società apollinea dello spettacolo, la vecchia società omologata e di massa viene superata per far posto all’homo aestheticus o tecno-ludens, un uomo che ritorna a essere protagonista della propria vita anche se in mondi totalmente rappresentati nel caos di un aldilà digitale, portando con sé il proprio mondo in forma simbolica. Essendo protagonista, stella di questo reame, viene messo adesso di fronte alle proprie responsabilità di semi-dio, essendo il mondo virtuale, ricco di avatar in “carne e ossa”, “vivo” tanto quanto quello “reale”.
Release

Homo Necans

Interpretationen altgriechischer Opferriten und Mythen

Author: Walter Burkert

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110808471

Category: History

Page: 390

View: 2026

Release

Homo Deus

Eine Geschichte von Morgen

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704026

Category: Social Science

Page: 576

View: 6708

In seinem Kultbuch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ erklärte Yuval Noah Harari, wie unsere Spezies die Erde erobern konnte. In „Homo Deus“ stößt er vor in eine noch verborgene Welt: die Zukunft. Was wird mit uns und unserem Planeten passieren, wenn die neuen Technologien dem Menschen gottgleiche Fähigkeiten verleihen – schöpferische wie zerstörerische – und das Leben selbst auf eine völlig neue Stufe der Evolution heben? Wie wird es dem Homo Sapiens ergehen, wenn er einen technikverstärkten Homo Deus erschafft, der sich vom heutigen Menschen deutlicher unterscheidet als dieser vom Neandertaler? Was bleibt von uns und der modernen Religion des Humanismus, wenn wir Maschinen konstruieren, die alles besser können als wir? In unserer Gier nach Gesundheit, Glück und Macht könnten wir uns ganz allmählich so weit verändern, bis wir schließlich keine Menschen mehr sind.
Release

Der dritte Schimpanse

Evolution und Zukunft des Menschen

Author: Jared M. Diamond

Publisher: N.A

ISBN: 9783596172153

Category:

Page: 512

View: 4256

Release

Für einen linken Populismus

Author: Chantal Mouffe

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518759868

Category: Political Science

Page: 111

View: 4602

Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.
Release

Die Kunst des Game Designs

Bessere Games konzipieren und entwickeln

Author: Jesse Schell

Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3958452841

Category: Computers

Page: 680

View: 3293

Grundlagen der Entwicklung und Konzeption klassischer Spiele von einem der weltweit führenden Game Designer Mehr als 100 Regeln und zentrale Fragen zur Inspiration für den kreativen Prozess Zahlreiche wertvolle Denkanstöße für die Konzeption eines erfolgreichen Spiels Jeder kann die Grundlagen des Game Designs meistern – dazu bedarf es keines technischen Fachwissens. Dabei zeigt sich, dass die gleichen psychologischen Grundprinzipien, die für Brett-, Karten- und Sportspiele funktionieren, ebenso der Schlüssel für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Videospiele sind. Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie im Prozess der Spielekonzeption und -entwicklung vorgehen, um bessere Games zu kreieren. Jesse Schell zeigt, wie Sie Ihr Game durch eine strukturierte methodische Vorgehensweise Schritt für Schritt deutlich verbessern. Mehr als 100 gezielte Fragestellungen eröffnen Ihnen dabei neue Perspektiven auf Ihr Game, so dass Sie die Features finden, die es erfolgreich machen. Hierzu gehören z.B. Fragen wie: Welche Herausforderungen stellt mein Spiel an die Spieler? Fördert es den Wettbewerb unter den Spielern? Werden sie dazu motiviert, gewinnen zu wollen? So werden über hundert entscheidende Charakteristika für ein gut konzipiertes Spiel untersucht. Mit diesem Buch wissen Sie, worauf es bei einem guten Game ankommt und was Sie alles bedenken sollten, damit Ihr Game die Erwartungen Ihrer Spieler erfüllt und gerne gespielt wird. Zugleich liefert es Ihnen jede Menge Inspiration – halten Sie beim Lesen Zettel und Stift bereit, um Ihre neuen Ideen sofort festhalten zu können
Release