Heimat

Ein deutsches Familienalbum

Author: Nora Krug

Publisher: Verlagsgruppe Random House GmbH

ISBN: 3641221757

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 8266

„Wie kann man verstehen, wer man ist, wenn man nicht weiß, woher man kommt?“ Sie lebt seit über 12 Jahren in New York, ist verheiratet mit einem amerikanischen Juden und fühlt sich deutscher als jemals zuvor. Woher kommt das? Und wer ist sie eigentlich? Die preisgekrönte, 1977 in Karlsruhe geborene Autorin und Illustratorin Nora Krug fragt sich, was Heimat für sie bedeutet, und unternimmt eine literarisch-grafische Spurensuche in der Vergangenheit ihrer Familie: Was hatte Großvaters Fahrschule mit dem jüdischen Unternehmer zu tun, dessen Chauffeur er vor dem Krieg gewesen war? Und was sagen die mit Hakenkreuzen dekorierten Schulaufsätze über ihren Onkel, der mit 18 Jahren im Zweiten Weltkrieg fiel? Ihre gezeichneten und handgeschriebenen Bildergeschichten fügt Krug mit Fotografien, Archiv- und Flohmarktfunden zu einem völlig neuen Ganzen zusammen. „Heimat“ ist ein einzigartiges Erinnerungskunstwerk, in dem Familiengeschichte auf Zeitgeschichte trifft. Ein Graphic Memoir, lebendig, wahr und poetisch erzählt. Dieses eBook beinhaltet farbige Abbildungen und Illustrationen mit handgeletterten Texten. Es ist für die Darstellung auf Tablets optimiert.
Release

Heimat

Neuentdeckung eines verpönten Gefühls

Author: Verena Schmitt-Roschmann

Publisher: Gütersloher Verlagshaus

ISBN: 3641047617

Category: Social Science

Page: 191

View: 6066

Die Sehnsucht nach Halt in einer zerfließenden Zeit - Versuch einer Annäherung an ein universelles Bedürfnis - Ein nachdenkliches Buch zu einer neu entdeckten Befindlichkeit »Heimat ist kein Ort – Heimat ist ein Gefühl«, singt Herbert Grönemeyer. Für Ernst Bloch war Heimat das eigentliche große Ziel des Menschen. Heimat – das sind Orte der Erinnerung. Heimat ist ein Gefühl von Beständigkeit und Halt in einer kalten Welt. Heimat will Stillstand, den es nicht gibt. Heimat ist umso schöner, je weiter weg sie ist. Heimat ist top-aktuell. Viele Menschen fühlen sich bedroht durch die Folgen der Globalisierung und durch eine zunehmende Rastlosigkeit. Verlässliche Eckpfeiler verschwinden – Familie, Kirche, Gemeinschaft, dörfliche wie städtische Strukturen – der ersehnte emotionale Ruhezustand scheint unerreichbar. Diese Sehnsucht nach einem starken Halt ereilt unvermeidlich jede Generation. Wo komme ich her? Wo will ich hin? Was bindet mich? Die großen Lebensfragen berühren den Kern des Begriffs Heimat. Der Wunsch nach Zugehörigkeit, Gemeinschaft, Identität ist ein universelles Bedürfnis – tief und erdig. Davon erzählt dieses Buch, das zahlreiche Anstöße für Diskussionen und Debatten bietet.
Release

Heimat

Ein Phantomschmerz

Author: Christian Schüle

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426442329

Category: Social Science

Page: 256

View: 3823

Was unsere Sehnsucht nach Heimat mit uns macht - eine Zeit-Diagnose. Heimat ist auch heute möglich – aber nicht durch die Beschwörung des Vergangenen, sagt der Feuilletonist, Philosoph und Publizist Christian Schüle. Er beschreibt den Verlust des Vertrauten und den Mangel an Vertrauen. Beides bestimmt die aktuelle Diskussion um den Begriff Heimat und schürt die Angst vor dem Unbekannten. Vor dem Hintergrund von Flüchtlingskrise und Migration derzeit verändert sich Heimat so rasant, wie es Deutschland nie zuvor erlebt hat. Politische, wirtschaftliche und soziale Grenzen lösen sich mit dem Siegeszug der Globalisierung auf. Die Welt wird immer unüberschaubarer, und die Zahl derjenigen wächst, die einen Verlust an Sicherheit und Geborgenheit beklagen. Die Stichworte Globalisierung, Flüchtling und Migration sind aber nicht nur die markantesten Merkmale dieser Veränderung von Heimat, sondern sie sind mittlerweile auch zum Kampf-Begriff in Politik und Gesellschaft geworden. „Wie können wir diese Herausforderung bestehen?“, fragt Christian Schüle in seinem politischen Essay. Er begibt sich in den deutschen Alltag und erkundet die Gefühle und Traditionen der Deutschen. Sein Resümee: Der Verlust von Heimat ist ein Phantom-Schmerz – denn die Betroffenen verklären die Vergangenheit und sind kaum bereit, die Möglichkeiten zu sehen, die Gegenwart und Zukunft bieten, um die eigene Angst zu überwinden. Welche Möglichkeiten das sind und wie wir sie zur Stärkung unserer Demokratie nutzen können, zeigt Christian Schüle in seinem Debattenbeitrag. „Einer der besten politischen Feuilletonisten Deutschlands“ SWR über Christian Schüle
Release

Heimat

Ein vielfältiges Konstrukt

Author: Martina Hülz,Olaf Kühne,Florian Weber

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658241616

Category: Social Science

Page: 401

View: 7729

Die politischen und gesellschaftlichen Diskussionen um Heimat intensivieren sich. Im Kontext des Versuchs der Selbstvergewisserung im Zuge der Globalisierung, aber auch der Differenzierung und Fragmentierung der Gesellschaft, der Einwanderung sowie landschaftlichen Wandlungsprozessen nehmen die Kämpfe um Deutungshoheit um das Heimatliche und das Nicht-Heimatliche an Schärfe zu. Mit dem Band ‚Heimat. Ein vielfältiges Konstrukt‘ soll ein Beitrag eigens aus raum-, politik- und medienwissenschaftlichen sowie soziologischen Perspektiven zur Klärung und Einordnung unterschiedlicher Positionen im Kontext des ‚umkämpften Feldes Heimat‘ geleistet werden.
Release

Heimat

Author: Herbert Brzoska

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3833484365

Category:

Page: 136

View: 6581

50 Jahre schon ist das schone Wismar in dem schonen Mecklenburg die zweite Heimat des Autors. Sagen wir lieber - die nachfolgende Wahlheimat geworden. Einige Mal dem Tod von der Schippe gesprungen. Das eine Mal fast 1/10 Sekunde zu spat. Erlebte Kindheitserinnerungen aus dem schonen Masuren / Ostpreussen. Aus Schonhorst am grossen Selmensee von der Flucht nach Rugen. Zwangsdeportation zuruck in die Heimat. Vier Monate spater die umstandliche Ruckreise in die Heimat (Mecklenburg). Natur- und heimatverbundene Episoden und etwas Politik sowie Kindheitsvergleiche mit der Enkelin. Instinkt, Logik und Natur, die Kraft aus Letzterer erhalt man pur, wenn man sie liebt und viel zur Erhaltung und Forschung seiner Umwelt gibt. Herbert Brzoska"
Release

Heimat

Warum wir wissen müssen, wo wir zu Hause sind

Author: Ulrich Eggers

Publisher: SCM R.Brockhaus

ISBN: 3417268621

Category: Religion

Page: 224

View: 9929

Von Sehnsuchtsorten und echter Geborgenheit Heimat: Wir alle sehnen uns danach. Wir alle haben eine. Doch ist das wirklich so? Was bedeutet dieses schöne Wort überhaupt? Was schenkt uns das Gefühl von Zugehörigkeit? Wo sind wir wirklich zu Hause? Bekannte Christen schreiben darüber, was Heimat für sie bedeutet. Wo sie ein Zuhause gefunden haben. Was dieser Begriff mit ihnen macht. Und was ihnen dabei hilft, geerdet zu sein und doch den Himmel im Herzen zu haben. Spannende Einblicke in persönliche Lebensgeschichten und kluge Gedanken zu einem brandaktuellen Thema! Mit Beiträgen von Andrea Adams-Frey, Eva-Maria Admiral, Bianka Bleier, Tamara Boppart, Christina Brudereck, Michael Diener, Johannes Dyck, Astrid Eichler, Klaus Gerth, Uwe Heimowski, Reinhard Holmer, Uwe Holmer, Konstantin Mascher, Helmut Matthies, David Neufeld, Maria Prean, Eckhard Schaefer, Manfred Siebald, Nicola Vollkommer, Jürgen Werth, Marielle Wittwer, Daniel Zindel.
Release

Heimat

Eine künstlerische Spurensuche

Author: Burcu Dogramaci

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 3412502057

Category: History

Page: 178

View: 4631

Heimat ist ein in der deutschen Sprache verorteter Begriff. Eine Übersetzung in andere Sprachen fällt schwer, ist bisweilen unmöglich. Seit dem 19. Jahrhundert hat sich „Heimat“ zu einer emotional gefassten und politisch aufgeladenen Bezeichnung entwickelt und besonders in der Zeit des Nationalsozialismus als politisch instrumentalisierte Vorstellung vom kulturell und territorial Eigenen neue Brisanz erhalten. Burcu Dogramaci begibt sich auf die Suche nach der Präsenz und Bedeutung von Heimat in der Kunst seit den 1960er Jahren. In Auseinandersetzung mit Heimattheorien und literarischen Texten beleuchtet sie die vielfältigen Bedeutungen und Deutungen von künstlerisch wie fotografisch reflektierter Heimat. Sie ordnet auch die Kehr- und Gegenbilder von Heimat, die vielen künstlerischen Arbeiten eingeschrieben sind, in einen größeren kulturgeschichtlichen und zeithistorischen Zusammenhang ein. Dabei fordert die Autorin keine wehmütige Aufwertung von Heimat ein. Im Gegenteil: sie regt an, Heimat im Kontext globaler Migrationsphänomene und Entgrenzungen neu in den Blick zu nehmen.
Release

Heimat

Konturen und Konjunkturen eines umstrittenen Konzepts

Author: Gunther Gebhard,Oliver Geisler,Steffen Schröter

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839407117

Category: Social Science

Page: 202

View: 5009

Auf einen Begriff scheint 'Heimat' nicht zu bringen zu sein. Vielmehr stellt sich Unschärfe oder Mehrdeutigkeit ein. Womöglich liegt in der Offenheit und begrifflichen Widerständigkeit gerade der Reiz, das Potenzial, aber auch die Brisanz dieses streitbaren wie umstrittenen Konzepts. Eine Öffnung der 'Heimat' hin zu den Anforderungen von Moderne und Globalisierungen lässt sich ebenso konstatieren wie die zum Teil fatalen Folgen von Ausschließung und Abgrenzung, für die der Begriff auch steht. Heimaten gewinnen ihre Plausibilität aus je spezifischen historischen Umständen. Brüche, Transformationen, Aufmerksamkeitsverschiebungen und Neuakzentuierungen, die das Konzept seit etwa 1800 in zunehmendem Maße geprägt haben, lassen Konjunkturen erkennen. Diese sind meist - in den Koordinaten von Raum, Zeit und Identität - Protokolle der Verunsicherung oder des Verlusts. Heimat fungiert dann gleichermaßen als Sehnsuchtsraum und Ordnungsentwurf. Der Band versteht sich nicht als ein weiterer Versuch, Heimat zu definieren, sondern versammelt Studien aus Literatur-, Film- und Geschichtswissenschaft, die vor allem der Frage nachgehen, wo, wann und wie Heimat thematisiert und konzeptualisiert wurde und wird. Es wird also an einzelnen Lektüren und Überlegungen erprobt, was als eine historische Perspektive notwendiger Impuls für eine Beschäftigung mit Heimat sein könnte.
Release

Heimat

eine Chronik in Bildern

Author: Edgar Reitz

Publisher: N.A

ISBN: 9783765804878

Category: Heimat (Motion picture)

Page: 168

View: 9769

Release

Heimat

Schauspiel in vier Akten

Author: Hermann Sudermann

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3861991268

Category: Drama

Page: 84

View: 8945

Hermann Sudermann: Heimat. Schauspiel in vier Akten Erstdruck: Berlin (Lehmann) und Stuttgart (Cotta), 1893. Uraufführung am 07.01.1893, Lessingtheater, Berlin. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Hermann Sudermann: Heimat. Sechste Auflage, Stuttgart: Verlag der J.G. Cotta’schen Buchhandlung Nachfolger, 1893. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Edgar Degas, Sängerin in Grün, 1884. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.
Release

Heimat

ein Gemeinschaftsprojekt von Innenarchitektur und Bildender Kunst

Author: Axel Müller-Schöll

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Architecture

Page: 112

View: 9629

Release

Heimat

zu Geschichte und Begriff eines Phänomens

Author: Michael Neumeyer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Human territoriality

Page: 150

View: 8168

Release

Aus der Heimat

Neue Gedichte

Author: Robert Eduard Prutz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 345

View: 5947

Release

'Heimat'

At the Intersection of Memory and Space

Author: Friederike Eigler,Jens Kugele

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110292068

Category: Literary Criticism

Page: 276

View: 5069

The concept of Heimat with its seemingly pre- or anti-modern connotations of rootedness in a place of origin is central to a critical understanding of German history and culture. Over the course of the past fifteen years, scholars across a range of disciplines have found new ways to examine the changing notions of Heimat – its multifaceted cultural, literary, and visual history, its gendered connotations, and its national and ideological appropriations. This anthology is the first to examine cultural manifestations of Heimat by giving special consideration to issues of memory and space. The contributions to this volume challenge static notions of place often associated with Heimat. Instead, they explore the social and cultural production of places of belonging as they emerge in literary and visual narratives ranging from 1800 to 2000 and beyond. Although the anthology includes historical perspectives on Heimat, its overall objective is not to trace its cultural or literary history, but to place this complex term into new conceptual contexts. Drawing attention to manifestations of Heimat within German literary and cultural studies provides a rich ground for exploring the transformation of locality in trans/national contexts.
Release

Heimat

Lektüre dreier österreichischer Romane und Filme aus den siebziger und achtziger Jahren

Author: Sylvia Szely

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Motion pictures and literature

Page: 136

View: 9811

Release

Heimat

Novellen

Author: Clara Viebig

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 243

View: 7065

Release

Heimat

Zeichnungen deutscher Künstler, ausgewählt aus Bildern des Kalenders "Kunst und Leben." Deutsche Gedichte

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Drawing, German

Page: 64

View: 910

Release

Heimat

Wie wir unseren Sehnsuchtsort immer wieder neu erfinden

Author: Simone Egger

Publisher: Riemann Verlag

ISBN: 3641123690

Category: Social Science

Page: 320

View: 3957

Was ist Heimat? Ist Heimat ein Ort? Ist es der Ort, an dem wir geboren sind? Oder der Ort, an dem wir gerade leben? Ist Heimat ein Geruch, eine Sprache oder eine bestimmte Person? Lebt sie in der bloßen Erinnerung oder formen wir sie im täglichen Leben ständig neu? Und wann wird das Fremde zur Heimat? Simone Egger geht all diesen Fragen nach, Fragen, die sich jeder bereits gestellt hat und die sich im Laufe des Lebens immer wieder stellen. Sie berichtet von den Anfängen eines Begriffs, von der Entstehung und Verbreitung von Heimat-Bildern und -Gefühlen und nicht zuletzt davon, wie sie gewinnbringend vermarktet werden. Ein äußerst facettenreiches Buch über Lieblingsspeisen und andere Herzensangelegenheiten, über persische Karnevalsprinzen und afrikanische Dirndl-Schneiderinnen, den Kampf um bezahlbaren Wohnraum, die Erfolgsgeschichte des Regionalkrimis – und vieles mehr.
Release

Heimat

Konstanten Und Wandel Im 19./20. Jahrhundert: Vorstellungen Und Wirklichkeiten: 1. Kolloquium Des Alpinen Museums

Author: Katharina Weigand

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: History

Page: 341

View: 8504

Release