Ideas, Machines, and Values

An Introduction to Science, Technology, and Society Studies

Author: Stephen H. Cutcliffe

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 9780742500679

Category: Social Science

Page: 179

View: 833

Ideas, Machines, and Values is an introductory overview of the emergence of STS as a field of study, as well as a portrait of its current interests and concerns. The book examines the growth of STS from its birth inthe mid-1960's through its development as an interdisciplinary field to its present state. Also addressed are the questions 'Why should we study STS?' and 'In what direction should STS be headed?' This work is highly recommended for anyone interested in building a solid foundation for Science, Technology, and Society Studies.
Release

Entwicklung der Philosophie der Technik im 20. Jahrhundert

Von den Anfängen bis 2012

Author: Michael Veit

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656365393

Category: Philosophy

Page: 89

View: 3494

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Institut für Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhalt Zum Stand der PdT(Philosophie d.Technik) zu Beginn und Ende des 20.Jh. Technikphilosophie von den Anfängen bis ca.1980: die „klassische“ Phase Zur Frage der Datierung der Anfänge der PdT Technik als Unterwerfung der Natur: Ernst Koelle und sein „System der Technik“(1822) Technische Artefakte als Organprojektionen:Ernst Kapps „Grundlinien einer Philosophie der Technik.Zur Entstehungsgeschichte der Cultur aus neuen Gesichtspunkten.“(1877) Technische Erfindungen als Realisierung prästabilisierter Ideen:Friedrich Dessauers „Philosophie der Technik. Das Problem der Realisierung.“ (1927) Technik als Möglichkeit und Art der Welterschliessung:Ernst Cassirers „Form und Technik“(1930) Technik als Mittel zur Aufrechterhaltung der Massenwelt :Karl Jaspers ́„Die geistige Situation der Zeit“(1931) Technik als Anstrengung, Anstrengung zu sparen :Ortega y Gassets „Betrachtungen über die Technik“ (1933) Technik als Entbergen :Zu Martin Heideggers „Frage nach der Technik“(1953) Technik als Mittel zur Kompensation organischer Mängel :Arnold Gehlens „Technik in der Sichtweise der Anthropologie“(1953) und „Neuartige kulturelle Erscheinungen“ (1957) Technikpessimismus aus persönlicher Betroffenheit :Günther Anders ́ „Die Antiquiertheit des Menschen“ (1956/1980) Technik als Produktivkraft :Herrmann Leys „Dämon Technik ?“(1961) Technik als Ideologie:Jürgen Habermas ́ „Technik und Wissenschaft als ‚Ideologie’“(1969) PdT in der Übergangszeit von 1970 -1980: der Beginn der Aufsplitterung „Small is beautiful“:E.F. Schuhmachers „Die Rückkehr zum menschlichen Maß. Alternativen für Wirtschaft und Technik“(1973 engl./1977 dtsch.) Friedrichs Rapps „Analytische Technikphilosophie“ (1978) Technikphilosophie seit 1980: Die Situation:Technikbegriff und Zugehensweise in der „neuen Technikphilosophie“ Max W. Wartofsky (1979):Konzept eines problemorientierter Zugang zur PdT Frederick Ferré (1988): PdT als Unterthema traditioneller allgemeiner Philosophie Don Ihde (1993):PdT als selbstständige Philosophie Carl Mitcham(1994):PdT als Oberbegriff technischer und geisteswissen-schaftlicher Problemfelder A.C.Reydon: PdT als systematische Klärung, Reflexion und Erforschung des Wesens, der Konsequenzen und der Praxis von Technik Beispiele der Komplexität heutiger technikwissenschaftlicher Fragestellungen Der Problembereich „Technikfolgenabschätzung“ Der Problembereich „ Biotechnologie“ Fazit: Die aktuelle Situation der PdT.Offene Fragen.Schlusswort. Literatur
Release

Elements of a Philosophy of Technology

On the Evolutionary History of Culture

Author: Ernst Kapp

Publisher: PostHumanities

ISBN: 9781517902261

Category: Philosophy

Page: 336

View: 8894

The first philosophy of technology, constructing humans as technological and technology as an underpinning of all culture Ernst Kapp was a foundational scholar in the fields of media theory and philosophy of technology. His 1877 Elements of a Philosophy of Technology is a visionary study of the human body and its relationship with the world that surrounds it. At the book's core is the concept of "organ projection": the notion that humans use technology in an effort to project their organs to the outside, to be understood as "the soul apparently stepping out of the body in the form of a sending-out of mental qualities" into the world of artifacts. Kapp applies this theory of organ projection to various areas of the material world--the axe externalizes the arm, the lens the eye, the telegraphic system the neural network. From the first tools to acoustic instruments, from architecture to the steam engine and the mechanic routes of the railway, Kapp's analysis shifts from "simple" tools to more complex network technologies to examine the projection of relations. What emerges from Kapp's prophetic work is nothing less than the emergence of early elements of a cybernetic paradigm.
Release

Analytical Philosophy of Technology

Author: F. Rapp

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 940098412X

Category: Science

Page: 202

View: 2572

Friedrich Rapp, in this magisterial and critical essay on technology, the complex human phenomenon that demands philosophy of science, philosophy of culture, moral insight, and historical sensi tivity for its understanding, writes modestly of the grave and ten tative situation in the philosophy of technology. Despite the pro found thinkers who have devoted time and imagination and ratio nal penetration, despite the massive literature now available, the varied and comparative viewpoints of political, analytic, despite metaphysical, cultural, even esthetic commitments, indeed despite the honest joining of historical and systematic methods of inves tigation, we are far from a satisfactory understanding of the joys and sorrows, the achievements and disappointments, of the tech nological saga of human societies. Professor Rapp has prepared this report on the philosophical understanding of technology for a troubled world; if ever philosophy were needed, it is in the prac tical attempt to find alternatives among technologies, to foresee dangers and opportunities, to choose with a sense of the possibil ity of fulfilling humane values. Emerson spoke of the scholar not as a specialist apart, but as 'Man thinking' and Rapp's essay so speaks to all of us, industrial world or third world, engineers or humanists, tired or energetic, fearful or optimistic.
Release

Der Mensch

das vergessene Paradigma der Technikphilosophie?

Author: Andrzej Kiepas

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643105193

Category: Technology

Page: 145

View: 5387

Release

Die Kunst des Möglichen

Grundlinien einer dialektischen Philosophie der Technik

Author: Christoph Hubig

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 9783899425314

Category: Ethics

Page: 263

View: 7029

Release

Ernst Cassirer on Form and Technology

Contemporary Readings

Author: A. Hoel,I. Folkvord

Publisher: Springer

ISBN: 113700777X

Category: Social Science

Page: 270

View: 9702

Ernst Cassirer's thought-provoking essay Form and Technology (1930) ascribes to technology a new dignity as a genuine tool of the mind in equal company with language and art. Translated here into English it is accompanied by critical essays that explore its current relevance.
Release

Anthropologie der Technik

Ein Beitrag zur Stellung des Menschen in der Welt

Author: Hans Sachsse

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322838498

Category: Technology & Engineering

Page: 291

View: 6087

Release

On the History of Modern Philosophy

Author: F. W. J. von Schelling,Andrew Bowie

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521408615

Category: Philosophy

Page: 195

View: 1389

F. W. J. Schelling's On the History of Modern Philosophy surveys philosophy from Descartes to German Idealism and shows why the Idealist project is ultimately doomed to failure.
Release

Invasive Technification

Critical Essays in the Philosophy of Technology

Author: Gernot Boehme,Gernot Böhme

Publisher: A&C Black

ISBN: 1441149015

Category: Science

Page: 248

View: 3234

An introduction to philosophy of technology posing a wide range of philosophical questions relating to technology and its social and cultural impact in today's world.
Release

Die Kunst des Möglichen I

Grundlinien einer dialektischen Philosophie der Technik Band 1: Technikphilosophie als Reflexion der Medialität

Author: Christoph Hubig

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839404312

Category: Philosophy

Page: 302

View: 8248

Ein großer Teil herkömmlicher Technikphilosophien basiert auf naturalistisch-anthropologischen Grundvorstellungen oder Handlungskonzepten, die bereits nach einem Grundmuster von Technik modelliert und insofern »technomorph« sind. Sie reflektieren nicht den eigenen Standpunkt. Die vorliegende Untersuchung ist der Frage gewidmet, inwiefern die Technizität unserer Weltbezüge hintergehbar ist bzw. was uns wie veranlasst, den Möglichkeitshorizont des Technischen näher zu erschließen. Als »Medialität des Technischen« ist dieser Gegenstand historischer und systematischer Analysen, die im ersten Band die theoretischen, im zweiten die praktischen Aspekte der Fragestellung behandeln. Dabei werden die qualitativen Veränderungen herausgestellt, die die modernen Hochtechnologien aufweisen.
Release

Die Kunst des Möglichen II

Grundlinien einer dialektischen Philosophie der Technik Band 2: Ethik der Technik als provisorische Moral

Author: Christoph Hubig

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839405319

Category: Philosophy

Page: 266

View: 3536

Primäre Aufgabe einer Ethik der Technik ist nicht die bloße Anwendung 'allgemeiner' Ethik, sondern die Rechtfertigung spezifischer Regeln eines Handelns mit Technik, die - als Medium - Möglichkeitsräume eröffnet, verändert, verschließt. Angesichts steigender Unsicherheit, Unschärfe und Ungewissheit der Technikfolgen geht es um den Umgang mit Chancen- und Risikopotenzialen. Dabei hat sich eine Ethik der Technik dem Wertpluralismus zu stellen, angesichts dessen sie nach basalen Kriterien des Erhalts des Handelnkönnens fragt. Sie nimmt mithin die klassische Fragestellung der Klugheitsethik auf, die René Descartes zum Konzept einer provisorischen Moral geführt hat. Diese sichert Options- und Vermächtniswerte unseres Handelns jenseits des Wertpluralismus und mündet in Vorschlägen zum »Dissensmanagement«.
Release

Die Kunst des Möglichen III

Grundlinien einer dialektischen Philosophie der Technik Band 3: Macht der Technik

Author: Christoph Hubig

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839428122

Category: Philosophy

Page: 250

View: 3076

Inwieweit sind unsere Handlungsvollzüge und ihre Ordnungen durch Technik bedingt? Nachdem Christoph Hubig die Ermöglichungsfunktion der Technik freigelegt (Band I) und eine Moral für den Umgang mit technischen Möglichkeiten entwickelt hat (Band II), entwirft er nun in diesem (eigenständig lesbaren) Band III in kritischer Auseinandersetzung mit Foucault und der Akteur-Netzwerk-Theorie ein technikadäquates Machtkonzept. Jenseits eines »Technikdeterminismus« oder der Behauptung einer eigendynamischen Technikevolution steht dabei der Unterschied zwischen einer Strukturdynamik und einer Netzdynamik im Vordergrund. Zudem werden die Erträge dieser Modellierung für die Frage eines Wandels von Autonomie und (ethischer) Kontrolle geltend gemacht.
Release

Thinking Through Technology

The Path Between Engineering and Philosophy

Author: Carl Mitcham

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 9780226531984

Category: Philosophy

Page: 397

View: 1288

This introduction to the philosophy of technology discusses its sources and uses. Tracing the changing meaning of "technology" from ancient times to the modern day, it identifies two important traditions of critical analysis of technology: the engineering approach and the humanities approach.
Release

Maschine, mentales Modell, Metapher

Studien zur Semantik und Geschichte der Techniksprache

Author: Karlheinz Jakob

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3111377016

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 376

View: 7410

Maschine, Mentales Modell, Metapher: Studien Zur Semantik Und Geschichte Der Techniksprache.
Release

Herausforderung Technik

philosophische und technikgeschichtliche Analysen

Author: Hans Poser

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631569092

Category: Philosophy

Page: 245

View: 1191

Technik ist mit unserem Leben und unserer Kultur verwoben. Sie bestimmt in nie gekanntem Masse unsere Lebenswelt. Doch wahrend heute viel uber die damit verbundenen ethischen Herausforderungen gesprochen wird, fehlt es an systematischen begrifflichen Analysen. Dies betrifft die Veranderung in der geschichtlichen Situation, doch ebenso die Ontologie, die Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie der Technik: Was ist heute ein technisches Artefakt im Unterschied zum kunstlerischen Artefakt? War Dolly ein Artefakt? Eine Klarung der Eigenart technischen Wissens ist ebenso gefragt, und die mit Nano- und Biotechnologie verbundenen Herausforderungen bedurfen der Untersuchung ihres theoretischen Hintergrundes. Beispielhaft kommt der Klimawandel als Folge kollektiven Technikgebrauchs zur Sprache."
Release