Geschichte und System der Staatswissenschaft

in drei Theilen. System d. Staatswissenschaft : oder Versuch einer Theorie des staatsgesellschaftlichen Lebens und der repräsentativen Regierung, als Einleitung in das Studium der Gesellschaftswissenschaft oder des Staatsrechts und den Staatswissenschaften

Author: Franz Joseph ¬von Buß

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 309

View: 1027

Release

System der Staatswissenschaft

¬Die Gesellschaftslehre : der Begriff der Gesellschaft und die Lehre von den Gesellschaftsklassen

Author: Lorenz ¬von Stein

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 431

View: 6221

Release

Das politische System Österreichs und die EU

Author: Karl Ucakar,Stefan Gschiegl

Publisher: Facultas Verlags- und Buchhandels AG

ISBN: 3990302914

Category: Political Science

Page: 264

View: 3879

Der Band erläutert das politische System Österreichs in historischer, verfassungsrechtlicher und theoretischer Hinsicht und zeigt seine Verbindungen mit dem europäischen Mehrebenensystem auf. Gegenstand der Darstellung sind die Entwicklung der Demokratie, die Bundesverfassung, die Volkssouveränität als Legitimationsgrundlage des politischen Systems, die Institutionen und Verfahren von Gesetzgebung und Exekutive sowie die rechtliche Kontrolle der Politik durch Verfassungsgerichtshof, Volksanwaltschaft und Rechnungshof. Weiters behandeln die Autoren die Geschichte und Entscheidungsprozesse der EU und skizzieren ausgewählte Staats- und Gesellschaftstheorien von Aristoteles bis Habermas.
Release

Governance-Forschung

Vergewisserung über Stand und Entwicklungslinien

Author: Gunnar Folke Schuppert

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Globalization

Page: 469

View: 2150

Release

Die Wiener Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät, 1918-1938

Author: Thomas Olechowski,Tamara Ehs,Kamila Staudigl-Ciechowicz

Publisher: V&R unipress GmbH

ISBN: 3899719859

Category: History

Page: 837

View: 601

English summary: The time between the collapse of the Habsburg monarchy in 1918 and the Nazi seizure of power in 1938 was a period of prosperity for the Viennese Faculty for Law and State. In particular the Vienna School of Legal Theory, founded by Hans Kelsen, and the Austrian School of Economics with its head Ludwig Mises enjoyed high international prestige. The book examines the history of the faculty in the period 1918-1938, not only as a history of legal sciences, but also in socio-historical terms. Because the fate of individual careers as well as of whole scientific schools were connected intimately with the political developments of the time and the personalities that shaped the life of the faculty. The introduction of women's studies and the role of anti-Semitism for the Faculty events are therefore also discussed such as the beginnings of criminology or the civil law teachings of Oskar Pisko. German description: Open Access - frei verfugbare elektronische Ausgabe erscheint Dezember 2014 Die Wiener Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultat 1918-1938 von Thomas Olechowski, Tamara Ehs, Kamila Staudigl-Ciechowicz (Author); Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG (Publisher) ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 3.0 International Lizenz. Uber diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse konnen Sie unter http: //www.v-r.de/de/title-1-1/die_wiener_rechts_und_staatswissen
Release

Politik und Regieren in Brandenburg

Author: Astrid Lorenz,Andreas Anter,Werner Reutter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658072261

Category: Political Science

Page: 264

View: 3279

Der Band bietet eine Einführung in das politische System des Landes Brandenburg seit 1990. Er stellt die zentralen politischen Institutionen vor und beleuchtet die politische Praxis mit dem Fokus auf Regierung und Parlament. Dabei vergleicht er auch mit anderen Bundesländern und erlaubt so Aussagen über Spezifika Brandenburgs. Der „Brandenburger Weg“, der auf Konsens und Integration politischer und gesellschaftlicher Gruppen setzt, wird vielfach als Erfolgsmodell des Systemwechsels und Lehre aus der friedlichen Revolution begriffen. Oder handelt es sich hier um einen Mythos?
Release