Geschichte des Westens

von den Anfängen in der Antike bis zum 20. Jahrhundert

Author: Heinrich August Winkler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406592355

Category: Civilization, Western

Page: 1343

View: 2317

Der Westen - seit dem Zeitalter der Entdeckungen ist er gleichsam das welthistorische Maß aller Dinge. Er hat mit einer unvergleichlichen Dynamik fremde Reiche erobert und ganze Kontinente unterworfen, die Erde bis in ihre entlegensten Winkel erschlossen, die modernen Naturwissenschaften und das Zeitalter der Technik hervorgebracht, die Menschen- und Bürgerrechte, die Herrschaft des Rechts und die Demokratie erfunden. Aber er hat auch oft genug gegenüber den nichtwestlichen Teilen der Welt seine Werte verraten, Freiheit gepredigt und Habgier gemeint und mit dem Kapitalismus eine Ökonomisierung aller Lebensverhältnisse entfesselt, die bis heute die Menschheit in Atem hält. Mit seltener Meisterschaft verknüpft Heinrich August Winkler die lebendige historische Erzählung mit einem klaren Blick für die großen Entwicklungslinien der westlichen Welt. Sein Buch ist keine ermüdende Aufzählung von Haupt- und Staatsaktionen, sondern eine historische Selbstvergewisserung des Westens, seiner Werte und Ideale. Für sie darf, ja muss der Westen auch im 21. Jahrhundert werben. Glaubhaft kann er das aber nur tun, wenn er sich auch den dunklen Seiten seiner Geschichte stellt.
Release

Tartessos

ein Beitrag zur ältesten Geschichte des Westens

Author: Adolf Schulten

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Body, Mind & Spirit

Page: 180

View: 3895

Release

Geschichte des Westens

Vom Kalten Krieg zum Mauerfall

Author: Heinrich August Winkler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406669859

Category: History

Page: 1258

View: 9505

Mit dem Fall der Mauer vor 25 Jahren ging ein Zeitalter zu Ende. Heinrich August Winklers „Geschichte des Westens“ stellt die dramatischen Ereignisse von 1989 in einen großen weltgeschichtlichen Zusammenhang und schildert meisterhaft die Jahrzehnte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Untergang der Sowjetunion. Der Band macht deutlich, wie nahe uns die Epochenwende von 1989 bis 1991 immer noch ist: Damals wurden die Grundlagen unserer Gegenwart gelegt. Niemals zuvor oder danach war der transatlantische Westen so sehr eine Einheit wie in den viereinhalb Jahrzehnten, in denen der Ost-West-Konflikt die Achse der Weltpolitik bildete. Während die Welt mehr als einmal am atomaren Abgrund stand, lösten sich in der „Dritten Welt“ die Kolonien von ihren europäischen Kolonialherren und suchten eigene Wege in die politische Unabhängigkeit. Der Vietnamkrieg, „1968“ mit den Studentenunruhen im Westen und dem „Prager Frühling“ im Osten, die Abrüstungsverhandlungen und der Streit um die Nachrüstung, die Verwerfungen der Weltwirtschaft in den siebziger Jahren, Solidarno?? und die Systemkrise der Sowjetunion – auf höchstem Niveau schildert Heinrich August Winkler all jene Ereignisse, die gleichsam die Vorgeschichte unserer Gegenwart bilden. Der Westen entschied zwar auf allen Ebenen den „Wettkampf der Systeme“ für sich. Doch Winkler zeigt auch sehr deutlich, daß aus den Umwälzungen der Jahre 1989 bis 1991 eine Welt ohne Gleichgewicht hervorging. Ein abschließender Band, der Anfang 2015 erscheinen soll, wird diese „Zeit der Gegenwart“ darstellen.
Release

Tartessos

ein Beitrag zur ältesten Geschichte des Westens

Author: Adolf Schulten

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Atlantide

Page: 93

View: 5190

Release

Griechische Geschichte

Author: Julius Beloch

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108050956

Category: History

Page: 436

View: 8349

Educated at Palermo, Rome and Heidelberg, the classical and economic historian Karl Julius Beloch (1845-1929) lived most of his life in Italy, becoming a professor extraordinarius of ancient history at the University of Rome in 1879. German scholars, notably Theodor Mommsen, criticised Beloch's work for his scepticism towards traditional material and his more subjective approach. In addition to important work on ancient demography, he produced this controversial yet influential opus, revised and published in four volumes between 1912 and 1927, in which he questions conventional views on Greek history. Each volume in its first part outlines historical events and in the second part goes into greater detail, emphasising Beloch's unique perspective. The second part of Volume 2 includes chronological accounts of the Persian and Peloponnesian Wars and looks also at particular battles.
Release

Jenseits des Westens

Für ein neues kosmopolitisches Denken

Author: Stefan Weidner

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446259597

Category: Political Science

Page: 288

View: 547

Wir waren es gewohnt, dass Europa und Nordamerika die Welt dominieren. In Zeiten der Globalisierung melden nun andere Großmächte politische und wirtschaftliche Ansprüche an und stellen die „westliche“ Weltdeutung in Frage. Fortschritt, Säkularisierung, Liberalismus: Warum sollten diese Prinzipien unserer Ideengeschichte für den ganzen Globus gelten? Stefan Weidner ist ein Anhänger der Aufklärung. Gerade deshalb plädiert er dafür, Weltentwürfe aus Arabien, Afrika oder China ernst zu nehmen. Der „Westen“ darf nicht glauben, die ganze Welt werde früher oder später seine Vorstellungen übernehmen. Wir brauchen ein kosmopolitisches Denken, das die Vorstellung kultureller Überlegenheit überwindet.
Release

Griechische Geschichte

Author: J. Beloch

Publisher: Рипол Классик

ISBN: 5874819843

Category: History

Page: 870

View: 9571

Release

Nachruf auf Amerika

Das Ende einer Freundschaft und die Zukunft des Westens

Author: Klaus Brinkbäumer

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104902267

Category: Political Science

Page: 528

View: 8005

Die USA sind uns fremd geworden. Zwar waren sie immer schon ein Land der Widersprüche, doch mit Donald Trumps Präsidentschaft wurde klar: Fundamentales verschiebt sich, was gerade noch verlässlich schien, bricht entzwei. Auch nach Donald Trump wird es nicht wieder so werden wie zuvor. Warum das so ist, zeigt uns Klaus Brinkbäumer in seinem großen Buch über Amerika. Als Chefredakteur und langjähriger USA-Korrespondent des Nachrichtenmagazins »Der Spiegel« kennt er das Land wie wenige andere. Er hat über die Jahre mit Barack Obama, Dick Cheney oder Hillary Clinton, mit George Clooney oder Bruce Springsteen, mit zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft gesprochen und mit Donald Trump ein etwas anstrengendes Telefongespräch geführt. In seiner so leidenschaftlichen wie analytischen Schilderung von Menschen, Orten, Stimmungen, Geschichte und Geschichten zeichnet er das faszinierende Porträt einer Nation, die für Jahrzehnte wegweisend für uns war und nun im Begriff ist, sich selbst zu verlieren. Das Ende dieser einst so verlässlichen Beziehung wird unsere Zukunft wesentlich bestimmen.
Release

Wild Wild Web

Was uns die Geschichte des Wilden Westens über die Zukunft der digitalen Gesellschaft lehrt

Author: Tim Cole

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800657899

Category: Business & Economics

Page: 226

View: 7067

Wollen wir wirklich im digitalen Wilden Westen leben? Was hat der Wilde Westen mit dem World Wide Web zu tun? Eine ganze Menge: Damals wie heute brachen die Menschen in eine neue, unbekannte Welt auf, in der es zwar kein Recht und Gesetz gab, aber dafür ungeahnte Möglichkeiten. Und damals wie heute begleiten Auswüchse und Missstände den Weg: Revolverhelden und Postkutschenräuber damals, geldgeile Datenmonopole heute. GAFA – Google, Amazon, Facebook und Apple – besitzen eine Macht, von der die „Räuberbarone“ von Standard Oil, AT&T oder den großen Eisenbahnkonzernen am Ausgang des 19. Jahrhunderts nur träumen konnten. Aber es war auch die Zeit der „Trust Busters“, der Antimonopol- und Arbeitsschutzgesetze, denn auf das „Blattgold-Zeitalter“ der Räuberbarone folgte in Amerika die „Progressive Era“ – ein halbes Jahrhundert, das von sozialem Fortschritt geprägt war. Was wir heute brauchen, ist eine neue, eine digitale Progressive Era. Wir müssen für alle verbindliche Spielregeln aufstellen und dafür sorgen, dass sie auch eingehalten werden – und dazu gehören gerade die großen Internet-Konzerne. Wir brauchen neue soziale Umgangsformen und einen neuen Sozialkontrakt, die auf die Möglichkeiten und Bedürfnisse des Digitalzeitalters angepasst sind. Und wir brauchen eine „Digitale Ethik“ – einen neuen moralischen Kompass, der unser Handeln und Denken über das, was machbar und wünschenswert ist, bestimmt. „Indem er Parallelen zieht zwischen der Zeit des amerikanischen Aufbruchs und der nicht weniger aufregenden Zeit des digitalen Umbruchs, leistet Tim Cole einen wichtigen Dienst. Er warnt uns nämlich davor, die Fehler der Vergangenheit zu wiederholen, und fordert uns stattdessen auf, Lehren zu ziehen aus der Zeit des Wilden Westens für die Zukunft der digitalen Gesellschaft.“ Dr. Winfried Felser, NetSkill Solutions GmbH
Release

Literatur als Geschichte des Ich

Author: Eduard Beutner,Ulrike Tanzer

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826018640

Category: Ego (Psychology) in literature

Page: 364

View: 4364

Release

Die Geschichte des Western im Überblick und im Hinblick auf verarbeitete Themen, Darstellung des Westens und des Helden

Author: Claudia Kunze

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638890953

Category:

Page: 60

View: 4038

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 2,0, Universitat Potsdam, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Western ist eine feste Grosse in meiner Biographie - vermutlich in der Biographie jedes Menschen, denn niemand kann sich wirklich erfolgreich von Western fernhalten. Als Kind und in der fruhen Jugend hat man am Samstag oder Sonntagnachmittag gebannt vor dem Fernseher gesessen und die Abendteuer von Bud Spencer, Terence Hill und Co. verfolgt. Das jedenfalls waren die Helden meiner Jugend. Dieses Western-Fieber hatte sich dann gelegt und fachte - zunachst wider Willen - vor einigen Jahren erneut auf: Eine mir sehr nahe stehende Person, pflegte es wie mir schien jeden Western zu schauen, den das Fernsehen bot. Auch bei ihm sind die mit dem Western verbundenen positiven Heimat-Gefuhle in der Kindheit begrundet. Spater war es mir so wichtig, der Handlung und dem Hintergrund dieser auf die Spur zu kommen, dass ich sogar einige klassische Western von mehreren Stunden Lange nicht scheute. Zu diesem Zeitpunkt freute ich mich einen guten Western sehen zu konnen - und das mitunter auch ohne Gesellschaft. Ungefahr zu diesem Zeitpunkt sah ich dann im kommentierten Vorlesungsverzeichnis die Ankundigung fur eine Veranstaltung mit dem Titel "West of Everything" - Amerikanische und europaische Westernkultur im Vergleich." Dies zog meine Aufmerksamkeit auf sich und brachte mich wenig spater in die gluckliche Situation mich einmal mit dem Hintergrund und der Entwicklung des Western auseinanderzusetzen. Meine Erkenntnisse sind in dieser Hausarbeit zusammengefasst. Dabei werde ich grosstenteils chronologisch vorgehen und (im Hauptteil) die Geschichte des Western von seiner Entstehung" um die Jahrhundertwende (1898) bis in die 90er Jahre hinein/Mitte der 90er betrachten. Besonders werde ich dabei auf die im Western verarbeiteten Themen und die Darstellung des Westens eingehen. Einen weiteren Schwerp
Release

Der Ikonoklasmus Des Westens

Author: Helmut Feld

Publisher: BRILL

ISBN: 9789004092433

Category: History

Page: 344

View: 6175

This present work of nine chapters portrays iconoclastic trends within Western Christianity from the early Middle Ages up to the time of the French Revolution. The primary intent of this work is an explanation of the important iconoclastic movements - their origins and their theoretical foundations and motives. Parallel to this, the book deals with the religious and theological justification of the iconographic cult and of the icon in sacred architecture both in the formal theological teachings of schools and universities and in the arena of popular pietism. The areas of concentration are: iconographic controversy in the Carolingian Period, iconoclasm in the context of the Cistercian monastery reform, the icon in Franciscan thought, Reformation iconoclasm, the meaning of the icon in Tridentine Catholicism. Included in this is an in-depth interpretation of the religious iconography of numerous images and image cycles, including the principal works of Tintoretto and El Greco.
Release

Die USA vor 1900

Author: Willi Paul Adams

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3486700960

Category: History

Page: 308

View: 8608

Von den überseeischen Siedlergesellschaften der Europäer gelang es zuerst einem Teil der britischen Kolonien in Nordamerika, sich gewaltsam die staatliche Unabhängigkeit zu erkämpfen. Der faszinierende Aufstieg von einer Kleinstkolonie 1607 am Rande des von den Eingeborenen beherrschten "Virginia" zur um 1900 größten Industriemacht wird in acht Phasen skizziert. In jedem der Zeitabschnitte steht zwar die nationale Politikgeschichte im Vordergrund, sie wird jedoch zu den gleichzeitigen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen in Beziehung gesetzt.
Release

Zerreissproben

Deutschland, Europa und der Westen

Author: Heinrich August Winkler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406684254

Category: Political Science

Page: 230

View: 3669

Mit seiner «Geschichte des Westens», deren abschließender vierter Band «Die Zeit der Gegenwart» zum SPIEGEL-Bestseller geworden ist, hat Heinrich August Winkler den aktuellen politischen Diskussionen eine unverzichtbare Grundlage gegeben. Der renommierte Historiker mischt sich aber auch immer wieder selbst mit «Interventionen» in das Zeitgeschehen ein. Ob Winkler die Feder kritisch, polemisch oder ironisch spitzt – stets sind seine Lageanalysen und Urteile fundiert, klar verständlich und pointiert. Dieser Band versammelt seine wichtigsten Beiträge aus den vergangenen 25 Jahren.
Release

Mit den Augen des Westens

Author: Joseph Conrad

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849607836

Category:

Page: 434

View: 6167

"Mit den Augen des Westens" gehört zu den großen politisch-historischen Romanen des Autors. Anhand der Geschichte des Russen Rasumow erzählt Conrad von Verstrickungen im politischen Wirrwarr der Revolution, Spionage und Gegenspionage, Gewalt und Mord. Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
Release

Der Abstieg des Westens

Europa in der neuen Weltordnung des 21. Jahrhunderts

Author: Joschka Fischer

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462318349

Category: Political Science

Page: 256

View: 6815

Zeitenwende – was folgt auf das »Jahrhundert des Westens«? »Der Abstieg des Westens«, das neue Buch des ehemalige Außenminister Joschka Fischer, ist eine schonungslose Analyse über das Ende der Dominanz des Westens und den Beginn einer neuen Weltordnung. Wir alle haben in den letzten Jahren die dramatischen Brüche in der internationalen Politik erlebt, die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten, den Brexit und den Auftstieg nationalistischer, autoritärer und fremdenfeindlicher Parteien und Politiker in Europa. Joschka Fischer untersucht in seiner Studie die dahinterliegenden geopolitischen Verschiebungen, das Ende des »Jahrhunderts des Westens«, den unaufhaltsamen Aufstieg Chinas zur neuen Weltmacht und die dramatischen Erschütterungen, in denen sich die neue Epoche der Weltgeschichte Bahn bricht.Dabei blickt Joschka Fischer auf die gefährlichen Prozesse der Selbstdemontage, die die westliche Welt durchlebt, und die Bedrohungen für den Frieden, die Nationalismus und Isolationismus auch für Europa bedeuten.
Release

Zerbricht der Westen?

Über die gegenwärtige Krise in Europa und Amerika

Author: Heinrich August Winkler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 340671174X

Category: Political Science

Page: 493

View: 5298

Der Westen steckt in seiner schwersten Krise. Heinrich August Winkler analysiert die Ursachen und erklärt die Zusammenhänge. Mit seinem glasklar formulierten Buch gibt der berühmte Autor der "Geschichte des Westens" dem Leser einen politischen Kompass in die Hand, der dabei hilft, sich im ebenso verwirrenden wie gefährlichen Krisenbündel unserer Zeit zurechtzufinden. Zerbricht der Westen? Finanzkrise, Flüchtlingsströme, Brexit, autoritäre Regime in der EU und an ihren Grenzen, dazu ein amerikanischer Präsident, der weltweit für tiefe Verunsicherung sorgt – Europa und Amerika haben mit so vielen Herausforderungen gleichzeitig zu kämpfen, dass Endzeitstimmung aufkommt. Gleichsam als "Geschichte auf Widerruf" beschreibt der wohl beste Kenner des Westens Schritt für Schritt die jüngsten Ereignisse – und er spart dabei nicht mit klaren Urteilen über das, was falsch gelaufen ist, was richtig bleibt und was sich dringend ändern muss, wenn der Westen die Krise überwinden will.
Release