Secondhand-Zeit

Leben auf den Trümmern des Sozialismus

Author: Swetlana Alexijewitsch

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446244123

Category: History

Page: 592

View: 1510

Der Kalte Krieg ist seit über zwanzig Jahren vorbei, doch das postsowjetische Russland sucht noch immer nach einer neuen Identität. Während man im Westen nach wie vor von der Gorbatschow-Zeit schwärmt, will man sie in Russland am liebsten vergessen. Inzwischen gilt Stalin dort vielen, auch unter den Jüngeren, wieder als großer Staatsmann, wie überhaupt die sozialistische Vergangenheit immer öfter nostalgisch verklärt wird. Für Swetlana Alexijewitsch leben die Russen gleichsam in einer Zeit des "secondhand", der gebrauchten Ideen und Worte. Wie ein vielstimmiger Chor erzählen die Menschen in ihrem neuen Buch von der radikalen gesellschaftlichen Umwälzung in den zurückliegenden Jahren.
Release

Zur Geschichte des Urchristentums

Author: Friedrich Engels

Publisher: BookRix

ISBN: 373097422X

Category: History

Page: 38

View: 3555

In einer Reihe von Schriften zur Geschichte von Friedrich Engels steht auch diese Schrift. Dabei zieht er Parallelen zu seinen sozialreformerischen Ideen. - Interessant zu lesen für sozial oder christlich interessierte Menschen.
Release

Die Idee des Sozialismus

Versuch einer Aktualisierung

Author: Axel Honneth

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518742388

Category: Philosophy

Page: 199

View: 4793

Die Idee des Sozialismus hat ihren Glanz verloren, so Axel Honneth in seinem luziden und kontrovers diskutierten politisch-philosophischen Essay, der nun als erweiterte Ausgabe im Taschenbuch erscheint. Der Grund dafür liege darin, dass in ihr theoretische Hintergrundannahmen am Werk sind, die aus der Zeit des Industrialismus stammen, im 21. Jahrhundert aber keinerlei Überzeugungskraft mehr besitzen. Sie müssen ersetzt werden, und zwar durch Bestimmungen von Geschichte und Gesellschaft, die unserem heutigen Erfahrungsstand angemessen sind. Nur wenn das gelingt, kann das Vertrauen in ein Projekt zurückgewonnen werden, das nach wie vor zeitgemäß ist.
Release

Der Todestrieb in der Geschichte

Erscheinungsformen des Sozialismus

Author: Igor R. Schafarewitsch

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3939562637

Category: Political Science

Page: 472

View: 9498

Demographisch, demokratisch, kulturell, moralisch und ökonomisch zehrt der Westen heute von der Vergangenheit. Und lebt auf Kosten der Zukunft. So ist das im Sozialismus. Immer. Der russische Mathematiker und Philosoph Igor Schafarewitsch erklärt in seinem lange vergriffenen Klassiker "Der Todestrieb in der Geschichte", warum jeder neue sozialistische Menschenversuch - und es gab im Laufe der Jahrhunderte viele - immer wieder aus vier Komponenten besteht, nämlich der Zerstörung von Privateigentum, Tradition, Familie und Religion. Insofern sind zum Beispiel die millionenfache Abtreibung in den westlichen Staaten oder die Unterbringung von Kleinkindern in "Krippen" genannten staatlichen Verwahranstalten heute auch Indikatoren dafür, wie weit der "schleichende Sozialismus" (Roland Baader) bereits vorangepirscht ist. Igor Schafarewitsch analysiert wie kein anderer, warum Sozialismus immer kulturzerstörerisch sein will und wirken muss und am Ende immer eins bedeutet: Tod! Dieses Buch ist längst mehr als ein Geheimtipp im Lager der so heterogenen Antisozialisten - und alle dürfen sich auf Igor Schafarewitsch berufen: Liberale und Libertäre, Konservative und Reaktionäre sowie orthodoxe und andere traditionsbewusste Christen. Mit einem aktuellen, in die heutige europäische Situation einordnenden Vorwort von Dimitrios Kisoudis.
Release

Die Farbe Rot

Ursprünge und Geschichte des Kommunismus

Author: Gerd Koenen

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406714277

Category: History

Page: 1133

View: 1143

"Du schließt die Augen und schaust in die Sonne, und durch deine Lider hindurch siehst du die Farbe deines Blutes – ein Karminrot. Dies ist die Farbe deiner leiblichen Existenz. Grün ist die Farbe der äußeren Vegetation. Gelb ist die Farbe der Sonne. Blau ist der Himmel über dir." Mit diesen Sätzen beginnt Gerd Koenen seine epische Geschichte eines Traums, der so alt ist wie die Menschheit. Dieser Traum von der großen welthistorischen Kommunion, in der alle Menschen Brüder werden und keiner mehr des anderen Knecht sein muss, hat eine gewaltige Spur durch die Jahrhunderte gezogen, bis im Oktober 1917 die Revolution in Russland den Kommunismus an die Macht bringt. Doch als die Utopie nach der Wirklichkeit greift, wird der Traum zum Albtraum. Mit grandioser Erzählkunst schildert Koenen die Geschichte des Kommunismus auf eine völlig neue und entstaubte Weise. Er lässt Philosophen, Revolutionäre und Politiker zu Wort kommen, und er beschreibt die Ursachen für die Anziehungskraft der kommunistischen Idee: Herrschaft und Unterdrückung, Elend und Armut der Ausgebeuteten. Die Meisterschaft seines Buches besteht darin, dass er vor Augen führt, warum der Kampf um soziale Gerechtigkeit in einer Welt des Kapitalismus bis heute legitim und aktuell ist – aber ebenso wie und weshalb das Rendezvous des Kommunismus mit der Geschichte in Terror und Paranoia endete.
Release

Geschichte des Westens

Von den Anfängen in der Antike bis zum 20. Jahrhundert

Author: Heinrich August Winkler

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406615651

Category: Fiction

Page: 1343

View: 5021

Der Westen – seit dem Zeitalter der Entdeckungen ist er gleichsam das welthistorische Maß aller Dinge. Er hat fremde Reiche erobert und ganze Kontinente unterworfen, die Erde bis in ihre entlegensten Winkel erschlossen, die Naturwissenschaften und die moderne Technik hervorgebracht, die Menschen- und Bürgerrechte, die Herrschaft des Rechts und die Demokratie erfunden. Aber er hat auch oft genug seine Werte verraten, Freiheit gepredigt und Habgier gemeint und mit dem Kapitalismus eine Ökonomisierung aller Lebensverhältnisse entfesselt, die bis heute die Menschheit in Atem hält. In einem grandiosen Panorama erzählt Heinrich August Winkler zum erstenmal überhaupt die Geschichte des Westens – und damit auch die Geschichte unserer eigenen Identität. „Eine Geschichte der westlichen Welt, wie sie hier präsentiert wird, gab es bislang nicht.“ Volker Ullrich, Deutschlandfunk „Dem Berliner Historiker ist mit der ‚Geschichte des Westens’ ein unzeitgemäßes Meisterwerk gelungen.“ Jürgen Osterhammel, Rheinischer Merkur
Release

Dokumente des Sozialismus

Hefte für Geschichte, Urkunden und Bibliographie des sozialismus

Author: Eduard Bernstein

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Periodicals

Page: N.A

View: 6235

Release

The World's Legal Philosophies

Author: Fritz Berolzheimer

Publisher: The Lawbook Exchange, Ltd.

ISBN: 1584772557

Category: Law

Page: 490

View: 5156

Berolzheimer, Fritz. The World's Legal Philosophies. Translated by Rachel Szold. With an Introduction by Sir John MacDonell and Albert Kocourek. New York: The MacMillan Co., 1929. lv, 490 pp. Reprinted 2002 by The Lawbook Exchange Ltd. ISBN 1-58477-255-7. Cloth. $95. * This lucid, wide-ranging account traces the evolution of the philosophy of law and offers an introduction to its primary authors. Berolzheimer [1869-1920] is especially interested in the law's ability to serve as a progressive humanitarian force. This is evident, for example, in the contribution it has made to the emancipation of repressed social classes. Marke, A Catalogue of the Law Collection at New York University (1953) 900-901.
Release

Der Ursprung des Christentums

Author: Karl Kautsky

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849629015

Category:

Page: 508

View: 3427

Kautsky führt uns in die Welt der antiken Gesellschaften und zeichnet deren Niedergangsprozess nach. Schritt für Schritt legt er dar, wie die Krise der damaligen Produktionsweise und der Ökonomie ihren Ausdruck fand – in einer Krise der politischen Institutionen, der gesellschaftlichen Beziehungen und des gesamten Denkens. In dieser Atmosphäre entstand das frühe Christentum als Bewegung der Unterdrückten und Ausgestoßenen. (Zitat aus derfunke.at). Inhalt: Vorwort I. Die Persönlichkeit Jesu 1. Die heidnischen Quellen 2. Die christlichen Quellen 3. Der Kampf um das Jesusbild II. Die Gesellschaft der römischen Kaiserzeit 1. Die Sklavenwirtschaft 2. Das Staatswesen 3. Denken und Empfinden der römischen Kaiserzeit III. Das Judentum 1. Israel 2. Das Judentum seit dem Exil IV. Die Anfänge des Christentums 1. Die urchristliche Gemeinde 2. Die christliche Messiasidee 3. Judenchristen und Heidenchristen 4. Die Passionsgeschichte Christi 5. Die Entwicklung der Gemeindeorganisation 6. Christentum und Sozialdemokratie Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
Release

Die Erfindung des Marxismus

Wie eine Idee die Welt eroberte

Author: Christina Morina

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641214351

Category: History

Page: 592

View: 6629

Zum 200. Geburtstag im Mai 2018: Ein völlig neuer Blick auf Marx und seine Wirkung Der Marxismus ist tot? Keineswegs. Denn mit der Erschütterung vieler politischer Gewissheiten scheinen Karl Marx und seine Ideen neue Bedeutung zu erlangen. Christina Morina erzählt, wie dieses Ideenpaket einst seine ungeheure Anziehungskraft entwickelte. Die faszinierende Schöpfungsgeschichte einer Weltanschauung, die unseren Blick auf die Wirklichkeit für immer verändert hat.
Release

Geschichte der sozialen Ideen in Deutschland

Sozialismus — Katholische Soziallehre — Protestantische Sozialethik. Ein Handbuch

Author: Walter Euchner,Helga Grebing,F.-J. Stegmann,Peter Langhorst,Traugott Jähnichen,Norbert Friedrich

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322807851

Category: Political Science

Page: 1148

View: 9527

Das Handbuch bietet einen umfassenden Überblick über die Zusammenhänge von sozialen Bewegungen mit ideengeschichtlichen Entwicklungen in den Hauptrichtungen Sozialismus, Katholische Soziallehre und Protestantische Sozialethik von den Anfängen im frühen 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Die Darstellung ist mit ausführlichen Zitaten belegt. Der Band richtet sich an Studenten, Schüler, Lehrer, Hochschullehrer, aber auch an Praktiker in Parteien, Verbänden, kirchlichen Einrichtungen und Instituten für Erwachsenenbildung. Der Band ist die völlige Neubearbeitung und Erweiterung der gleichnamigen Veröffentlichung aus dem Jahre 1969.
Release

Die Welt des Xi Jinping

Alles, was man über das neue China wissen muss

Author: Kerry Brown

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104909881

Category: Political Science

Page: 160

View: 337

Xi Jinping – der mächtigste Mann in China seit Mao – höchste Zeit zu wissen, was er denkt! Er ist der mächtigste Mann der Welt: Chinas Staatschef hat eine Machtfülle erreicht wie vor ihm nur Mao Zedong, er ist Staatschef auf Lebenszeit. Sein »Gedankengut für das neue Zeitalter des Sozialismus chinesischer Prägung« ist die neue Leitlinie, Kritik an Xi gilt als verfassungswidrig. Sicher ist: Xi Jinping wird nicht nur China in den nächsten Dekaden lenken und leiten, er wird unser aller Zukunft bestimmen. Höchste Zeit also, uns mit seiner Sicht auf die Welt vertraut zu machen! Der langjährige China-Experte Kerry Brown erklärt kompakt auf 160 Seiten, was und wie Xi Jinping denkt: wie er die Armut bekämpfen, den Klimawandel abwenden, mittels Big Data, die Überwachung vervollständigen will, und was er von China erwartet – und wie weit er gehen würde, um dieses zu verteidigen. Kurz: alles, was wir über das neue China und seinen Herrscher Xi Jinping wissen müssen.
Release

DDR-Geschichte in Dokumenten

Beschlüsse, Berichte, interne Materialien und Alltagszeugnisse

Author: Matthias Judt

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 3862842738

Category: Education

Page: 640

View: 9696

Wie war es um das "bessere Deutschland" bestellt, als das der Staat DDR sich so gern sah? Wie hat sich das Land des real existierenden Staatssozialismus, das 45 Jahre deutsche Nachkriegsgeschichte mit geschrieben hat, entwickelt? Wie funktionierte es? Acht Autoren aus Ost und West haben mehr als 470 Dokumente aus der DDR zusammengetragen, die zu einem großen Teil erstmals einer breiten Öffentlichkeit in Auszügen vorgestellt werden. Indem die Dokumente der Regierenden - Beschlüsse, Berichte, interne Einschätzungen - den Äußerungen der Bürger - Briefe, Eingaben, Interviewausschnitte - gegenübergestellt werden, ergibt sich ein lebendiges Bild von dem Wechselverhältnis zwischen Herrschenden und Beherrschten. Ein weiterer Unterschied zu früheren Dokumentationen liegt in der sachbezogenen Anordnung der Materialien. Damit erhält der Leser eine Handhabe, sich der Geschichte der DDR den eigenen Interessen folgend zu nähern. Eine Chronik, ein Schlagwortregister, ein annotiertes Personenregister sowie eine umfangreiche Auswahlbibliographie geben Hinweise für die weiterführende Recherche.
Release