Gender-Paradoxien

Author: Judith Lorber

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663014835

Category: Social Science

Page: 494

View: 8466

Mit den Gender-Paradoxien erscheint das wichtigste Buch der in New York lebenden Feministin und Soziologin Judith Lorber in deutscher Sprache. Auf der Grundlage eines sozial-konstruktivistischen Ansatzes zeigt Lorber, wie die Unterschiede zwischen Frauen und Männern ebenso wie die Unterschiede zwischen Hetero- und Homosexuellen in der sozialen Praxis hergestellt und institutionalisiert werden. Dabei wird Gender als soziale Basis-Institution konzeptualisiert, die - vergleichbar den Institutionen Familie, Ökonomie und Religion - das soziale Leben in allen gesellschaftlichen Bereichen grundlegend strukturiert und prägt. Darüber hinaus nimmt Judith Lorber eine kategoriale Differenzierung zwischen Sex, Sexualität und Gender vor. Jede dieser Kategorien ist sozial konstruiert, und jede entzieht sich bei genauerer Betrachtung einer binären Ordnung.Zielsetzung des Buches ist ein Beitrag zur Beseitigung der Ungleichheiten zwischen Männern und Frauen. "Wenn die gender-Ungleichheit abgeschafft werden soll, müssen die gender entweder in jeder Hinsicht völlig gleichgestellt werden oder gender darf nicht länger eine zentrale soziale Kategorie sein, die bestimmt, welcher soziale Status einem Menschen zugewiesen wird."
Release

Gender und Dekonstruktion

Begriffe und kommentierte Grundlagentexte der Gender- und Queer-Theorie

Author: Anna Babka,Gerald Posselt

Publisher: UTB

ISBN: 3825247252

Category: Philosophy

Page: 253

View: 6820

Was hat der Begriff Gender mit der Dekonstruktion zu tun, in deren Zeichen seit den 1960er Jahren eine radikale Kritik an den hierarchischen, machtgesättigten Grundoppositionen des abendländischen Denkens erfolgt? Inwiefern ist die Geschlechtsidentität gesellschaftlich konstruiert und wie kann sie dekonstruiert werden? In welchem Zusammenhang stehen die emanzipatorischen Ziele der Queer-Theorie mit dekonstruktiven Denkbewegungen? Entlang einer historisch systematischen Hinführung, eines Begriffsglossars und einer kommentierten Bibliographie widmet sich der Band den Grundlagen der Gender- und Queer-Theorie. Er richtet sich an Studierende aller geistes-, sozial- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen und ist zugleich als Einführung und Nachschlagewerk geeignet.
Release

Sozialwissenschaftliche Konflikttheorien

Eine Einführung

Author: Thorsten Bonacker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322956881

Category: Social Science

Page: 538

View: 3752

Das Buch ist eine Einführung für Studierende der Sozialwissenschaften (Soziologie, Politikwissenschaft, Sozialpsychologie) in das breite Spektrum sozialwissenschaftlicher Konflikttheorien. Alle Beiträge führen mit ihrem einheitlichen Aufbau verständlich in komplexe Theorien ein und demonstrieren deren Anwendung anhand einer exemplarischen Konfliktanalyse. Der Band liefert einen ideengeschichtlichen und systematischen Überblick über verschiedene soziologische, politikwissenschaftliche und psychologische Konflikttheorien. Konflikttheorien haben dabei keinen eigenständigen Status, sondern sind in andere Theorien als deren Aussagen über Konflikte integriert. Die einzelnen Beiträge, die in die Theorien einführen, sind einheitlich strukturiert und verfügen zudem über ein detailliertes und kommentiertes Literaturverzeichnis. Neben der Einführung in die Theorien demonstrieren die Beiträge auch deren Anwendungsmöglichkeit, indem sie exemplarisch einen Konflikt analysieren.
Release

Gender in motion

die Konstruktion von Geschlecht in Raum und Erzählung

Author: Dominique Grisard

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593383484

Category: Feminist theory

Page: 405

View: 9088

Release

Die flexible Supervision

Herausforderungen — Konzepte — Perspektiven Eine kritische Bestandsaufnahme

Author: Ferdinand Buer,Gertrud Siller

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 332280643X

Category: Education

Page: 247

View: 2386

Flexibilität wird zu einem zentralen Begriff für neue Arbeitsformen und erhöhte Kompetenzanforderungen an die Beschäftigten in allen Arbeitsbereichen der Gesellschaft. Dies hat zwangsläufig Folgen für die Supervision. Sie ist selbst Teil gesellschaftlicher Entwicklungen, unterliegt denselben Bedingungen wie andere Arbeitsfelder und zeigt sich ebenfalls höchst flexibel. Die Beiträge in diesem Band geben einen Einblick in die Vielfalt der Zugänge zum Wandel von Arbeits- und Organisationsstrukturen in seiner Bedeutung für Supervision.
Release

Frühe Kindheit im Fokus

Entwicklungen und Herausforderungen (sozial-)pädagogischer Professionalisierung

Author: Bettina Grubenmann

Publisher: Frank & Timme GmbH

ISBN: 3865964656

Category: Early childhood education

Page: 232

View: 3733

Release

Sexuelle Szenen

Inszenierungen von Geschlecht und Sexualität in modernen Gesellschaften

Author: Christiane Schmerl,Stefanie Soine,Marlene Stein-Hilbers,Birgitta Wrede

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663113574

Category: Social Science

Page: 283

View: 489

Von den Anfängen der Sozialwissenschaft bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wurde menschliche Sexualität als Trieb angesehen, der je nach Mode sublimiert oder ausgelebt werden müsse. Auch die Frauen- und Geschlechterforschung blieb mit diesem Modell konfrontiert, das die sexuelle Befreiung der Frau analog der des Mannes versprach. Dass menschliche Sexualität außer einer physischen Basis aber grundsätzlich einer kulturellen Grundlage bedarf, wurde erst später entdeckt. Diese Einsicht ist, auf die Geschlechterdebatte angewendet, von einiger Sprengkraft: Wenn dort die "Kategorie Geschlecht" und "die Geschlechterverhältnisse" dekonstruiert werden sollen, wäre es nötig, dies vornehmlich am Naturmodell einer "freien" Sexualität zu betreiben, die von Hoch- bis Populär-Kultur den Geschlechtern kommerziell genormte Ideale wie Tabubrüche als Sex-Standards liefert. Das Buch setzt hier an, indem es den heutigen Diskussionsstand über menschliche Sexualität für die Debatte des gesellschaftlichen Geschlechterverhältnisses sowohl bereitstellt wie einfordert.
Release

Gender im Mainstreaming

Geschlechtertheorie und -praxis im internationalen Diskurs

Author: Regina Frey

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Feminism

Page: 217

View: 7352

Release

Von „Doing“ zu „Undoing Gender“. Konzeptentstehung, Kritik und Weiterentwicklung

Author: Dorothee Baum

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668062285

Category: Social Science

Page: 17

View: 5311

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1, , Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Beitrag befasst sich mit der Entstehung des Konzeptes „doing gender“, seiner Kritik dran und seiner Weiterentwicklung. An erster Stelle wird das auf Candace West und Don H. Zimmerman und mit ihnen auf die Transsexuellenstudien von Suzanne Kessler und Wendy McKenna und insb. jene von Harold Garfinkel zurückgehende Konzept des „doing gender“ erläutert. Fortgesetzt wird mit der Weiterentwicklung dieses Konzeptes bei West und Sarah Fenstermaker (doing difference) und bei Judith Lorber (Genderparadoxien). Im Anschluss wird die Kritik am Konzept des „doing gender“ zusammengefasst, drauf aufbauend werden drei prominente Gegenkonzepte erläutert: das „undoing gender“ bei Francine M. Deutsch und bei Stefan Hirschauer sowie das „degendering“ bei Judith Lorber. Abschließend wird dem ethnomethodologischen Konzept des „doing gender“ von West und Zimmerman der diskurstheoretischer Ansatz Judith Butlers („gender performance“) gegenübergestellt.
Release

Faszination Schauspielerin

von der Antike bis Hollywood ; eine Sozialgeschichte

Author: Anna Helleis

Publisher: N.A

ISBN: 9783700315391

Category: Actresses

Page: 178

View: 8131

Release

Under construction?

konstruktivistische Perspektiven in feministischer Theorie und Forschungspraxis

Author: Urte Helduser

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Constructivism (Philosophy)

Page: 292

View: 8027

Release

Geschlecht im Sport

sozialkonstruktivistische Lesarten

Author: Anja Voss

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sex role

Page: 207

View: 2779

Diese Arbeit greift im ersten Teil den aktuellen Diskussionsstand sowohl in der sport- als auch in der sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung auf und ist von der Motivation getragen, über unterschiedliche Lesarten Präzisierungen und Differenzierungen sozialkonstruktivistischer Ansätze von Geschlecht "aufzuspüren". Im zweiten Teil steht die Frage nach der empirischen Tragfähigkeit sozialkonstruktivistischer Ansätze von Geschlecht im Feld des Sports im Mittelpunkt. Anhand von Interviews wird aufgezeigt, wie jugendliche Mädchen in der Auseinandersetzung mit differierenden sportiven Lebenswelten das System der Zweigeschlechtlichkeit, Prozesse der Vergeschlechtlichung sowie deren Brüche und Verwerfungen herstellen.
Release

Muslimische Frauen im Sport

Erfahrungen und Perspektiven : Ergebnisse aus Projekten in Nordrhein-Westfalen

Author: Christa Kleindienst-Cachay

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sports for women

Page: 95

View: 2403

Release

Soziale Verortung der Geschlechter

Gesellschaftstheorie und feministische Kritik

Author: Gudrun-Axeli Knapp,Angelika Wetterer

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Geschlechterbeziehung - Soziologische Theorie - Feminismus - Aufsatzsammlung

Page: 338

View: 7343

Release