Gender, Migration and the Global Race for Talent

Author: Anna Boucher,Anna Boucher Is Senior Lecturer in Public Policy and Political Science at the University of Sydney

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0719099455

Category: Australia

Page: 256

View: 808

The global race for skilled immigrants seeks to attract the best global workers. In the pursuit of these individuals, governments may incidentally discriminate on gender grounds. Existing gendered differences in the global labour market related to life course trajectories, pay gaps and gendered divisions in occupational specialisation are also present in skilled immigration selection policies. Presenting the first book-length account of the global race for talent from a gender perspective, Gender, migration and the global race for talent will be read by graduate students, researchers, policy-makers and practitioners in the fields of immigration studies, political science, public policy, sociology and gender studies, and Australian and Canadian studies.
Release

Human capital, occupational status, and social integration of Pakistani immigrants in Germany: Gender Perspectives

Author: Mahmood, Sadaf

Publisher: kassel university press GmbH

ISBN: 3737601801

Category:

Page: 210

View: 2860

In the early 21st century human capital is an essential ingredient for economic development at the national as well as individual level. Yet, considerable international and gender specific differences are prevailing which are relevant in the context of international labor mobility and in the global race for talents. The present research focuses on human capital formation and transfer of Pakistani migrants in Germany, its impact on their professional standing, and their social integration. The results are providing important input for shaping policy measures in Germany and Pakistan.
Release

Sport and Migration

Borders, Boundaries and Crossings

Author: Joseph Maguire,Mark Falcous

Publisher: Routledge

ISBN: 1135999120

Category: Business & Economics

Page: 336

View: 2303

From Major League Baseball to English soccer’s Premier League, all successful contemporary professional sports leagues include a wide diversity of nationalities and ethnicities within their playing and coaching rosters. The international migration of sporting talent and labor, encouraged and facilitated by the social and economic undercurrents of globalization, mean that world sport is now an important case study for any student or researcher with an interest in international labor flows, economic migration, global demography or the interdependent world economy. In this dazzling collection of papers, leading international sport studies scholars chart the patterns, policies and personal experiences of labour migration within and around sport, and in doing so cast important new light both on the forces shaping modern sport and on the role that sport plays in shaping the world economy and global society. Presenting original case studies of sports from European and African soccer to Japanese baseball to rugby union in New Zealand, the book makes an important contribution to our understanding of a wide range of issues within contemporary social science, such as national identity politics, economic structure and organization, north-south relations, imperial legacies and gender relations. This book is invaluable reading for students and researchers working in sport studies, human geography, economics or international business.
Release

Immigration Policymaking in the Global Era

In Pursuit of Global Talent

Author: N. Duncan

Publisher: Springer

ISBN: 1137048964

Category: Political Science

Page: 176

View: 2341

Through a comparative case study analysis of the United Kingdom and Germany, with references to the United States, this study examines the impetuses for and processes by which governments came to choose the points system for immigration control.
Release

Minorities and Priorities

Author: Andrew Fenton Cooper,Dane Rowlands

Publisher: McGill Queens Univ

ISBN: 9780773531703

Category: Political Science

Page: 367

View: 8286

The 2006 edition of this series examines how two different forms of minority - political and cultural - are shaping Canadian foreign policy. The book begins with an examination of the ways in which the Harper government will combine its ideas and priorities with its minority status in Parliament to forge its own foreign and security policy profile. Contributors then analyse the role played by distinctive political and cultural minority groups in shaping Canada's foreign relations and show how these groups are shaped and influenced by Canadian policies at home and abroad. Contributors include Marie Bernard-Meunier (Atlantik Br]cke), David Black (Dalhousie), Adam Chapnick (Toronto), Ann Denholm Crosby (York), Roy Culpeper (The North-South Institute), Christina Gabriel (Carleton), John Kirton (Toronto), Wenran Jiang (Alberta), David Malone (Foreign Affairs Canada), Nelson Michaud (Icole nationale d'administration publique), Isidro Morales (School for International Service), Christopher Sands (Center for Strategic and International Studies), Daniel Schwanen (The Centre for International Governance Innovation), Yasmine Shamsie (Wilfrid Laurier), Elinor Sloan (Carleton), Andrew F. Cooper (The Centre for International Governance Innovation), and Dane Rowlands (The Norman Paterson School of International Affairs)
Release

Making the Rugby World

Race, Gender, Commerce

Author: Timothy J.L. Chandler,John Nauright

Publisher: Routledge

ISBN: 1135227225

Category: Sports & Recreation

Page: 256

View: 1159

This book explores the expansion of rugby from its imperial and amateur upper-class white male core into other contexts throughout the late nineteenth and twentieth centuries. The development of rugby in the racially divided communities of the setter empire and how this was viewed are explored initially. Then the editors turn to four case studies of rugby's expansion beyond the bounds of the British Empire (France, Italy, Japan and the USA). The role of women in rugby is examined and the subsequent development of women's rugby as one of the fastest growing sports for women in Europe, North America and Australasia in the 1980s and 1990s. The final section analyses the impact of commercialisation, professionalisation and media on rugby and the impact on the historic rugby culture linked to an ethos of amateurism.
Release

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 5568

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Release

Crossroads

Comparative Immigration Regimes in a World of Demographic Change

Author: Anna K. Boucher,Justin Gest

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108668992

Category: Political Science

Page: N.A

View: 5845

In this ambitious study, Anna K. Boucher and Justin Gest present a unique analysis of immigration governance across thirty countries. Relying on a database of immigration demographics in the world's most important destinations, they present a novel taxonomy and an analysis of what drives different approaches to immigration policy over space and time. In an era defined by inequality, populism, and fears of international terrorism, they find that governments are converging toward a 'Market Model' that seeks immigrants for short-term labor with fewer outlets to citizenship - an approach that resembles the increasingly contingent nature of labor markets worldwide.
Release

Die Parabel vom Sämann

Roman

Author: Octavia E. Butler

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641179564

Category: Fiction

Page: 295

View: 4812

Immerwährender Wandel Kalifornien im Jahre 2025: Die Regierung ist handlungsunfähig, der Bundesstaat leidet unter Wasserarmut. Wer es sich leisten kann, lebt hinter dicken Mauern zum Schutz vor den kriminellen Banden, die ohne Gnade rauben, vergewaltigen und morden. In dieser Welt wächst die fünfzehnjährige Lauren Olamina als Tochter eines Baptistenpriesters auf. Sie ist hyperempathisch – sie fühlt die Schmerzen anderer am eigenen Leib. Als ihre kleine Gemeinde angegriffen und zerstört wird, macht sie sich auf eine gefährliche Reise nach Norden, um ihren Platz in dieser Welt zu finden ...
Release

Farbenblind

Author: Trevor Noah

Publisher: Karl Blessing Verlag

ISBN: 364120643X

Category: Biography & Autobiography

Page: 336

View: 1234

Trevor Noah kam 1984 im Township Soweto als Sohn einer Xhosa und eines Schweizers zur Welt. Zu einer Zeit, da das südafrikanische Apartheidsregime „gemischtrassige“ Beziehungen weiterhin unter Strafe stellte. Als Kind, das es nicht geben durfte, erlebte er Armut und systematischen Rassismus, aber auch die mutige Auflehnung seiner "farbenblinden" Eltern, die einfallsreich versuchten, Trennungen zwischen Ethnien und Geschlechtern zu überwinden. Heute ist er ein international gefeierter Comedian, der die legendäre "The Daily Show" in den USA leitet und weltweit – ob Sydney, Dubai, Toronto, San Francisco oder Berlin – in ausverkauften Sälen auftritt. In "Farbenblind" erzählt Trevor Noah ebenso feinsinnig wie komisch in achtzehn Geschichten von seinem Aufwachsen in Südafrika, das den ganzen Aberwitz der Apartheid bündelt: warum ihn seine Mutter aus einem fahrenden Minibus warf, um Gottes Willen zu erfüllen, welche Musik er für einen tanzenden Hitler aufzulegen pflegte, um sein erstes Geld zu verdienen, und wie ihn eine Überwachungskamera, die nicht einmal zwischen Schwarz und Weiß unterscheiden konnte, vor dem Gefängnis bewahrte.
Release

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 2899

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
Release

Selling Diversity

Immigration, Multiculturalism, Employment Equity, and Globalization

Author: Yasmeen Abu-Laban,Christina Gabriel

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 1442608455

Category: Political Science

Page: 208

View: 1217

Since the 1990s, Canadian policy prescriptions for immigration, multiculturalism, and employment equity have equated globalization with global markets. This interpretation has transformed men and women of various ethnic backgrounds into trade-enhancing commodities who must justify their skills and talents in the language of business. This particular neo-liberal reading of globalization and public policy has resulted in a trend the authors call selling diversity. Using gender, race/ethnicity, and class lenses to frame their analysis, the authors review Canadian immigration, multiculturalism, and employment equity policies, including their different historical origins, to illustrate how a preference for selling diversity has emerged in the last decade. In the process they suggest that a commitment to enhance justice in a diverse society and world has been muted. Yet, neo-liberalism is not the only or inevitable option in this era of globalization, and Canadians are engaging in transnational struggles for rights and equality and thereby increasing the interconnectedness between peoples across the globe. Consequently, the emphasis on selling diversity might be challenged.
Release

Die Nacht

Erinnerung und Zeugnis

Author: Elie Wiesel

Publisher: N.A

ISBN: 9783451060144

Category:

Page: 157

View: 6832

Release

Emotions in Transmigration

Transformation, Movement and Identity

Author: A. Brooks,R. Simpson

Publisher: Springer

ISBN: 1137284331

Category: Social Science

Page: 207

View: 6587

The book explores the intersection of emotions and migration in a number of case studies from across the USA, Europe and Southeast Asia, including the transmigration of female domestic workers, transmigrant marriages, transmigrant workers in the entertainment industry and asylum seekers and refugees who are the victims of domestic violence.
Release

Innovation und Persuasion in der Presse

Eine komparative Korpusanalyse zur Form und Funktion von Neologismen

Author: Sabine Heyne,Bastian A. Vollmer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658108525

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 104

View: 4625

Die Autoren untersuchen anhand von gegensätzlicher Zeitungsgenres (Bild und Süddeutsche Zeitung) neben Form und Verteilung die persuasive Verwendung von Neologismen innerhalb der Thematik ‚Libyenkrieg‘. Sie zeigen, dass beide Zeitungen auf überraschend ähnliche Weise expressive und persuasive Neologismen verwenden. Diese Annäherung der Zeitungsgenres kann u.a. marktwirtschaftlich erklärt werden, denn elektronische Medien machen den klassischen Printvertretern die Arbeit immer schwerer. Besonders markant an der Entwicklung ist jedoch, dass diese nicht-neutralen Neologismen nicht nur in ihrem naheliegenden Umfeld, den primär meinungsäußernden Texten, sondern auch in primär informierenden Texten gefunden wurden. Diese Erkenntnis führt zu einem weiteren Ergebnis: Es findet eine Vermischung der Textklassen statt, die eine klare Trennung von Meinungsartikeln und Informationsartikeln unmöglich macht.
Release

Die neue Odyssee

Eine Geschichte der europäischen Flüchtlingskrise

Author: Patrick Kingsley

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406692281

Category: Political Science

Page: 332

View: 1507

Europa ist mit der größten Migrationsbewegung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs konfrontiert – und niemand hat intensiver über diese Krise berichtet als Patrick Kingsley. Der erst 26 Jahre alte Reporter des "Guardian" hat 2015 drei Kontinente und 17 Länder bereist, Hunderte von Migranten getroffen und mit ihnen die Fluchtrouten durch Wüsten, über Berge und Meere zurückgelegt. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte. Patrick Kingsley legt ein hohes Tempo vor. Er reist mit dem Syrer Hashem al-Souki auf dem Zug, trinkt selbstgebrannten (und verbotenen) Schnaps mit dem libyschen Menschenschmuggler Haji, der einmal Jurastudent war, marschiert mit Fattemah Abu al-Rouse, der schwangeren syrischen Lehrerin, die Angst hat, ihr Kind zu verlieren, durch die Wildnis des Balkans, ist an Bord eines Bootes im Mittelmeer. Er schildert, wie das Multi-Millionen-Dollar-Geschäft mit dem Menschenhandel in Libyen, der Türkei und Ägypten organisiert wird. Er zeigt, wie lokale Kaufleute und korrupte Politiker in Italien vom Elend der Menschen profitieren. Er beschreibt die Fluchtrouten, hinterfragt die Ursachen der Krise und die Gründe für die bedrückende Reaktion so vieler Europäer. "Die neue Odyssee" ist ein großartiges Buch, das niemand so leicht vergisst, der es gelesen hat.
Release

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 7784

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.
Release

Zoopolis

Eine politische Theorie der Tierrechte

Author: Sue Donaldson,Will Kymlicka

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734326

Category: Nature

Page: 608

View: 7949

Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.
Release