Gegnerschaft im Computerspiel

Formen des Agonalen in digitalen Spielen

Author: Joël Kaczmarek

Publisher: Universitätsverlag Potsdam

ISBN: 386956010X

Category:

Page: 125

View: 1874

Release

Gewalt im Computerspiel

Facetten eines Vergnügens

Author: Christoph Bareither

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839435595

Category: Social Science

Page: 368

View: 2858

Grand Theft Auto, Battlefield, Counter-Strike - Gewalt in Computerspielen wird immer wieder kontrovers diskutiert. Doch welche emotionalen Erfahrungen ermöglicht der spielerische Umgang mit virtueller Gewalt? Durch teilnehmende Beobachtungen in Online-Games und auf LAN-Partys sowie mithilfe von Interview-, Zeitschriften- und Videoanalysen arbeitet Christoph Bareither heraus, wie Millionen von Menschen etwas als vergnüglich erleben können, was andere schockiert. Ohne wertende Klischees zu bedienen, leistet die ethnografische Studie damit einen entscheidenden Beitrag zu einer Debatte am Schnittfeld von Populärkultur, Politik und Öffentlichkeit.
Release

Logic and structure of the computer game

Author: Stephan Günzel

Publisher: Universitätsverlag Potsdam

ISBN: 3869560649

Category:

Page: 239

View: 9256

The fourth volume of the DIGAREC Series holds the proceedings to the conference Logic and Structure of the Computer Gameʺ, held at the House of Brandenburg- Prussian History in Potsdam on November 6 and 7, 2009. The conference was the first to explicitly address the medial logic and structure of the computer game. The contributions focus on the specific potential for mediation and on the unique form of mediation inherent in digital games. This includes existent, yet scattered approaches to develop a unique curriculum of game studies. In line with the concept of ‘mediality’, the notions of aesthetics, interactivity, software architecture, interface design, iconicity, spatiality, and rules are of special interest. Presentations were given by invited German scholars and were commented on by international respondents in a dialogical structure.
Release

Computerspiele und Jugendgewalt

Author: Markus Linner

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832454381

Category: Education

Page: 119

View: 3355

Inhaltsangabe:Einleitung: Littleton in den USA, Bad Reichenhall in Bayern und zahlreiche andere Fälle, in denen Jugendliche zu extremen Gewalttätern wurden, haben im vergangenen Jahr 1999 die Gemüter der Öffentlichkeit erregt. Und diese Erregung ausnutzend wurden durch verschiedenste Massenmedien, wie z.B. Boulevard-Magazine im Fernsehen nicht nur auf Privatsendern oder Printmedien, sei es Bild oder Spiegel, die Begriffe Jugendliche Gewalt Computerspiele in einer Art miteinander verknüpft, das jeglicher Distanz und Objektivität entbehrt und lediglich dazu geeignet ist, Eltern pubertierender Jugendlicher, die ohnehin in ihrem Kind in zunehmend ein Rätsel sehen, weiter zu verwirren und zu ängstigen. Dabei sind wenige dieser Berichte (abgesehen von fehlender Objektivität) so gestaltet, daß man behaupten könne, die Macher besäßen ein ausreichendes Fachwissen im Bereich Computerspiele beziehungsweise Pädagogik. Beispielsweise wird immer wieder das 1993 erschienene Doom von id-Soft als Negativbeispiel herangezogen, während dieses gegenüber dem Maß an Brutalität und Realismus das man in aktuellen Spielen findet geradezu harmlos wirkt, wenn auch das Spielprinzip gleich geblieben ist. Es ist durch entsprechende Spielszenen bzw. Screenshots relativ leicht bei unbedarften Lesern/Zusehern einen Schock bzw. Ekel oder Angst auszulösen, verstärkt wird das Ganze durch Interviews mit Psychologen etc. deren meist allgemein gehaltene Aussagen durch den Kontext der Berichterstattung in eindeutige Richtungen gedrängt werden. Zurecht beschweren und verteidigen sich Computerspieler, leider jedoch begeben sie sich dabei gerne auf das Niveau ihrer Angreifer und werden entweder überhaupt nicht gehört oder nicht ernst genommen. Das Bild des pickeligen, sich von Pizza und Cola-Light ernährenden, lichtscheuen, menschenfremden und kontaktarmen Computerfreaks, das bereits Anfang der achtziger Jahre als bedrohliche Zukunftsvision wie der sprichwörtliche Teufel an die Wand gemalt wurde, ist immer noch nicht überwunden. Wenn dann hat es Platz gemacht für ein Bild das heute von den Medien gezeichnet wird: Ein Jugendlicher, mit Sonnenbrille, schwarzem Trenchcoat, unter dem rechten Arm den Laptop und in der linken Hand die Kettensäge, auf der Jagd nach unschuldigen Opfern in irgendeinem Supermarkt. Beide Bilder sind gleichermaßen überzogen und unrealistisch und werden aber wie gesagt im Dienste der Sensation - ohne die heutzutage offensichtlich keine Quote mehr zu [...]
Release

Escape!

Computerspiele als Kulturtechnik

Author: Christian Holtorf

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412017064

Category: Computer games

Page: 294

View: 7660

Release

Die Stunde des Rebhuhns

Aufzeichnungen

Author: Christine Brückner

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 339

View: 9443

Ein Lesebuch mit kürzeren Texten der bekannten Autorin: Erinnerungen, Reiseerlebnisse, Naturbilder, Reflexionen u.a.m.
Release

Literatur in der Diktatur

Schreiben im Nationalsozialismus und DDR-Sozialismus

Author: Günther Rüther

Publisher: N.A

ISBN: 9783506773654

Category: German literature

Page: 508

View: 8687

Release

Der Denkmalstreit--das Denkmal?

die Debatte um das "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" : eine Dokumentation

Author: Ute Heimrod,Günter Schlusche,Horst Seferens

Publisher: Philo

ISBN: N.A

Category: Holocaust memorials

Page: 1298

View: 4377

Release

Erziehungs- und Bildungspartnerschaften

Praxisbuch zur Elternarbeit

Author: Waldemar Stange,Rolf Krüger,Angelika Henschel,Christof Schmitt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531942956

Category: Social Science

Page: 504

View: 8616

'Erziehungs- und Bildungspartnerschaften' im Spannungsfeld von Schule, Jugendhilfe und Familie sind derzeit nicht optimal gelöst. Trotz vorhandener Praxis und teilweise langer Traditionen im Bereich der Elternarbeit mangelt es in Deutschland an modernen Konzepten zur Kooperation mit Eltern in der Bildungs- und Erziehungsarbeit. Diese 'Praxisbuch' bietet in einer Vielzahl von Portraits einen tiefen Einblick in gelingende Elternarbeit, der ein Spektrum vom Eltern-Baby-Kurs bis hin zu Eltern-Kompetenz-Trainings eröffnet. Der Band versteht sich auch als Ergänzung zu dem Grundlagenband zu Erziehungs- und Bildungspartnerschaften, indem er in Orientierung an Lebensphasen und Feldern der Elternarbeiten vielfältige Programme darstellt und ganz konkrete Programmprofile gelingender Kooperationsarbeit sichtbar macht.
Release

Digital spielen - real morden?

Shooter, Clans und Fragger ; Videospiele in der Jugendszene

Author: Rainer Fromm

Publisher: Schuren

ISBN: 9783894721763

Category: Computer games

Page: 174

View: 9024

Release

DIGAREC Lectures 2008/09

Author: Stephan Günzel

Publisher: Universitätsverlag Potsdam

ISBN: 3869560045

Category: Computerspiel - Philosophie

Page: 256

View: 6631

Der zweite Band der DIGAREC Series beinhaltet Beiträge der DIGAREC Lectures 2008/09 sowie des Wissenschaftsforums der Deutschen Gamestage 2008 und 2009. Mit Beiträgen von Oliver Castendyk (Erich Pommer Institut), Stephan Günzel mit Michael Liebe und Dieter Mersch (Universität Potsdam), Andreas Lange (Computerspielemuseum Berlin), Ingrid Möller mit Barbara Krahé (Universität Potsdam), Klaus Spieler (Institut für digitale interaktive Kultur Berlin), James Tobias (University of California, Riverside), Stefan Böhme (HBK Braunschweig), Robert Glashüttner (Wien), Sven Jöckel (Universität Erfurt) mit Leyla Dogruel (FU Berlin), Michael Mosel (Universität Marburg), Sebastian Quack (HTW Berlin), Leif Rumbke (Hamburg) und Steffen P. Walz (ETH Zürich).
Release

2009

Author: Gerhard Lüdtke,K. G. Saur Verlag GmbH & Company,Kurschners Deutscher Gelehrten-Kalender,Hans Strodel,K. g. Saur,Hans Jaeger

Publisher: N.A

ISBN: 9783598236297

Category: German literature

Page: 5239

View: 8016

Each volume includes "Wissenschaftliche zeitschriften."
Release

Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis

Grundlagen qualitativer Sozialforschung

Author: Ralf Bohnsack,Iris Nentwig-Gesemann,Arnd-Michael Nohl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322922138

Category: Social Science

Page: 366

View: 7261

Die dokumentarische Methode hat als Methodologie und als forschungspraktisches Interpretationsverfahren inzwischen in einem breiten Spektrum von Bereichen qualitativer Forschung ihre Anwendung gefunden, von denen in diesem Band u.a. folgende Themen behandelt werden: Jugend und Geschlecht, Migration, Organisationskultur und Technik, Mediennutzung, Bild- und Videoanalyse. Die Methode wird auf der Grundlage forschungspraktischer Erfahrung im Rahmen von größeren Projekten, aber auch Dissertationen und Habilitationsschriften ausführlich erläutert und diskutiert. Methodische, methodologische und theoretische Probleme wie Typenbildung und Generalisierung, komparative Analyse, methodisch kontrolliertes Fremdverstehen, Habitus- und Milieurekonstruktion sowie die Analyse von Gruppendiskussionen werden an konkreten Beispielen erörtert.
Release

Westermann's

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Arts

Page: N.A

View: 9578

Release

Die Furche

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Austria

Page: N.A

View: 9209

Release