Freut euch und jubelt

Apostolisches Schreiben "Gaudete et exsultate" über den Ruf zur Heiligkeit in der Welt von heute

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451814765

Category: Religion

Page: 128

View: 7004

Franziskus fordert gerne einmal "Gesichter von freudigen Menschen", der Papst hält Freude für ein zentrales Element im Leben. Das hat er in seinen Werken, Ansprachen und Predigten immer wieder klargemacht. In seinem Lehrschreiben "Freut euch und jubelt" formuliert er neue Gedanken dazu und verbindet sie auf originelle Weise mit dem Begriff der "Heiligkeit". Heiligkeit als etwas, zu dem jeder von uns berufen ist, zu einem erfüllten und gelingenden Leben. Franziskus spricht über unseren konkreten Alltag, über die Herausforderungen und Sorgen, aber eben auch eine Freude, die das Leben durchzieht und trägt. Die Gedanken des Papstes sind ein kostbarer Schlüssel zum Evangelium, das als Botschaft nicht nur froh, sondern auch Freude macht, und das Franziskus uns so neu aufschließt. Sein persönliches Lob der "Mittelschicht der Heiligkeit", eine päpstliche Ode an die Freude und ein inspirierendes Werk für alle - Christen und Nichtchristen.
Release

Pistis Sophia

Unterweisungen des Christus im Jüngerkreis über die Mysterien im Lichtreich

Author: Christa M. Siegert

Publisher: DRP Rosenkreuz Verlag

ISBN: 9783938540022

Category:

Page: 290

View: 4814

Release

Bilder der Heilsbotschaft

Collagen

Author: Hermann Rieke-Benninghaus

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3842371039

Category: Art

Page: 36

View: 4381

Die Bilder hat Hermann Rieke-Benninghaus in den Jahren 2015 und 2016 angefertigt. Sie messen im Orginal 20 x 25 cm und befinden sich nach Art von Klosterarbeiten in Holzkästchen. Collagen sind die Bilder auch durch die zugeordneten Schriftstellen und Liedtexte. Die Betrachter sind eingeladen, sich inspirieren zu lassen, Symbole zu entschlüsseln und eigene Interpretationen der Bilder der Heilsbotschaft zu finden. Die Bilder der Heilsbotschaft wollen dazu beitragen, Segen und Heil zu erbitten
Release

Die Biographie der "Hure Babylon"

Studien zur Intertextualität der Babylon-Texte in der Bibel

Author: Ulrike Sals

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161484315

Category: Religion

Page: 567

View: 3652

English summary: Babylon is a subject which has been dealt with explicity in many biblical texts and has always been more than just a geographical entity. All the levels of Babylon have been dealt with differently in the various texts and do often blend together, in particular in Jer 50-51 and Rev 17-19, and then completely in the dominant European histories of reception. In detailed analyses of the various texts, Ulrike Sals shows how Babylon is depicted textually immanent and intertextual, since the biblical texts answer each other to such an extent that they provide a kind of biography of Babylon as a city or kingdom, woman and principle, as portrayed in Rev 17-19. In this work, the author makes an important contribution to the intertextuality debate on Old and New Testament texts as well as to the research on gender and the portrayal of cities. German description: Babylon ist mehrfach explizit behandeltes Thema biblischer Texte und ist stets mehr als eine geographische Entitat. Die Bedeutungsebenen Stadt, Reich, Prinzip, Kultur und Frau sind in den verschiedenen Texten unterschiedlich ausgearbeitet und doch oft verschmolzen, insbesondere in Jer 50-51; Offb 17-19 und vollends in den dominanten Rezeptionsgeschichten Europas. In ausfuhrlichen Analysen der Texte Gen 11,1-9; Ps 137; Jes 13,1-14,27; 21,1-10.11-12; 47; Jer 25,1-38; 50,1-51,64; Sach 5,5-11 und Offb 17,1-19,10 arbeitet Ulrike Sals heraus, wie Babylon textimmanent und intertextuell gezeichnet ist: die alttestamentlichen Texte antworten derart aufeinander, dass sie zusammengelesen eine Biographie Babylons als Stadt bzw. Reich, Frau und Prinzip zeichnen. Dies ist in Offb 17-19 mit neuen theologischen Ausrichtungen und unter Einbeziehung weiterer Texte umgesetzt. Die Autorin bietet mit dieser Studie einen Beitrag zur Intertextualitatsdebatte alt- und neutestamentlicher Texte sowie zur Gender-Forschung und zur Reprasentation von Stadten.
Release

Was wir Menschen brauchen

Ein Werkbuch für die Seelsorge

Author: Hermann Ehle

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3833477210

Category:

Page: 688

View: 5020

In diesem Werkbuch fur Seelsorgerinnen und Seelsorger werden Erkenntnisse aus der Anthropologie, der Theologie und der pastoralen Praxis in Schaubildern und komprimierten Texten prasentiert, um sie fur die Aufgaben in der Seelsorge - vor allem fur Vielbeschaftigte - vom Hintergrund her zu beleuchten und fur die Praxis handhabbar zu machen. Dahinter steht eine Erfahrung, die der Autor in einer langen Praxis gewinnen konnte: -Als katholischer Priester -Studienrat am Gymnasium -Bundesseelsorger der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands -Mitglied der Diozesansynode Augsburg 1990 -Vorsitzender der Sozialstation fur das Obere Allgau -Stadtpfarrer und Dekan im Allgau -Mitglied des Priesterrates der Diozese Augsburg Das Werkbuch versteht sich als Handreichung fur die Seelsorge und auch als Aufforderung an Wissenschaftler und Praktiker, an diesem Ansatz weiterzuarbeiten und ihn zu vertiefen."
Release

Das Glück in diesem Leben

Author: Papst Franziskus

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641226929

Category: Religion

Page: 288

View: 5832

Dieses Buch bietet nichts weniger als die Frohe Botschaft, die dieser zutiefst menschliche Papst der Welt zu verkünden hat: Nächstenliebe, Vertrauen, Brüderlichkeit, Demut. Das sind die christlichen Werte, die für ihn den Weg zum Glück bilden und in der heutigen Gesellschaft viel zu oft vernachlässigt werden. Franziskus zeigt uns das Beispiel, das er aus dem Leben Jesu und den christlichen Texten zieht: Es geht nicht ums Besitzen, sondern ums Sein. Und wie wir auf diese Weise das Glück im Leben finden.
Release

Das Buch Jesaja

Kapitel 40–66

Author: Claus Westermann

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647511935

Category: Religion

Page: 344

View: 9546

Release

Die Welt der Religionen

Author: Monika Tworuschka,Udo Tworuschka

Publisher: wissenmedia Verlag

ISBN: 3577145218

Category:

Page: 352

View: 9601

Release

Die leuchtende Spur

Orientierung im 21. Jahrhundert : die Einteilung des Daseins in fünf Dimensionen

Author: Adalbert Kraus

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825891114

Category: Christianity and existentialism

Page: 140

View: 6889

Release

Worte ins Leben

Predigten zu den Evangelien des Lesejahres A

Author: Stefan Knobloch

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825856656

Category: Church year sermons

Page: 215

View: 8651

Release

Lesepredigten für alle Sonn- und Feiertage im Kirchenjahr

Vom Ersten Advent bis zum Sonntag Exaudi / Vom Pfingstfest bis zum Ewigkeitssonntag

Author: Hans-Gerd Krabbe

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647880035

Category: Religion

Page: 334

View: 6499

Komplett fertig und direkt einsetzbar sind die Lesepredigten dieses Bandes. Hans-Gerd Krabbes Sprache ist eingängig, seine Botschaft will »be-GEIST-ernd« wirken. Laienprediger – PrädikantInnen, LektorInnen – schreiben ihre Predigten nicht selbst. Sie sind auf gute Vorlagen und glaubwürdige Texte angewiesen. Auf diese Sammlung können sie sich verlassen: Die Predigten sind erprobt, sie sind sprechbar und nachvollziehbar und sie treffen den Kern. So kann der unerwartete Anruf des Pfarrers »Vertreten Sie mich am ...?« niemanden mehr aus der Ruhe bringen.
Release

Das Vaterunser

Author: Klaus Berger

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451801701

Category: Religion

Page: 192

View: 3696

Das Vaterunser ist ein bedeutender Text der christlichen Tradition, täglich millionenfach gebetet. Einerseits ganz einfach, hat es andererseits überraschende, manchmal auch sperrige Tiefendimensionen, die sich erst in der ernsthaften Auseinandersetzung zeigen. Klaus Berger gelingt es, das Vaterunser religionsgeschichtlich zu verorten, theologisch zu deuten und geistlich zu erschließen. Die Bitten des Vaterunser appellieren an die Initiative Gottes. Kenntnisreich und provokativ reflektiert diese theologische Meditation hingegen, wie das "Gebet des Herrn" seinerseits die Initiative des Menschen voraussetzt. Für die, die sich darauf einlassen, kann das Vaterunser zum Schlüssel für Mitmenschlichkeit und inneren Frieden werden.
Release

Ich will dir neue Namen geben

Ein Frauenbrevier

Author: Ute Elisabeth Mordhorst,Martina Jung

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451802090

Category: Religion

Page: 208

View: 9941

Gebete in einer frauengerechten Sprache fehlen, der Bedarf ist aber sehr groß. Ute Elisabeth Mordhorst und die Theologin Martina Jung schließen mit ihrem Buch diese Lücke: Morgen- und Abendgebete, inspiriert von den biblischen Psalmen, mit Anregungen für Meditationen zur Begrüßung des Tages am Morgen und zum Tagesabschluss am Abend. Ein Buch von Frauen für Frauen, zum persönlichen Beten und für Frauenkreise und -gruppen.
Release

Die Räuber

große Oper in drei Aufzügen

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 15

View: 8302

Release

Sexualität und Jungfräulichkeit in der Legende "Von der heiligen Margareta"

Tabus in der Literatur des Mittelalters

Author: Katja Losensky

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640362004

Category: Literary Criticism

Page: 13

View: 4982

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Freie Universität Berlin (Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: „Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet. Freut euch und jubelt. Euer Lohn im Himmel wird groß sein. Denn so wurden schon vor euch die Propheten verfolgt.“ (Matthäus 5,3-12) (1079) Das Festhalten am Glauben gegen jegliche Anfeindung, trotz der den Leib marternden heidnischen Ungläubigen oder andere Christen, die Hingabe an Gott bis zur Aufgabe der eigenen irdischen Existenz in Erwartung des Heils durch Gott sind Charakteristika von christlichen Märtyrern wie sie in den mittelalterlichen Heiligenlegenden dargestellt sind. Nicht immer nimmt das Martyrium ein den Leib zerfleischendes Ausmaß an, nicht jede Märtyrergestalt stirbt tausend Tode bevor die Erlösung, die Heiligung durch Gott erfolgt. „Seit alters her boten asketische Praktiken eine alternative Möglichkeit.“ In deren Rahmen kann „Jungfräulichkeit als Ersatzmartyrium“ fungieren. An der Figur der heiligen Margareta , die sich der von den Eltern verfügten Eheschließung entzieht und unter Namen und Maskerade eines Mannes in ein Kloster eintritt, wird eine solche Art des Martyriums, in Form von selbstgewählter Enthaltsamkeit zusätzlich einer von außen aufgezwungenen Askese, vorgeführt. Margareta, die sich Pelagius nennt, wird von den Klosterbrüdern für würdig befunden, dem anliegenden Frauenkloster vorzustehen. Nach einer Zeit frommen Lebens und Lehrens wird sie unter der Anschuldigung eine Frau geschwängert zu haben, zur Buße in einen Kerker geworfen, wo sie, ihre Identität als Frau verbergend, im Tod die Erlösung durch Gott findet. Ingrid Kasten bezeichnet „die Unterscheidung in einen reproduktiven 'weiblichen' und einen nicht 'reproduktiven' männlichen Körper“ als für die Gattung der Legende konstitutiv. Daher richte sich das Virginitätsideal, wie es auch von Margarete/Pelagius verkörpert wird, in erster Linie an den weiblichen, durch die Fähigkeit zur Reproduktion markierten Leib, der sich durch Jungfräulichkeit eben dieser entzieht. „Paradox“ wirke daher vor diesem Hintergrund „Virginität (...) als Lebensentwurf für Männer, die sich zwecks Heiligung der – sexuelle Enthaltsamkeit einschließenden – Askese verschrieben haben“ . Männliche Virginität sei gleichsam stets eingebunden in die Abwehr und Kontrolle des Weiblichen als dem Reproduktiven und in „die Vergewisserung männlicher Omnipotenz“ . ........
Release