Fascism and Criminal Law

History, Theory, Continuity

Author: Stephen Skinner

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1782255478

Category: Law

Page: 310

View: 6985

Fascism was one of the twentieth century's principal political forces, and one of the most violent and problematic. Brutal, repressive and in some cases totalitarian, the fascist and authoritarian regimes of the early twentieth century, in Europe and beyond, sought to create revolutionary new orders that crushed their opponents. A central component of such regimes' exertion of control was criminal law, a focal point and key instrument of State punitive and repressive power. This collection brings together a range of original essays by international experts in the field to explore questions of criminal law under Italian Fascism and other similar regimes, including Franco's Spain, Vargas's Brazil and interwar Romania and Japan. Addressing issues of substantive criminal law, criminology and ideology, the form and function of criminal justice institutions, and the role and perception of criminal law in processes of transition, the collection casts new light on fascism's criminal legal history and related questions of theoretical interpretation and historiography. At the heart of the collection is the problematic issue of continuity and similarity among fascist systems and preceding, contemporaneous and subsequent legal orders, an issue that goes to the heart of fascist regimes' historical identity and the complex relationship between them and the legal orders constructed in their aftermath. The collection thus makes an innovative contribution both to the comparative understanding of fascism, and to critical engagement with the foundations and modalities of criminal law across systems.
Release

Criminal Law in Liberal and Fascist Italy

Author: Paul Garfinkel

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107108918

Category: History

Page: 536

View: 6923

The author explains the sustained and wide-ranging interest in penal-law reform that defined this era in Italian legal history.
Release

Towards A Jurisprudence of State Communism

Law and the Failure of Revolution

Author: Cosmin Cercel

Publisher: Routledge

ISBN: 1134843240

Category: History

Page: 230

View: 7040

More than twenty-five years after the collapse of the Socialist bloc, the nature of the regimes in Eastern Europe between 1945 and 1989 continues to evade the attempts of political theorists and scholars of post-communism to define and classify them. Drawing on philosophical inquiry, jurisprudential analysis and intellectual history, this book traces the impact of communist ideology and practice on legal thought: from its critical roots in the midst of the nineteenth century to its reactionary stand in the later years of the twentieth. Exploring how the communist experience – both in its revolutionary and authoritarian guises – has been articulated within the legal theoretical field, the book addresses two central theoretical lacunae fostered by the historiography of authoritarianism in Central and Eastern Europe: the status of law, and its relationship to the broader ideological framework legitimising authoritarian regimes. Moving beyond the limits of the contemporary discourse on communism – particularly as it is channelled through transitional justice and memory studies – Cosmin Cercel develops a theoretical framework that is able to uncover law’s complicity with the extreme ideologies that dominated Central and Eastern Europe. For it is, he argues, in its recourse to legal concepts that the communist experience raises important jurisprudential questions for our contemporary understanding of law, the limits of state sovereignty, and law’s relationship to historical violence.
Release

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 6207

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Release

Unrichtiges Recht

Gustav Radbruchs rechtsphilosophische Parteienlehre

Author: Marc André Wiegand

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161482595

Category: Law

Page: 252

View: 1560

English summary: Marc Andre Wiegand analyzes the neo-Kantian premises of Gustav Radbruch's legal philosophy. It is his view that the neo-Kantian concept of the relationship between culture and values is particularly crucial in order to understand Radbruch's legal philosophy. Focusing on Radbruch's theory of political parties, the author points out that Radbruch's work contains two different concepts of law. In criticizing Radbruch's view of National Socialism, Marc Andre Wiegand shows that the transformation of what Radbruch called transpersonal values may in fact inevitably lead to unjust law. German description: Ausgehend von einer Analyse der Begriffspraxis des sudwestdeutschen Neukantianismus, insbesondere dessen Wert- und Kulturbegriffs, unternimmt Marc Andre Wiegand in diesem Buch eine Neuinterpretation der Radbruchschen Rechtsphilosophie. Dabei zeigt sich, dass ein zentraler Teil der Radbruchschen Rechtsphilosophie, namlich die sog. rechtsphilosophische Parteienlehre, die ihrerseits als Entfaltung der Lehre vom Rechtsbegriff konzipiert ist, gerade im Widerspruch zu Radbruchs Rechtsbegriff steht. Diese Unvereinbarkeit ist dadurch begrundet, dass sich Radbruch zweier entgegengesetzter Rechtsbegriffe bedient, die aus seiner Beschaftigung mit den rechtsphilosophischen Ansatzen von Rudolf Stammler und Emil Lask herruhren. Anhand einer Untersuchung der nationalsozialistischen Programmatik stellt der Autor dar, dass eine Transformation der von Radbruch so bezeichneten transpersonalen Kulturwerte in positive Rechtsnormen notwendig zu unrichtigem Recht fuhrt. Damit wird zugleich der von Radbruch verfochtene rechtsphilosophische Relativismus einer kritischen Prufung unterzogen.
Release

Black Earth

Der Holocaust und warum er sich wiederholen kann

Author: Timothy Snyder

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406684157

Category: History

Page: 488

View: 4971

Der Holocaust begann an einem dunklen Ort – in Hitlers Kopf: Die Eliminierung der Juden würde das ökologische Gleichgewicht des Planeten wiederherstellen und Deutschland die Ressourcen verschaffen, die es dringend benötigte. Timothy Snyders aufsehenerregendes Buch beginnt damit, wie Hitler die Welt sah. Atemberaubend intensiv schildert Black Earth, was geschah, wie es geschah und warum es geschah. Und es endet mit einer Warnung: Wir sollten uns nicht zu sicher sein. Wir sind nicht so weit entfernt von jenen Ängsten, die den Holocaust ermöglicht haben, wie wir glauben. Wir haben uns daran gewöhnt, den Holocaust als Todesfabrik zu sehen, in Gang gesetzt von Bürokratien des Bösen. Doch als die Gaskammern in Betrieb gingen, waren bereits mehr als eine Million Juden tot: erschossen aus nächster Nähe vor Gruben und Schluchten. Sie wurden in den Todeszonen ermordet, die in einem deutschen Kolonialkrieg im Osten geschaffen worden waren, viele davon auf der fruchtbaren schwarzen Erde, von der die Deutschen meinten, sie würde künftig ihr Überleben sichern. Es hat etwas Beruhigendes zu glauben, der Holocaust sei ein völlig singulärer Vorgang gewesen. Doch Timothy Snyder zeigt, dass wir an einigen der wichtigsten historischen Lehren vorbeigehen, die wir aus dem Holocaust ziehen können, wenn wir nicht sehr genau hinschauen, welche Faktoren und Bedingungen ihn ermöglicht haben. Sein Bestseller Bloodlands war eine innovative Erkundung der Ereignisse in Osteuropa zwischen 1933 und 1945, als die Politik der Nationalsozialisten und der Sowjets den Tod von 14 Millionen Menschen verursachten. Black Earth ist eine nicht weniger eindringliche Auseinandersetzung mit den Ideen und der Politik, die den schlimmsten Massenmord des Jahrhunderts ermöglicht haben: den Holocaust.
Release

Das Prinzip Sicherheit

Author: Wolfgang Sofsky

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Security (Psychology)

Page: 171

View: 1970

Release

Das Verwaltungsstrafrecht

Author: J.P. Goldschmidt

Publisher: Рипол Классик

ISBN: 5876087351

Category: History

Page: N.A

View: 8336

Eine Untersuchung der Grenzgebiete zwischen Strafrecht und Verwaltungsrecht auf rechtsgeschichtlicher und rechtsvergleichender Grundlage.
Release

Ein Klang - zwei Welten

Blues im geteilten Deutschland, 1945 bis 1990

Author: Michael Rauhut

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839433878

Category: Music

Page: 368

View: 2095

Der Blues wird gern auf eine Handvoll Klischees und zwölf Takte reduziert. Doch tatsächlich verbergen sich hinter der scheinbar standardisierten Klangoberfläche mannigfaltige Formen des kulturellen Gebrauchs. Mittels umfangreicher Archivrecherchen illustriert Michael Rauhuts Vergleich der Entwicklung des Blues in Ost- und Westdeutschland, wie soziale und politische Verhältnisse den Sinn von Musik formen. Rauhut zeigt: Wenn auch die Sounds weltweit gültigen Mustern folgen und kaum Unterschiede erkennen lassen, sind doch die Bedeutungszusammenhänge, in denen sich der Blues realisiert, durchaus verschieden. Die Studie bietet nicht nur ein kultur- und musikgeschichtliches Resümee der Genese des Blues in Deutschland, sondern leistet auch einen Beitrag zur Globalisierungsdebatte.
Release

Lenin, Stalin und Hitler

Drei Diktatoren, die Europa in den Abgrund führten

Author: Robert Gellately

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 9783785723494

Category: History

Page: 920

View: 2889

Zwei Weltkriege, die russische Revolution, Aufstieg und Fall des "Dritten Reichs", der Holocaust - zwischen 1914 und 1945 brechen große politische Katastrophen über Europa herein und verändern die Gesellschaft von Grund auf. Im Zentrum der Katastrophen stehen drei Diktatoren: Lenin, Stalin und Hitler. Während über die Verbrechen und Grausamkeit der Letztgenannten Einigkeit besteht, wird Lenin bisweilen als "guter Gründungsvater" eingeschätzt. Zu unrecht. Der renommierte Historiker Robert Gellately beweist in seiner Studie Lenins verheerende Rolle für die jüngere Geschichte und liefert damit den Schlüssel zu einem besseren Verständnis des großen Weltenbrands.
Release

Der Faschismus in seiner Epoche

Action française, Italienischer Faschismus, Nationalsozialismus

Author: Ernst Nolte

Publisher: N.A

ISBN: 9783492203654

Category: Fascism

Page: 633

View: 1012

Release

Unrecht durch Recht

Zur Rechtsgeschichte der NS-Zeit

Author: Joachim Rückert

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 3161559290

Category: Law

Page: 394

View: 2775

Release

Absoluter Gegenstoß

Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus

Author: Slavoj Žižek

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104034133

Category: Fiction

Page: 656

View: 2260

Der bekannte Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Žižek schließt mit seinem neuen Buch ›Absoluter Gegenstoß. Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus‹ an seine umfangreiche Hegel-Neudeutung ›Weniger als Nichts‹ aus dem Jahr 2014 an. Ausgehend von Hegel unternimmt er nichts weniger als eine Neubestimmung des philosophischen Materialismus: In drei Teilen entfaltet er sein Vorhaben, Hegels Begriff des absoluten Gegenstoßes zu einem allgemeinen ontologischen Prinzip zu erheben. Ausgehend von einer kritischen Lektüre Badious und Althussers über eine Auseinandersetzung mit dem Hegel’schen Absoluten skizziert Žižek die Grundzüge einer Ontologie des »den«, des »Weniger-als-nichts«, um eine neue Grundlegung des dialektischen Materialismus zu formulieren. Ein so aufregender wie zentraler Beitrag zur zeitgenössischen Philosophie, mit Witz und Verve vorgetragen.
Release

Tödliche Wissenschaft

die Aussonderung von Juden, Zigeunern und Geisteskranken 1933-1945

Author: Benno Müller-Hill

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: World War, 1939-1945

Page: 187

View: 7400

Untersuchung über die Rolle deutscher Wissenschaftler, Mediziner, Anthropologen und Psychiater im nationalsozialistischen Vernichtungsfeldzug gegen Juden, Zigeuner, Geisteskranke. Wiedergabe von Gesprächen mit Medizinern über ihre Mittäterschaft.
Release