Der Euro

Fragen und Antworten zum neuen Europa-Geld

Author: Winfried Münster,Roland Bettschart

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Euro

Page: 135

View: 6254

Release

Der Euro

die Krise einer Chance

Author: Alexander Schubert

Publisher: Suhrkamp Publishers

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 171

View: 2704

Release

Euro und Cent

europäische Integration und Währungsunion

Author: Peter Czada

Publisher: Bundeszentrale Fur Politische Bildung

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 128

View: 7451

Release

Wirtschaftliche Wirkungen und Besucherzufriedenheit mit der UEFA EURO 2008TM

Eine empirische Analyse für Österreich

Author: Hubert J. Siller,Norbert Schütte,Anita Zehrer,Marc Stickdorn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783834920126

Category: Business & Economics

Page: 127

View: 773

Auf der Grundlage einer Erhebung mit über 8.000 Besuchern der UEFA EURO 2008TM berechnen die Autoren den fiskalischen Impakt, touristische Wirkungen, die Zufriedenheit mit der EURO und das Image von Österreich.
Release

Rechtliche Voraussetzungen einer Euro-Einführung in Estland, Litauen und Slowenien

Author: Marie Kronberg

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638671372

Category:

Page: 72

View: 6998

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Europarecht, Volkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 14,00 Punkte, Universitat Passau, Veranstaltung: Seminar im Internationalen Wirtschaftsrecht, 44 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Euro, der seit 2002 in 12 europaischen Staaten in Umlauf ist, ist mittlerweile eine der wichtigsten Wahrungen der Welt. Seit 1. Januar 2007 kann man auch in Slowenien mit dem Euro bezahlen, 2008 kommen voraussichtlich Estland und Litauen hinzu, weitere neue EU-Mitgliedstaaten werden folgen. Doch wie kommt es eigentlich dazu - wann ist ein Land euroreif"? Genau dieser Frage geht das Buch nach. Es beginnt mit dem institutionellen Rahmen, den Zielsetzungen und der Entwicklung der Wahrungsunion, die den Grundstein fur die Einfuhrung des Euro als gemeinsame europaische Wahrung legte. Darauf folgend geht es um die konkreten rechtlichen Voraussetzungen, insbesondere die so genannten Konvergenzkriterien des EG-Vertrages, die ein Land erfullen muss, um der Eurozone beitreten zu konnen. Im Anschluss werden die Beitrittskandidaten Estland, Litauen und Slowenien naher beleuchtet, um abschliessend zu einer Bewertung ihrer jeweiligen Euroreife" zu gelangen
Release

Der Euro

Von der Friedensidee zum Zankapfel

Author: Hans-Werner Sinn

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446444696

Category: Political Science

Page: 560

View: 1396

Von Anfang an sollte der Euro mehr sein als eine Währung: Er verkörpert den Wunsch nach Einheit und Frieden in Europa. Doch gut ein Jahrzehnt nach seiner Einführung geht ein tiefer Riss durch Europa. Im Süden bleibt die Arbeitslosigkeit unerträglich, die Wirtschaft liegt am Boden. Der Norden sieht sich in die Rolle des Zahlmeisters gedrängt und wird von der EZB in Geiselhaft genommen. So wächst auf beiden Seiten die Unzufriedenheit. Wir haben einen politischen Weg eingeschlagen, der unsere Marktwirtschaft, die Demokratie und den Frieden in Europa gefährdet. Hans-Werner Sinn liefert in diesem Buch eine Analyse der jüngsten Entwicklungen und zeigt, was zu tun ist, um die Krise zu beenden.
Release

Fehlschlag Euro

Rückkehr zu flexiblen Euro-Kursen?

Author: Helmuth Jordan

Publisher: Dorrance Publishing

ISBN: 143490668X

Category: Political Science

Page: 108

View: 8341

Release

Vom Taler zum Euro

die Berliner, ihr Geld & ihre Münze

Author: Helmut Caspar

Publisher: Berlin Story Verlag

ISBN: 3929829304

Category: Coins, German

Page: 237

View: 2463

Release

400-Euro-Jobs

Maximaler Profit mit Mini-Jobs; Was Arbeitnehmer und Arbeitgeber wissen müssen; Walhalla Rechtshilfen

Author: Irmelind R. Koch

Publisher: Walhalla Fachverlag

ISBN: 3802933397

Category:

Page: 128

View: 3803

Release

Der Euro

Europas neue Währung

Author: Thomas Lachs,Doris Ritzberger-Grünwald

Publisher: N.A

ISBN: 9783900518813

Category: Euro

Page: 216

View: 577

Release

Der Euro-Dollarmarkt

Eine Analyse seiner Entstehungsgründe, seiner Struktur, seiner Marktelemente und seiner einzelwirtschaftlichen und währungspolitischen Bedeutung

Author: Henning Joachim Brandes

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 332298902X

Category: Business & Economics

Page: 448

View: 3231

Release

Der Euro

Wie wichtig ist eine stabile Währung überhaupt für die Finanzwirtschaft?

Author: G. Dengl

Publisher: GBI Genios Wirtschaftsdatenbank GmbH

ISBN: 3737904952

Category: Business & Economics

Page: 9

View: 6419

Wenn Griechenland nicht gerettet wird, dann verliert der Euro an Wert - unter Verweis auf diese einfache Formel werden aktuell mögliche Hilfsmaßnahmen diskutiert. Von der Panik profitieren bereits einige, unklar bleibt hingegen, ob sie überhaupt gerechtfertigt ist.
Release

EURO-Bankraub

Wie Deutschland die Krise bezahlt und wie Europa gerettet werden könnte

Author: Thomas Krause

Publisher: epubli GmbH

ISBN: 9783844253498

Category: Political Science

Page: 248

View: 6661

Das Buch beschreibt den größten Bankraub, der mit dem EURO am deutschen Volk verübt wird.
Release

Endspiel um den Euro

Author: DIE WELT

Publisher: epubli

ISBN: 3844223827

Category: Business & Economics

Page: N.A

View: 5219

Zwischen Eurostaat und Exit: Szenarien für die weitere Entwicklung der Währungszone. Wie Sie Ihr Geld am besten anlegen und vor einem Euro-Crash sichern. Nach Griechenland droht nun auch in Spanien der Finanz-Kollaps. Weltweit ziehen Anleger ihre Gelder aus der Eurozone ab. Bis auf Deutschland gilt kaum ein Land mehr als sicher. Doch auch hierzulande mehren sich die Krisenzeichen. Mit einem Geheimplan wollen die europäischen Regierungschefs nun den Befreiungsschlag wagen. Doch was taugt er wirklich? Erfahrene Wirtschaftsreporter aus der „WELT“-Redaktion beschreiben den Masterplan und bewerten ihn. Sie zeigen Szenarien für einen Austritts Griechenlands aus dem Euro auf und analysieren die Risiken für den deutschen Steuerzahler. Sie geben Tipps, wie Sie Ihr Geld am besten anlegen und vor einem Euro-Crash sichern. Und sie haben die besten Experten befragt, wie es nun weitergeht: Interviews mit Bundesbankchef Jens Weidmann, seinem Vorgänger Helmut Schlesinger und dem Chef des Institutes für Wirtschaftsforschung, Michael Hüther, runden das Ebook ab. Und als Bonus erklärt Ihnen Finanzminister Wolfgang Schäuble beim Mittagessen mit dem Herbert Seckler, dem Wirt der Kult-Kneipe „Sansibar“ auf Sylt, warum es doch noch ein gutes Ende mit der Euro-Krise nehmen wird.
Release

Euro-Vision

Warum ein Scheitern unserer Währung in die Katastrophe führt

Author: Henrik Müller

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593396858

Category: Political Science

Page: 228

View: 3870

Aus der Krise des Geldes ist eine Krise der Demokratie geworden. Finanz- und Wirtschaftskenner Henrik Müller zeigt, dass es für Europa kein Zurück gibt. Das gefährlich anwachsende Ressentiment darf keine Chance haben. Denn die Anatomie der Schuldenkrise lässt nur einen Schluss zu: Entweder es gelingt uns, aus der heillos zerstrittenen Union ein echtes Euro-Land zu machen, oder es wird uns mit dem Geldsystem auch das politische System um die Ohren fliegen. "In meinen Augen ist Henrik Müller einer der klügsten Wirtschaftsdenker, die wir in Deutschland haben." Max Otte
Release

Der EURO

Chancen der Neuausrichtung einer börsennotierten AG

Author: René Buchwitz

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832420088

Category: Business & Economics

Page: 101

View: 5796

Inhaltsangabe:Einleitung: Nach jahrelanger Vorbereitung ist am 1. Januar 1999 der Startschuß für den EURO gefallen. Bereits einen Tag zuvor, um 13 Uhr, wurden die Wechselkurse der 11 teilnehmenden nationalen Währungen zum EURO unwiderruflich fixiert. Sie stellen somit nur noch Untereinheiten der Einheitswährung dar. Ein EURO ist genau 1,95583 D-Mark wert, der erste Wechselkurs zum Dollar betrug 1,1797 EURO. Zunächst wird die gemeinsame Währung nur als Buchgeld existieren, ab dem Jahr 2002 schließlich auch in Form von Münzen und Banknoten. Die Einführung des EURO stellt an alle Bürger, Unternehmen und staatlichen Instanzen der EWU-Teilnehmerländer veränderte Anforderungen, die bewältigt werden müssen. Während bei der Bevölkerung überwiegend Probleme der Handhabung und die Befürchtung einer höheren Inflation vorherrschen, müssen Unternehmen Maßnahmen ergreifen, um den sich verändernden Marktverhältnissen und dem zunehmenden Wettbewerb begegnen zu können. Für die einzelnen Staaten gilt, daß ein Teil der politischen Autonomie abgegeben werden muß. Auch sie müssen daher lernen, mit den veränderten Bedingungen umzugehen. Für alle Teilnehmer gilt, daß der EURO nur Vorteile für denjenigen bereithält, der gut vorbereitet ist. Mit der Einheitswährung beginnt ein neues Währungszeitalter. Traditionsreiche und überwiegend erfolgreiche Währungen werden aufgegeben, um der Vision eines vereinten Europas den Boden zu ebnen. Insbesondere die Deutschen, die nach den Währungsreformen 1923 und 1948 erstmals eine dauerhaft stabile und anerkannte Währung aufgebaut haben, befürchten, daß der EURO nicht an das Vorbild "D-Mark" heranreichen wird. Gang der Untersuchung: Der erste Abschnitt dieser Arbeit wird sich daher mit der fünfzigjährigen Geschichte der wohl erfolgreichsten Währung Deutschlands beschäftigen und die Aspekte Geldwertstabilität sowie Währungsunion contra Währungsreform vertiefen. Im Anschluß wird die Entwicklung der Europäischen Integration nach dem 2. Weltkrieg geschildert. Eine kritische Auseinandersetzung mit der Einheitswährung EURO und dem Maastrichter Vertrag steht im Vordergrund. Während die Bürger sich grundsätzlich nur relativ wenig mit der EURO-Umstellung beschäftigen müssen, sind die Unternehmen zu einem erheblichen Aufwand gezwungen, um dem neuen Umfeld gerecht werden zu können. Dabei ist eine Überprüfung der Strategie ebenso notwendig wie die Festlegung des optimalen Umstellungszeitpunktes, der spätestens am Ende des Jahres 2001 liegen muß. [...]
Release

Nur ein rascher Austritt aus dem Euro kann Deutschland vor dem dauerhaften Ruin bewahren

Ein Ende mit Schrecken ist definitiv das geringere Übel

Author: Wolfgang Buhl

Publisher: epubli

ISBN: 3844233245

Category: Political Science

Page: N.A

View: 7836

Für Deutschland verhängnisvolle Regelungen in den Maastrichtern Verträgen ermöglichen es den Schuldenstaaten im Euroraum mit ihrer Mehrheit im EZB-Rat ihre Schulden auf Deutschlands abzuwälzen, und zwar durch Missbrauch, Verletzung und Überdehnung der EZB Regeln. Seit dem Sommer 2012 wird dieser Weg verstärkt in skrupelloser Weise beschritten. Den deutschen Vertretern in den entsprechenden Gremien bleibt nur wirkungsloser Protest. Der einzige Ausweg liegt in einem raschen Austritt aus dem Euro. Die Summe des durch die Währungsunion für Deutschland entstandenen, nicht mehr abwendbaren Schadens liegt bereits jetzt über einer Billion Euro und wird sich beim Verbleib im Euro mindestens verdoppeln. Der hoch-integrierte Superstaat EU, mit dessen Erhalt die Verteidigung des Euro um jeden Preis auch begründet wird, dient den deutschen Interessen absolut nicht. Die auf Illusionen und Wunschdenken beruhende Gestaltung dieses Superstaates beinhaltet bereits die Grundlagen für das Scheitern der Währungsunion.
Release

Euro Betriebsräte

Internationale Mitbestimmung Konsequenzen für Unternehmen und Gewerkschaften

Author: Joachim Deppe

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322838625

Category: Business & Economics

Page: 287

View: 2487

Release