Auswirkungen der „Entzauberung der Welt“ nach Max Weber auf den Lebensalltag in der Organisation des Klosters

Eine empirische Untersuchung anhand einer deutschen Benediktinerabtei

Author: Julius Wiechmann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668373612

Category: Social Science

Page: 196

View: 5788

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 15,0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Untersucht werden in dieser Arbeit die aus der „Entzauberung der Welt“ resultierenden Auswirkungen auf den Alltag im Kloster anhand dem empirischen Beispiel einer Benediktinerabtei in Deutschland. Die wissenschaftliche Fragestellung, die dieser Arbeit zugrunde liegt, lautet: ‚Wie wirken sich die Auswirkungen der „Entzauberung der Welt“ nach Max Weber auf den Lebensalltag im Kloster aus?‘ In der Gesellschaft der Moderne kommt es seit dem neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert zur Entwicklung der Entmythologisierung der Religion, eine Entwicklung die von Max Weber als die „Entzauberung der Welt“ definiert wird. „Entzauberung“ bedeutet, dass übernatürliche Phänomene nicht mehr mit dem Wirken der Götter erklärt werden, sondern Wissenschaft und Technik dies leisten. Diese Entwicklung bezeichnet Max Weber in seinen religionssoziolgischen Werken als Intellektualisierung des Abendlandes. Wie Weber betont, ist diese Entwicklung jedoch nicht mit einer religionsfeindlichen Entwicklung gleichzusetzen. Die Religion habe weiterhin jegliche Daseinsberechtigung, leiste aber nicht mehr die Funktion der Erklärung übernatürlicher Phänomene. Trotzdem ist im intellektualisierten 20. Jahrhundert ein Rückgang von Religion in Verbindung mit einem Mitgliederschwund der Evangelischen und der Katholischen Kirche zu beobachten. So resultiert aus dem Phänomen der Intellektualisierung aus der „Entzauberung der Welt“ heraus entgegen der Vermutung Webers auch ein Prozess der Säkularisierung. Dieser Prozess der Säkularisierung ruft wiederum auch einen – in der Religionssoziologie kontrovers diskutierten – Prozess der Revitalisierung der Religion hervor. So lassen sich die religionssoziologischen Auswirkungen Webers „Entzauberung der Welt“ als eine ambivalente Entwicklung des Rückganges und der gleichzeitigen Revitalisierung der Religion beschreiben.
Release

Die Entzauberung der Welt

sechs Studien zu Max Weber

Author: Wolfgang Schluchter

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161501395

Category: Social Science

Page: 154

View: 789

English summary: Max Weber spoke of the disenchantment of the world as a long lasting process, which had penetrated occidental culture. Its result was the notion that one could master life by way of calculation, that there are no mysterious incalculable forces that come into play. This notion went together with an increasing autonomy of spheres of action, which produced internal and external tensions and called for an ongoing, albeit precarious tension management on the individual as well as on the institutional level. In the six essays gathered in this book these problems will be addressed. They focus on Weber's sociology of religion, economic sociology and sociology of domination, especially his sociology of democracy. They include also an analysis of the Basic Sociological Terms, with which Weber founded his interpretive sociology methodically and conceptually.In this collection, Wolfgang Schluchter continues his attempt to interpret and explicate Weber's work and to demonstrate its topicality. They should be read together with the author's Action, Order and Culture as well as Foundations of Sociology, two books which were also published by Mohr Siebeck. German description: Max Weber sprach davon, dass ein uber Jahrtausende wahrender Entzauberungsprozess die okzidentale Kultur gepragt habe. Das Ergebnis sei, dass die Menschen heute wussten oder zumindest glaubten, man konne die Bedingungen, unter denen man sein Leben zu fuhren habe, im Prinzip erkennen, dass es also keine geheimnisvollen unberechenbaren Machte gebe, die da hineinspielen. Diesem Bewusstsein entspreche eine Ausdifferenzierung von Handlungsspharen, die, ihrer jeweiligen Eigengesetzlichkeit uberlassen, interne und externe Spannungen erzeugten und also Individuen und Institutionen dazu notigten, den Ausgleich immer wieder zu versuchen. In den sechs hier vorgelegten Studien stehen die damit aufgeworfenen Probleme im Mittelpunkt. Sie umkreisen Religion, Wirtschaft und Politik als eigengesetzliche Spharen des Handelns, sind also Beitrage zur Analyse von Webers Religions-, Wirtschafts- und Herrschaftssoziologie, insbesondere zu seiner Soziologie der Demokratie. Die Studien werden mit einer Untersuchung uber die Soziologischen Grundbegriffe abgeschlossen, mit denen Weber seine verstehende Soziologie methodisch und grundbegrifflich begrundete.Damit setzt Wolfgang Schluchter seine Bemuhungen fort, das Werk Max Webers zu interpretieren und zu explizieren sowie seine andauernde Aktualitat zu erweisen. Die Studien stehen im Zusammenhang mit anderen Buchern von Schluchter bei Mohr Siebeck, namlich Handlung, Ordnung und Kultur und Grundlegungen der Soziologie.
Release

Entzauberung des Staates

Überlengungen zu einer sozietalen Sterueungstheorie

Author: Helmut Willke

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political science

Page: 180

View: 6897

Release

Die Entzauberung der Begriffe

das Umschreiben der politischen Begriffe bei Quentin Skinner und Reinhart Koselleck

Author: Kari Palonen

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825872229

Category: Political science

Page: 368

View: 9790

Release

Entzauberung des Politischen Urteils

Eine didaktische Rekonstruktion zum Politikbewusstsein von Politiklehrerinnen und Politiklehrern

Author: Andreas Klee

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353190969X

Category: Political Science

Page: 270

View: 421

Durch das Forschungsmodell der Didaktischen Rekonstruktion werden bisherige Erkenntnisweisen der Politikdidaktik gleichsam "vom Kopf auf die Füße" gestellt. Alltägliche und wissenschaftliche Vorstellungen zur Politischen Urteilsbildung werden dabei als produktive Ausgangspunkte fachdidaktischen Denkens ernst genommen und in die Theoriebildung integriert. Die Dringlichkeit dieses Vorgehens zeigt sich in der Erkenntnis der Studie, dass die im wissenschaftlichen Diskurs als zentral erachtete Kernkompetenz der Urteilsbildung in der alltäglichen Vermittlung von Politik randständig ist und teilweise sogar eine Entpolitisierung des Unterrichtsfachs Politik begünstigt. Die Diskussion um die Verknüpfung von Theorie und Praxis der Politischen Bildung muss neu belebt und vor allem empirisch geerdet werden. Das Buch leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.
Release

Max Weber und die Entzauberung der Medienwelt

Theorien und Querelen - eine andere Fachgeschichte

Author: Siegfried Weischenberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353118718X

Category: Social Science

Page: 438

View: 5003

Massenmedien erzählen der Gesellschaft, was aktuell in ihr vorgeht. Ihre Bedeutung als soziale Institutionen hatte keiner genauer erkannt als Max Weber. Vor genau 100 Jahren entwarf er ein großes Forschungsprojekt, um die Geheimnisse der neuen Medienwelt zu entzaubern, die in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg entstanden war. Auch bei diesem Thema erwies sich der Soziologe als großer Visionär der Moderne. Die Studie berichtet über Querelen, welche das Schicksal dieses ‚Sonderforschungsbereichs’ bestimmt haben und rekonstruiert Theorielinien, die von Weber über Parsons, Luhmann, Habermas und Bourdieu in die Gegenwart der ‚Mediengesellschaft’ führen. Auf diese Weise ist eine Fachgeschichte entstanden, welche die Kommunikationswissenschaft konsequent als Sozialwissenschaft begreift und einordnet.
Release

Die Entzauberung Asiens

Europa und die asiatischen Reiche im 18. Jahrhundert

Author: Jürgen Osterhammel

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406627242

Category: History

Page: 574

View: 7716

Asien war eines der großen Themen der Aufklärungsepoche. Im 18. Jahrhundert wurden auch entlegene Teile Asiens bereist und erschlossen. Um 1780 waren die Gebildeten Europas über Asien hervorragend informiert. Asien wurde damals zugleich entzaubert und besser verstanden als in den Jahrhunderten davor. Für eine kurze Zeit wurden Araber, Inder, Perser oder Chinesen zu entfernten Nachbarn, mit denen sich trotz offenkundiger Kommunikationsschwierigkeiten ein Dialog führen ließ. Weltoffenheit und wissenschaftliche Neugier kippten um 1800 in eine neue, heute noch nachwirkende Arroganz um. Zur kolonialen Unterwerfung eines entzauberten Kontinents war es dann nur ein kleiner Schritt. Für die Neuausgabe wurde das Buch um ein Nachwort erweitert, das sich kritisch mit der Diskussion um eurozentrischen «Orientalismus» auseinandersetzt.
Release

Entzauberung

Mein Weg zu Bhagwan und der lange Weg zurück in die Freiheit

Author: Jane Stork

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3752855576

Category: Biography & Autobiography

Page: 380

View: 2929

Entzauberung ... ist die Geschichte einer Lebensreise durch vier Kontinente und sechs Jahrzehnte. Geboren und aufgewachsen in der australischen Provinz der Nachkriegszeit, gerät Jane als junge Frau und Mutter in den Bann eines indischen Gurus. Sie zieht nach Indien. Als der Meister sich im US-amerikanischen Bundesstaat Oregon niederlässt, folgt sie ihm. Dort bricht die Hölle los. Für Jane verwandelt sich diese Hölle in irdische Gefängnisse. Dann verschlagen sie die Umstände nach Deutschland. Ein neues Leben. Aber wenn sich letztlich die Gefängnistore auch öffnen, das Tor zur vollen Freiheit, der äußeren wie der inneren, bleibt noch immer halb verschlossen. Es sind dramatische Ereignisse, welche sie diese Freiheiten schließlich wiedergewinnen lassen. Spannung, unbeirrte Direktheit, tiefe Einsichten, eine australische Kindheit, Abenteuergeschichten, Tragik, aber auch manche Skurrilitäten: ein Leseerlebnis ohnegleichen. 'Entzauberung' erzählt unter anderem die komplexe Geschichte der Sannyas (Bhagwan) Bewegung in den 70ger und 80ger Jahren. Darüber hinaus bietet sie eine präzise implizite Analyse der Gründe, welche junge Menschen aus dem "Westen" bewogen haben mochten, Anhänger eines indischen Gurus zu werden: frühkindliche Prägungen und Traumata, teilweise sich daraus ergebende psychische oder psychosoziale Probleme (z.B. Beziehungsprobleme - mit Partnern, Eltern, Geschwistern oder in welchen Gruppen auch immer) und die zunehmende Hilflosigkeit und Leere "westlicher" Ideologien. Für Jane war das Resultat zunächst tragisch. Es ist beeindruckend, mit welcher Klarheit sie schließlich ihre persönliche Verantwortung für das Geschehene eingesteht und akzeptiert. Bücher wie dieses tragen dazu bei, die Aura erhabener Überlegenheit selbsternannter Weltverbesserer - wie z.B. Bhagwan (Osho) es zu sein vorgab - zu demystifizieren. "Entzauberung" erschien zuerst im englischen Original unter dem Titel "Breaking the Spell, My life as a Rajneeshee, and the long journey back to freedom" 2009 bei Pan Macmillan Australia. "Aber ich denke, Jane hat wirklich Mut. Sie ist eine von ganz wenigen ehemaligen Sannyasins, die bereit sind, tief in sich zu gehen und offen und ehrlich darüber zu reden, wo sie sich falsch verhielten. Und natürlich war es für uns als Dokumentarfilmer unglaublich wertvoll, sie als Interviewpartnerin zu haben, der das Publikum vertrauen und glauben konnte." (Chapman Way, Co-Regisseur von "Wild, Wild Country" im Gespräch mit Gizmodo)
Release

Versuch über die "Entzauberung der Welt"

Max Webers Begriff zwischen Religionssoziologie und Kunstphilosophie

Author: Robert Schulze

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656031037

Category:

Page: 40

View: 6219

Essay aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin, Veranstaltung: Max Weber: Wirtschaftsethik der Weltreligionen - Der Buddhismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Da der Dichtung zauberische Hulle / Sich noch lieblich um die Wahrheit wand - / Durch die Schopfung floss da Lebensfulle, / Und was nie empfinden wird, empfand. / An der Liebe Busen sie zu drucken / Gab man hohern Adel der Natur, / Alles wies den eingeweihten Blicken, / Alles eines Gottes Spur. // Wo jetzt nur, wie unsre Weisen sagen, / Seelenlos ein Feuerball sich dreht, / Lenkte damals seinen goldnen Wagen / Helios in stiller Majestat. / Diese Hohen fullten Oreaden, / Eine Dryas lebt in jenem Baum / Aus den Urnen lieblicher Najaden / Sprang der Strome Silberschaum. Denken wir heute an die Entzauberung der Welt," dann mag uns verschwommen vor Augen stehen, was Friedrich Schillers philosophisches Gedicht Die Gotter Griechenlands (1788-1800) in poetischer Klarheit sentimentalisch ausdruckt. Die entzauberte Welt ist eine Welt ohne transzendente Dimension. Unsre Weisen," die Theologen und Wissenschaftler der Neuzeit, haben sie systematisch (durch den transzendenten Monotheismus und die exakten Naturwissenschaften) entzaubert. Von animistischen und anthropomorphen Deutungsmustern des Mythos befreit wird die Natur zur Faktenwelt neutralisiert und damit zum nutzbaren Rohstoff degradiert, denn die entzauberte Welt ist eine anthropozentrische Welt. Erst jetzt wird der Mensch wirklich zum Mass aller Dinge und dieses Mass ist prinzipiell masslos. Das zweckrationale berechnende Beherrschen kennt nur temporare technische Grenzen. Ethische Bedenken gleiten in die Rolle sachfremder Einwande ab. Der Fluss, einst Wohnung des Flussgottes, kann jetzt begradigt werden. Der heilige Hain wird (so Hegel) zum Holz. Selbst der Mond, einst eine Gottin, ist langst ein berechenbarer Landeplatz fur Raketen geworden. Die Kehrseite dies"
Release

Wege der Entzauberung

jugendliche Sinnsuche und Okkultfaszination - Kontexte und Analysen

Author: N.A

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825848255

Category:

Page: 232

View: 7591

Release

Die Entzauberung der Energiewende

Politik- und Diskurswandel unter schwarz-gelben Argumentationsmustern

Author: Nico Grasselt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658118636

Category: Political Science

Page: 499

View: 7719

Die Studie analysiert die Diskursführung der schwarz-gelben Bundesregierung im Kontext der Energiewende zwischen 2009 und 2013. Sie kommt zu dem Schluss, dass insgesamt eine entschlossene Transformation des Energiesystems auch argumentativ nur halbherzig in Angriff genommen wurde. Die propagierte Verbindung von Klimaschutzanstrengungen mit den Vorteilen eines nachhaltigen Wachstums eröffnete zwar Handlungsspielräume. Parallel prägten jedoch klassische vergangenheitsbedingte industriepolitische Paradigmen den Diskurs, so dass sich die Argumentationsmuster widersprachen. Insgesamt entzauberte Schwarz-Gelb zwar den Mythos der Energiewende, dennoch erscheint ihr Gelingen heute realistischer als dies vor 2009 der Fall war.
Release

Papst-Entzauberung

Das wahre Gesicht des Joseph Ratzinger und die exakte Widerlegung seiner Thesen

Author: Hubertus Mynarek

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3844853332

Category: Religion

Page: 288

View: 9735

In allen Zeitungen, Zeitschriften, auf allen TV-Kanälen wird das Loblied auf den Ratzinger-Papst gesungen, auf seine Ausnahme-Intelligenz, auf ihn als größten Theologen, der als einziger auf Augenhöhe mit den rationalistischsten Geistern der Gegenwart zu diskutieren verstehe, der die Versöhnung von Glaube und Vernunft zustande gebracht, der kirchen- und religionskritischen Aufklärung ihre Grenzen und Schwächen aufgezeigt habe. Das vorliegende Buch zeigt in nüchterner, aber nie langweiliger, vielmehr höchst interessanter, konkret-anschaulicher Analyse, was an diesen Lobeshymnen auf den Papst wirklich dran ist. Es ist ein Enthüllungsbuch im besten Sinn des Wortes, indem es außerdem unbekannte bzw. fast vergessene Details aus Leben, Wirken und Reden des Papstes an den Tag befördert und auf diese Weise ein ganz neues, alternatives, viel objektiveres und umfassenderes Bild seines wahren Charakters und der Qualität seines Schrifttums erstellt. Punkt um Punkt wird auch Ratzingers Regierungsprogramm kritisch hinterfragt und seine Stellung zu allen gesellschaftlichen und politisch relevanten Themen sowie zum Islam in die Darstellung einbezogen. Einen besonders süffisanten Aspekt des Buches stellt die Entlarvung der Haltlosigkeit vieler Presseberichte über den Papst dar. Das Buch erfüllt alle Kriterien, um als das Standard-Werk der Aufklärung in Sachen Ratzinger zur Geltung zu kommen. "Ich möchte ausdrücklich sagen, dass ich gerade auch aus den kritischen Rezensionen viel gelernt habe. Am meisten bereichert und belehrt fühle ich mich durch die Ausführungen von Hubertus Mynarek." Joseph Ratzinger
Release

Das Bedeutungstheater des Epiphanikers: Zur Ver- und Entzauberung der Alltagswelt in der Prosa Wilhelm Genazinos

Author: Alexandra Koch

Publisher: Diplomarbeiten Agentur

ISBN: 3863413180

Category: Foreign Language Study

Page: 48

View: 7701

Fr das Werk von James Joyce ist die Epiphanie ein wichtiges strukturelles Element. Auch Prousts 'm‚moire involontaire'-Episoden k”nnen strukturell als Epiphanie-Momente aufgefasst werden. Wilhelm Genazino, fr den das Werk beider Autoren von Bedeutung ist, radikalisiert diese Epiphanie-Konzeptionen. Ausl”ser von Epiphanie-, d.h. Erkenntnismomenten, sind profane Objekte, die Genazinos Protagonisten auf ihren Streifzgen durch die modernen Stadtlandschaften aufspren. An solch banalen Objekten wie herumliegenden Telefonbchern entzndet sich ihre Phantasie. Von anderen unbeachtet, gewinnen diese Objekte vielf„ltige Bedeutung fr Genazinos Stadtstreuner. Sie werden dieser Dinge 'habhaft auf Entfernung' (Merlau-Ponty) mittels ihrer Technik des gedehnten Blicks, mithilfe dessen sie Bedeutung erfassen, konstituieren und kreativ mit ihr spielen. Diese kreative Form des Wahrnehmens ist nicht zuletzt Individuations- wie Kompensationsstrategie fr Genazinos melancholische Groástadtbewohner. Sie schaffen sich in einer als oftmals entzaubert empfundenen Alltagswelt zauberhafte Momente oder ? mit Genazino gesprochen ? 'Ihre eigenen Selbstberuhigungsprogramme'. Die Arbeit untersucht beispielhaft die Genese des Epiphaniebegriffs, seine Bedeutung fr die literarische Moderne (von Hofmannsthal, Proust, Joyce) und die darin erfolgende Neubestimmung sowie die Bedeutsamkeit des Konzepts fr das literarische Werk des Gegenwartsautors Wilhelm Genazino.
Release

Die Entzauberung partizipativer Demokratie

Zur Rolle der Zivilgesellschaft bei der Demokratisierung von EU-Governance

Author: Beate Kohler-Koch,Christine Quittkat,Christina Altides,Vanessa Buth

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593392933

Category: Political Science

Page: 322

View: 1328

Die partizipative Demokratie, also das Regieren gemeinsam mit der Zivilgesellschaft, ist ein Kernpunkt der europäischen Verfassung. Die Autorinnen untersuchen diesen Anspruch auf Bürgernähe empirisch, analysieren, auf welche Weise die zivilgesellschaftliche Einbindung tatsächlich erfolgt, und prüfen, inwieweit die politische Praxis das Qualitätsmerkmal "partizipative Demokratie" verdient.
Release

Die Entzauberung der Marktwirtschaft

ethnologische Erkundungen in ostdeutschen Betrieben

Author: Birgit Müller

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593370842

Category: Business enterprises

Page: 245

View: 2290

Release

Psychotherapie zwischen Mythologisierung und Entzauberung

Therapeutisches Handeln im Anfangsstadium der Professionalisierung

Author: Doris Schaeffer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 332297006X

Category: Social Science

Page: 252

View: 6865

Diese Studie beschäftigt sich mit den von Mythen umwobenen Protagonisten der Therapiebewegung und der neuen Therapien. Gefragt wird nach der Form ihrer biographischen Selbstpräsentation, danach, welche Konturen professioneller Identität darin sichtbar werden und was diese über die Bewältigung der mit Professionalisierungsprozessen verbundenen Handlungsanforderungen auszusagen vermögen. Thema dieser Untersuchung sind somit Professionalisierungsprozesse, genauer: Anfangsstadien der Professionalisierung, die ihnen eigenen Handlungsanforderungen an das einzelne Subjekt und ihre Bewältigung im Feld der neuen Therapien.
Release

Flaubert

die Entzauberung des Gefühls

Author: Bernd Oei

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 364310992X

Category: Emotions in literature

Page: 318

View: 2436

Die Monografie legt den Schwerpunkt auf den philosophischen Anspruch des Autors, seine Besonderheit des Stils und einzigartige Stellung zwischen dem Realisten Balzac und dem Naturalisten Zola. Sie thematisiert seine drei wichtigsten Beziehungen zu den Schriftstellern Louise Colet, George Sand und Turgenjew. Analogien zu anderen Autoren wie Hugo, Stendhal oder Baudelaire helfen, sein Trauma der Märzrevolution besser zu verstehen. Im Zentrum der Romane Madame Bovary und den beiden Versionen der Erziehung des Herzens stehen Illusion und Desillusionierung von Liebe, Politik und Ideal. Bouvard und Pécuchet sowie Die Versuchung des heiligen Antonius bilden eine philosophische Enzyklopädie.
Release

Die Entzauberung der Welt nach Weber, Adorno und Horkheimer

Author: Ole Karnatz

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640970128

Category: Political Science

Page: 7

View: 4953

Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,0, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Politische Theorie (Vorlesung), Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Essay vergleicht in erster Linie die Rationalisierungskritiken von Max Weber und Theodor W. Adorno/Max Horkheimer. Es werden u.a. die Begriffe "Entzauberung der Welt" oder "Rückfall in den Mythos" behandelt. Zugrundeliegende Hauptwerke sind u.a. "Wirtschaft und Gesellschaft" (Weber) sowie "Dialektik der Aufklärung" (Horkheimer/Adorno).
Release