Dynastie, Kaiseramt und Konfession

Politik und Ordnungsvorstellungen Ferdinands II. im Dreissigjährigen Krieg

Author: Thomas Brockmann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Holy Roman Empire

Page: 518

View: 2910

Release

21. Dynastie

Author: Karl Jansen-Winkeln

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447053594

Category: History

Page: 288

View: 1555

Die Inschriften der Spatzeit sind als umfassende Sammlung der Texte der agyptischen Spatzeit (21.- 30. Dynastie) geplant, sie sollen alle Inschriften und Papyri erfassen, die im weiteren Sinne historisch relevant sind. Nicht berucksichtigt werden literarische, medizinische und magische Texte sowie funerare oder rituelle Standardtexte (z.B. Totenbuchspruche). Die Sammlung soll den Zugang zu den verstreut publizierten Texten der Spatzeit erleichtern und eine Hilfe fur die Beschaftigung mit Geschichte, Verwaltung, Religion und Sprache dieser Epoche sein. Sie erfasst auch bisher unpublizierte Inschriften, viele altere Veroffentlichungen sind kollationiert worden. Der erste Band enthalt die Texte der 21. Dynastie, mit dem Programm Winglyph geschrieben. Sie sind zeitlich nach Herrschern geordnet, innerhalb jeder Epoche nach Personenstand (koniglich oder privat) und Herkunftsort. Nur grob datierbare Texte sind in einem eigenen Kapitel zusammengestellt. Ausfuhrliche Indizes erleichtern die Suche nach Denkmalern, Personen und Regierungsjahren.
Release

Die Stuarts

Geschichte einer Dynastie

Author: Ronald G. Asch

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 340661230X

Category: Biography & Autobiography

Page: 126

View: 3002

Die schottische Familie der Stuarts ging aus dem normannischen Adelsgeschlecht der Fitzalans hervor. Walter Fitzalan bekleidete als erster seines Clans im 12. Jahrhundert das einflußreiche Amt eines königlichen Truchsessen – eines Steward, woraus sich der spätere Name des Hauses ableitet. Mit Robert II. bestieg im 14. Jahrhundert erstmals ein Stuart den schottischen Königsthron. Ihm sollten bis ins frühe 17. Jahrhundert noch acht weitere schottische Monarchen aus seiner Familie folgen, ehe die Stuarts ein schottisch-englisches Doppelkönigtum installierten und bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts fortführen konnten. Doch war ihre Herrschaft seit dem 17. Jahrhundert von konfessionellen Gegensätzen und schweren politischen Krisen geprägt – Königin Maria Stuart und König Karl I. starben eines gewaltsamen Todes. Letztlich konnten sich die Stuarts nicht länger gegen den Widerstand des Parlaments und der englischen Aristokratie behaupten; spätere Restaurationsversuche scheiterten.
Release

Da Capo - Dynastie

Author: Hans Schulz,Otto Basler,Gerhard Strauss

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110162356

Category: History

Page: 971

View: 8223

Die auf 15 Bände veranschlagte Neubearbeitung des Deutschen Fremdwörterbuchs verzeichnet den Kernbereich der in der deutschen Standardsprache fest verankerten Fremdwörter und Fremdwortfamilien in ihrer historischen Entwicklung von ca. 1450 bis zur unmittelbaren Gegenwart. Das Wörterbuch ist ein Standardwerk zur deutschen Sprache der Gegenwart.
Release

Zur Tradierungsgeschichte des Totenbuches zwischen der 17. und 22. Dynastie (Tb 17)

Author: Ursula Rössler-Köhler

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447041942

Category: History

Page: 244

View: 1907

Die Arbeit verfolgt die Tradierungsgeschichte des altagyptischen Totenbuches (anhand eines besonders haufig uberlieferten Totenbuch-Kapitels) vor allem von der 18. bis zur 22. Dynastie und damit uber einen Zeitraum von gut 600 Jahren. Mit Hilfe der textkritischen Methode wurden dafur knapp 70 Textzeugen neu untersucht und die Ergebnisse mit dem geschichtlichen Umfeld verbunden. Die Arbeit stellt sich dabei als in sich abgeschlossener Teil einer umfassenden Untersuchung uber die gesamte Uberlieferungsgeschichte des Totenbuches dar, u. a. mit der Zielsetzung, die Art und Weise der altagyptischen Textarbeit an vorhandenem religiosen Textgut zu klaren, so etwa die "Technik" von Kontaminationsarbeit.
Release

Die Inschriften der 3. Dynastie

eine Bestandsaufnahme

Author: Jochem Kahl,Nicole Kloth,Ursula Zimmermann

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447037334

Category: Egyptian language

Page: 262

View: 7077

Release

Innovationen in der Privatplastik

die 18. Dynastie und ihre Entwicklung

Author: Edith Bernhauer

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447057127

Category: Art

Page: 341

View: 989

Dieses Buch uber die "Innovationen in der altagyptischen Privatplastik" beschaftigt sich schwerpunktmassig mit der 18. Dynastie, einem sehr lebendigen und turbulenten Abschnitt der altagyptischen Geschichte bis zu ihrem revolutionaren Hohepunkt in der Amarnazeit. Daruberhinaus wird ein Gesamtuberblick uber die Entwicklung der Privatplastik als Spiegelbild der jeweiligen Zeit gegeben. Die 18. Dynastie (1539-1293 v.Chr.) verdeutlicht einen grossen Wandel im Selbstverstandnis der Menschen, denn sie lassen sich jetzt in der Funktion als Erzieher oder als Beteiligter am Kult darstellen. Dies zeigt sich anhand vieler neuer Statuentypen, wie den Erzieherstatuen, Theophoren, Sistrophoren oder Opferplattentragern, also Statuen, die vor sich Konigskinder, Gotterfiguren, Naossistren oder Opferplatten halten oder beruhren. In einem methodischen Teil werden verschiedene Aspekte der Statuenterminologie angesprochen und Vorschlage zur computertechnischen Auswertung gemacht.
Release

Dynastie

The Study of Ancient Egyptian Language and Culture

Author: Simon D. Schweitzer

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447051378

Category: History

Page: 650

View: 2544

Als Referenzwerk fur die Beschaftigung mit der Grammatik des Altagyptischen ist noch immer die Grammatik von Edel (1955/1964) anzusehen. Modifikationen haben die Beschreibungen des Verbalsystems durch Allen und Doret erfahren. Es ist aber zu bemerken, dass man sich bei diesen grammatischen Studien vor allem auf die biographischen Inschriften der 5. und 6. Dynastie und auf die Pyramidentexte stutzt. Eine spezielle Behandlung des Agyptischen der 4. Dynastie fehlt bislang. Ebenso ist eine ausfuhrliche Beschreibung des Schriftsystems des Alten Reiches, welche fur die Fruhzeit durch Jochem Kahl* vorgenommen wurde, ein Desiderat geblieben. Das Werk von Simon D. Schweitzer schliesst diese Forschungslucken nun auch fur die Zeit der grossen Pyramiden. Nach Vorstellung des Corpus der Inschriften der 4. Dynastie werden zunachst die Phonem- und die Graphemsprache behandelt. Im Anschluss daran bietet das Buch eine ausfuhrliche Darstellung der Grammatik dieser Zeit. Im Anhang finden sich zudem Listen der Schriftzeichen, Lautwerte, Inversionen, Komplementierungen und Verbalformen. Das System der agyptischen Hieroglyphenschrift in der 0.-3. Dynastie.
Release

Südfranzösische Lokalheilige zwischen Kirche, Dynastie und Stadt vom 5. bis zum 16. Jahrhundert

Author: Anke Krüger

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515077897

Category: History

Page: 398

View: 3846

Immer wieder wurden vom 5. bis ins 16. Jh. in den suedfranzosischen Metropolen Arles, Aix-en-Provence, Marseille, Tarascon, Narbonne und Toulouse alte und neue Lokalheilige als Vertreter und Verteidiger der Interessen lokaler Instanzen mobilisiert. Zum Teil hochpolitische Legenden und Kultformen entstanden. Dabei zeigt sich eine sich unter dem Einflua politischen und innerkirchlichen Wandels sowie aktueller Notwendigkeiten vollziehende Entwicklung des Patronatsgedankens vom spatantiken Ortspatronat zum hochmittelalterlichen Kloster-, Bischofs-, Dynastiepatronat bis hin zum spatmittelalterlichen Stadtpatronat. Zahlreiche, zum Teil bisher unedierte hagiographische Texte, aber auch historiographische, diplomatische und ikonographische Quellen geben Zeugnis von diesem Prozea. "Kruegers Arbeit ist eine ueberzeugende Studie, die den Zusammenhang zwischen der Produktion von Heiligenviten einerseits und der politisch-gesellschaftlichen Situation andererseits gut herausarbeitet." H-Soz-u-Kult "the book will a be required reading for anyone studying the way that medieval society thought about its saints." Ecclesiastical History "Die vorliegende Untersuchung ist mustergueltig und sollte bald durch weitere Forschungen in anderen regionalen Raumen erganzt werden." Rottenburger Jahrbuch fuer Kirchengeschichte "aGrundlage jeglicher Beschaftigung mit dieser hochinteressanten Heiligenlandschaft." Historische Zeitschrift.
Release

Portrait einer Dynastie

Leiterinnen der Kindergartenseminare im Kanton Bern zwischen weiblichem Herrschaftsanspruch und staatlicher Legitimation 1917-2005

Author: Marlis Nattiel-Soltermann

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643800509

Category: Education, Preschool

Page: 153

View: 8692

Release

Da Capo - Dynastie

Author: Gerhard Strauß

Publisher: N.A

ISBN: 9783110162356

Category: German language

Page: 971

View: 6348

Release

Zum Staatskult der Ming-Dynastie

die Reform der Staatsopfer in der Ära Chia-ching (1522-1566)

Author: Rudolf Herzer

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447037174

Category: Religion

Page: 176

View: 3670

Release

Das Weimarer Fürstenhaus

eine Dynastie schreibt Kulturgeschichte

Author: Klaus Günzel

Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar

ISBN: 9783412031008

Category: Classicism

Page: 223

View: 5559

Release

Ein Universalgelehrter verarbeitet das Ende seiner Dynastie

eine Analyse des Kunxue jiwen von Wang Yinglin

Author: Christian Soffel

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447048378

Category: History

Page: 332

View: 3432

Wang Yinglin (1223-1296) war einer der gebildetsten Manner in der chinesischen Geschichte. Sein beruhmtestes Werk ist die umfangreiche Enzyklopadie Yuhai ("Jademeer") - und es wird ihm nachgesagt, dass er sie Zeichen fur Zeichen auswendig beherrschte. In seinen spateren Jahren wurde er Zeitzeuge der allmahlichen Eroberung Chinas durch die Mongolen und litt unter der Unfahigkeit des chinesischen Kaiserhofs, Widerstand gegen die mongolische Ubermacht zu organisieren. Diese Ereignisse traumatisierten eine ganze Generation von chinesischen Gelehrten und bewogen Wang Yinglin schliesslich dazu, sich in innere Emigration zu begeben. Christian Soffel analysiert das vor diesem Hintergrund entstandene Spatwerk Wang Yinglins und zeigt die Verbindungen zwischen Philologie und zeitgeschichtlichen Vorkommnissen auf.
Release

Die königlichen Frauen im antiken Reich von Kusch

25. Dynastie bis zur Zeit des Nastasen

Author: Angelika Lohwasser

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447044073

Category: History

Page: 407

View: 863

Im Vergleich zu den Kulturen der Alten Welt, auch im Vergleich zu Agypten, hatten die koniglichen Frauen im Reich von Kusch (in grosszugiger Auslegung mit Nubien identisch) eine bedeutendere Stellung inne, so dass sie sogar als regierende Herrscherinnen den Thron besteigen konnten. Die Arbeit beschaftigt sich mit der sozialen und politischen Bedeutung der Mutter, Schwestern, Gemahlinnen und Tochter der Konige der napatanischen Periode (8. Jh.-315 v. Chr.) des Reiches von Kusch. Sie umfasst eine Quellensammlung (inschriftliche, bildliche und archaologische Hinterlassenschaften), Untersuchungen zu Status und Rollen der Frauen (kultisch und politisch) sowie deren Bedeutung fur das napatanische Konigtum (Queenship). Auf letzteres wird ein Schwerpunkt gelegt, da sich anhand der Einbettung des Queenship in die Ideologie dieses afrikanischen Konigtums die Bedeutung des femininen Aspektes im Konzept von Herrschaft deutlich zeigt.
Release