Die Zugewinngemeinschaft - ein europäisches Modell?

Author: Volker Lipp

Publisher: Universitätsverlag Göttingen

ISBN: 394034463X

Category: Law in general. Comparative and uniform law. Jurisprudence

Page: 71

View: 3362

Dieser Band enthält die Referate des am 17. Oktober 2008 veranstalteten 7. Göttinger Workshops zum Familienrecht. Vor dem Hintergrund der Reform des deutschen Güterrechts unternahm er den Brückenschlag zur Diskussion im Rahmen der Commission on European Family Law über ein europäisches Güterrecht unter der Frage, inwieweit die deutsche Zugewinngemeinschaft als Modell für ein europäisches Güterrecht dienen könnte. Die Grundlagen für die Diskussionen bildeten eine Darstellung der Zugewinngemeinschaft und der geplanten Reformen (Gerd Brudermüller) und eine rechtsvergleichende Übersicht über die Ehestände in Europa (Walter Pintens). Daran schloss sich ein Bericht über die Arbeit der Commission on European Family Law an Grundsätzen für ein europäisches Güterrecht an (Dieter Martiny). Abschließend wurde dann die Leitfrage diskutiert, ob die Zugewinngemeinschaft des deutschen Rechts als Vorbild für einen europäischen Güterstand geeignet ist (Anne Röthel). Band 7 der Reihe Göttinger Juristische Schriften Die Reihe wird von der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität herausgegeben und macht Veranstaltungen an der Fakultät einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich.
Release

Die europäische Vereinheitlichung des Internationalen Ehegüterrechts und des Internationalen Güterrechts für eingetragene Partnerschaften

Author: Katja Dengel

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161534577

Category: Law

Page: 447

View: 9892

Die Kommissionsvorschlage zum Internationalen Eheguterrecht und zum Internationalen Guterrecht fur eingetragene Partnerschaften sollen einen klaren Rechtsrahmen fur grenzuberschreitende vermogensrechtliche Wirkungen einer Ehe bzw. eingetragenen Partnerschaft schaffen. Katja Dengel analysiert die vorgeschlagenen Texte auf der Basis eines Vergleichs aller mitgliedstaatlichen Sach- und Kollisionsrechte. Schwerpunkte sind der Anwendungsbereich, die objektiven und subjektiven Anknupfungsmomente sowie ausgewahlte Fragen des Allgemeinen Teils. Der Vorschlag zur Vereinheitlichung des Internationalen Guterrechts fur eingetragene Partnerschaften wird daruber hinaus unter dem Gesichtspunkt einer moglichen Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Paare beleuchtet. Die Arbeit mundet in konkrete Verbesserungsvorschlage.
Release

Deutsch und andere Fremdsprachen, international

Länderberichte, sprachenpolitische Analysen, Anregungen

Author: Albert Raasch

Publisher: Rodopi

ISBN: 9789042004450

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 243

View: 5030

Sprachenpolitische Kenntnisse werden immer wichtiger: Welche Rolle spielen die Fremdsprachen heute in der Welt? Warum werden Fremdsprachen gelernt? In welcher Reihenfolge werden sie angeboten, welche werden überhaupt angeboten? Und welchen Status hat das Deutsche (als Fremdsprache) in dem Konzert der Sprachen? Bleibt neben Englisch noch Raum für andere Sprachen? Wie kann man Mehrsprachigkeit sicherstellen und Multikulturalität verwirklichen? Sprachenpolitische Kenntnisse sind Voraussetzung für notwendiges sprachenpolitisches Handeln aller Spracheninteressierten. Der vorliegende Band vermittelt Kenntnisse über die Situation in zahlreichen Ländern, von China über Tartarstan und Luxemburg bis Argentinien (Länderberichte); ein besonderen Schwerpunkt liegt auf der neuen Freihandelszone Mercosur/Mercosul, die ähnlich wie das zusammenwachsende Europa spezifische sprachenpolitische Aspekte aufweist. Damit ergänzt diese Publikation den Band Spachenpolitik Deutsch als Fremd-sprache, der mit zahlreichen Länderberichten anläßlich der Internationalen Deutschlehrertagung in Amsterdam 1997 erschienen ist. Deutsch und andere Fremdsprachen - international ist aus den Beiträgen der Sektion 1 (Sprachenpolitik) des Amsterdamer Kongresses hervorgegangen. Neben den Länderberichten enthält die vorliegende Veröffentlichung grundsätzliche Thesen zur Sprachenpolitik, die von anerkannten Experten zur Diskussion gestellt werden. Beide Bände zusammen bieten einen umfassenden aktuellen Überblick über die Sprachenpolitik in mehr als 40 Ländern aller Kontinente unter besonderer Berücksichtigung des Deutschen als Fremdsprache.
Release

Die Europäische Union als Prozess

Author: Hans von der Groeben,Hans Möller,Bielefelder Arbeitsgemeinschaft Möglichkeiten und Grenzen einer Europäischen Union

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: European federation

Page: 564

View: 1061

Release

Deutschland und die EU-Osterweiterung

zur Auswirkung der EU-Osterweiterung auf den deutschen Arbeitsmarkt

Author: Karl-Heinz Bontenackels

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: European Union countries

Page: 85

View: 2548

Release

Europäische Sicherheit

Author: Bundesakademie für Sicherheitspolitik

Publisher: N.A

ISBN: 9783813208238

Category: Military art and science

Page: 488

View: 4837

Release

Staatsformen

Modelle politischer Ordnung von der Antike bis zur Gegenwart : ein Handbuch

Author: Alexander Gallus,Eckhard Jesse

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political science

Page: 415

View: 8992

Release

Die Brautgabe im Familienvermögensrecht

Innerislamischer Rechtsvergleich und Integration in das deutsche Recht

Author: Nadjma Yassari

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161534232

Category: Law

Page: 613

View: 2327

English summary: The dowry (in Islamic law mahr) is a key figure of classical Islamic marriage law, which was adopted in all Islamic countries. Nadjma Yassari investigates the basis of this legal institution, traces its historical development and contextualized it in the family estate law of Egypt, Iran, Pakistan and Tunisia. Although the legal connections between spouses have been steadily cultivated, the appeal of marriage law is fairly weak: the solidarity of newlyweds has hardly had time to be firmly established; important social pecuniary exchanges have not occurred. The dowry, therefore, still plays an important role in closing of any existing gaps in payment. This insight forms in consequence the basis for a location of the dowry in legal conflicts as well as for its integration in German family law. German description: Die Brautgabe (mahr) ist eine Schlusselfigur des klassischen islamischen Eherechts, die von allen islamischen Landern rezipiert worden ist. Nadjma Yassari untersucht die Grundlagen dieses Rechtsinstituts, verfolgt ihre historische Entwicklung und kontextualisiert sie im Familienvermogensrecht von Agypten, Iran, Pakistan und Tunesien. Obwohl die vermogensrechtlichen Beziehungen zwischen den Ehegatten stetig fortentwickelt worden sind, ist die Ausstrahlungskraft dieser Reformen schwach: Der Grundsatz der nachehelichen Solidaritat ist kaum gefestigt; nennenswerte soziale Transferleistungen bestehen nicht. Die Brautgabe spielt somit weiterhin eine wichtige Rolle bei der Schliessung der bestehenden Versorgungslucken. Diese Erkenntnis bildet in der Folge die Grundlage fur eine Verortung der Brautgabe im Kollisionsrecht sowie fur ihre Integration in das deutsche Familienrecht.
Release

Wehrtechnik

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Military art and science

Page: N.A

View: 2431

Release

Bewertung von Arztpraxen und Kaufpreisfindung

Methoden – Beispiele – Rechtsgrundlagen

Author: Horst G. Schmid-Domin

Publisher: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co KG

ISBN: 9783503112487

Category: Deutschland - Arztpraxis - Unternehmensbewertung

Page: 323

View: 712

Release

Katholisches Medienhandbuch

Fakten - Praxis - Perspektiven

Author: Jens Albers,Dieter Anschlag,Gebhard Fürst,Thomas Belke,Ingo Brüggenjürgen,Andreas Büsch,Martin Choroba,Klaus Depta,Michael N. Ebertz,Alexander Filipovic,David Hober,Matthias Johannes Fischer,Jürgen Holtkamp,Christiane Florin,Daniela Frank,Georg Frericks,Wilfried Günther,Astrid Haas,Harald Hackenberg,Franz Haider,Gerhard Hartmann,Peter Hasenberg,Dietmar Heeg,Karsten Henning,Michael Hertl,Johannes Horstmann,Konrad Höß,Michael Jochim,Norbert Kebekus,Christian Klenk,Horst Peter Koll,Matthias Kopp,Klaus Koziol,Michael Krieg,Gernot Lehr,Markus Leniger,Ulrich Lota,Hildegard Mathies,Matthias Meyer,Klaus Müller,Ursula Neises,Joachim Opahle,Gunda Ostermann,Jürgen Pelzer,Rolf Pitsch,Ludwig Ring-Eifel,Johannes Schidelko,Bernadette Schrama,Matthias Sellmann,Johannes Simon,Ute Stenert,Elvira Steppacher,Paulus Terwitte OFMcap,Tilo Treede,Udo Walraff,Martin Wißmann,Matthias Wörther

Publisher: N.A

ISBN: 9783766642097

Category:

Page: 335

View: 5364

Hauptbeschreibung Der rasante Medienwandel stellt die katholische Kirche und ihren Kommunikationsauftrag vor enorme Herausforderungen. Wie kann sich Kirche in einer durch Medien bestimmten Gesellschaft noch Gehör verschaffen? Sind Kirche und Medien überhaupt kompatibel? Und wie gelingt ihr der Spagat zwischen ihrer Aufgabe authentisch zu verkündigen und sich zugleich an die Eigenlogik der Medien anpassen zu müssen? Kirche wird sich den Veränderungen stellen müssen, auch weil traditionell kirchliche Medien ihre Adressaten und so ihre Bedeutung zunehmend verlieren werden. Im vorl.
Release