Die Unterdruckung Der Manner

Author: Jan Deichmohle

Publisher: N.A

ISBN: 9780244609382

Category:

Page: N.A

View: 3207

Der Publizist und Autor Jan Deichmohle legt nach seinen zwei ersten Buchern, die sich um die Thematik des fehlgeschlagenen Feminismus drehen (und fur gehorig "Emporung" in den entsprechenden Kreisen gesorgt hat), nun nach. Das aufsehenerregende Buch weist nach: Der Feminismus hat die Frauen nicht befreit - er hat lediglich die Manner entrechtet. Das Gegenteil feministischer Behauptungen ist wahr. Wer sich in diesem Buch informiert, wird Feminismus als peinlich erkennen. Vieles ist anders als allgemein geglaubt; meist stellt sich das glatte Gegenteil heute ublicher Uberzeugungen als wahr heraus. Dieses Buch ist ein lohnendes Abenteuer im Geiste. Es konnte eine kopernikanische Wende bringen: So wie sich die Sonne nicht um die Erde dreht, so steht nicht "Mannermacht," sondern weibliche Dominanz im Mittelpunkt von Evolution und Leben und bedarf des Ausgleichs. Feminismus war keine Befreiung zu mehr Gleichheit, sondern eine Unterdruckung zu mehr Ungleichgewicht.
Release

Die Unterdrückung der Frauen in Deutschland

Überwindung durch „Gender-Konzepte"

Author: Katharina Rahmer

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640690435

Category: Social Science

Page: 16

View: 667

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Frauenstudien / Gender-Forschung, Note: 2,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Institut für politische Wissenschaft), Veranstaltung: Feminismus im Kontext von Recht und Politik, Sprache: Deutsch, Abstract: „Die Freiheit, der Status, Macht und Wohlstand und die Selbstverwirklichung von Männern ist nur möglich, weil Frauen für sie arbeiten“ (vgl. Young, Iris Marion. Fünf Formen der Unterdrückung. In: Politische Theorie. Differenz und Lebensqualität. Hrsg. von Nagl-Docekal, Herta und Pauer-Studer, Herlinde. Frankfurt am Main. S. 115). Seit dem 19. Jahrhundert kämpfen Frauen um Gleichberechtigung in allen Bereichen des öffentlichen und alltäglichen Lebens, wie der Politik, der Teilhabe an der Gesellschaft, der Arbeitswelt u.v.m. und trotz dieses langen Kampfes gibt es weiterhin Bereiche in denen Frauen von Männern unterdrückt werden. Auch in einem wirtschaftlich und gesellschaftlich weit entwickelten Nationalstaat wie der Bundesrepublik Deutschland findet im 21. Jahrhundert alltäglich Unterdrückung von Frauen statt. Diese Unterdrückung manifestiert sich auf unterschiedlichen Ebenen und ist nicht mehr so offensichtlich wie sie es noch vor 200 Jahren war – Frauen haben mittlerweile Wahlrecht erlangt, können schulische Bildung und berufliche Ausbildung genießen – dennoch ist ihr Handlungsspielraum, besonders bei der beruflichen Entwicklung, eingeschränkt. Ziel dieser Hausarbeit ist es aufzuzeigen, dass es in der Bundesrepublik Deutschland weiterhin Bereiche gibt in denen Frauen unterdrückt werden. Um welche Formen der Unterdrückung es sich handelt, in welchen Bereichen sich diese auf welche Art und Weise ausdrücken, möchte ich an empirischen Belegen aufzeigen und begründen. Das zweite Ziel ist es, darzustellen, wie die Unterschiede, die eine Unterdrückung „legitimieren“, zwischen den Geschlechtern entstehen und theoretisch begründet werden. Zu Beginn werde ich den Begriff Unterdrückung definieren und die beiden Formen der Unterdrückung, die ich darauf empirisch belegen möchte, erläutern. Ich werde diese beiden Formen, die Ausbeutung und die Marginalisierung, in zwei Bereichen des alltäglichen Lebens, dem Arbeits- bzw. Wirtschaftssystem der Bundesrepublik Deutschland und der deutschen Sprache aufzeigen. Wie diese Unterdrückung entsteht, bzw. die Unterschiede zwischen den Geschlechtern theoretisch begründet werden, die zu der Unterdrückung der Frauen führt, möchte ich im letzten Teil zusammenfassend darstellen.
Release

John Stuart Mill: Die Unterdrückung der Frau

Author: John Stuart Mill

Publisher: ModerneZeiten

ISBN: N.A

Category: Political Science

Page: 150

View: 5799

John Stuart Mill: Die Unterdrückung der Frau (dt. Originaltitel: ›Die Hörigkeit der Frau‹) | Für die eBook-Ausgabe neu lektoriert, voll verlinkt, mit eBook-Inhaltsverzeichnis und Fußnoten Das erste bedeutende Werk zur Frauenemanzipation wurde von einem Mann verfasst, dem englischen Philosophen und Politiker John Stuart Mill – beeinflusst durch seine Ehefrau Harriet Taylor. Bis heute wird der Titel des Buches oft missverständlich mit ›Die Hörigkeit der Frau‹ übersetzt, denn der Begriff ›Hörigkeit‹ beinhaltet – zumindest heute – einen Zug masochistischer Freiwilligkeit. Das war alles andere, was Mill beschreiben wollte. Im Gegenteil: Die Unterdrückung der Frau war zu dieser Zeit in Europa und den meisten anderen Teilen der Welt die Folge eines allumfassenden Systems des Rechte-Entzugs, und einer subtilen Einpflanzung eines Rollenbilds, dem eine Frau zu genügen habe. © Redaktion ModerneZeiten, 2018
Release

Gewalt durch Sprache

die Vergewaltigung von Frauen in Gesprächen

Author: Senta Trömel-Plötz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Oral communication

Page: 408

View: 5925

Release

Das unterdrückte Geschlecht

Analyse der Entstehung der Unterdrückung von Frauen

Author: Eva Eckhard

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640983602

Category: Philosophy

Page: 16

View: 9588

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1, Karl-Franzens-Universität Graz, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll es vor allem darum gehen dem Ursprung der Unterdrückung von Frauen auf den Grund zu gehen. Wieso werden Frauen seit Jahrtausenden von Männern unterdrückt? Wie kam es überhaupt zu einer Unterdrückung von Frauen? Welche Faktoren haben dabei eine Rolle gespielt und in wie fern hat sich die Situation von Frauen vor allem durch die Globalisierung verändert? Auf genau diesen Fragen wird der Fokus dieser Arbeit liegen. Mein Hauptaugenmerk wird dabei auf dem Text von Nicole Chevillard und Sébastien Leconte liegen, der den Namen „The Dawn of Lineage Societies. The Origins of Women ́s Oppression.“ trägt. In diesem Text werden mögliche Antworten auf die Frage, warum es zu einer Unterdrückung der Frauen durch Männer kam, gegeben. Ebenfalls werden die Lebensumstände unter denen Frauen leben müssen beschrieben und erklärt. Der Fokus dieses Textes liegt vor allem auf der Zeit der Entstehung der Diskriminierung von Frauen, also die Zeit der Stammesgesellschaften, die es bereits seit ca. 12 000 Jahren gibt. Nach Meinung der Autorinnen ist es genau diese Zeitepoche, die man betrachten muss, wenn man erfahren will, woher die Unterdrückung der Frau kommt. Als zweiten Text möchte ich das Buch „Das andere Geschlecht. Sitte und Sexus der Frau“ von Simone de Beauvoir heranziehen. Ihre Ausführungen sollen mir dabei helfen zu zeigen, was sich im Laufe der Jahre an der Situation der Frau verändert hat, ob es Verbesserungen oder Verschlechterungen gegeben hat und wie sich das Zeitalter der Globalisierung auf die gesellschaftliche Rolle von Frauen ausgewirkt hat.
Release

Der falsche Feind

Schuld sind nicht die Männer

Author: Christine Bauer-Jelinek

Publisher: Ecowin

ISBN: 3711050824

Category: Psychology

Page: 176

View: 7573

Christine Bauer-Jelinek übt massive Kritik an der heute üblichen Bevorzugung der Frauen. In den 1970er-Jahren kämpfte sie als Lehrerin und Psychotherapeutin für die Forderungen der Linken und der Frauenbewegung. Heute berät sie sowohl Frauen als auch Männer in Spitzenpositionen von Wirtschaft und Politik. Sie sagt: "Der aktuelle Feminismus ist ein Rückschritt – er bedroht den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft." "Halbe-Halbe ist gescheitert – die zwanghafte Gleichverteilung überfordert Frauen wie Männer und zwingt Kinder und Alte in die Betreuungseinrichtungen." "Die Unterdrückung der Frauen durch die Männer ist ein Mythos – Frauen müssen sich nicht ständig als Opfer fühlen."
Release

Das Verdienst der Frauen

warum Frauen würdiger und vollkommener sind als Männer

Author: Moderata Fonte

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Women

Page: 334

View: 5806

Release

Allah & Eva

der Islam und die Frauen

Author: Betsy Udink

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406563225

Category: Islam

Page: 233

View: 1880

Die Ehefrau eines niederländischen Diplomaten berichtet aus Pakistan, einem Land, in dem unter dem Mantel des Islam Frauen rechtlos sowie der Besitz ihrer Väter, Brüder oder Ehemänner sind und aus Gründen der äEhreä nach Belieben misshandelt oder getötet werden dürfen.
Release

Das polygame Geschlecht

Das Recht des Mannes auf zwei Frauen

Author: Esther Vilar

Publisher: hockebooks

ISBN: 3957511453

Category: Family & Relationships

Page: 100

View: 2132

»Das polygame Geschlecht« ist ein Buch über die Liebe; ein Buch über das, was Liebe ist, was sie sein könnte und was die Frauen aus ihr gemacht haben. Im Gegensatz zu Frauen können Männer mehrere Partner gleichzeitig lieben, so Esther Vilar. Die Ursache darin liegt im opportunistischen Verhalten der Frau: Sie spielt dem Mann das schutzbedürftige Kind vor, lässt sich von ihm »adoptieren« und zwingt ihn, wenn man so will, zur Polygamie. Denn ein Mann mit einer kindlichen Frau braucht noch eine richtige Frau. Doch auch diese Geliebte will sich von ihm beschützen lassen, der Mann sucht also weiter nach einer richtigen Frau – und so nehmen die Dinge ihren Lauf ... Esther Vilar knüpft an »Der dressierte Mann« an und spinnt ihre Überlegungen zu Rollen und Klischees, zu Manipulation und Versklavung im Umgang der Geschlechter miteinander weiter.
Release

Die Hörigkeit der Frau

Author: John Stuart Mill

Publisher: e-artnow

ISBN: 8027205727

Category: Social Science

Page: 145

View: 741

Diese Ausgabe von "Die Hörigkeit der Frau" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. John Stuart Mill (1806-1873) war ein englischer Philosoph und Ökonom und einer der einflussreichsten liberalen Denker des 19. Jahrhunderts. Er war Anhänger des Utilitarismus, der von Jeremy Bentham, dem Lehrer und Freund seines Vaters James Mill, entwickelt wurde. Aus dem Buch: "Bei allen zarteren Verrichtungen der Natur - von welchen die der belebten Schöpfung die zartesten und von diesen wieder die des Nervensystems die allerzartesten sind - hängen die Verschiedenheiten der Wirkung ebensowohl von der Verschiedenheit der betreffenden Organe nach ihrer Qualität wie nach ihrer Quantität ab, und wenn die Qualität eines Instrumentes nach der Feinheit und Sauberkeit des Werkes, das es verrichten kann, zu beurteilen ist, so weist dieser Schluß auf eine durchschnittlich feinere Qualität des Gehirnes und Nervensystems der Frauen als der Männer hin. Sieht man indes von allen abstrakten Unterschieden der Qualität ab, die zu belegen immer eine schwierige Sache bleibt, so weiß man doch, daß die Wirksamkeit eines Organes nicht allein von seinem Umfange, sondern von seiner Tätigkeit abhängt, und von dieser haben wir ein annäherndes Maß in der Kraft, mit welcher das Blut durch dasselbe zirkuliert, da sowohl der Stimulus wie die ersetzende Kraft hauptsächlich von dieser Zirkulation abhängt."
Release

Frauen ohne Männer

Author: Shahrnush Parsipur

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518791508

Category: Fiction

Page: 137

View: 6325

Jahre vor der Islamischen Revolution von 1979 fliehen fünf Frauen aus unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten Teherans aus ihrem Lebensunglück aufs Land. Sie geraten in ein Haus, das eine vermögende Frau sich nach der Trennung von ihrem Mann gekauft hat. Es wird zum Zufluchtsort. Ein prekäres Zusammenleben beginnt. Geschichten sind zu erzählen, Wunden zu heilen, Wünsche anzupacken. Nach einiger Zeit und vielen Turbulenzen zerstreuen sich die Frauen wieder: das Leben (und Sterben) geht weiter. Als Parsipur ihren Roman 1990 in Teheran veröffentlichte, wurde er umgehend verboten. 2009 wurde der Film »Women Without Men«, den Shirin Neshat nach dem Buch drehte, bei den Filmfestspielen in Venedig ausgezeichnet.
Release

Junge Männer und Feminismus

Ein sozialanthropologischer Blick auf Männlichkeitskonstruktionen im Kontext Österreichs

Author: Ulrike Prattes

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531932071

Category: Social Science

Page: 120

View: 3569

Release

Der weiße Mann

Ein Anti-Manifest

Author: Luca Di Blasi

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3732825256

Category: Social Science

Page: 112

View: 1843

Der Dominanzverlust weißer Männer, so begrüßenswert er ist, birgt Sprengstoff. Dazu gehört die Versuchung, Dezentrierung mit Marginalisierung und Privilegienabbau mit Diskriminierung zu verwechseln und sich am Ende als »Opfer der Opfer« zu bemitleiden. Die Attentate von Anders Breivik haben Gefahren einer sich bedroht fühlenden Männlichkeit sichtbar gemacht. Die Selbstreflexion weißer Männer ist seither überfällig. Sie ist aber auch heikel. Als Privilegierte können sie sich nicht in gleicher Weise thematisieren wie jene, die sich an die Ränder einer von ihnen beherrschten Welt verwiesen sehen. Die Freilegung des Dilemmas, in dem sich weiße Männer heute befinden, eröffnet einen Ausweg jenseits von Selbstmitleid und Selbstüberhebung.
Release

Der gemachte Mann

Konstruktion und Krise von Männlichkeiten

Author: Robert W. Connell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531146270

Category: Social Science

Page: 304

View: 5344

Das Buch zeigt, dass Männlichkeit eine gesellschaftlichkonstruierte Kategorie ist, die längst nicht mehr eindeutig ist. Wie das soziale Geschlecht ,männlich' entstanden ist, und wie einzelne Männer mit der Vielfalt und Krise moderner Männlichkeiten umgehen, wird anschaulich geschildert.
Release

Männergewalt gegen Frauen beenden

Strategien und Handlungsansätze am Beispiel der Münchner Kampagne gegen Männergewalt an Frauen und Mädchen/Jungen

Author: Anita Heiliger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322913686

Category: Social Science

Page: 357

View: 3722

Das Buch zeigt im Rahmen einer konkreten Kampagne, wie Gewalt von Männern gegenüber Frauen und Kindern abgebaut werden kann. Es werden neue Ansätze vorgestellt und Empfehlungen für Gewaltprävention gegeben.
Release

Die Kraft der männlichen Sexualität

Lebensbilder für Männer

Author: Peter A. Schröter,Charles Meyer

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492968392

Category: Health & Fitness

Page: 336

View: 4384

Viele Männer stehen unter hohem Erwartungsdruck oder sind verunsichert. Sie suchen ein neues Männer - bild, das all ihren Qualitäten – als Partner, Liebhaber, im Job – gerecht wird. Der Schlüssel liegt in einer veränderten Einstellung zur eigenen Sexualität. In erfrischend ungezwungenem Ton führen die Autoren durch die verschiedenen Lebensalter und zeigen, welche Stärke aus dem bewussten Umgang mit der eigenen Männlichkeit gewonnen werden kann.
Release

Königin und Samurai

Wenn Frau und Mann erwachen

Author: Veit Lindau,Andrea Lindau

Publisher: Kailash Verlag

ISBN: 3641185629

Category: Self-Help

Page: 320

View: 424

Dieses Buch ist ein Plädoyer für ein neues Level in der Kunst des Liebens. Veit und Andrea Lindau hinterfragen den Mythos der Liebe und zeigen Wege, wie beide Geschlechter aufwachen und in die Kraft kommen können. Es ist möglich, als starke Frau eine Ur-Weiblichkeit zu leben, ohne sich unterzuordnen. Eine Königin führt, anstatt zu manipulieren. Wenn der Mann seine ureigene Mission entdeckt und ihr integer wie ein Samurai folgt, entwickelt er ein neues Standing für sich selbst und der Frau gegenüber. Indem beide zu einem neuen Selbstverständnis finden, können sie sich – wie Königin und Samurai – auf Augenhöhe begegnen. Sie erkennen sich als Mann und Frau und beginnen einander in ihrer Entwicklung zu dienen.
Release

Nie mehr Mr. Nice Guy

Wie Sie als Mann bekommen, was Sie wollen – im Leben, in der Liebe und beim Sex

Author: Robert A. Glover

Publisher: Riva Verlag

ISBN: 3959712707

Category: Self-Help

Page: 224

View: 4269

Leiden Sie unter dem sogenannten Nice-Guy-Syndrom? Sind Sie einfühlsam, verständnisvoll und mitfühlend, stehen jederzeit mit Rat und Tat bereit und werden damit eher zum besten Freund einer attraktiven Frau als zum Mann an ihrer Seite? Setzen Sie in einer Beziehung alles daran, Ihre Partnerin glücklich zu machen, wobei Sie Ihre eigenen Bedürfnisse hintanstellen oder sogar völlig verleugnen? Der Ehe- und Familientherapeut Robert A. Glover war selbst mal ein Nice Guy – und hat sich davon befreit. Er erklärt Ihnen in diesem Buch, wie Sie endlich aufhören können, nach Anerkennung durch Ihre Partnerin zu streben, und stattdessen bekommen, was Sie wollen. In Zukunft werden Sie effektiv und nachhaltig dafür sorgen, dass Ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche erfüllt werden. Sie werden sich stark, selbstbewusst und männlich fühlen, ein befriedigendes Sexleben führen und Ihr volles Potenzial im Leben nutzen.
Release